Mütter- und Schwangerenforum

Blasenentzündung homöopatisch behandeln

Gehe zu Seite:
Crissi
5 Beiträge
19.11.2020 18:20
Hallo,
ich fürchte, dass ich mir das erste mal eine Blasenentzündung geholt habe. Zwar ist noch nicht schmerzhaft, aber unangenehm. Leider ist es momentan sehr umständlich irgend einen Arzt aufzusuchen bzw. einen Termin zu bekommen...-Jetzt habe ich selbst recherchiert und bin auf ein homöopathies Mittel gestoßen: "Notakehl". Das gibt es in zwei unterschiedlichen Potenzen (D3 und D5) und auch in verschiedenen Darreichchungsformen. D5 sind und D3 sind Zäpfchen -Aber die scheinen speziell für Blasenbeschwerden zu sein.- Hat von euch Erfahrung mit diesen Mitteln?
nilou
8782 Beiträge
19.11.2020 18:30
Gegen Blasenentzpndung hilft Cranberry (Saft oder Kapseln) oder D Mannose. Ich empfehle Apotheke oder Drogerie. Und wenn es nicht besser wird Arzt.
vegetable
44 Beiträge
19.11.2020 18:31
Zitat von Crissi:

Hallo,
ich fürchte, dass ich mir das erste mal eine Blasenentzündung geholt habe. Zwar ist noch nicht schmerzhaft, aber unangenehm. Leider ist es momentan sehr umständlich irgend einen Arzt aufzusuchen bzw. einen Termin zu bekommen...-Jetzt habe ich selbst recherchiert und bin auf ein homöopathies Mittel gestoßen: "Notakehl". Das gibt es in zwei unterschiedlichen Potenzen (D3 und D5) und auch in verschiedenen Darreichchungsformen. D5 sind und D3 sind Zäpfchen -Aber die scheinen speziell für Blasenbeschwerden zu sein.- Hat von euch Erfahrung mit diesen Mitteln?


Blasenentzündung ist nichts wo man mal bisschen mit Homöopathie ran geht. Geh zum Arzt, lass dir ein Antibiotikum verschreiben und gut ist. Ansonsten, wenn du sie verschleppst (rede aus Erfahrung) wird es richtig schmerzhaft und deine Nieren bedanken sich dann...
Gwen85
17956 Beiträge
19.11.2020 18:38
Viel trinken, Cranberry-Saft, Brennesseltee und ein Antibiotikum helfen, hatte es letzte Woche. Zucker deutlich reduzieren oder meiden, Bakterien lieben Zucker zum wachsen.
Ab zum Arzt!
Octavia
2280 Beiträge
19.11.2020 19:11
Cranberry Saft hilft mir immer sehr gut , wenn die Blasenentzündung erst beginnt. Natürlich wenn die Blasenentzündung schon soweit ist das viel Blut mit raus kommt, dann hilft da bestimmt nur Antibiotika. Aber ansonsten Cranberry Saft kann ich sehr empfehlen.
MiramitLionel
6936 Beiträge
19.11.2020 19:25
Viel trinken und Nieren- und Blasentee. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, man kann auch eine schwere Blasenentzündung ohne Antibiotikum weg bekommen
Octavia
2280 Beiträge
19.11.2020 19:29
Zitat von MiramitLionel:

Viel trinken und Nieren- und Blasentee. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, man kann auch eine schwere Blasenentzündung ohne Antibiotikum weg bekommen


Das ist gut zu wissen, danke
MiramitLionel
6936 Beiträge
19.11.2020 19:31
Zitat von Octavia:

Zitat von MiramitLionel:

Viel trinken und Nieren- und Blasentee. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, man kann auch eine schwere Blasenentzündung ohne Antibiotikum weg bekommen


Das ist gut zu wissen, danke


Übrigens sogar mit Blut... war dir Hölle, aber bin gerade noch so drum rum gekommen. Aber ich weiß natürlich nicht, wie es bei anderen ist und inwieweit da die Nieren involviert sind. Ich wurde engmaschig kontrolliert und zum Glück hat das dann gereicht, obwohl ich nicht damit gerechnet hätte
Arielle30
970 Beiträge
19.11.2020 19:33
Ich hab erfahrung. Leider weiß ich nicht mehr welche globuli das damals waren.. ist schon ein paar jahre aus und habe sie vom doc bekommen.

All die abtiobitka die ich monatelang bekommen habe, haben für 2 wochen geholfen.. dann fings wieder von vorne an. Auch bei denen vom urologen.

Dann hatte ich mit einem allgemeinmediziner ein 1 stündiges gespräch und auf grund dessen entschied er welche globuli.

Ich weiß noch dass ich damals insgesamt 20 kügelchen zu mir nahm. 5 kugeln alle 4 wochen. Ich hatte seitdem nie wieder eine Blasenentzündung!
Alles Gute!
Benutzername
1131 Beiträge
19.11.2020 19:36
Nein, Globuli werden bei einer Blasenentzündung nicht helfen. Man soll auch zuckerhaltige Getränke meiden.
Und Cranberry Saft ist wohl auch nur ein Gerücht, was sich hartnäckig hält, aber nicht medizinisch bewiesen.
fruity
3583 Beiträge
19.11.2020 19:37
Ich habe das ab und an. Wenn ich merke, es fängt an nehme ich cantharis blasen globuli von wala und canephron Kapseln. Dazu viel trinken und Wärme hilft bei mir gut. Meist ist es dann am nächsten Morgen schon besser oder sogar weg.
Ca einmal im Jahr habe ich es aber ziemlich doll, sodass ich Antibiotika nehmen muss. Bin grad letzte Woche durch.
Octavia
2280 Beiträge
19.11.2020 19:43
Zitat von MiramitLionel:

Zitat von Octavia:

Zitat von MiramitLionel:

Viel trinken und Nieren- und Blasentee. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, man kann auch eine schwere Blasenentzündung ohne Antibiotikum weg bekommen


Das ist gut zu wissen, danke


Übrigens sogar mit Blut... war dir Hölle, aber bin gerade noch so drum rum gekommen. Aber ich weiß natürlich nicht, wie es bei anderen ist und inwieweit da die Nieren involviert sind. Ich wurde engmaschig kontrolliert und zum Glück hat das dann gereicht, obwohl ich nicht damit gerechnet hätte


Okay .
Ich hatte einmal ne richtig heftige Blasenentzündung und wenn ich pipi musste habe ich fast geheult , ich hatte schon Panik überhaupt aufs Klo gehen zu müssen. Ich glaube es wäre da sehr schwer gewesen erst mal mit Mitteln zu versuchen die nicht sofort wirken wie Antibiotika
MiramitLionel
6936 Beiträge
19.11.2020 19:45
Zitat von Octavia:

Zitat von MiramitLionel:

Zitat von Octavia:

Zitat von MiramitLionel:

Viel trinken und Nieren- und Blasentee. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, man kann auch eine schwere Blasenentzündung ohne Antibiotikum weg bekommen


Das ist gut zu wissen, danke


Übrigens sogar mit Blut... war dir Hölle, aber bin gerade noch so drum rum gekommen. Aber ich weiß natürlich nicht, wie es bei anderen ist und inwieweit da die Nieren involviert sind. Ich wurde engmaschig kontrolliert und zum Glück hat das dann gereicht, obwohl ich nicht damit gerechnet hätte


Okay .
Ich hatte einmal ne richtig heftige Blasenentzündung und wenn ich pipi musste habe ich fast geheult , ich hatte schon Panik überhaupt aufs Klo gehen zu müssen. Ich glaube es wäre da sehr schwer gewesen erst mal mit Mitteln zu versuchen die nicht sofort wirken wie Antibiotika


War bei mir ähnlich :/ aber wollte es einfach erst anders versuchen und die Frauenärztin war derselben Meinung. Es tat höllisch weh und ich bin froh, dass das vorbei ist. Das war sehr heftig, auch mit dem Blut und allem.
Octavia
2280 Beiträge
19.11.2020 19:46
Zitat von Arielle30:

Ich hab erfahrung. Leider weiß ich nicht mehr welche globuli das damals waren.. ist schon ein paar jahre aus und habe sie vom doc bekommen.

All die abtiobitka die ich monatelang bekommen habe, haben für 2 wochen geholfen.. dann fings wieder von vorne an. Auch bei denen vom urologen.

Dann hatte ich mit einem allgemeinmediziner ein 1 stündiges gespräch und auf grund dessen entschied er welche globuli.

Ich weiß noch dass ich damals insgesamt 20 kügelchen zu mir nahm. 5 kugeln alle 4 wochen. Ich hatte seitdem nie wieder eine Blasenentzündung!
Alles Gute!


Ich hatte bis jetzt nur zwei Mal richtige Blasenentzündung mit Blut und bekam Antibiotika die man nur einmalig trinkt und war nie so, dass es nach paar Wochen oder Monaten wieder kam.
Crissi
5 Beiträge
19.11.2020 19:54
Vielen Dank für Eure Antworten. So schlimm ist es zum Glück (noch) nicht. Habe nur das Gefühl, dass ich ständig muss und das ist unangenehm.
Hoffe, dass sich das ohne Arzt übers Wochenende bessert. Es ist momentan wegen Corona sehr schwierig einen Termin beim Arzt zu bekommen... Ist einfach nur zum...
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt