Mütter- und Schwangerenforum

Wann Zusage weiterführende Schule?

Gehe zu Seite:
Erdbi137
848 Beiträge
20.11.2023 20:00
Hallo, Wir hatten heute Elternsprechtag und da ging es auch kurz drum, welche Empfehlung der Große bekommt.

Er hat zwar die Empfehlung für das Gymnasium, da der Herr aber nicht gerade der fleißige ist, möchten wir ihn, mit seinem Einverständnis auf der Real anmelden. Die Anmeldung dort ist gegen Ende Januar. Das Gym Mitte Februar bis Mitte März.

Ich frage mich gerade, was ist, wenn er abgelehnt wird, da keine Kapazitäten frei sind. Wir haben hier leider in näherer Umgebung nur diese eine Realschüler, weöche nebebei sehr gefragt ist. Die Sekundar ist einfach, sorry, Müll. Aber leider die nächste Möglichkeit, die am nächsten am Wohnort liegt.

Wird er also abgelehnt, müssen wir ihn ja woanders anmelden...wann kann man denn mit einer Zusage rechnen? Wir lange dauert der ganze Vorgang? Wir wohnen in NRW, falls das wichtig ist.

Liebe Grüße Erdbi
Traumtänzerin84
10637 Beiträge
20.11.2023 20:05
Wir müssen uns mit dem Halbjahreszeugnis anmelden, läuft hier aber nicht über die Schulen, sondern über den Fachbereich 40 (glaub ich ist das).

Man füllt dazu einen Zettel aus und der geht zurück zur Schule nach den
Ferien (die schicken das dann gesammelt dahin). Allerdings hat man hier
nur die Wahl Gymnasium oder Realschule/Gemeinschaftsschule, wenn wir
ihn für Erstwunsch A eintragen (Gymnasium zb) muss der Zweitwunsch B
die gleiche Schulform haben. A Real und B Gymnasium geht hier nicht.

Wenn er Wunsch A nicht berücksichtigt werden kann greift automatisch B,
ist da auch kein Platz wird geguckt wo noch Kapazitäten sind in der gewählten
Schulform, da muss das Kind dann hin.

Wir wohnen in Sachsen-Anhalt.

Nachricht kommt im Mai wo es hin geht (Ablehnungen Ende März/Anfang April)
nilou
13968 Beiträge
20.11.2023 20:12
Zitat von Traumtänzerin84:

Wir müssen uns mit dem Halbjahreszeugnis anmelden, läuft hier aber nicht über die Schulen, sondern über den Fachbereich 40 (glaub ich ist das).

Man füllt dazu einen Zettel aus und der geht zurück zur Schule nach den
Ferien (die schicken das dann gesammelt dahin). Allerdings hat man hier
nur die Wahl Gymnasium oder Realschule/Gemeinschaftsschule, wenn wir
ihn für Erstwunsch A eintragen (Gymnasium zb) muss der Zweitwunsch B
die gleiche Schulform haben. A Real und B Gymnasium geht hier nicht.


Wenn er Wunsch A nicht berücksichtigt werden kann greift automatisch B,
ist da auch kein Platz wird geguckt wo noch Kapazitäten sind in der gewählten
Schulform, da muss das Kind dann hin.

Wir wohnen in Sachsen-Anhalt.

Nachricht kommt im Mai wo es hin geht (Ablehnungen Ende März/Anfang April)


Baden-Württemberg

Ist hier genauso. Man meldet an der Favoritenschule an. Termine sind Anfang März. Da geht man einfach mit den ganzen Unterlagen hin. Da muss man neben dieser Schule 2 Alternativen der gleichen Schulform angeben.

Mischung der Schulformen geht nicht.

Mach dich deshalb mal schlau wie das Anmeldeverfahren bei euch ist. Die Homepage des Kultusministeriums deines Bundeslandes hilft dir da weiter. Da gibt es für BW z.B. eine Broschüre für.
shelyra
69084 Beiträge
20.11.2023 20:17
Bei uns wird an einer zentralen Stelle im Landkreis angemeldet. Man bekommt von der Grundschule im Februar/März den Anmeldebogen, füllt den mit seinen 3 Wunschschulen aus, gibt ihn der Grundschule zurück und dann verteilt der Kreis die Plätze.
Wann man die Rückmeldung bekommt hängt dann von den einzelnen Schulen ab.

Bei meinem großen Sohn gab es 2 Wochen vor den Sommerferien die Zusage seiner Schule.
Die mittlere dagegen hatte schon 2 Monate vor den Sommerferien die Zusage. Und sogar schon vor den Sommerferien ein erstes Kennenlernen an der Schule mit Mitschülern und Lehrern.
nilou
13968 Beiträge
20.11.2023 20:19
Mal kurz gegoogelt:

„In Nordrhein-Westfalen wird für den Übergang aus der Klasse 4 der Grundschule in die weiterführenden allgemeinbildenden Schulen ein koordiniertes Aufnahmeverfahren durchgeführt.

Ziel des koordinierten Aufnahmeverfahrens ist es, Doppel- und Mehrfachanmeldungen zu vermeiden. Zu diesem Zweck wird den Erziehungsberechtigten eines jeden Kindes zusammen mit dem Halbjahreszeugnis der 4. Klasse ein Anmeldeschein durch die Grundschule ausgehändigt. Die Erziehungsberechtigten melden ihre Kinder mit diesem Anmeldeschein an einer weiterführenden Schule ihrer Wahl an. Jedes Kind kann nur an einer Schule angemeldet werden.“

https://www.bonn.de/vv/produkte/Anmeldeverfahren-a n-weiterfuehrenden-Schulen.php

Habt ihr keinen Info-Abend an eurer Grundschule zum Ablauf etc?
Erdbi137
848 Beiträge
20.11.2023 21:04
Nein hatten wir nicht. Ich weiß wie es abläuft... icj wüsste mir gern, wann man dann mit einer Antwort rechnen kann?
nilou
13968 Beiträge
20.11.2023 21:05
Zitat von Erdbi137:

Nein hatten wir nicht. Ich weiß wie es abläuft... icj wüsste mir gern, wann man dann mit einer Antwort rechnen kann?


Frag bei der Realschule nach, nur die kann dir das beantworten.
CaSwa
22646 Beiträge
20.11.2023 21:27
Sobald du den Anmeldebogen abgegeben hast im Gespräch inklusive Zeugniskopie, ist das Kind angemeldet. Schulen mit Ausnahme der Gesamtschule in NRW haben alle den gleichen Zeitraum zur Anmeldung. Geh zu den Infoabenden, damit solche Fragen geklärt werden.
Meine Info gilt nur für NRW, weil Bildung ja in jedem Bundesland anders läuft.
Tifa
8313 Beiträge
20.11.2023 22:00
Wir hatten letztes Jahr bei der großen nur eine Woche später die Rückmeldung (Ablehnung) und bei der Anmeldung wurden wir schon gefragt welche Alternative wir wollen falls es nicht dort klappen sollte. Da wurde der anmeldezettel direkt rüber geschickt - er wäre zurück geschickt worden wenn wir ne andere schulform gewollt hätten

Ebenfalls nrw
JuRa1014
6104 Beiträge
21.11.2023 07:24
Hier hab ich gleich bei der Anmeldung im Februar mündlich Rückmeldung bekommen, dass mein Sohn angenommen ist. Schriftlich kam es dann im Mai.
Zirkonia85
1944 Beiträge
21.11.2023 11:51
Hier NRW darf man nur eine Schule auswählen.
Es wird gelost. Bei Überhang bei weiterverteilt.

Wir haben uns für eine Schule entschieden, die sagt das sie jedes Kind aufnimmt welches sich für die **schule entscheidet. Dies wurde mehrfach beim Infoabend erwähnt und das genug Kapazitäten frei sind um mehrtägiger zu werden. Also bin ich da entspannt. Bei dem anderen Gymnasium werden viele nicht genommen und zwangsverwiesen. Tolle Schule, aber aufgrund der Angst nicht genommen zu werden, keine Option
Traumtänzerin84
10637 Beiträge
21.11.2023 12:02
Gelost wird hier meist auch, ab dem 2. Kind hat man dann einen Geschwisterbonus und kommt meist auch an die Schule wenn man
das möchte. (wenn Kind B woanders hin soll greift der natürlich
nicht mehr)
NochOhne32
17868 Beiträge
21.11.2023 15:03
In Brandenburg läuft es so ab, dass man mit den HJ-Zeugnis die Anmeldeformulare bekommt, diese müssen his Tag X (meist eine woche nach den Ferien) wieder abgegeben werden. Die Schule versendet sie dann Alle am selben Tag an den Landkreis und diese wiederum an die angegebenen Schulen. Dort wird dann geschaut ob der vorgegebene Notenschlüssel eingehalten wurde. Wenn nein, werden die Schüler zu einem Probetag eingeladen, welcher meist Anfang März stattfindet. Innerhalb von 14 Tagen nach dem Probetag erhält man als Eltern die Info ob dieser bestanden wurde, wenn ja, geht das ganz normale Auswahl- bzw Aufnahmeverfahren weiter.
Den endgültigen Bescheid müssen dann die Schulen an einem festgesetzten Tag versenden. An diesem Tag, meist ca 5 Wochen vor Schuljahresende, versenden dann alle schulen ind Brandenburg ihre Bescheide, somit haben wir also 4 Wochen vor Schuljahresende erfahren, das der Erstwunsch unserer Tochter genehmigt wurde.
Bei uns wird aber auch regulär erst zur 7. Klasse an die weiterführende Schule gewechselt.
FräuleinS
3615 Beiträge
28.11.2023 13:36
In NRW ist es meines Wissens so, dass die Schulen, wo erwartet wird, dass sich mehr Schüler anmelden als Platz ist, vor allen anderen Schulen Anmeldewoche haben. In der Regel bekommt man dann auch zeitig Bescheid (1-2Wochen nach Anmeldeschluss). So hat man noch die Zeit sich an einer anderen Schule anzumelden.

Es kann in Großstädten vielleicht anders sein, aber hier im Münsterland ging es ziemlich zügig.
KullerBienchen
2387 Beiträge
28.11.2023 20:59
Hier auch BaWü aber ganz anders.

Wir sind zur Anmeldung (3. Termine), die persönlich oder per Post erfolgt innerhalb der 3 Tage mit Empfehlung, Fahrkartenantrag und Mensakarte. Das passiert im März und im Mai kam die Zusage. Wir mussten auch keine Alternative angeben und hätten auch nicht an mehreren Schulen anmelden können. Schule im Einzugsgebiet muss dich nehmen hier.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt