Mütter- und Schwangerenforum

Was kann ich von einer Putzfrau erwarten?

Gehe zu Seite:
Xaphania
907 Beiträge
09.07.2019 11:15
Hallo zusammen,

Da wir in letzter Zeit kaum noch dazu kommen in unserer Wohnung zu putzen, haben wir uns (mal wieder) dazu entschieden, eine Putzhilfe zu engagieren.
Heute war eine sehr nette Dame zur Probe da. Meine Frage an Euch ist jetzt, wie oft kommt bei Euch jemand zum Putzen und für wie lange und was sind die Aufgaben? Welches Ergebnis erwartet ihr?

Wir haben eine 110qm Erdgeschosswohnung, ich hatte mal geschätzt, dass saugen, wischen und abstauben, dazu Bad, Küche und Klo in 3h machbar wären. Die Dame fand das auch in Ordnung. Heute hat sie 2h zur Probe alle Räume außer das Büro gemacht und ich bin nicht wirklich begeistert. Jetzt ist die Frage, ob ich zu viel erwarte? Ist die Zeit zu kurz bemessen?

Xaphania
907 Beiträge
09.07.2019 11:26
Beispiel Bad:
Dusche und Wanne waren eh geputzt, da hatte sie nix zu tun. Aber z.B. das Fensterbrett sieht echt noch wild aus. Muss man sowas explizit dazu sagen, oder kann ich erwarten dass das mit gemacht wird?

Benutzername
673 Beiträge
09.07.2019 11:29
Ich kann leider nichts dazu beitragen, merke mir den Thread aber mal, da wir auch überlegen, 1x pro Woche eine Putzfrau zu engagieren, die feucht durchwischt und das Bad und Gäste-WC putzt. Wir haben dafür 1-1,5h/Woche gedacht.
NochOhne32
16519 Beiträge
09.07.2019 11:29
Mhmmmm... Da hab ich jetzt auch nicht so die Ahnung, aber für mich wären 3 h zu wenig. Ich bräuchte dafür definitiv länger.
09.07.2019 11:32
Also Fensterbrett putzen gehört definitiv dazu das sollte man auch sehen.
Für eine gründliche reinigung, also alles wegstellen und putzen, staubwischen, saugen, wischen kannst du mit 30-45 Min rechnen pro Raum
Also das sollte in der Zeit drin sein, und eine gründliche Reinigungskraft sieht dreck auch (zb. Fensterbank)
Da wäre ich auch nicht zufrieden
Seesternchen_2.0
7727 Beiträge
09.07.2019 11:35
Unsere ist 5 Stunden pro woche da. Allerdings haben wir ein kleines 130 qm Häuschen auf 3 Etagen.

Ach und Fensterputzer sind extra.
Xaphania
907 Beiträge
09.07.2019 11:40
Zitat von Endlich-schwanger:

Also Fensterbrett putzen gehört definitiv dazu das sollte man auch sehen.
Für eine gründliche reinigung, also alles wegstellen und putzen, staubwischen, saugen, wischen kannst du mit 30-45 Min rechnen pro Raum
Also das sollte in der Zeit drin sein, und eine gründliche Reinigungskraft sieht dreck auch (zb. Fensterbank)
Da wäre ich auch nicht zufrieden


Ah, ok das ist ein guter Anhaltspunkt. Danke.
Im Esszimmer hat sie im Regal alles ausgeräumt, rausgewischt und alles wieder rein gestellt. Das sieht auch alles top aus.
In der Küche hat sie z.B. nur überall außen rum gewischt, also die Kaffeemaschine nicht zur Seite (ist nur eine Senseo) und den Standmixer z.B. auch nicht abgewischt.

Leider ist es bei uns gar nicht so leicht jemanden zu bekommen, sie war die Einzige die sich auf unsere Anzeige gemeldet hat. Ich würde Sie jetzt mal einen Monat auf Probe beschäftigen und sie darauf hinweisen, was ich mir erwarte und dann kann man ja immer noch schauen, oder?

Xaphania
907 Beiträge
09.07.2019 11:41
Zitat von Seesternchen_2.0:

Unsere ist 5 Stunden pro woche da. Allerdings haben wir ein kleines 130 qm Häuschen auf 3 Etagen.

Ach und Fensterputzer sind extra.


Fensterputzer kommen bei uns auch extra.
Indira
12876 Beiträge
09.07.2019 11:44
Gib einfach genauere Anweisungen.

Wir haben seit 5 Jahren eine Putzfee die einmal die Woche kommt.

Sie hat ein paar regelmäßige Aufgaben und auch immer individuelle. Sie kommt immer für 3 Stunden.

In 2 Stunden schafft sie zwei Bäder, Treppenhaus über 3 Etagen und die Küche.
Bäder komplett und der Rest nur wischen und saugen.

Ich vermute eure Hilfe braucht länger als 2h wenn alles gründlich sein sollte.
Xaphania
907 Beiträge
09.07.2019 11:48
Küche:

Sie hat die Spüle und die Arbeitsflächen sauber gemacht, die Glasflächen hinter Spüle und Herd nicht, Dunstabzugshaube auch nicht. Das gehört für mich eigentlich alles dazu

kataleia
8502 Beiträge
09.07.2019 11:54
Wenn hier die Putzhilfe kommt, ist meine Ansage immer, was alles gemacht wird und auch in der Reihenfolge und dass mir lieber ist, sie lässt gewisse Dinge ganz weg, aber was sie macht, wird auch gründlich gemacht.

Davor hatte ich das gleiche Problem wie du.

Es dauert eben ein paar Wochen und auch etwas an Kommunikation, bis die Putzhilfe weiß, wie du tickst.

Die Anforderungen der unterschiedlichen Kunden sind einfach zu unterschiedlich.

Meiner Erfahrung nach helfen klare Ansagen.

Ich würde sie somit nicht direkt aufgeben, sondern kommunizieren. Viel Glück.
Xaphania
907 Beiträge
09.07.2019 11:54
Zitat von Indira:

Gib einfach genauere Anweisungen.

Wir haben seit 5 Jahren eine Putzfee die einmal die Woche kommt.

Sie hat ein paar regelmäßige Aufgaben und auch immer individuelle. Sie kommt immer für 3 Stunden.

In 2 Stunden schafft sie zwei Bäder, Treppenhaus über 3 Etagen und die Küche.
Bäder komplett und der Rest nur wischen und saugen.

Ich vermute eure Hilfe braucht länger als 2h wenn alles gründlich sein sollte.


Ja, ich mach das nächstes mal wohl etwas konkreter.
Die Zeit hat sie selbst vorgeschlagen. Eigentlich waren heute 3h vereinbart, aber im Büro herrscht grad so Chaos, dass ich gesagt habe, dass sie das nicht machen muss. Sie hat dann gesagt, dass sie dann alles in 2h schafft.
Heute hat sie auch gesaugt. Zukünftig möchten wir es aber so machen, dass wir abends selbst saugen bzw. die Roboter fahren lassen und sie das dann nicht machen muss. Also fällt das wieder weg.
Xaphania
907 Beiträge
09.07.2019 11:55
Zitat von NochOhne32:

Mhmmmm... Da hab ich jetzt auch nicht so die Ahnung, aber für mich wären 3 h zu wenig. Ich bräuchte dafür definitiv länger.


Ich auch, deswegen soll jetzt ein Profi ran
09.07.2019 11:58
Zitat von Xaphania:

Zitat von Endlich-schwanger:

Also Fensterbrett putzen gehört definitiv dazu das sollte man auch sehen.
Für eine gründliche reinigung, also alles wegstellen und putzen, staubwischen, saugen, wischen kannst du mit 30-45 Min rechnen pro Raum
Also das sollte in der Zeit drin sein, und eine gründliche Reinigungskraft sieht dreck auch (zb. Fensterbank)
Da wäre ich auch nicht zufrieden


Ah, ok das ist ein guter Anhaltspunkt. Danke.
Im Esszimmer hat sie im Regal alles ausgeräumt, rausgewischt und alles wieder rein gestellt. Das sieht auch alles top aus.
In der Küche hat sie z.B. nur überall außen rum gewischt, also die Kaffeemaschine nicht zur Seite (ist nur eine Senseo) und den Standmixer z.B. auch nicht abgewischt.

Leider ist es bei uns gar nicht so leicht jemanden zu bekommen, sie war die Einzige die sich auf unsere Anzeige gemeldet hat. Ich würde Sie jetzt mal einen Monat auf Probe beschäftigen und sie darauf hinweisen, was ich mir erwarte und dann kann man ja immer noch schauen, oder?

Ja auf jeden fall sagen was du möchtest und natürlich auch sagen wenn dir was nicht gefällt.
Ist sie denn gelernt oder macht sie das "nur" nebenher?
shelyra
66133 Beiträge
09.07.2019 12:01
3std für saugen, wischen, Abstauben usw von 110qm sind zu wenig.
Gerade Abstauben und Schränke wischen braucht durch das abräumen und danach wieder hinstellen der Sachen Recht lange. Bad putzen wenn man es gründlich macht dauert auch seine Zeit. 30-60min (je nach Größe und Ausstattung) kann man da schon rechnen.

Ich bekomme immer klare Ansagen was heute auf jeden Fall gemacht werden muss. Und was nur falls noch Zeit ist. Und dann gibt es Aufgaben die immer anstehen (meist Bad und Küche wischen).
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 17 mal gemerkt