Mütter- und Schwangerenforum

Wer steht morgends extra für seinen mann auf?

Gehe zu Seite:
22.07.2011 11:51
Mein Mann arbeitet Schicht.
Wenn er Frühschicht hat steht er kurz vor 04 Uhr auf... da steh ich ganz sicher nicht auf! Auch wenn er um 06 Uhr aufstehen müsste...
Mein Mann kann sich morgens selbst verpflegen
Er mag es auch morgens in ruhe seinen Kaffee zu trinken..
Wenn er Spätschicht hat bin ich ja eher wach wegen unserem kleinen & bei Nachtschicht geht er ja ins Bett wenn ich aufstehe
blauelagune
175 Beiträge
22.07.2011 11:54
Ah na dann bin ich beruhigt Jani

Und wegen SM:
Ich habe 5 Jahre unseren Lebensunterhalt bestritten weil mein Mann studiert hat. Dann war ich 3 Monate zu Hause bis ich wieder arbeiten ging. Wir haben immer gewitzelt dass ich ihm sicherlich abends nicht extra was kochen werde, sondern dann gibts Brot.
Und meine SM meinte doch tatsächlich mir was erzählen zu müssen von wegen "wer das geld nach Hause bringt bestimmt wos lang geht". Der hab ich auch was gehustet und meinem Mann erst Recht, der dachte das wäre Spaß Aber er sieht das wie ich gott sei dank und meine SM hat das nun auch langsam begriffen, dass hier jeder für jeden da ist und ich sicherlich kein hausmütterchen spiele, auch wenn ich zu Hause bin im Moment wegen den Zwillingen
Monalisa
162 Beiträge
22.07.2011 12:32
nein,ich stehe nicht für meinen mann auf.er steht ja halb5 auf,da schlafe ich noch tief und fest.ich bekomme es meist nicht mit,wenn er aufsteht....
22.07.2011 12:34
ja ich stehe "extra" für ihn auf. ich mach ihm auch Brote (obwohl er das auch selber könnte), und das gern.
und ganz ehrlich: wir haben so wenig gemeinsame zeit zusammen, dass wir es beide genießen, wenn wir morgens noch ne viertel stunde zusammensitzen können und ganz gemütlich eine tasse kaffee trinken.
Wenn er einfach so verschwinden würde und ich das quasi "verschlafe", wär ich ganz schön traurig.
M_s_N
596 Beiträge
22.07.2011 12:35
also ich mach am abend die kaffeemaschine fertig, haben eine mit der wir die zeit einstellen können.
geht super
um fünf uhr morgens penne ich auch lieber noch außer mein kleiner kommt wegen seiner flasche
butjentine
3506 Beiträge
22.07.2011 13:00
mein mann steht für mich auf, damit ich ein bisschen länger schlafen kann.
alphamami
98 Beiträge
22.07.2011 15:52
Zitat von Adara:

ja ich stehe "extra" für ihn auf. ich mach ihm auch Brote (obwohl er das auch selber könnte), und das gern.
und ganz ehrlich: wir haben so wenig gemeinsame zeit zusammen, dass wir es beide genießen, wenn wir morgens noch ne viertel stunde zusammensitzen können und ganz gemütlich eine tasse kaffee trinken.
Wenn er einfach so verschwinden würde und ich das quasi "verschlafe", wär ich ganz schön traurig.


genau so mache ich es auch
die wenige zeit die wir zusammen haben, genießen wir echt und das am morgen früh ist grad das tollste finde ich
Putsch
26805 Beiträge
22.07.2011 16:01
Ja, mein Schatz macht mich um 6Uhr wach weil er möchte, dass ich ihm ne Stulle schmiere die er schnell essen kann bevor er losgeht.
Die richtigen Arbeitsstullen mach ich ihm schon immer Abends und pack dann die Stullenbüchse über Nacht in den Kühlschrank.
22.07.2011 19:53
Zitat von annusch:

Zitat von zauberlicht:

Ja das mache ich... ich stehe morgens mit auf... 5.30 Uhr... mache ihm Brote usw... und im Winter, wenn viel Schnee liegt und er nicht mit dem Mopet zur Arbeit kann, dann stehe ich schon um 5.00 mit auf und fahre ihn dann auch noch zur Arbeit, ist im Ort, aber es ist immer so bitterkalt morgens... da soll er warm und trocken wenigstens ankommen.


entweder hast du n knall oder deine liebe ist unendlich groß!


Das nennt man massstabgerechte Beziehung...
annusch
3479 Beiträge
22.07.2011 19:56
Zitat von zauberlicht:

Zitat von annusch:

Zitat von zauberlicht:

Ja das mache ich... ich stehe morgens mit auf... 5.30 Uhr... mache ihm Brote usw... und im Winter, wenn viel Schnee liegt und er nicht mit dem Mopet zur Arbeit kann, dann stehe ich schon um 5.00 mit auf und fahre ihn dann auch noch zur Arbeit, ist im Ort, aber es ist immer so bitterkalt morgens... da soll er warm und trocken wenigstens ankommen.


entweder hast du n knall oder deine liebe ist unendlich groß!


Das nennt man massstabgerechte Beziehung...


ja, du hast n knall!
zuckerlie
15684 Beiträge
22.07.2011 19:59
Also bisher bin ich auch nicht extra aufgestanden, wenn mein Mann mal vor mir raus musste - wenn ich da mal länger als bis 06.00 Uhr schlafen durfte, dann hab ich das auch genutzt In Zukunft werd ich wahrscheinlich mit aufstehen, weil die Kinder mich dann eh raustreiben
So ändert sich das dann eben, dann leisten wir uns morgen halt noch Gesellschaft - wobei weder ich noch mein Mann uns gegenseitig böse wären, wenn der andere mal länger schläft
22.07.2011 20:01
Zitat von Penelope3582:

mein Mann bekommt lieber von mir eine Massage (ich meine jetzt keine erotisch!!! )
oder ich lasse ihm Badewasser ein, koche ihm sein Lieblingsessen, wenn er will dann 3 Tage hinter einander, ich räume seine Papiere auf, seinen Schreibtisch ich überrasche ihn damit, dass ich einen Babysitter besorge damit wir zusammen Sushi essen gehen können, ich lasse ihn am Wochenende ausschlafen so lange er will


Naja, das macht man doch aber ausserdem.
Mit einer ausnahme... am WE... stehe einen Tag ich früh auf und bereite das Frühstück vor usw.. und lasse ihn ne Stunde länger schlafen.. und den anderen tag machts der andere...
schnibbe
2113 Beiträge
22.07.2011 20:01
Mein Mann steht nicht extra auf, wenn ich raus muss. Und ich finds auch gar nicht schlimm, ich seh immer zu, dass ich ihn nicht wecke. ich frühstücke sowieso nicht so ausführlich und finde es völlig in Ordnung, wenn er erst mit der Kleinen aufsteht.
Ich komm ja schon um 1 wieder und dann haben wir den ganzen restlichen Tag zusammen.
22.07.2011 20:03
Wir sind beide berufstätig. Da mein Wecker aber immer ne dreiviertel Stunde eher klingelt als seiner, decke ich den Tisch für ihn. Brote für die Arbeit muss er sich aber selber schmieren, will ihn ja nicht zu sehr verhätscheln
22.07.2011 20:19
Zitat von annusch:

Zitat von zauberlicht:

Zitat von annusch:

Zitat von zauberlicht:

Ja das mache ich... ich stehe morgens mit auf... 5.30 Uhr... mache ihm Brote usw... und im Winter, wenn viel Schnee liegt und er nicht mit dem Mopet zur Arbeit kann, dann stehe ich schon um 5.00 mit auf und fahre ihn dann auch noch zur Arbeit, ist im Ort, aber es ist immer so bitterkalt morgens... da soll er warm und trocken wenigstens ankommen.


entweder hast du n knall oder deine liebe ist unendlich groß!


Das nennt man massstabgerechte Beziehung...


ja, du hast n knall!


na meinetwegen.... aber ohne würde ich mich kotzlangweilig finden.

Nun habe ich mcih mal durchgelesen hier und mag auch noch was zu schreiben.
Was mcih wirklich erschreckt, ist die Art und Weise, wie manche sich in Bezug auf ihre Partner ausdrücken. "Wegen DEM stehe ich nicht extra auf" " DER ist alt genug...." .. " ... würde mir im Traum nicht einfallen für DEN"... usw... ich finde, das alles klingt sehr kalt und gar nicht liebevoll.

Zum Thema ansich nochmal.. ich finde eine Beziehung besteht doch aus Geben und Nehmen. Und wenn man als Frau extra mit aufsteht und Brote schmiert, Frühstück macht usw... in meinen Fall, ihn zur Arbeit fährt im Winter usw.. dann ist das von meiner Seite ein Geben und er nimmt. Dafür kauft er mir öfters mal was, oder beschäftigt sich mit unserem Sohn, wenn ich nähen will oder, oder, oder... da nehme ich udn er gibt.
Sollte eine Beziehung so nicht sein?? Geben und Nehmen ohne sich gegenseitig aufzurechnen, wer mehr gibt???

Das Männer unselsbtständig sind, nur weil man ihnen Früchstück macht, Brote schmiert, Kleidung rauslegt usw... ist ja wohl der völlige Blödsinn... Nur weil er das gern geniesst, was Frau gern gibt, heißt das noch lange nicht, dass es nicht allein auch gehen würde.
Klar ginge das auch. Gehen tut viel, aber das macht das Leben doch erst lebenswert, wenn man gibt und nimmt.

Mit Nationalität hat das alles allerdings nichts zu tun.

LG Zaubi
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt