Mütter- und Schwangerenforum

Was können eure 4 jährige Jungs zeichnen/malen

Gehe zu Seite:
Nuya
6057 Beiträge
20.12.2017 11:48

3 jahre 4 monate: papa mit 4 haaren^^

Nen aktuelleres bild hab ich grad nicht auf dem handy und da ich krank aufm sofa lieg keine lust die mappe raus zu holen

Er KANN ganz gut malen, wenn er will. Will aber meist nicht so gern. Macht es also entsprechend nicht oft. Er mag es einfach nicht so. Schreiben kann er auch, nimmt aber lieber fertige buchstaben, um worte zu legen, anstatt selbst zu schreiben.

In der kita malt er übrigens meist nur krickelkrackel. Grmsl... laut eigener aussage "kind x malt auch so."

Ich glaub in dem alter sind die unterschiede da echt noch gross und hängen sehr stark vom persönlichen interesse des kindes ab.
cooky
10149 Beiträge
20.12.2017 11:51
Bei der U mit vier Jahren musste unsere ein Menschen malen. Sie selbst macht es auch eben super gerne und Mark alles mögliche. Aktuell Weihnachtsbäume und Engel, Krippen...

Allerdings finde ich so Bestimmungen immer super dämlich, weil das doch mega individuell ist und von dem Intresse abhängt.
Ich würde eher gucken wie er den Stift hält und fertig. Hat er halt andere Talente.
Natalie20
2393 Beiträge
20.12.2017 12:12
Unserer konnte mit 2,5 Jahren einen Bagger malen, jetzt ist er bald 3 und malt nur Krickelkrackel Kein Männchen nichts, nur Bagger erkennt man

Natalie20
2393 Beiträge
20.12.2017 12:20
Zitat von Natalie20:

Unserer konnte mit 2,5 Jahren einen Bagger malen, jetzt ist er bald 3 und malt weiterhin nur Krickelkrackel Kein Männchen NICHTS, nur Bagger erkennt man
Lana_Fey
6483 Beiträge
20.12.2017 12:32
Zum Eingangspost:
Marc hat bis vor einem Jahr kaum bis gar nicht gemalt. Und plötzlich schafft er Figuren, Bäumen, Tiere etc. Ich war wirklich überrascht.
Jan ist jetzt 4 und er malt bisher auch eher ungern und wenn doch, dann wirres Gekritzel und Punkte. Das dauert wohl auch noch ein wenig. Irgendwann klappt das schon
Schaf
11127 Beiträge
20.12.2017 14:37
Mein 6-jähriger hat noch nie in seinem Leben einen Schmetterling gemalt. Dafür hat er aus Papier und Tesa eine Raumstation für Jesus gebaut und fast schon ein ganzes Mandela-Buch für erwachsene durch.

Er hat eben andere Interessen

Wenn es bei Euch in den Alltag passt kannst Du ja mal versuchen ihn zum Ausmalen zu motivieren (Mandala oder Paw Patrol auscalbilder). Vielleicht mag er aber auch lieber andere Sachen mit dem Stift machen wie bspw Buchstaben nachspuren und Das-Haus-vom-Nikolaus.

Ich finde den Umgang mit Stift bei Kindern wichtig - aber was sie malen da gehe ich nach ihren Interessen.
shelyra
63310 Beiträge
20.12.2017 14:51
Mein sohn ( 7 ) fängt jetzt in der schuke an erkennbare bilder zu malen. Davor war es krikelkrakel.
Seine kleine schwester malt schon lange bessere bilder als er. Er hatte einfach kein Interesse daran. Mich hat es nicht gestört. Nicht jedes kind ist picasso

stifthaltung kann man auch anders üben.
mein sohn hat zb unendlich gerne vorschulbücher gemacht mit labyrinth nachfahren. Buchstaben üben usw
Lade
8891 Beiträge
20.12.2017 15:19
Hier auch- Nr. 1 hat ganz ordentlich gemalt, Nr. 2- ääääh, ja, was soll das sein? Bis er 6 war- Nr. 3schon seit über einem Jahr alles super erkennbar. Insofern, irgendwann kommt die motorische Entwicklung dahin, dass sie es könnten... und ob sie es dann wollen steht auf einem anderen Blatt
Nickitierchen
24168 Beiträge
20.12.2017 17:58
Zitat von KratzeKatze:

Mein Junge malt bis heute wie ein Vorschulkind! Und er malt auch auch nur, wenn er muss!
So what....Dafür schreibt es in jeder Mathearbeit eine 1.

Mach dich also net verrückt, falls dein Kind kein großes Interesse am malen zeigt.
Sie werden alle groß und das Fach Kunst ist für das spätere Abitur auch eher unwichtig!


wie mein großer. Der malt wie n kleinkind ist aber ein mathe-ass
Mein 5einhalbjähriger fängt jetzt an erkennbar selbstständig zu malen. Malt aber super sauber aus. Für n Junge
Julemaus
1828 Beiträge
20.12.2017 19:01


Das hat meine Tochter mit 3 Jahren 7 Monaten gemalt. Sie malt aber auch den ganzen Tag.
Julemaus
1828 Beiträge
20.12.2017 19:02
Steht jetzt was darunter was nicht hin will, ist bild war bei enemebu ausgestellt. Einfach ignorieren
20.12.2017 20:03
Zitat von Schaf:

Mein 6-jähriger hat noch nie in seinem Leben einen Schmetterling gemalt. Dafür hat er aus Papier und Tesa eine Raumstation für Jesus gebaut und fast schon ein ganzes Mandela-Buch für erwachsene durch.

Er hat eben andere Interessen

Wenn es bei Euch in den Alltag passt kannst Du ja mal versuchen ihn zum Ausmalen zu motivieren (Mandala oder Paw Patrol auscalbilder). Vielleicht mag er aber auch lieber andere Sachen mit dem Stift machen wie bspw Buchstaben nachspuren und Das-Haus-vom-Nikolaus.

Ich finde den Umgang mit Stift bei Kindern wichtig - aber was sie malen da gehe ich nach ihren Interessen.


Wie cool, wie kam er denn darauf?
Schaf
11127 Beiträge
20.12.2017 20:28
Zitat von Danii90:

Zitat von Schaf:

Mein 6-jähriger hat noch nie in seinem Leben einen Schmetterling gemalt. Dafür hat er aus Papier und Tesa eine Raumstation für Jesus gebaut und fast schon ein ganzes Mandela-Buch für erwachsene durch.


Wie cool, wie kam er denn darauf?

Vermutlich seine Antwort auf die philosophische frage wo Gott und Jesus im Himmel sind.
Yogi_Baer
38882 Beiträge
21.12.2017 18:02
Mein sohn malt selten, er mag e nicht, er rechnet lieber mit seinem bruder im Bereich von 1-10 und liebt Zahlen , er wurde im September 4 und rechtnet sehr gerne mit obst, von zeichnen / malen hält er dafür null
Harleyquinn91
515 Beiträge
21.12.2017 18:10
Also meine Tochter hat mit 4 Jahren auch nur gekritzelt.
Jetzt mit 5 Jahren konnte ich ihren Wunschzettel dann doch Deutlich erkennen
So weit ich weiß ist da jedes Kind anders, das eine Fängt früher an das andere Später, setzte dich doch mit ihm hin und lerne es mit ihm ein Haus, oder männchen zu malen.

Hier vllt findest du da bessere Infos.....

https://de.wikipedia.org/wiki/Malentwicklung
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt