Mütter- und Schwangerenforum

Geboren an Silvester

Gehe zu Seite:
Mimimaus
1896 Beiträge
25.05.2016 20:18
Vielen Dank für Eure Antworten.

Ja der 24.12. ist auch so ein spezieller (Geburts-) Tag.

Wir haben bis jetzt am 31.12. mit Famile und Freunden gefeiert. Meistens so ab 10 Uhr bis nachmittags, damit die Leute noch die Möglichkeit haben auch auf eine Silvesterfeier zu gehen.
Den Kindergeburtstag haben wir dann im Januar nachgefeiert. Fand die Maus bis jetzt eigentlich ganz toll weil sie mit Nachfeiern in der Kita quasi 3x Geburtstag feiern kann
Mimimaus
1896 Beiträge
26.05.2016 20:06
Noch jemand hier mit einem Sivesterkind oder Weihnachtskind?
BigBavaria
1408 Beiträge
27.05.2016 23:33
Mein ET war der 1.1.16.... Und ich habe auch ein paar Wehen gehabt in der Nacht....
Endgültig los ging es am 4.1..... Geboren ist er dann bei 40+4 am 5.1.16

Ich finde das so aber gut, an Neujahr mag doch keiner so richtig feiern, alle müssen sich von Silvester erholen! Und so bleiben mir in ein paar Jahren auch Horden feiernder Teenager erspart!

Und hier bei uns in Bayern ist der 6.1. ein Feiertag...da kann man am 5.1. auch gut feiern
Mimimaus
1896 Beiträge
27.05.2016 23:36
Zitat von BigBavaria:

Mein ET war der 1.1.16.... Und ich habe auch ein paar Wehen gehabt in der Nacht....
Endgültig los ging es am 4.1..... Geboren ist er dann bei 40+4 am 5.1.16

Ich finde das so aber gut, an Neujahr mag doch keiner so richtig feiern, alle müssen sich von Silvester erholen! Und so bleiben mir in ein paar Jahren auch Horden feiernder Teenager erspart!

Und hier bei uns in Bayern ist der 6.1. ein Feiertag...da kann man am 5.1. auch gut feiern


Ja das stimmt. Mein ET wäre am 4.Februar 2011 gewesen. Die Maus musste 5 Wochen früher geholt werden
Pu-muck
1217 Beiträge
27.05.2016 23:42
Meine jüngste ist vor 5 Monaten Sylvester geboren. Ich urteile eigentlich gar nicht darüber ob gut oder schlecht. Es ist gut wie es ist, weil es ist wie es ist.
Mimimaus
1896 Beiträge
27.05.2016 23:44
Zitat von Pu-muck:

Meine jüngste ist vor 5 Monaten Sylvester geboren. Ich urteile eigentlich gar nicht darüber ob gut oder schlecht. Es ist gut wie es ist, weil es ist wie es ist.


Ja ändern kann man es jetzt eh nicht mehr
Wir haben halt unsere eigenen "Silvesterkracher"
Pu-muck
1217 Beiträge
27.05.2016 23:53
Zitat von Mimimaus:

Zitat von Pu-muck:

Meine jüngste ist vor 5 Monaten Sylvester geboren. Ich urteile eigentlich gar nicht darüber ob gut oder schlecht. Es ist gut wie es ist, weil es ist wie es ist.


Ja ändern kann man es jetzt eh nicht mehr
Wir haben halt unsere eigenen "Silvesterkracher"

Und endlich einen Grund, Sylvester zu feiern!
Papa01.01.09
317 Beiträge
28.05.2016 00:09
Hey!
Unser Großer hat am 01.01.2009 Geburtstag und findet es (bis jetzt) noch ganz toll, dass die ganze Welt seinen Geburtstag so groß feiert Schade ist, dass meine Frau und ich, da wir beide in der Pflege arbeiten, nicht den ganzen Tag mit ihm feiern können. Aber so feiert er einmal mit Familie, dann in der Schule und dann nochmal Kindergeburtstag Unser Kleiner hat übrigens genau jetzt Geburtstag.
Liebe Grüße
Mimimaus
1896 Beiträge
10.12.2016 21:08
Da es bald mal wieder soweit ist mit Silvester dachte ich, ich kram den Thread nochmal raus.

Gerne auch Mamis mit Weihnachtsgeburtstagskindern
Aaminah
1378 Beiträge
11.12.2016 06:31
Huhu.....
Ja bald ist es wieder soweit. Wir müssen dringend die Einladungen fertig machen. Zum 5. Geburtstag wünscht sich meine Große Maus eine Einhorn- Party.
LadyItaly86
17278 Beiträge
11.12.2016 06:55
ich bin ein fast 30 Jahre altes Christkind
Blueberry82
3846 Beiträge
11.12.2016 21:11
Meine Tochter ist auch schon gespannt auf ihren Geburtstag
Mimimaus
1896 Beiträge
14.12.2016 20:26
Unsere Maus möchte dieses Jahr eine "Timmy das Schäfchen"-Party
Mimimaus
1896 Beiträge
21.12.2016 22:17
Noch jemand mit Weihnachts- bzw. Silvesterkindern hier?
Fyra
15575 Beiträge
25.12.2016 01:48
Ich bin ein Silvesterkind.

Als Kind war mir das relativ egal, da ich an meinem Geburtstag auch Kindergeburtstag gefeiert habe (die Eltern meiner Gäste fanden das wahrscheinlich super - schön vorschlafen ).

Als Jugendliche/junge Frau fand ich es ziemlich ätzend, weil die meisten "groß" feiern wollten. Habe ich selber also nicht groß eingeladen kamen meistens nicht viele ("sorry, sind schon lange woanders eingeladen...").
Oft wird mein Geburtstag vergessen.
Oder man kommt spontan zum Kaffee, prima, um die Zeit bis zum Abend zu überbrücken

Schlauerweise habe ich dann mein erstes Kind auch noch am 29.12. in die Welt gesetzt

Nun ja, mittlerweile bin ich entspannt. Manchmal fahren wir weg.
Wenn wir Zuhause sind kommt meine Mama zum Frühstück und nachmittags setzen wir Punsch und Kaffee auf für spontane Gäste. Dieses Jahr sind wir nicht eingeladen und feiern zuhause. Zum ersten Mal wird eines der Kinder bei Freunden feiern, das wird in den nächsten Jahren mit Sicherheit mehr werden...

Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 8 mal gemerkt