Mütter- und Schwangerenforum

Unser Sonnenschein Alessio

sarah-joelle
547 Beiträge
18.08.2017 00:29

Mein ET war der 13.01.2017 da der kleine aber immer grösser war,meinte der Frauenarzt von der Feindiagnostik,das ich mich darauf einstellen kann das er früher kommen könnte.....

meine Angst war das er Weihnachten oder Silvester kommen könnte,da ich mir nicht vorstellen konnte an den Tagen ohne meine Großen Kinder und meinen Mann zu sein....aber ich hatte glück

Es war der 06.01.2017
ich wachte morgens mit einem ungutem Gefühl auf,eigentlich kaum zu beschreiben,mir war den ganzen Übel und innerlich total unruhig.....hatte immer mal leichte Wehen,Abends ging ich in die Wanne um zu testen ob sie schlimmer werden,was sie auch in der Wanne wurden....bin dann nach 1 stunde wieder raus und legte mich ins Bett,da kam wieder dieses ungute gefühl und ich übergab mich mehrmals,worauf mein Mann sagte das wir jetzt ins KH fahren,ich wollte nicht,da ich eigentlich erst bis es nicht mehr geht fahren wollte,aber er hatte mich überredet...

abends um 22 Uhr sind wir auf der Entbindungsstation angekommen,wurde auch direkt untersucht.....Muttermund geschlossen,GBH bei 3,5 hatte mehr erwartet....

aber da mein Blutdruck bei 180 zu 110 war,wurde ich sofort aufgenommen und es wurde entschieden das am nächsten Tag eingeleitet wird,wenn es nicht von alleine los gehen wird...wurde dann aufs Zimmer gebracht,mein Mann ist nach Hause zu den Großen....konnte die Nacht so gut wie gar nicht Schlafen...

07.01.2017

8 Uhr ich sollte erstmal ans CTG....keine Wehen

8,30 Uhr sagte die Hebamme ich soll erstmal Frühstücken und anschließend wieder kommen,dann beginnen wir mit der Einleitung,gesagt getan....

9 Uhr wieder in den Kreißsaal...wurde nochmal untersucht,hat sich aber nichts verändert,also bekam ich ein Gel sollte dann 1 stunde am CTG liegen,

10 Uhr ich durfte Spazieren gehen,es hat Geschneit

11 Uhr so langsam wurden die Wehen Regelmäßiger und Stärker,dachte jetzt dauert es nicht mehr lange
ging wieder in den Kreißsaal wo auch schon mein Mann mit unseren Jüngsten wartete,bin dann zur Hebamme und wurde Untersucht
Ergebniss GMH 2.0 MM Fingerdurchlässig....wuaaa ich dachte wie jetzt ich habe Wehen im Abstand von 1 Minute seit über eine Stunde und nur dieses Ergebniss....hatte eigentlich anderes Erwartet da es meine 6 Geburt und die letzte nur 4 Stunden dauerte....

Sind dann erstmal Mittagessen gegangen und sollte um 13 Uhr wieder in den Kreißsaal ans CTG

die Wehen wurden immer Schmerzhafter so das ich nicht mehr sitzen bleiben konnte und hin und her lief,war voller Hoffnung mein Baby bald in den Armen zu haben....

Aber die Stunden vergingen....

20 Uhr wieder in den Kreißsaal ans CTG vorher untersuchte mich die Hebamme nochmal GMH Verstrichen MM 2 cm....der Arzt kam dann und meinte das wir für Heute schluss machen und am nächsten Tag nochmal Gel legen....ich war Fertig mit den Nerven hatte über 24 Stunden nicht Geschlafen

habe mich dann von meinen Mann verabschiedet und bin auf mein Zimmer,hab versucht zu Schlafen ging aber nicht da ich immer wieder Wehen hatte.....musste dann gegen 22 Uhr auf die Toilette und bemerkte das ich den Schleimpfropf verliere

Bin dann in den Kreißsaal...Hebamme untersuchte mich MM bei 5 cm es geht voran sollte auch gleich meinen Mann und Schwester Bescheid geben das sie kommen sollen....

23 Uhr Mein Mann und meine Schwester waren mittlerweile da, und wir gingen im KH Spazieren,musste immer wieder stehen bleiben und Veratmen....

gegen Mitternacht wurden die Schmerzen immer Schlimmer so das ich nicht mehr Laufen wollte und zurück in den Kreißsaal ging,Die Hebamme untersuchte mich MM war bei 7 cm,aber der kleine rutsche nicht in die richtige Richtung,also sollte ich in den 4 Füssler und ein paar wehen so bleiben,irgendwann hielt ich das aber nicht mehr aus und legte mich hin....

08.01.2017

ich war jetzt mittlerweile über 36 Stunden wach und nervlich am ende

meine Hebamme machte mir aber immer wieder Mut und baute mich auf....

2.45 Uhr die Hebamme öffnet die Fruchtblase..jetzt kamen auch schon die Presswehen,da der Kleine aber immer noch nicht in Position lag sollte ich nochmal in den vierfüssler ich hielt das aber wieder nicht aus und wechselte die Position,aber anscheind hat es trotzdem geholfen,den ich durfte endlich Pressen

2 Presswehen Später war Alessio Elia Silvio um 3.09 Uhr Geboren

er wurde mir auf die Brust gelegt und er Schaute mich mit großen Blauen Augen an,ich war sofort Verliebt

wir durften 2 Stunden Kuscheln,dann wurde er gewogen und gemessen...

Alessio wog
3360 gramm
und war 51 cm Schwer
Kopfumfang war 36 cm

Obwohl ich schon 5 Geburten hatte,war diese mit Abstand die Schlimmste,die Hebamme erklärte mir das es an den Künstlich erzeugten Wehen lag....ich hätte das aber niemals gedacht,und auch wenn ich Heute noch an die Geburt denke kommen mir manchmal die Tränen

Leider war die Zeit danach auch nicht so schön....2 Tage später wollte ich eigentlich nach der U2 nach Hause,nur fing mein Blutdruck wieder an zu Spinnen ich hatte werte von über 220 zu 120 so das ich 2 mal ein Notfallmedikament bekam und ich 24 stunden an einem Blutdruckmessgerät angeschlossen wurde....nachdem dann nach 2 Tagen mein Blutdruck wieder im normalbereich lag durfte ich Nach Hause.....musste dann aber noch ne weile 6 Tabletten Täglich einnehmen....aber Heute geht es mir wieder gut

Der Kleine ist so ein Sonnenschein,wir sind alle total Verliebt

mittlerweile Krabbelt er und seit gestern ist sein erster Zahn durch

Feloidea
1780 Beiträge
18.08.2017 00:50
Hallo

Meine Kleine kam am 06.02. Auch 36cm KU und ich hab zwar nicht so lang warten müssen von Wehenbeginn an aber die waren auch echt schmerzhaft ca 8 Stunden lang und alle 2 Minuten,wollte auch nicht mehr laufen und irgendwie war es weder im Liegen, Sitzen,Wanne sonstwas besser, habe mich immer ans Bett gekrallt und gehofft es ist bald vorbei. Und bei den Presswehen ging es dann auch ganz zügig

Ein süßer Spatz ist das <3 dafür lohnt es sich allemal
Kitty4
1899 Beiträge
18.08.2017 19:43
Sehr schön geschrieben

Für das 6. Kind echt Hammer, dass es doch so lange gedauert hat
Katheryna
1837 Beiträge
20.08.2017 19:52
Einen hübschen kleinen Mann hast du da

Herzlichen Glückwunsch noch im Nachhinein .
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt