Mütter- und Schwangerenforum

TZ in EZ

mausal90
1125 Beiträge
09.02.2018 10:02
Hallo ihr Lieben,

wie der Betreff schon sagt, geht es um "Teilzeit in Elternzeit".

Kurz vor weg:
ich habe drei Jahre Elternzeit angegeben und nehme "nur" das Basiselterngeld in Anspruch. Finanziell gesehen müsste ich nicht mal in der EZ arbeiten gehen. Aber weil ich dann doch mal paar Stunden tägl. was anderes sehen/hören möchte, habe ich vor am November (wenn Mini ein Jahr alt ist), in TZ zu arbeiten.

Nun zur eigentlichen Frage.
Ich lese immer wieder im Netz, das der AN dem AG schriftlich mitteilen möchte, wie viele Stunden und wann im Rahmen von 15-30 Wochenstunden gearbeitet werden möchte.

Darf also der AG her gehen und sagen
Zitat:
Wenn du früher wieder Arbeiten gehen möchtest, dann mindestens 20 oder 25h/Woche! Dazu schreibe ich dir vor, ob du Gleitzeit aufbauen darfst oder nicht.


Generell muss ich dazu sagen, das mich persönlich nur der zweite Teil betrifft. Ich habe schon vor der Schwangerschaft gern und viel gearbeitet und war teilweise tägl. 10:45h in der Arbeit.
Wir haben im Geschäft die Möglichkeit Stunden aufzubauen und diese dann wieder "abzufeiern".

Ersteres betrifft eine liebe Arbeitskollegin, die in der selben Lage wie ich ist.

Ich habe auch schon einen Termin beim Betriebsrat, weils mich doch sehr beschäftigt. Aber vielleicht weiß ja schon jemand von euch, wie der Hase läuft
nicole_jv3
5357 Beiträge
10.02.2018 08:41
Also bei uns wollte die Personalabteilung auch mind 50%, d.h. 20 Std nach der Elternzeit (da bin ich erst zurück gekommen). Ne Kollegin hat aber mit mir angefangen und 16 Std (2 ganze Tage) gearbeitet in der Elternzeit. Das hat sie mit dem Betriebsrat durchgesetzt dass es nicht 20 sein mussten.
Allerdings hätte sie am liebsten immer 4 Std vormittags an 4 Tagen gearbeitet, das hat so aber nicht gepasst und auf die ganzen Tage musste sie sich dann einlassen.
Laut unserem Betriebsrat standen ihr die (mind) 15 Stunden aber zu und sie müsste nicht 20 kommen. Hat sie auch so durchgesetzt.
mausal90
1125 Beiträge
10.02.2018 09:42
Also darf der AG die WAZ nicht vorschreiben. Oder lese ich das falsch?
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt