Mütter- und Schwangerenforum

Meine Große macht mich manchmal wahnsinnig!

Gehe zu Seite:
marlou
6375 Beiträge
03.10.2009 11:09
meine große ist 12 fast 13, geht in die siebte klasse und manchmal habe ich das gefühl, dass sie anstrengender ist, wie der kleine und der ist noch nicht mal ein halbes jahr....

z. b. muss ich ihr jeden tag wieder erzählen, dass sie die zahnspange reinmachen muss (die haben wir mittlerweile drei jahre),
jeden tag muss ich ihr erzählen, dass sie zähne putzen muss, haare kämmen, geh mal duschen oder baden, könntest du mal dein zimmer aufräumen, wo ist deine schmutzwäsche, mach deine hausaufgaben, räum mal den geschirrspüler aus, bring den bio-müll runter, wenn du meine sachen benutzt - leg sie dahin wo sie hingehören, das benutzte geschirr kommt in den geschirrspüler und nicht auf die spüle

ich habe auch schon verschiedene strafen ausprobiert, fernsehverbot, rausgehverbot, telefonverbot und? es interessiert sie null...da liegt sie oben in ihrem zimmer und liest eben gefühlt vier bücher in der woche....

so jetzt habe ich es so gemacht, sie bekommt für jede hausarbeit geld (dadurch lernt sie, dass sie sich geld verdienen muss) für alles was sie vergisst, bekomm ich geld... das mach ich jetzt schon ne woche und irgendwie seh ich kein erfolg...

vielleicht habt ihr ein paar tipps und ratschläge....bei den jungen muttis, wie haben es eure eltern bei euch gehandhabt und die schon pubertierende kinder haben, was macht ihr???

danke, dass ihr euch den roman durchgelesen habt
Mauzibauzi
2379 Beiträge
03.10.2009 11:56
Ja das kenne ich nur zu gut.Meine Tochter ist 8 und wird bald 9.Ich muss auch jeden Tag das gleiche predigen.Das fängt morgens mit dem Zähne putzen und dem Essen.Da sag ich auch jeden Tag das sie das machen soll und nicht so rum trödeln soll usw.Ich hab schon gesagt ,am besten nehme ich das auf und lass es abdudeln, weil ich kein Bock mehr hab alles 100 mal zu sagen.Fernsehverbot erteile ich auch fast jedes für jurze Zeit zieht das aber dann auch nicht mehr so.
Shigo
7522 Beiträge
03.10.2009 12:02
ach wie schön es geht noch anderen so wie mir
*
das tut echt soooooo gut, dass zu lesen, geht runter wie Öl
*
meine ist auch super verpeilt (wird im Januar 11) mal schlimmer, mal weniger schlimm... wir haben auch extrem viel versucht - mit so "Belohnungsplänen", Verboten, etc... alles war nix...
*
naja.. mittlerweile machen wir es nur noch über Gespräche.. das wirkt langsam etwas, sie machts dann schon allein deswegen, um sich unser Gequatsche zu ersparen
*
ist halt alles schon etwas anstrengend.. manchmal ist man echt verzweifelt.. aber mei, Augen zu & durch
03.10.2009 12:05
Wenn is so überlege, war ich in der Pubertät auch so
Da musste durch
Mauzibauzi
2379 Beiträge
03.10.2009 12:09
Zitat von Shigo:

ach wie schön es geht noch anderen so wie mir
*
das tut echt soooooo gut, dass zu lesen, geht runter wie Öl
*
meine ist auch super verpeilt (wird im Januar 11) mal schlimmer, mal weniger schlimm... wir haben auch extrem viel versucht - mit so "Belohnungsplänen", Verboten, etc... alles war nix...
*
naja.. mittlerweile machen wir es nur noch über Gespräche.. das wirkt langsam etwas, sie machts dann schon allein deswegen, um sich unser Gequatsche zu ersparen
*
ist halt alles schon etwas anstrengend.. manchmal ist man echt verzweifelt.. aber mei, Augen zu & durch
Bei mir bringt selbst das nix ,sie macht dann einen auf Durchzug und antwortet einfach nicht ,oder wenn sie was angestellt hat,dann kann sie sich auf einmal nicht mehr dran erinnern ja ne is klar
jessi801
7430 Beiträge
03.10.2009 12:15
Also meine mam räumte mein zimmer auf, meinen teller weg, usw.
Bei mir brachte au nix was, keine strafe nichts
Meine armen Eltern
Aber glaub mir es ändert sich, aber erst wenn sie ihren eigenen haushalt hat
Ne schmarrn, ich war auch so ne katastrophe, i glaub wenn sie in der pupertät stecken, hast als elternteil oder eltern scho mehr als dahinter zu sein, oder wenn es dir zu blöd wird du es selbst machst.
aber ich habe es auch noch vor mir, hab jetzt schon horror davor.

wünsche dir viel kraft und ausdauer

lg jessi
03.10.2009 12:17
Na,da liegt ja noch einiges vor mir

Dir kann ich nur viel Kraft wьnschen und das wird schon
winnipoohfan
125 Beiträge
03.10.2009 12:26
Zitat von marlou:

meine große ist 12 fast 13, geht in die siebte klasse und manchmal habe ich das gefühl, dass sie anstrengender ist, wie der kleine und der ist noch nicht mal ein halbes jahr....

z. b. muss ich ihr jeden tag wieder erzählen, dass sie die zahnspange reinmachen muss (die haben wir mittlerweile drei jahre),
jeden tag muss ich ihr erzählen, dass sie zähne putzen muss, haare kämmen, geh mal duschen oder baden, könntest du mal dein zimmer aufräumen, wo ist deine schmutzwäsche, mach deine hausaufgaben, räum mal den geschirrspüler aus, bring den bio-müll runter, wenn du meine sachen benutzt - leg sie dahin wo sie hingehören, das benutzte geschirr kommt in den geschirrspüler und nicht auf die spüle

ich habe auch schon verschiedene strafen ausprobiert, fernsehverbot, rausgehverbot, telefonverbot und? es interessiert sie null...da liegt sie oben in ihrem zimmer und liest eben gefühlt vier bücher in der woche....

so jetzt habe ich es so gemacht, sie bekommt für jede hausarbeit geld (dadurch lernt sie, dass sie sich geld verdienen muss) für alles was sie vergisst, bekomm ich geld... das mach ich jetzt schon ne woche und irgendwie seh ich kein erfolg...

vielleicht habt ihr ein paar tipps und ratschläge....bei den jungen muttis, wie haben es eure eltern bei euch gehandhabt und die schon pubertierende kinder haben, was macht ihr???

danke, dass ihr euch den roman durchgelesen habt

Sprichts du von meine 3 großen ?????
klingt fast sooo .
bei der 7 jähr kommt immer wenn ich was von ihr verlange . " Habe Bauchweh , bin müde . Mir tut der Fuß weh "
bei der 11 Jahr - " keen Bock , Augen Roll , schültern zuck , "
beim großen " kannst du mal was machen ???? " nö , bin verabretet , könn die andern machen "
Meine reagtion : Ich mach alles allein . außer ihr zimmer .
Dafür gibt weniger aktivitäten , wie kino , zoo, usw .
wer keine hA hat , hat pech , ich rede nicht mer wie ein buch .( ich bekomm sonst meckerfalten ) da bekommen sie halt einträge oder schlechte Noten . müßen sie halt ausbessern . 10 wochen vorm zeugnss , dann Panik , und alle sitzen im Zimmer lernen .( freiwillig )
Shigo
7522 Beiträge
03.10.2009 12:30
Zitat von Mauzibauzi:

Bei mir bringt selbst das nix ,sie macht dann einen auf Durchzug und antwortet einfach nicht ,oder wenn sie was angestellt hat,dann kann sie sich auf einmal nicht mehr dran erinnern ja ne is klar

bei uns bringts das auch zu 90% nix aber allein die 10% sind schon was wert
*
aber mei, ich glaub das ist einfach so.. ich war (wenn ich zurück denk) auch nicht anders... man braucht echt nur gute Nerven....
*
ich könnte sie aber oft genug ungespitzt in den Boden rammen und in dem Moment würd mir das auch ned mal Leid tun ^^ ich hab leider auch nicht immer die Nerven dafür.... da ist mein Mann besser drin... *beneid*
BlödmannVomDienst
25421 Beiträge
03.10.2009 14:03
Oh man ihr sprecht mir aus der Seele, meine wird zwar erst 8, aber die Beiträge könnten von mir sein....

Und mein Mann sagte neulich tatsächlich, das unsere Große anstrengender ist, wie die Kleine und die ist auch nicht wenig anstrengend. Er meinte bloß, die Kleine sei zur Zeit wie Urlaub im Gegensatz zur Großen....
marlou
6375 Beiträge
03.10.2009 18:52
na prima, schön, dass ich nicht alleine bin...aber ich kann ja nun schlecht die nächsten jahre meine augen zu machen und durch....

es geht ja auch darum, dass ich ihr ein paar werte vermitteln muss...sprich sauberkeit, hygiene, ordnung, verantwortungsbewusstsein, selbständigkeit u. die ganzen dinge, die für das weitere leben wichtig sind...

beispiel hausaufgaben, sie guckt sich die keine zwei minuten an und kommt dann runter "mama, ich versteh das nicht"... ich helf ihr ja gerne, aber kann sie denn sich nicht mal mühe geben, selbst mal zehn minuten ihre rübse in die gänge zu bringen??? ihre englisch-lehrerin sagte beim elternabend, dass sie es nicht gut findet, wenn die eltern ihren kindern bei den hausaufgaben helfen, weil sie sonst nie ein eigenes lernsystem entwickeln...prima!!! ich lern ständig mit ihr vokabeln, übe ständig mit ihr für mathe und das soll ich nicht??? was wird sie denn dann für zensuren mitbringen?

aber die hauptsache, die fingernägel sind lackiert und wir gehen niemals ungeschminkt zur schule....
marlou
6375 Beiträge
03.10.2009 18:56
achja, und wir reden auch ständig... haben ja ab und zu ein frau-zu-frau-gespräche-abend und dann werden solche dinge diskutiert...wenn ich sie dann frage, warum...kommt immer "weiß ich nicht" ---aaaaaaahhhhhhhhh....da könnt ich immer...

dann frag ich sie, ob ihr das alles zuviel ist, was sie machen muss? "weiß ich nicht" ..... doll... sie muss den geschirrspüler ausräumen, bio-müll runterbringen und ab und an mal saugen...und evtl. ein zwei mal im monat wäsche aufhängen oder abnehmen...ist das für ne fast 13 jährige zuviel arbeit???? achja, ihr zimmer muss sie auch selbständig sauber und ordentlich halten, was ihr selten gelingt...

so genug gemeckert, jetzt gehts mir besser und schön, dass ihr alle genervt seid...dachte schon, ich bin zu pingelig...
Shigo
7522 Beiträge
03.10.2009 19:02
Zitat von marlou:

na prima, schön, dass ich nicht alleine bin...aber ich kann ja nun schlecht die nächsten jahre meine augen zu machen und durch....

es geht ja auch darum, dass ich ihr ein paar werte vermitteln muss...sprich sauberkeit, hygiene, ordnung, verantwortungsbewusstsein, selbständigkeit u. die ganzen dinge, die für das weitere leben wichtig sind...

beispiel hausaufgaben, sie guckt sich die keine zwei minuten an und kommt dann runter "mama, ich versteh das nicht"... ich helf ihr ja gerne, aber kann sie denn sich nicht mal mühe geben, selbst mal zehn minuten ihre rübse in die gänge zu bringen??? ihre englisch-lehrerin sagte beim elternabend, dass sie es nicht gut findet, wenn die eltern ihren kindern bei den hausaufgaben helfen, weil sie sonst nie ein eigenes lernsystem entwickeln...prima!!! ich lern ständig mit ihr vokabeln, übe ständig mit ihr für mathe und das soll ich nicht??? was wird sie denn dann für zensuren mitbringen?

aber die hauptsache, die fingernägel sind lackiert und wir gehen niemals ungeschminkt zur schule....


^^ na du sollst ja auch ned jetzt alles ignorieren und nichts mehr machen ....
*
meine ist da auch ned anders... sie hat nur noch Jungs im Kopf und sonst gar nix... sch*** auf Hausaufgaben, Vokabeln ... sie liest sich hier Haushaufgaben manchmal ebenfalls nur einmal durch, dann brüllt sich auch gleich: "mamaaaaaa... ich kapiers ned....das kann ich ned machen"
*
ich vermittle meiner schon auch die Werte, nur (momentan) kommt halt von 100% im Schnitt nur 0,01% an... sprich das dauert noch... und ich glaub, durch diese Phase gehen nun mal alle durch - bei manchen ist das halt ausgeprägter, bei manchen weniger.
*
Aber ich bin mir sicher (selbst bei meiner Tochter ^^) dass irgendwann das berühmte "10erl" fällt.... und solange spiel ich den Papageien und Prediger. Wenn sie die Bogen mal total überspannt, gibts Konsequenzen ala Hausarrest etc.. das zieht schon.
Shigo
7522 Beiträge
03.10.2009 19:08
Zitat von marlou:

achja, und wir reden auch ständig... haben ja ab und zu ein frau-zu-frau-gespräche-abend und dann werden solche dinge diskutiert...wenn ich sie dann frage, warum... kommt immer "weiß ich nicht" ---aaaaaaahhhhhhhhh....da könnt ich immer...

dann frag ich sie, ob ihr das alles zuviel ist, was sie machen muss? "weiß ich nicht" ..... doll... sie muss den geschirrspüler ausräumen, bio-müll runterbringen und ab und an mal saugen...und evtl. ein zwei mal im monat wäsche aufhängen oder abnehmen...ist das für ne fast 13 jährige zuviel arbeit???? achja, ihr zimmer muss sie auch selbständig sauber und ordentlich halten, was ihr selten gelingt...

so genug gemeckert, jetzt gehts mir besser und schön, dass ihr alle genervt seid...dachte schon, ich bin zu pingelig...


ich schmeiß mich grad so weg... ich glaub das ist die Seelenverwandte meiner Tochter
*
die sagt original immer das selbe..."ich weiß nicht" und dann..... auch immer wieder gern abgespult wird der Satz: "das kommt nicht wieder vor, versprochen!"
*
keine Ahnung, ich predige meiner Tochter seit über 2 Jahren, dass sie beim Tisch abräumen, den Teller nicht nur auf die Arbeitsfläche über den Geschirrspüler stellen soll, sondern doch bitte direkt in die Spülmaschine.. tja.. zuviel verlangt für mein Kind ^^
*
oder anderes Beispiel: Seit ebenfalls über 2 Jahren: "bitte häng nach dem Schwimmunterricht das nasse Handtuch und den Badeanzug auf" ... wie oft das gemacht wird? Rate mal
*
naja.. aber ich denke trotzdem, dass es sicher irgendwann bei ihr "schnackeln" wird... das kommt schon - nicht aufgeben.. wir packen das schon
ChildrenSurprise
27325 Beiträge
03.10.2009 19:20
ich kann sagen, dass meine Geschwister u. ich nicht anders waren.
Mich hat nur genervt, dieses ständige wiederholen.
man sagt gleich und dann kommt mutti jede paar min rein und muss daran nochmal erinnern. ich hab dann schon aus bock nichts gemacht das hat sie noch mehr aufgeregt.
Hat mich früher auch net wirklich gestört.
Ich habs aber dann irgendwann sauber gemacht.
Ich mochte gerne sauber machen, wenn keine zuhause war^^
dann gabs auch kein generve. hehe

habt ihr son aufräumplan ?
vielleicht hilft das ja.
da schreibt dann JEDER auf was der jenige am Tag aufzuräumen hat. Aber auch die Eltern sollten sich meiner Meinung nach aufschreiben.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt