Mütter- und Schwangerenforum

Zweiter Kaiserschnitt

Gehe zu Seite:
FamilyLove
366 Beiträge
15.10.2020 12:55
Hallo
Ich bin mit dem zweiten Kind Schwanger (40+6) und sehr wahrscheinlich wird es wieder ein Kaiserschnitt Leider.
Heute ist der dritte tag wo sie mit Gel versuchen einzuleiten aber ohne Erfolg.
Wehentropf möchten sie mir nicht anschließen da mein Muttermund nur leicht oder garnicht geöffnet ist.
Sonst gibt es leider keine Möglichkeiten mehr sagten die Ärzten.
Könnt ihr mir eure Erfahrungen schreiben wie es bei euch war mit der Narbe und den Nachwehen ob ihr Probleme hattet oder wie es bei euch war
Danke
Liebe Grüße
Nathalie83
621 Beiträge
15.10.2020 13:02
Die Narbe war nach dem Zweiten schöner als nach dem Ersten. Die Schmerzen waren auch nicht schlimmer als beim Ersten, soweit ich mich erinnere.
Nur die Nachwehen waren bedeutend unangenehmer, aber das sagt man doch ohnehin, glaube ich, dass die mit jeder Geburt eher schlimmer werden?
Lillylac
1013 Beiträge
15.10.2020 13:21
Ich hab den 2. KS besser "vertragen" als den ersten. Die Narbe ist besser verheilt. Mich haben die Schmerzen nicht so umgehauen weil ich wusste, was kommt. Nachwehen fand ich heftiger, aber das ist ja meistens beim 2. Kind. Und der Wochenfluss war EIN Witz. Nach 3 Wochen war alles vorbei.
MickeyMaus
1018 Beiträge
15.10.2020 13:24
Also Ich war nachdem 2. Kaiserschnitt schneller fit und hab bereits ab Mittags ohne Hilfe alles selbstständig machen können, dadurch das ich diesmal die schmerzen kannte konnte ich jedenfalls leichter damit umgehen.
Wir durften ganz normal dann nach der U2 nach Hause auch wenn ich am liebsten schon am nächsten Tag rauswollte

Die Op ansich war auch fast wie die Erste nur das es bei mir wohl sehr verwachsen war und es dadurch länger gedauert hatte.

Die Nachwehen waren definitiv total doll so das ich dann extra Schmerzmittel bekommen hab
Mimolino
602 Beiträge
15.10.2020 13:55
Ich kann meinen Vorrednerinnen nur beipflichten,ich hatte bereits drei KS und nach jedem ging es mir besser und ich war nach jedem schneller fit.
Für die Narbe macht es keinen Unterschied.
Also mach dir keine Sorgen,es wird alles gut.
Lealein
9568 Beiträge
15.10.2020 15:14
Der zweite Kaiserschnitt war angenehmer, weil ich wusste, was auf mich zukommt. Von Nachwehen habe ich bis dato nichts gewusst und hatte ordentlich mit diesen zu kämpfen. Die haben mich schlichtweg überrannt und mit Bauchwunde alles andere als schmerzarm.
Aber: du weißt was auf dich zukommt. Das ist ja schon mal soweit gut.

Ich wünsche dir sehr, dass es noch eine Wendung in puncto muttermundwirksame Wehen gibt. Und sollte dieser Fall nicht eintreten, versuche positiv zu bleiben. Der Kaiserschnitt soll euer beiden Leben erhalten.

Wie lange warten sie, bis zum Kaiserschnittentschluss?
FamilyLove
366 Beiträge
15.10.2020 15:38
Zitat von Lealein:

Der zweite Kaiserschnitt war angenehmer, weil ich wusste, was auf mich zukommt. Von Nachwehen habe ich bis dato nichts gewusst und hatte ordentlich mit diesen zu kämpfen. Die haben mich schlichtweg überrannt und mit Bauchwunde alles andere als schmerzarm.
Aber: du weißt was auf dich zukommt. Das ist ja schon mal soweit gut.

Ich wünsche dir sehr, dass es noch eine Wendung in puncto muttermundwirksame Wehen gibt. Und sollte dieser Fall nicht eintreten, versuche positiv zu bleiben. Der Kaiserschnitt soll euer beiden Leben erhalten.

Wie lange warten sie, bis zum Kaiserschnittentschluss?

Ich weis nicht genau sie wollen es soweit es geht rauszögern und mit dem Gel weiter versuchen aber ich bin am ende.
Ich muss morgen nochmal mit den Ärzten das besprechen.
Harleyquinn91
909 Beiträge
15.10.2020 16:35
Das hatte ich auch.

Kam an den wehentropf und bekam das gel.
Gleich beim ersten Mal platzte die Fruchtblase, der MuMu ging nur 1cm auf, weiter nicht. Also wurde es wieder ein ks.

Ich muss sagen ich hatte nach dem ks etwas mehr Probleme mit den Schmerzen, aber die Narbe ist super verheilt genau so schön wie die erste.
Nachwehen joa waren etwas stärker.

Ich bin mit Kind Nummer 3 schwanger und wie es aussieht wird es auch wieder ein ks.
Lade
9295 Beiträge
15.10.2020 16:40
Bei mir war die Narbe beim zweiten auch viel schöner- und dann hat der olle Arzt beim dritten so schlecht genäht
Aber ich war auch mit jedem schneller fit als beim vorigen, und die Nachwehen wurden bei jedem schlimmer.
Harleyquinn91
909 Beiträge
15.10.2020 16:42
Zitat von Lade:

Bei mir war die Narbe beim zweiten auch viel schöner- und dann hat der olle Arzt beim dritten so schlecht genäht
Aber ich war auch mit jedem schneller fit als beim vorigen, und die Nachwehen wurden bei jedem schlimmer.


War es denn bei allen drei der selbe Arzt?
Lade
9295 Beiträge
15.10.2020 16:45
Zitat von Harleyquinn91:

Zitat von Lade:

Bei mir war die Narbe beim zweiten auch viel schöner- und dann hat der olle Arzt beim dritten so schlecht genäht
Aber ich war auch mit jedem schneller fit als beim vorigen, und die Nachwehen wurden bei jedem schlimmer.


War es denn bei allen drei der selbe Arzt?

Nein- beim ersten Mal wars der Chefarzt selber, beim zweiten die Assistenzärztin, die sich da wahrscheinlich Mühe gegeben hat und beim dritten der "normale" Frauenarzt. Waren aber auch 3 verschiedene Krankenhäuser
ghostcat87
1007 Beiträge
15.10.2020 17:02
Der zweite KS bei mir war ein Traum.
Ich hatte kaum Schmerzen davon, Narbe heilte wie die erste super.
Ich hatte allerdings im liegen nachts die ersten Tage höllische Schmerzen von der Lagerung bei der spinalen, oder ein Nerv der zur Schulter führt, die Ärzte waren sich nicht einig. Schmerzen in Rippe und Schulter, konnte dadurch nicht atmen und verkrampfte. Gibt es aber sehr selten angeblich.

Aber sonst - alles supi
Harleyquinn91
909 Beiträge
15.10.2020 17:13
Zitat von Lade:

Zitat von Harleyquinn91:

Zitat von Lade:

Bei mir war die Narbe beim zweiten auch viel schöner- und dann hat der olle Arzt beim dritten so schlecht genäht
Aber ich war auch mit jedem schneller fit als beim vorigen, und die Nachwehen wurden bei jedem schlimmer.


War es denn bei allen drei der selbe Arzt?

Nein- beim ersten Mal wars der Chefarzt selber, beim zweiten die Assistenzärztin, die sich da wahrscheinlich Mühe gegeben hat und beim dritten der "normale" Frauenarzt. Waren aber auch 3 verschiedene Krankenhäuser


Achso.
Meine beiden ks waren in 2 verschiedenen Bundesländern.
Beim ersten musste ich 4 Tage später wieder ins kh da die Ärzte mich trotz zu hohen enzüdungswerten gehen lassen haben. Musste dann 5 Tage lang 3 x täglich Antibiotika über die wehne bekommen.
Aber beide haben super zugenäht. Jetzt werde ich wieder im kh entbinden in dem ich zum zweiten Mal entbunden habe.

Nach dem ersten ks hatte ich auch extreme Probleme mit den halswirbel, es dauerte 1 ganzes Jahr bis endlich jemand heraus fand was es war und es behandelt werden konnte. Mein erster ks war dadurch für mich der horror.

Der zweite war super, teilnakose (dennoch war ich irgendwann weg, war wohl zu viel) aber danach gab es keine Probleme. Ich bin ein Schmerz empfindlicher Mensch deswegen wohl auch nach OP die Schmerzen.

Ich wünsche mir so sehr eine normale Geburt, jedoch wird dies Ende des Monats geklärt, mal sehen was die Chef Ärztin sagt. Meine hebi sagt anhand der Narbe wäre es kein Problem, jedoch wollen sie auf Nummer sicher gehen.
cloey
372 Beiträge
15.10.2020 17:26
Zitat von ghostcat87:

Der zweite KS bei mir war ein Traum.
Ich hatte kaum Schmerzen davon, Narbe heilte wie die erste super.
Ich hatte allerdings im liegen nachts die ersten Tage höllische Schmerzen von der Lagerung bei der spinalen, oder ein Nerv der zur Schulter führt, die Ärzte waren sich nicht einig. Schmerzen in Rippe und Schulter, konnte dadurch nicht atmen und verkrampfte. Gibt es aber sehr selten angeblich.

Aber sonst - alles supi


Das hatte ich auch. Die Schwester riet mir mich etwas höher zu legen, dann war es besser.

Ansonsten ist mein zweiter KS heute eine Woche her und mir geht es viel besser als nach dem Ersten.
ghostcat87
1007 Beiträge
15.10.2020 18:50
Zitat von cloey:

Zitat von ghostcat87:

Der zweite KS bei mir war ein Traum.
Ich hatte kaum Schmerzen davon, Narbe heilte wie die erste super.
Ich hatte allerdings im liegen nachts die ersten Tage höllische Schmerzen von der Lagerung bei der spinalen, oder ein Nerv der zur Schulter führt, die Ärzte waren sich nicht einig. Schmerzen in Rippe und Schulter, konnte dadurch nicht atmen und verkrampfte. Gibt es aber sehr selten angeblich.

Aber sonst - alles supi


Das hatte ich auch. Die Schwester riet mir mich etwas höher zu legen, dann war es besser.

Ansonsten ist mein zweiter KS heute eine Woche her und mir geht es viel besser als nach dem Ersten.


Also ich saß ja schon fast schalfend im Bett und es kam trotzdem. Bei mir kannte es keiner wirklich. Sie gaben mir nur das härteste Zeug weil die einfachen Sachen nicht halfen.
Für mich war das nahe an Todesangst, ersticken, weil es mir die Luft komplett abgeschnürrt hatte so arg war es. Und alle Ärzte sagten was anderes was es sei
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt