Mütter- und Schwangerenforum

Geheimtipps Backofen

Gehe zu Seite:
Lillipilli
3215 Beiträge
22.01.2023 15:43
Hallo zusammen,

nachdem ich heute wieder einen kleineren cholerischen Anfall während der Reinigung unseres Backofens hatte:

Habt ihr Geheimtipps für die Reinigung?! Wie gründlich reinigt ihr die Backbleche und wie oft?

Bei mir ist es so: Der Backofen wird regelmäßig benutzt für allerlei Mahlzeiten, von Ofengemüse und Hähnchenschlägeln (= Worst case) über Pizza, über Pommes bis hin zu Kuchen und Braten.

Die Backbleche sehen bei uns grundsätzlich saumäßig aus. Schwarze, eingebrannte Verfärbungen. Akute Verkrustungen. Fettablagerungen. Und der Backofen selbst an den Seitenwänden auch übersäht von schwarzen, eingebrannten Stellen.

Sind Letztere eine normale Gebrauchsspur, mit der man leben sollte? D. h. so sieht der Ofen eben aus, wenn man ihn benutzt? Oder putzt ihr den Backofen ab und an blitzeblank?

Ich hab noch keine sinnvolle Reinigungstechnik gefunden, die mich befriedigt. Das Einzige, mit dem ich weiterkomme, ist Backofenreiniger. Einsprühen, warm machen, abschrubben. Hinterher ist die ganze Küche siffig, es braucht mindestens zwei Durchläufe, der Reiniger stinkt alles voll und ich bin kurz vorm Ausrasten, weil das Endergebnis nicht im Verhältnis zum Aufwand steht.

Heute habe ich es mit Backpulver und Essig probiert, hat rein gar nichts gebracht, außer dass ich hinterher auch noch das angebackene Backpulver wegschrubben musste.

Am liebsten würde ich die Backbleche einfach nach jedem Braten und Huhn nehmen, wegwerfen und neue kaufen. Das würde meine Lebenszeit qualitativ deutlich verbessern!

Vielleicht gibt es hier hilfreiche Tipps? Sie dürfen auch lauten: Ein Backofen darf aussehen wie Sau, du machst dir zu viel Arbeit!
Mimolino
2239 Beiträge
22.01.2023 16:01
Also ich habe einen mega Backofenreiniger von Pro*** - es gibt auch ein günstigeres Produkt was genau so gut ist.
Jeden Cent wert.
Den nutze ich je nach empfinden.
Ansonsten habe ich auf dem Backblech immer Alufolie unterm Backpapier,erspart mir einige sauerei.
Christen
24820 Beiträge
22.01.2023 16:02
Mein Geheimtipp inzwischen für alles Verkrustete: Ceranfeld Reiniger
Bianca1980
5527 Beiträge
22.01.2023 16:08
Seeger pack zu
Grillreiniger
Gegen Fett im Backofen für die Bleche
Eignet sich für alles Fett bei stärker Verschmutzung
Einwirken lassen
Wie oft nach Bedarf am besten gleich nach dem Backen in den kalt Ofen sprühen einwirken lassen und ein Mal durchwischen fertig
mini.maus
12439 Beiträge
22.01.2023 16:22
Einen guten Fettreiniger, den unter Frischhaltefolie einwirken lassen.
Traumtänzerin84
9611 Beiträge
22.01.2023 16:25
Zitat von Christen:

Mein Geheimtipp inzwischen für alles Verkrustete: Ceranfeld Reiniger
genau so
AniMaxi
15582 Beiträge
22.01.2023 17:55
Habe denn von pro*** mit frischhaltefolie einwirken lassen geht damit alles ab. Muss ich die Tage machen, da gestern läberkäs am Geburtstag gab
DieW
2957 Beiträge
22.01.2023 17:58
Wir haben einen neuen Backofen inklusive euer Bleche und seitdem benutze ich ein noch ein kleines Extrabackblech(das passt in die Spüle) oder eine Auflaufform statt der eigentlichen Backbleche.So bleibt es sauber(-rer).
Ansonsten hab ich leider keinen Rat-die Selbstreinigungsfunktion hab ich noch nicht ausprobiert.
Irgendjemand
1557 Beiträge
22.01.2023 18:07
Ich mische Natron mit ein bisschen Wasser, du so dass es Schlamm wird. Dann Pinsel ich den kompletten Backofen innen damit ein, schön dick, dann fülle ich Tafelessig in einer sprühflasche, sprühe es sacht den Schlamm, packe überall Klarsichtfolie drauf und lasse es über Nacht einwirken. Am nächsten Tag wische ich einfach alles ab. Fertig. Bei den Gummis passe ich auf. Essig ist nicht so gut für die. Aber das ist alles ganz easy.
Melly82
3989 Beiträge
22.01.2023 18:25
Und auf keinen Fall den Backofen als hamsterkrematorium benutzen...
Lillipilli
3215 Beiträge
22.01.2023 18:29
Lieben Dank für die Tipps! Ich würde mal den Ceranfeldreiniger testen beim nächsten Mal, den hab ich da. Was Backpulver/ Natron angeht, bin ich so skeptisch, das hat in allen Anwendungsbereichen, in denen ich es mal versucht habe, einfach so gar nicht gewirkt. Wahrscheinlich mache ich irgendwas falsch!

Wie oft putzt ihr euren Ofen denn überhaupt? Also ich rede nicht von hart verkrusteten, müffelnden Essensüberresten, die noch am Blech kleben und unhygienisch sind, sondern von einer kosmetischen Reinigung, damit der Ofen wieder hübsch glänzt.

Ich finde das ist so eine Tätigkeit, die total nervt und nur so kurz anhält - nach zweimaliger Benutzung putzt man das Ding schon wieder von oben bis unten. Grrrrrr……
Lillipilli
3215 Beiträge
22.01.2023 18:35
Ich frage mich ja auch ob es irgendwelche Super-Bleche gibt, die erst gar nicht zulassen, dass sie sich verfärben oder was anbackt…

Mannomann, über was man sich so Gedanken machen kann…
Vanellope
15298 Beiträge
22.01.2023 18:38
Ich nehme die günstigere Variante des pro*** reinigers ..gibt's bei Amazon wirkt genauso gut. Damit kriegt man alles weg.. bin auch so ne kleine Backofen Sau
yvi1974
386 Beiträge
22.01.2023 18:52
Noch eine Stimme für Pro***** mit Frischhaltefolie. Über Nacht einwirken lassen und am nächsten Tag auswischen. Nur zu empfehlen.
KullerBienchen
2148 Beiträge
22.01.2023 19:00
Falls nach der Spülmaschine und Pyrolyse noch was übrig bleibt nehm ich auch den Ceranfeldreiniger.
Die Pyrolyse läuft nach Bedarf.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 11 mal gemerkt