Mütter- und Schwangerenforum

Kind wurde alleine in der Kita vergessen...

Gehe zu Seite:
Viala
8381 Beiträge
16.11.2017 12:15
Zitat von Cookie88:

Zitat von Obsidian:

Mich würde das Nachspiel hier interessieren?

Mich auch.

micht auch...
ich bin ja sonst außerordentlich gelassen und verständnisvoll... aber das hat selbst mich jetzt nicht losgelassen seit gestern... der arme
da würde ich mein kind erst einmal nicht mehr hinlassen... nicht solange ich nicht weiß, welche konsequenzen das hat...
steph28
3883 Beiträge
16.11.2017 19:33
Irgendwie würde ich schon erwarten, dass die Erzieherin entlassen wird. Und ihr?
CrazyMya
18431 Beiträge
16.11.2017 23:24
Zitat von steph28:

Irgendwie würde ich schon erwarten, dass die Erzieherin entlassen wird. Und ihr?

Für den Vorfall direkt noch nicht mal, aber für ihre Reaktion darauf.
steph28
3883 Beiträge
16.11.2017 23:54
Zitat von CrazyMya:

Zitat von steph28:

Irgendwie würde ich schon erwarten, dass die Erzieherin entlassen wird. Und ihr?

Für den Vorfall direkt noch nicht mal, aber für ihre Reaktion darauf.


Das ist für mich auch der Hauptgrund
Ilayda_94
1214 Beiträge
17.11.2017 00:14
Hey ihr lieben,
Sorry das ich mich erst jetzt melde, aber musste mal wieder zu lange arbeiten >.>... Egal

Also..
Meinen Sohn habe ich heute nicht geschickt, habe in der kita angerufen und um ein Gespräch gebeten. Sie wusste sofort wer ich bin, und hat auch sofort geahnt worum es geht.
Sie sagte: Sie findet es toll, dass ich mir so sorgen um ein anderes Kind mache, aber da mein Sohn nicht betroffen wäre soll ich mir weniger Kopf drum machen.

Bin regelrecht sauer geworden, und habe gemeint das wenn wir dieses Gespräch nicht führen, mein Sohn sofort abgemeldet wird!
Sie gab mir für Montag einen Termin um 9 Uhr. Bin gespannt...

Habe trotzdem beim Jugendamt angerufen, und die Dame war sehr nett und auch schockiert über den Vorfall. Darf und soll meinen kleinen nun Zuhause lassen, bis da was entschieden wurde.
Sie geht der Sache nun nach, und möchte ebenfalls mit der Familie des jungen reden.

Die besagte Erzieherin ist dennoch da. Habe sie heute gesehen beim vorbei fahren.

Der kleine Noah "Der alleine in der Kita war" ist heute ebenfalls nicht da gewesen. Das ist bisher alles was ich weiß. Ich werde euch auf dem laufenden halten

Bin gespannt was am Montag gesagt wird, und ich hoffe doch, dass die Erzieherin mehr wie ein dududu bekommt.
Jani85
27541 Beiträge
17.11.2017 00:18
Wäre ich in dem Moment vor dem Kiga gestanden hätte ich die Polizei gerufen.
und im Nachhinein das Jugendamt und je nach Trägerschaft die Stadt/ den Pfarrer/ die Diözese und am besten noch die Presse.

Man darf so ein kleines Kind einfach nicht vergessen!! Und das dann so apidar abzutun ist die Höhe!

Manchmal werde ich belächelt aber ich zähle auch meine 3 ab und an durch besonders wenn es sehr wuselig ist und viele kleine Jungs rumspringen.
Ich finde das echt schlimm. und würde ohne Auftstand und suspendierung wenigstens einer Erziherin mein Kind nicht mehr schicken.
Zwerginator
4695 Beiträge
17.11.2017 08:34
Bei uns im Kindergarten werden sogar die Essenskinder im Garten penibel mit Namen abgezählt wenn es für sie Zeit ist reinzugehen zum Mittagessen. Und da wäre es ja nicht mal ein Drama, da ja noch die anderen im Garten bleiben.
Fehler können immer passieren, aber der Umgang damit ist das entscheidende.
Die-zauberhafte-Patin
23930 Beiträge
17.11.2017 08:39
Zitat von Ilayda_94:

Zitat von NiAn:

Wie grausam was haben denn die Erzieher dazu gesagt?

Als ich mein Sohn holte und entsetzt die Erzieherin drauf ansprach, belächelte diese es... kam mir dezent verarscht vor. Sie sagte nur " Ich wusste doch, ich hab was vergessen"

Als wäre es eine Kleinigkeit.
Mehr habe ich leider nicht mitbekommen. Hab nur jetzt angst meinen Sohn in so eine Einrichtung zu geben...


Alter Schwede. Das ist ja wohl der Hammer. Denen würde ich die Hölle heiß machen, aber sowas von.

Ich kann dich gut verstehen und würde mir wohl eine andere Einrichtung suchen, wenn das irgendwie geht. Vielleicht im Nachbardorf.
Die-zauberhafte-Patin
23930 Beiträge
17.11.2017 08:44
Zitat von schnibbe:

Schrecklich!
Sowas darf nicht passieren. Und ehrlich, ich verstehs auch nicht
Ich zähl in meiner ersten/zweiten Klasse immer zwei Mal durch, bevor ich zur Sporthalle... geh. Da fällt das doch auf! Da muss ich drauf achten - die Kinder sind mir anvertraut!
Und im Kiga gibts ja mehrere Erzieher, sprich mehr Kontrolle!
Ich würde den Träger informieren. Das ist schon echt hart!

Bei uns im Kiga kam das leider auch schon vor, allerdings vor meinen Kindern. Einmal wurde ein Kind im Haus vergessen, während die anderen im Wald waren. Kind war noch kurz auf dem WC und dann war die Gruppe weg. Zum Glück war die Krippengruppe noch da.
Und einmal wurde ein Kind im Wald vergessen. Das hatte dann vom Träger aus auch personelle Konsequenzen. Zu Recht.


Richtig so. Ich finde, im aktuellen Fall muss das auch unbedingt Konsequenzen haben.
Flecki
317 Beiträge
17.11.2017 08:47
Zitat von Zwerginator:

Bei uns im Kindergarten werden sogar die Essenskinder im Garten penibel mit Namen abgezählt wenn es für sie Zeit ist reinzugehen zum Mittagessen. Und da wäre es ja nicht mal ein Drama, da ja noch die anderen im Garten bleiben.
Fehler können immer passieren, aber der Umgang damit ist das entscheidende.


So war es in unserer Kita auch, die Kinder treffen sich alle am Tor , dann zählt eine Erzieherin und erst wenn wirklich alle Kinder da sind, gehen sie mit einer Erzieherin hoch, eine andere guckt dann trotzdem nochmal das Gelände ab, wir wohnen direkt gegenüber und wenn ich spät hatte konnte ich das immer gut beobachten, bzw. im Sommer wenn alles offen ist höre ich dann die Erzieher.

Das geht gar nicht wie sich die Erzieherin verhalten hat.

In der Grundschule weiß ich auch von meinen Sohn das die Klassenlehrerin und Begleitperson penibel durchzählt und aufruft, wenn sie rausgehen zum Ausflug. Da stehen die dann in 2 er Gruppen. Das ist auch richtig so in meinen Augen.
Die-zauberhafte-Patin
23930 Beiträge
17.11.2017 09:00
Gut, dass du auf dem Jugendamt angerufen hast. Ich vermute, dass die Einrichtung, dass unter den Tisch kehren will.

Ich würde das publik machen, wenn nichts passiert. Ich würde andere Eltern informieren, oder gar die lokale Presse. Die würden damit nicht durchkommen. Und es ist auch ganz egal, ob es das eigene oder ein anderes Kind ist. Fakt ist, dass sowas einfach nicht passieren darf. Niemals.

Und der Spruch setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Wäre ich die Erzieherin gewesen (und ich bin mir ja sicher, dass mir das niemals passieren würde, aber mal theoretisch) und eine Mama gibt mir auf dem Spielplatz dann Bescheid.. ich glaube, ich wäre in Tränen ausgebrochen, so leid hätte mir das alles getan. Ich hätte total unter Schock gestanden und wäre auch am Folgetag gar nicht fähig gewesen, arbeiten zu gehen. Das ist echt ein Unding. Und die Leitung scheint es ja auch runterspielen zu wollen. Lasst das auf keinen Fall zu.

Der arme kleine Kerl. Er muss dermassen Angst gehabt haben, würde mich nicht wundern, wenn da eine akute Verlassensangst heraus entsteht oder irgendeine Angststörung. Das ist ja ein traumatisches Erlebnis. Furchtbar.

Vielleicht suchst du den Kontakt zur betreffenden Mutter. Ich kann mir vorstellen, dass es ihr hilft, wenn sie weiß, dass sie nicht allein mit ihrer Empörung dasteht. Sag ihr, dass du genauso empfindest und bereit bist, ebenfalls dagegen anzugehen, dass es unter den Tisch gekehrt wird.

Ich habe mir den Thread mal gemerkt. Mich würde es auch sehr interessieren, wie es da weitergeht.

LG Zaubi
KRÄTZÄ
3388 Beiträge
17.11.2017 09:01
Ich finde auch die Reaktion auf den Vorfall muss eigentlich personelle (vielleicht sogar berufliche) Konsequenzen haben.

Wäre sie jetzt völlig bleich geworden und erschrocken gewesen und hätte sofort für Lösung der Situation gesorgt würde ich noch sagen: Darf eigentlich nicht passieren, ist ganz schlimm aber Fehler können passieren.

Aber so? Die Dame darf nicht mehr allein mit schutzbedürftigen bleiben.
Ilayda_94
1214 Beiträge
17.11.2017 11:29
Wir gehen in eine neue Runde...

Habe eben mit der Mutter von Noah geredet. Der kleine Mann ist Zuhause, und schläft nachts kaum noch.

Habe sie gefragt was ihr erzählt wurde und sie sagte ..

Laut Erzieherin: Da wäre ein anderes Kind schuld. Dieser besagte Junge, hätte Noah mit diesen Spuelsteinen die aussehen wie Beton Steine eingemauert. So hätte man den jungen nicht gesehen. Man wäre ja durch die Gruppen und hätte gerufen aber es wäre keine Antwort gekommen.

Sprich: Sie schieben es auf ein anderes Kind und die Erzieher könnten ja absolut nichts dafür

Zu dem Spruch der Erzieherin sagte man, dass sie unter Schock stand und es deshalb wohl so sagte.

Noah seine Mama und ich sind uns einig. Wir wechseln die Kita, und lassen das so nicht stehen ! Geht absolut gar nicht.
Habe mir schon die Papiere von einer anderen kita geholt..

Es ist mehr wie Traurig, dass die es auf so ein kleines Kind schieben und nicht mal ihre Fehler einsehen.

Der junge, der angeblich das gemacht haben soll, wurde aus der Einrichtung geschmissen ... armes Kind.
Obsidian
14337 Beiträge
17.11.2017 11:32
Ich bin fassungslos. Damit würde ich an die Presse gehen. Von höheren Instanzen ganz zu schweigen.
midna
282 Beiträge
17.11.2017 11:33
Zitat von Ilayda_94:

Wir gehen in eine neue Runde...

Habe eben mit der Mutter von Noah geredet. Der kleine Mann ist Zuhause, und schläft nachts kaum noch.

Habe sie gefragt was ihr erzählt wurde und sie sagte ..

Laut Erzieherin: Da wäre ein anderes Kind schuld. Dieser besagte Junge, hätte Noah mit diesen Spuelsteinen die aussehen wie Beton Steine eingemauert. So hätte man den jungen nicht gesehen. Man wäre ja durch die Gruppen und hätte gerufen aber es wäre keine Antwort gekommen.

Sprich: Sie schieben es auf ein anderes Kind und die Erzieher könnten ja absolut nichts dafür

Zu dem Spruch der Erzieherin sagte man, dass sie unter Schock stand und es deshalb wohl so sagte.

Noah seine Mama und ich sind uns einig. Wir wechseln die Kita, und lassen das so nicht stehen ! Geht absolut gar nicht.
Habe mir schon die Papiere von einer anderen kita geholt..

Es ist mehr wie Traurig, dass die es auf so ein kleines Kind schieben und nicht mal ihre Fehler einsehen.

Der junge, der angeblich das gemacht haben soll, wurde aus der Einrichtung geschmissen ... armes Kind.



Spätestens jetzt würde ich die lokale Presse ins Boot holen.
Unglaublich!!
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 116 mal gemerkt