Mütter- und Schwangerenforum

Mein Mann ist eifersüchtig auf unser Baby

Gehe zu Seite:
Angelanna
4 Beiträge
12.02.2020 15:23
Hallo ihr lieben,

vielleicht kennt das jemand. Mein Mann beschwert sich ständig das ich keine Zeit mehr für ihn habe. Ständig sagt er mir, mein Verhalten ist nicht normal. Ich soll z. B. Unser Kind mal schreien lassen er stirbt schon nicht davon. Heute meinte er, er will auch mal 2 Stunden mit mir reden und ich soll das Kind doch mal abgeben. Unser kleiner Mann ist 5,5 Monate alt und wird noch voll gestillt. Wir haben leider keine Oma oder Opa und die Flasche nimmt er nicht.

Inzwischen nervt mich mein Mann nur noch. Ich will mein Kind einfach noch nicht in fremde Hände geben. Und es reicht ihm nicht wenn der kleine in seinem Zimmer schläft. Dann stört ihn das Babyphone. Er will ihn definitiv 2 Stunden weg haben.
Corinna80
9861 Beiträge
12.02.2020 15:30
Ganz ehrlich??
Schmeiss den Mann raus

Nein, mal scherz beiseite. Erkläre ihm, dass du das für dich so einfach noch nicht möchtest und versuche aber zeitgleich mal zu schauen, wann du vielleicht wirklich mal Zeit für ihn findest. Aber eben MIT Baby in der Nähe.
Biete ihm an, dass du einen Babysitter suchst, wenn euer Schatz ein wenig größer ist.
Solange muss er eben damit vorlieb nehmen das EUER Kind eben dabei ist.
MiramitLionel
5634 Beiträge
12.02.2020 15:33
Zitat von Corinna80:

Ganz ehrlich??
Schmeiss den Mann raus

Nein, mal scherz beiseite. Erkläre ihm, dass du das für dich so einfach noch nicht möchtest und versuche aber zeitgleich mal zu schauen, wann du vielleicht wirklich mal Zeit für ihn findest. Aber eben MIT Baby in der Nähe.
Biete ihm an, dass du einen Babysitter suchst, wenn euer Schatz ein wenig größer ist.
Solange muss er eben damit vorlieb nehmen das EUER Kind eben dabei ist.


Da bin ich ganz deiner Meinung sehr schön geschrieben
12.02.2020 15:35
Zitat von Corinna80:

Ganz ehrlich??
Schmeiss den Mann raus

Nein, mal scherz beiseite. Erkläre ihm, dass du das für dich so einfach noch nicht möchtest und versuche aber zeitgleich mal zu schauen, wann du vielleicht wirklich mal Zeit für ihn findest. Aber eben MIT Baby in der Nähe.
Biete ihm an, dass du einen Babysitter suchst, wenn euer Schatz ein wenig größer ist.
Solange muss er eben damit vorlieb nehmen das EUER Kind eben dabei ist.

Es ist eigentlich erschreckend zu lesen/sehen, dass ein Teil der Bevölkerung nach den vorgelebten "Erziehungsmaßnahmen" von früher/damals ihre Eltenschaft aufbauen und wenig offen sind für Neues.
Fjörgyn
2645 Beiträge
12.02.2020 16:00
Zitat von MrsSophie86:

Zitat von Corinna80:

Ganz ehrlich??
Schmeiss den Mann raus

Nein, mal scherz beiseite. Erkläre ihm, dass du das für dich so einfach noch nicht möchtest und versuche aber zeitgleich mal zu schauen, wann du vielleicht wirklich mal Zeit für ihn findest. Aber eben MIT Baby in der Nähe.
Biete ihm an, dass du einen Babysitter suchst, wenn euer Schatz ein wenig größer ist.
Solange muss er eben damit vorlieb nehmen das EUER Kind eben dabei ist.

Es ist eigentlich erschreckend zu lesen/sehen, dass ein Teil der Bevölkerung nach den vorgelebten "Erziehungsmaßnahmen" von früher/damals ihre Eltenschaft aufbauen und wenig offen sind für Neues.

Na ja, wenn man gelernt hat, dass Kinder eben so erzogen werden, dann ist es schwer sich davon frei zu machen. Dazu gehört eine ganz große Menge Selbstreflexion und das ist schwierig, weil man sich ja dann auch eingestehen müsste, dass man Dinge falsch gemacht hat, weil man einfach nicht weit genug gedacht hat.

Ansonsten kann ich mich Corinna80 nur anschließen. Sehr schön geschrieben
Angelanna
4 Beiträge
12.02.2020 17:01
Zitat von Corinna80:

Ganz ehrlich??
Schmeiss den Mann raus

Nein, mal scherz beiseite. Erkläre ihm, dass du das für dich so einfach noch nicht möchtest und versuche aber zeitgleich mal zu schauen, wann du vielleicht wirklich mal Zeit für ihn findest. Aber eben MIT Baby in der Nähe.
Biete ihm an, dass du einen Babysitter suchst, wenn euer Schatz ein wenig größer ist.
Solange muss er eben damit vorlieb nehmen das EUER Kind eben dabei ist.


Ja das hab ich schon versucht. Er versteht halt nicht das es am Abend ein wenig dauert bis der Kleine schläft und ich wieder zu ihm ins Wohnzimmer komme. Ich meine wir haben kein schreikind oder so, aber er braucht halt ca. 1 Stunde bis ich ihn alleine lassen kann.
Das mit dem Babyphone hat mich heute allerdings sehr erschreckt. Vielleicht ist er eifersüchtig. Das mit den Babysitter ist eine gute Idee. Vielleicht versteht er es dann.

Ich zweifle manchmal an mir, ob ich nicht einfach eine Übermutter bin. Kennt ihr das? Sind eure Männer ähnlich drauf?
12.02.2020 17:11
Zitat von MrsSophie86:

Zitat von Corinna80:

Ganz ehrlich??
Schmeiss den Mann raus

Nein, mal scherz beiseite. Erkläre ihm, dass du das für dich so einfach noch nicht möchtest und versuche aber zeitgleich mal zu schauen, wann du vielleicht wirklich mal Zeit für ihn findest. Aber eben MIT Baby in der Nähe.
Biete ihm an, dass du einen Babysitter suchst, wenn euer Schatz ein wenig größer ist.
Solange muss er eben damit vorlieb nehmen das EUER Kind eben dabei ist.

Es ist eigentlich erschreckend zu lesen/sehen, dass ein Teil der Bevölkerung nach den vorgelebten "Erziehungsmaßnahmen" von früher/damals ihre Eltenschaft aufbauen und wenig offen sind für Neues.

Das Kauderwelsch! Es sollte heißen: "Es ist eigentlich erschreckend zu lesen/sehen, dass ein Teil der Bevölkerung nach den vorgelebten "Erziehungsmaßnahmen" von früher/damals ihre Elternschaft aufbaut und wenig offen ist für Neues. "

Entschuldigt!
Melly82
2902 Beiträge
12.02.2020 17:43
Zitat von Angelanna:

Zitat von Corinna80:

Ganz ehrlich??
Schmeiss den Mann raus

Nein, mal scherz beiseite. Erkläre ihm, dass du das für dich so einfach noch nicht möchtest und versuche aber zeitgleich mal zu schauen, wann du vielleicht wirklich mal Zeit für ihn findest. Aber eben MIT Baby in der Nähe.
Biete ihm an, dass du einen Babysitter suchst, wenn euer Schatz ein wenig größer ist.
Solange muss er eben damit vorlieb nehmen das EUER Kind eben dabei ist.


Ja das hab ich schon versucht. Er versteht halt nicht das es am Abend ein wenig dauert bis der Kleine schläft und ich wieder zu ihm ins Wohnzimmer komme. Ich meine wir haben kein schreikind oder so, aber er braucht halt ca. 1 Stunde bis ich ihn alleine lassen kann.
Das mit dem Babyphone hat mich heute allerdings sehr erschreckt. Vielleicht ist er eifersüchtig. Das mit den Babysitter ist eine gute Idee. Vielleicht versteht er es dann.

Ich zweifle manchmal an mir, ob ich nicht einfach eine Übermutter bin. Kennt ihr das? Sind eure Männer ähnlich drauf?


Nein, mein Mann ist absolut nicjt so. Auf solche Aussagen würde er nie kommen. Im Gegenteil. Er freut sich abends immer,.wenn er mit seinen Kindern kuscheln kann. Oder dass er die kleine für sich alleine hat, wärend ich den großen ins Bett bringe. Mir fehlt da ech4 das Verständnis für deinen Mann.
Marf
21226 Beiträge
12.02.2020 17:46
Was macht dein Mann mit dem Kind? Verbringt er alleine Zeit mit ihm? Wenn ja,Wann?
Metalgoth
16156 Beiträge
12.02.2020 18:29
Zitat von Angelanna:

Zitat von Corinna80:

Ganz ehrlich??
Schmeiss den Mann raus

Nein, mal scherz beiseite. Erkläre ihm, dass du das für dich so einfach noch nicht möchtest und versuche aber zeitgleich mal zu schauen, wann du vielleicht wirklich mal Zeit für ihn findest. Aber eben MIT Baby in der Nähe.
Biete ihm an, dass du einen Babysitter suchst, wenn euer Schatz ein wenig größer ist.
Solange muss er eben damit vorlieb nehmen das EUER Kind eben dabei ist.


Ja das hab ich schon versucht. Er versteht halt nicht das es am Abend ein wenig dauert bis der Kleine schläft und ich wieder zu ihm ins Wohnzimmer komme. Ich meine wir haben kein schreikind oder so, aber er braucht halt ca. 1 Stunde bis ich ihn alleine lassen kann.
Das mit dem Babyphone hat mich heute allerdings sehr erschreckt. Vielleicht ist er eifersüchtig. Das mit den Babysitter ist eine gute Idee. Vielleicht versteht er es dann.

Ich zweifle manchmal an mir, ob ich nicht einfach eine Übermutter bin. Kennt ihr das? Sind eure Männer ähnlich drauf?

Nein, du bist keine Übermutter!
Euer Baby ist winzig klein.
Ich finde es schon heftig, dass es alleine in einem Zimmer schlafen muss - meine Kinder hätte ich auch nach einer Stunde nicht alleine lassen können, der Kleinste klebte das erste Lebensjahr fast gänzlich an mir.

Ist er bereit, sich mal was durchzulesen?
Dann kann man mal was raus suchen, das Babys Bedürfnisse und Verhalten näher bringt.
Zirkonia85
403 Beiträge
12.02.2020 18:34
Lass deinen Mann Suchmaschinen Zeit mit dem Baby verbringen, das er mal eine richtige Bindung und Gefühle aufbauen kann. Es liest sich so als sieht er es nur als dein Baby, das ihn „stört“ bzw. Ein Ding ist was man mal eben an die Seite legen kann. Anscheinend hat er noch keine Bindung aufgebaut. Aber normal ist sein Verhalten nicht. Er muss doch eher stolz sein auf dich und euer Baby. Und abgeben würde ich mein Baby auch nickt in dem Alter. Ihr seid jetzt eine Familie, das Baby gehört zu euch.
Zirkonia85
403 Beiträge
12.02.2020 18:34
Doch mal nicht „Suchmaschine“ sorry
12.02.2020 18:37
Ich würde deinem Mann mal den Satz sagen, dass das Baby das beste Baby der Welt und er der beste Mann der Welt für dich ist. Da braucht er keine Vergleiche ziehen.
Und ihn nochmal drauf aufmerksam machen, dass das Baby ein Teil von ihm selbst ist, dass er weiter in die Welt trägt.

Liebe Grüße
Angelanna
4 Beiträge
12.02.2020 18:45
Zitat von Marf:

Was macht dein Mann mit dem Kind? Verbringt er alleine Zeit mit ihm? Wenn ja,Wann?


Ja das schon. Er ist für das Baden zuständig und geht auch mal mit ihm raus. Im Moment hat er ziemlich Heuschnupfen deshalb gehen sie nur in der Wohnung spazieren. Er wäscht ihn am Abend auch wenn er da ist. Meistens mache ich das während der Woche weil er oft länger arbeiten muss. Manchmal lässt sich der Kleine aber auch nur durch mich beruhigen... da gibt’s dann auch Genörgel...

Er liebt seinen Sohn schon. Das merke ich. Fühlt sich einfach von mir zurückgesetzt. Unser Sohn ist halt gerade die nr 1 er ist ja noch so hilflos und winzig
Angelanna
4 Beiträge
12.02.2020 18:48
Zitat von Metalgoth:

Zitat von Angelanna:

Zitat von Corinna80:

Ganz ehrlich??
Schmeiss den Mann raus

Nein, mal scherz beiseite. Erkläre ihm, dass du das für dich so einfach noch nicht möchtest und versuche aber zeitgleich mal zu schauen, wann du vielleicht wirklich mal Zeit für ihn findest. Aber eben MIT Baby in der Nähe.
Biete ihm an, dass du einen Babysitter suchst, wenn euer Schatz ein wenig größer ist.
Solange muss er eben damit vorlieb nehmen das EUER Kind eben dabei ist.


Ja das hab ich schon versucht. Er versteht halt nicht das es am Abend ein wenig dauert bis der Kleine schläft und ich wieder zu ihm ins Wohnzimmer komme. Ich meine wir haben kein schreikind oder so, aber er braucht halt ca. 1 Stunde bis ich ihn alleine lassen kann.
Das mit dem Babyphone hat mich heute allerdings sehr erschreckt. Vielleicht ist er eifersüchtig. Das mit den Babysitter ist eine gute Idee. Vielleicht versteht er es dann.

Ich zweifle manchmal an mir, ob ich nicht einfach eine Übermutter bin. Kennt ihr das? Sind eure Männer ähnlich drauf?

Ich finde es schon heftig, dass es alleine in einem Zimmer schlafen muss - meine Kinder hätte ich auch nach einer Stunde nicht alleine lassen können, der Kleinste klebte das erste Lebensjahr fast gänzlich an mir.


Sorry falsch ausgedrückt. Er schläft bei uns im Zimmer, aber in seinem eigenem Bett und manchmal halt bei uns.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt