Mütter- und Schwangerenforum

Ware nicht angekommen, Nachweise fehlen

Gehe zu Seite:
Anonym 1 (207360)
0 Beiträge
12.09.2021 07:52
Guten Morgen liebe Conmunity

Ich hoffe jemand kann mir eventuell weiterhelfen denn ich bin echt Sauer und habe definitiv draus gelernt. Ich habe über eine Verkaufsplattform einen Artikel verkauft. Er war höher angesetzt und wurde aber dann runter gehandelt und inklusive Versand gekauft. Ich habe Paypal angeboten aber der Käufer solle bitte wenigstens die Gebühren übernehmen. Der Käufer wollte aber per Freunde zahlen. Da der Versand inklusive war habe ich natürlich den günstigsten gewählt (Päckchen). Versicherter war nicht abgesprochen. Es handelt sich um einen Betrag von 150€. Jetzt sagt die Käufern der Artikel wäre nicht angekommen. Ich habe ihr den Bon der Post gesendet und einen Nachforschungsantrag gestellt. 1 Woche ist vergangen und sie drängt und droht mir mit dem Rechtsanwalt. Ich hätte ihr ja nichts nachweisen können.....aber sie mir? Habe jetzt letztendlich ich den Verlust gemacht?

Danke euch

Dieses Thema wurde anonym erstellt, weil:

Privat

nilou
10561 Beiträge
12.09.2021 07:59
Ich nehme an du hast privat verkauft? Das auch so angegeben? Auch das Päckchen unversichert ist? Das sie per Paypal Freunde bezahlt hat hat sie Pech. Ist übrigens nicht erlaubt für so was.

Sprich: du hast den Max. Nachweis der möglich ist ihr gegeben und getan was dir möglich war. Es ist letztendlich ihr Pech.

Lass sie drohen und einen Rechtsanwalt einschalten. Der kann auch nichts machen. Das einzige was nicht richtig lief war eben das mit Paypal.
cofjun
166 Beiträge
12.09.2021 08:01
Was hat der nachforschungsantrag ergeben? Gab es da schon ein Resultat?
born-in-helsinki
18509 Beiträge
12.09.2021 08:01
Das klingt natürlich echt doof.
Aber... Da bist du auch bischen selbst schuld, das so zu versenden, ohne Absicherung.

Die wenigsten gehen dann nach so einer drohung wirklich zum Anwalt.
Du hast beweise das du es gewchickt hast, du hast die Nachrichtenverläufe, das würde wohl im sande verlaufen.

Wartet auf das suchergebnis und ab jetzt versendest du eben teurer und bezahlen nicht via Freunde
Hoffen wir mal es taucht wieder auf.
Feloidea
3615 Beiträge
12.09.2021 08:01
Nein, da brauchst du dir keine Sorgen machen. Sie muss beweisen, dass du es nicht abgeschickt hast. Päckchen können verloren gehen, sie wusste, dass es keine Sendungsverfolgung gibt. Da hat sie Pech gehabt und sollte dann das nächste Mal versicherten Versand wählen. Oder Paypal normal... allerdings wärst du dann jetzt die die ihr Geld nicht hätte, sie aber evtl die Ware, falls sie lügt. Daher biete ich kein Paypal an.

Hast du eine Rechtsschutz? Kann ich nur empfehlen, dann fühlt man sich was sicherer bei sowas und kann zur Not mal beim Anwalt nachfragen.
Anonym 1 (207360)
0 Beiträge
12.09.2021 08:08
Danke euch für die schnellen Antworten.
Der Nachforschungsantrag ist 1 Woche her. Aber es stand drinnen das es paar Wochen in Anspruch nehmen kann.
Anonym 1 (207360)
0 Beiträge
12.09.2021 08:11
Sie sagte ich müsse nachweisen das ich es an Sie gesendet habe und das wäre auf dem Bon nicht ersichtlich. Wieso dann nicht selbst für versicherten Versand aufkommen wenn man schon so gut runter handelt. Das ist echt frech. Ich weiß, auch meine Schuld. Aber letztendlich darauf sitzen zu bleiben finde ich ein einfaches spiel vom Käufer.
born-in-helsinki
18509 Beiträge
12.09.2021 08:15
Zitat von Anonym 1 (207360):

Danke euch für die schnellen Antworten.
Der Nachforschungsantrag ist 1 Woche her. Aber es stand drinnen das es paar Wochen in Anspruch nehmen kann.


Dieser antrag kann ewig dauern.
Nach einer Woche ist da noch nicht viel passiert...
born-in-helsinki
18509 Beiträge
12.09.2021 08:15
Zitat von Anonym 1 (207360):

Sie sagte ich müsse nachweisen das ich es an Sie gesendet habe und das wäre auf dem Bon nicht ersichtlich. Wieso dann nicht selbst für versicherten Versand aufkommen wenn man schon so gut runter handelt. Das ist echt frech. Ich weiß, auch meine Schuld. Aber letztendlich darauf sitzen zu bleiben finde ich ein einfaches spiel vom Käufer.


Sie muss aber auch nachweisen das sie das paket nicht bekommen hat.
Viala2.0
587 Beiträge
12.09.2021 08:17
Ich meine, dass das eine Recht bekannte Betrugsmasche ist.
Mit PayPal Freunde hat man halt auch keinen Käufer/Verkäufer Schutz, ohne Sendungsnummer hat du keinen Nachweis. Hat vermutlich nur drauf gehofft, dass du etwas ohne Sendungsverfolgung bindet

PS: ja, Päckchen verschwinden, aber nicht halb so oft, wie man denken würde.
Feloidea
3615 Beiträge
12.09.2021 08:17
Zitat von Anonym 1 (207360):

Sie sagte ich müsse nachweisen das ich es an Sie gesendet habe und das wäre auf dem Bon nicht ersichtlich. Wieso dann nicht selbst für versicherten Versand aufkommen wenn man schon so gut runter handelt. Das ist echt frech. Ich weiß, auch meine Schuld. Aber letztendlich darauf sitzen zu bleiben finde ich ein einfaches spiel vom Käufer.


Mit dem Bon und dem Nachforschungsantrag ist für dich erstmal alles getan. Vor allem wie will sie denn beweisen, dass sie nichts bekommen hat. Sie hat Paypal abgelehnt und versicherten Versand, ihr Pech.

Wenn sie ihren Anwalt kontaktiert, wird der auch sagen, dass sie jetzt auch erstmal abwarten muss, was die Post sagt und selbst dann steht Aussage gegen Aussage.
Anonym 1 (207360)
0 Beiträge
12.09.2021 08:18
Zitat von born-in-helsinki:

Zitat von Anonym 1 (207360):

Sie sagte ich müsse nachweisen das ich es an Sie gesendet habe und das wäre auf dem Bon nicht ersichtlich. Wieso dann nicht selbst für versicherten Versand aufkommen wenn man schon so gut runter handelt. Das ist echt frech. Ich weiß, auch meine Schuld. Aber letztendlich darauf sitzen zu bleiben finde ich ein einfaches spiel vom Käufer.


Sie muss aber auch nachweisen das sie das paket nicht bekommen hat.


Ich kam mir lächerlich vor mit der Aussage weil wie will man das logischerweise machen....aber dachte mir halt auch, ICH muss Nachweise erbringen, habe ich ja auch mit allem was ich hatte und sie muss nichts erbringen??!
Anonym 1 (207360)
0 Beiträge
12.09.2021 08:22
Ich habe definitiv darauf gelernt weil diesen Stress kann ich jetzt am wenigsten vertragen. Sie hat recht schnell gedroht und das fand ich sehr frech. Mit allem hätte man sich einig werden können aber nicht so.
Viala2.0
587 Beiträge
12.09.2021 08:23
Nachtrag: was hattest du denn für einen Versand angeboten in der Anzeige? Mit oder ohne Haftung?
nilou
10561 Beiträge
12.09.2021 08:23
Zitat von Anonym 1 (207360):

Sie sagte ich müsse nachweisen das ich es an Sie gesendet habe und das wäre auf dem Bon nicht ersichtlich. Wieso dann nicht selbst für versicherten Versand aufkommen wenn man schon so gut runter handelt. Das ist echt frech. Ich weiß, auch meine Schuld. Aber letztendlich darauf sitzen zu bleiben finde ich ein einfaches spiel vom Käufer.


Mehr Nachweis gibt es beim Päckchen nicht. Keine Versicherung, keine Sendungsverfolgung. Es ist ihr Pech. Zahl ihr bloß nichts zurück.

Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 30 mal gemerkt