Mütter- und Schwangerenforum

Gehalt Arzthelferin/Zahnarzthelferin/Krankenschwester

Gehe zu Seite:
Anonym 195709
8 Beiträge
29.10.2017 13:42
Hallo,
mich würde interessieren wieviel ca. oben genannte Berufe bei euch im Bundesland/Stadt ungefähr verdienen.

Anonym, da es sehr privat ist und man über Geld eigentlich nicht spricht

Dieses Thema wurde anonym erstellt, weil:

es um etwas sehr persönliches wie Gehalt geht

Nicolche
22594 Beiträge
29.10.2017 13:59
Zitat von Anonym 195709:

Hallo,
mich würde interessieren wieviel ca. oben genannte Berufe bei euch im Bundesland/Stadt ungefähr verdienen.

Anonym, da es sehr privat ist und man über Geld eigentlich nicht spricht


Kommt auf den Arbeitgeber an Ich bin noch in der Ausbildung, danach bin ich examinierte Altenpflegerin. Ich bin bei einer privaten Kette beschäftigt. Da verdient man nicht soviel wie bei kirchlichen Organisation. Auch pflegekräfte in zeitarbeit, verdienen teilweise 1000€ mehr wie bei uns eine Pflegekraft mit gleicher Qualifikation. Bei uns arbeiten auch Kranken und Gesundheits Pflegekräfte, die im Krankenhaus ausgebildet worden sind, die bekommen den geregelten Mindestlohn, wie alle, privat halt.
Anonym 1957091
1 Beiträge
29.10.2017 14:22
Meine Freundin ist Krankenschwester in einer deutschlandweit verbreiteten Krankenhaus"kette" und verdient 1400 netto, ganz grob.
Nicolche
22594 Beiträge
29.10.2017 15:07
Zitat von Anonym 1957091:

Meine Freundin ist Krankenschwester in einer deutschlandweit verbreiteten Krankenhaus"kette" und verdient 1400 netto, ganz grob.

Ich kann nur sagen bei uns im Durchschnitt in vollzeit 2500brutto Fachkräfte, Helfer ca. 1800 brutto. Das verdient eine bekannte von mir in teilzeit bei einem Träger als Helfer. So mal zum Vergleich.
Anonym 1957092
1 Beiträge
29.10.2017 17:01
Hallo,

Als Krankenschwester in 3/4tel aber nicht im Kh oder Altenbereich . TÖ - 2200 brutto.

Lg
Anonym 1957093
4 Beiträge
29.10.2017 18:04
Zahnarzthelferin. 40 Stunden pro Woche in NRW. 1500 Euro brutto.
zlatka
2034 Beiträge
29.10.2017 18:16
Zitat von Anonym 1957093:

Zahnarzthelferin. 40 Stunden pro Woche in NRW. 1500 Euro brutto.


Als gelernte Fachkraft Mindestlohn?
Das ist heftig .
Zahlt da nur dein Chef so schlecht oder ist das allgemein so?
Anonym 1957093
4 Beiträge
29.10.2017 18:19
Zitat von zlatka:

Zitat von Anonym 1957093:

Zahnarzthelferin. 40 Stunden pro Woche in NRW. 1500 Euro brutto.


Als gelernte Fachkraft Mindestlohn?
Das ist heftig .
Zahlt da nur dein Chef so schlecht oder ist das allgemein so?


Kenne kaum jemanden in meinem Beruf der mehr verdient. Als ich vor 6 Jahren fertig war, waren es 1200 Euro.

Ich würde behaupten, das mein Chef hier, zu denen gehört die "gut" zahlen. Meine Freundin in einer anderen Praxis verdient 100 Euro mehr bei 6 Jahren mehr Erfahrung.
Anonym 195709
8 Beiträge
29.10.2017 18:33
Zitat von Anonym 1957093:

Zitat von zlatka:

Zitat von Anonym 1957093:

Zahnarzthelferin. 40 Stunden pro Woche in NRW. 1500 Euro brutto.


Als gelernte Fachkraft Mindestlohn?
Das ist heftig .
Zahlt da nur dein Chef so schlecht oder ist das allgemein so?


Kenne kaum jemanden in meinem Beruf der mehr verdient. Als ich vor 6 Jahren fertig war, waren es 1200 Euro.

Ich würde behaupten, das mein Chef hier, zu denen gehört die "gut" zahlen. Meine Freundin in einer anderen Praxis verdient 100 Euro mehr bei 6 Jahren mehr Erfahrung.

kommst du mit dem Geld zurecht?
Mir kommt das extrem wenig vor, aber ich kann nur von Bayern (München) reden und da sind die Ausgaben sehr viel höher..
zlatka
2034 Beiträge
29.10.2017 18:44
Zitat von Anonym 195709:

Zitat von Anonym 1957093:

Zitat von zlatka:

Zitat von Anonym 1957093:

Zahnarzthelferin. 40 Stunden pro Woche in NRW. 1500 Euro brutto.


Als gelernte Fachkraft Mindestlohn?
Das ist heftig .
Zahlt da nur dein Chef so schlecht oder ist das allgemein so?


Kenne kaum jemanden in meinem Beruf der mehr verdient. Als ich vor 6 Jahren fertig war, waren es 1200 Euro.

Ich würde behaupten, das mein Chef hier, zu denen gehört die "gut" zahlen. Meine Freundin in einer anderen Praxis verdient 100 Euro mehr bei 6 Jahren mehr Erfahrung.

kommst du mit dem Geld zurecht?
Mir kommt das extrem wenig vor, aber ich kann nur von Bayern (München) reden und da sind die Ausgaben sehr viel höher..

Es muss nicht mal München sein, selbst hier auf dem Dorf würde mir das Geld nicht reichen.
Finde das echt unfair das man jahrelang eine Ausbildung macht und im Endeffekt das gleiche verdient wie jemand ungelerntes bei irgendeinem Job..
Da geht ja jegliche Motivation so einen Beruf zu erlernen verloren.
Anonym 195709
8 Beiträge
29.10.2017 19:12
Zitat von zlatka:

Zitat von Anonym 195709:

Zitat von Anonym 1957093:

Zitat von zlatka:

...


Kenne kaum jemanden in meinem Beruf der mehr verdient. Als ich vor 6 Jahren fertig war, waren es 1200 Euro.

Ich würde behaupten, das mein Chef hier, zu denen gehört die "gut" zahlen. Meine Freundin in einer anderen Praxis verdient 100 Euro mehr bei 6 Jahren mehr Erfahrung.

kommst du mit dem Geld zurecht?
Mir kommt das extrem wenig vor, aber ich kann nur von Bayern (München) reden und da sind die Ausgaben sehr viel höher..

Es muss nicht mal München sein, selbst hier auf dem Dorf würde mir das Geld nicht reichen.
Finde das echt unfair das man jahrelang eine Ausbildung macht und im Endeffekt das gleiche verdient wie jemand ungelerntes bei irgendeinem Job..
Da geht ja jegliche Motivation so einen Beruf zu erlernen verloren.

Da hast du absolut Recht. Mir würde das hier hinten und vorne nicht reichen.
Ich bin zwar keine Zahnarzthelferin, aber KS, also auch kein Beruf der mega gut bezahlt wird aber mein Elterngeld betrug schon fast 1500 Euro
Anonym 1957094
1 Beiträge
29.10.2017 19:17
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, NRW, 25h/Woche, 1500€ Brutto. Allerdings nicht im Krankenhaus, keine Schichten, keine Zulagen
Anonym 1957095
1 Beiträge
29.10.2017 20:04
Ich habe vor der Schwangerschaft in Ö (Wien) 40h gearbeitet und verdiente 2200 brutto + Zulagen.

Lg
juuLes
607 Beiträge
29.10.2017 20:10
Gesundheits-und Krankenwchwester in Bayern im tvöd: Mit 50% hatte ich zwischen 1200 und 1400 netto mit 100% zwischen 1900 und 2200 netto. Bruttoverdienst weiß ich gar nicht
Anonym 1957096
2 Beiträge
29.10.2017 20:14
Zitat von Anonym 195709:

Zitat von zlatka:

Zitat von Anonym 195709:

Zitat von Anonym 1957093:

...

kommst du mit dem Geld zurecht?
Mir kommt das extrem wenig vor, aber ich kann nur von Bayern (München) reden und da sind die Ausgaben sehr viel höher..

Es muss nicht mal München sein, selbst hier auf dem Dorf würde mir das Geld nicht reichen.
Finde das echt unfair das man jahrelang eine Ausbildung macht und im Endeffekt das gleiche verdient wie jemand ungelerntes bei irgendeinem Job..
Da geht ja jegliche Motivation so einen Beruf zu erlernen verloren.

Da hast du absolut Recht. Mir würde das hier hinten und vorne nicht reichen.
Ich bin zwar keine Zahnarzthelferin, aber KS, also auch kein Beruf der mega gut bezahlt wird aber mein Elterngeld betrug schon fast 1500 Euro


Dann würdest du ja ca. 2300€ netto verdienen. Das kann ich als Krankenschwester, zumindestens ohne höhere Leitungsposition, ehrlich gesagt nicht recht glauben.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt