Mütter- und Schwangerenforum

Ständig Ungezieferplagen... Geht's wem ähnlich?

Gehe zu Seite:
JuRa1014
4924 Beiträge
13.04.2019 12:52
Aaaalso. Geht's wem genauso wie mir? Langsam bin ich nur noch genervt und zweifel langsam an mir.
Ständig lerne ich neue Tierchen in meinem Haushalt kennen.
Meine erste Plage hatte ich mit Mehlmotten, dann folgten Flöhe (war noch ein Geschenk der Vormieterin, denn überall im Mehrfamilienhaus waren sie in den Wohnungen und lediglich die Vormieterin hatte einen Hund mit massivem Flohbefall - hatte sie erzählt). Hat Wochen gedauert, bis wir sie alle raus hatten.
Dann war tatsächlich ne Weile Ruhe.
Im letzten Jahr fing es dann wieder an. Eines Abends kam ich von der Arbeit, öffne meine Wohnungstür und der ganze Flur war voller Ameisen. Ins Treppenhaus geschaut... Ja, da liefen sie von der Haustür aus direkt in meine Wohnung. Alle aufgesaugt, am nächsten Tag Köder geholt, da war dann tatsächlich Ruhe - für 2 Tage. Da fand ich sie dann plötzlich zu hauf auf der anderen Seite der Wohnung auf dem Balkon wieder. Wieder Köder geholt, da war dann Ruhe... Wieder für 2 Tage, da kamen sie dann durchs Kinderzimmerfenster rein. Meine Nachbarn hatten es auch sehr schlimm, allerdings nur auf dem Rasen und ihrer Terrasse.
Dann geh ich eines Abends in die Küche, der Boden voller Silberfische. Aufgesaugt, dachte es wäre Ruhe, nein, sie blieben. Hab mir klebefallen geholt, sie damit dann aber selber fangen müssen. Die gingen ja nicht alleine rauf. So hab ich in einigen Tagen bestimmt 50 Stück gefangen. Ich glaub, nach 2 Wochen war dann Ruhe (sie kamen unter der Küchenzeile unterm Einbaukühlschrank raus). Und dann ging es im Kinderzimmer, an der Wand, die ans Badezimmer grenzt, weiter. Auch da habe ich massig gefangen.
Dann ging es auf dem Flur weiter. Hab jetzt ein Spray gekauft, dass sie gleich tötet, sobald sie das Zeug beim Laufen berühren. Anfangs lagen noch tote Silberfische rum, mittlerweile ist Ruhe.
Tja, und jetzt sah ich vereinzelt braune Käfer am Fenster, laut Google Brotkäfer... Nun hab ich alle Lebensmittel aus meinem Schränken weggeworfen und dort auch vereinzelt tote gefunden.

Das hat nicht mit Hygiene zu tun, da hab ich mir ja auch schon Vorwürfe gemacht, es ist einfach nur Pech.
Brotkäfer, Mehlmotten... Durch den Einkauf, Flöhe durch den Hund der Vormieterin, dazu noch Altbau mit vielen Ritzen. Jetzt Neubau, der gar nicht ausgetrocknet war. Die Fliesen lagen und man zog ein (Vermieter hat zu knapp kalkuliert, was die Zeit anging), vom Absacken der Fliesen sind Risse in den Fugen (da kommen die Silberfische raus, genau wie aus dem Küchen- und Badewannenabfluss)...

So langsam verzweifel ich, ekel mich und überlege schon, was als nächstes kommt.

Bin ich alleine damit oder hat jemand auch solch ein Pech?
Supermaus32
1381 Beiträge
13.04.2019 13:02
Silberfische da kann ich auch ein Lied von singen wir bekommen sie auch nicht los sie halten sich wohl da auf wo es feucht ist, schätze sie sind in den Ritzen im gäste wc und im hinteren Badezimmer unter der badewanne traue mich aber nicht die Blende von der Badewanne abzumachen weil ich tierische Angst vor Spinnen habe
Poca_hontas
343 Beiträge
13.04.2019 13:27
Wir haben das Problem mit den Motten...jedes Frühjahr is bei uns alles voll mit Motten, so dass wir auch immer wieder sämtliche Schränke ausmisten und putzen aber die Mistviecher kommen einfach immer wieder zurück
Jaspina1
448 Beiträge
13.04.2019 13:27
Mehlmotten, Kleidermotten und Käfer haben wir auch.... Silberfische nur wenige. Die stören mich aber auch kaum. Mehlmotten wird man ja gut wieder los, aber diese Blattwanzen sind hartnäckig...
mausal90
2041 Beiträge
13.04.2019 13:43
Silberfische haben wir auch. Kommen aber immer nach. Blöde Holzdecke... stören uns aber nicht wirklich. Sie tun ihr Ding.
Wenn mal eins über den Weg huscht, wird's gleich weggemacht.

Von allem anderen sind wir gsd verschont.
JuRa1014
4924 Beiträge
13.04.2019 13:46
Oh wie schön, dass ich nicht alleine bin.

Zu den Silberfischen... Ich dachte auch erst nur, es wären ein paar, aber durch die Klebefallen ist mir dann der massive Befall aufgefallen. Hab sie dann auch im Küchenschrank in den Tupperdosen und in der Besteckschublade in meinem Besteckkasten gefunden... Da war dann die Ekelgrenze erreicht.
Bibri
938 Beiträge
13.04.2019 14:04
Wir hatten wochenlang Kleidermotten. Das war furchtbar, bis ich das „Nest“ gefunden habe. Es war in einem alten Wollpulli hinten im Schrank.
Ein kleineres Nest hatten wir in den Zimtstangen von der Weihnachtsdekoration

Nickitierchen
24798 Beiträge
13.04.2019 14:11
Jedes Frühjahr kommen von der Terrasse durch die terassentürrahmen die Ameisen rein. Bis wir sie mit Gift bekämpfen.

Wegen der Aufgaben wir auch schon mal Flöhe gehabt. Die kriegt jetzt immer durchgehend flohzeugs ins fellund das hilft.

Manchmal haben wir paar motten. Oder halt spinnen und Käfer ... Landleben halt.

Als kind kannte ich Silberfische auch.
MuffisMum
120 Beiträge
13.04.2019 14:24
Genau aus diesem Grund, haben alle Fenster die hier täglich geöffnet werden, Fliegengitter im Spannrahmen. Ich ekel mich extrem vor Insekten und was ich finde wird direkt eingesaugt oder kommt in die Toilette.
JuRa1014
4924 Beiträge
13.04.2019 14:28
Zitat von MuffisMum:

Genau aus diesem Grund, haben alle Fenster die hier täglich geöffnet werden, Fliegengitter im Spannrahmen. Ich ekel mich extrem vor Insekten und was ich finde wird direkt eingesaugt oder kommt in die Toilette.
hilft nur teilweise nicht. Brotkäfer und Mehlmotten kommen über die Lebensmittel ins Haus, die Ameisen kamen durch die Eingangstür und dann unter meiner Wohnungstür durch, Silberfische kommen durch Ritzen und Abflüsse
Valerya
1476 Beiträge
13.04.2019 15:26
Wir haben auch immer Spinnen, bei wärme tausend kleine Fliegen, im Sommer kleine Käfer am Fensterrahmen (trotz Fliegengitter) und vereinzelt mal Silberfische.
Fällt jetzt bei mir unter die Rubrik "normal-ist halt so"
Das selbe haben meine Eltern auch. Kenn das gar nicht anders.
Meine Großeltern haben auch Silberfische und im Sommer Ameisen (2te Etage)

Lg
MuffisMum
120 Beiträge
13.04.2019 17:15
Zitat von JuRa1014:

Zitat von MuffisMum:

Genau aus diesem Grund, haben alle Fenster die hier täglich geöffnet werden, Fliegengitter im Spannrahmen. Ich ekel mich extrem vor Insekten und was ich finde wird direkt eingesaugt oder kommt in die Toilette.
hilft nur teilweise nicht. Brotkäfer und Mehlmotten kommen über die Lebensmittel ins Haus, die Ameisen kamen durch die Eingangstür und dann unter meiner Wohnungstür durch, Silberfische kommen durch Ritzen und Abflüsse


Klar, manches bringt man sich ja auch vom einkaufen mit und Silberfische gibt es fast überall. Meistens sieht man sie nur nicht.
KleineHexe
15032 Beiträge
13.04.2019 18:00
Wir haben nur Motten
Erdbeerpüppi
2527 Beiträge
13.04.2019 18:05
Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit kaufe ich mindestens eine Tüte gemahlene Mandeln mit Lebensmittelmotten...
Beim ersten Befall hatte ich das gar nicht gemerkt bis irgendwann ständig irgendwo Motten schwirrten.

Habe dann bei Tu**er diese fest verschließbaren Gefäße gekauft und alles dadrin gelagert. Hat aber auch nicht geholfen.

Beim nächsten Befall habe ich über Monate Klebefallen in der ganzen Küche verteilt. Danach waren sie dann weg. Aber es hat eeeeeeeeeewig gedauert...

Vorletzten Sommer hatten wir an 2 Küchenfenstern ständig diese dicken Brummer sitzen. Maden konnte ich damals nirgends finden. Nach einer Woche war der Spuk vorbei.

Gefühlt haben nur wir immer so ein Pech... :/

In der ersten gemeinsamen Wohnung mit meinem Mann haben wir zum Einzug einen totel hässlichen Tontopf inkl. Deckel von meiner Schwiemu bekommen. Der ist postwendend in den Schrank eingezogen.
Einige Zeit später hatten wir eine Obstfliegen-Plage. Alles ausprobiert an Mitteln aber die kamen immer wieder... Bis wir irgendwann mal in den hässlichen Tontopf geschaut haben. Der war mit selbstgeflückten Weintrauben gefüllt.
Sternchen1985
3865 Beiträge
13.04.2019 18:07
Wir haben auch Motten und ich weiß absolut nicht vorher die mistfiecher kommen
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt