Mütter- und Schwangerenforum

Eingerissene Brustwarze durch abpumpen

Gehe zu Seite:
Reschen
4463 Beiträge
05.07.2018 20:54
Zitat von FrauKakao:

Hey,

ich hab damals bei meinem Sohn auch abpumpen müssen, er war die ersten Wochen zu schwach um selber zu saugen. Aber meine supertolle Hebamme hat es geschafft, dass er mit Stillhütchen und später dann sogar ganz ohne trinken konnte.
Wenn du kannst, nimm etwas von der Muttermilch und reibe sie auf die offene Stelle. In Maßen hilft Vaseline, aber nicht zu dick, nur so, dass die Brustwarze nicht noch weiter austrocknet. Vor dem Abpumpen dann vorsichtig abwaschen, wenn Reste da sein sollten.
Ansonsten hilft Schwarztee (übrigens auch bei wunden Babypopos). Einfach einen Sud machen, ruhig 20-30 Minuten ziehen lassen und die Stelle immer wieder betupfen. Hoffe, es wird bald besser für dich, ich hab damals auch irgendwann nur noch rosa gefärbte Milch hinbekommen...

Danke für die Tipps... Ich probier echt alles aus... Das tut so weh....
FrauKakao
277 Beiträge
05.07.2018 21:12
Zitat von Reschen:

Zitat von FrauKakao:

Hey,

ich hab damals bei meinem Sohn auch abpumpen müssen, er war die ersten Wochen zu schwach um selber zu saugen. Aber meine supertolle Hebamme hat es geschafft, dass er mit Stillhütchen und später dann sogar ganz ohne trinken konnte.
Wenn du kannst, nimm etwas von der Muttermilch und reibe sie auf die offene Stelle. In Maßen hilft Vaseline, aber nicht zu dick, nur so, dass die Brustwarze nicht noch weiter austrocknet. Vor dem Abpumpen dann vorsichtig abwaschen, wenn Reste da sein sollten.
Ansonsten hilft Schwarztee (übrigens auch bei wunden Babypopos). Einfach einen Sud machen, ruhig 20-30 Minuten ziehen lassen und die Stelle immer wieder betupfen. Hoffe, es wird bald besser für dich, ich hab damals auch irgendwann nur noch rosa gefärbte Milch hinbekommen...

Danke für die Tipps... Ich probier echt alles aus... Das tut so weh....


Jah... Ich weiß es noch, obwohl es schon über 8 Jajre her is. Meiner war zu allem Übel noch ein echter Nimmersatt. xD Zum Schluss hab ich am Tag 1,5 Liter zusammengekriegt. Hab mich gefühlt, wie 'ne Kuh... Hoffe, es hilft dir! Nicht aufgeben, probier mal die Stillhütchen. Am besten gleich anfangs, wenn das Baby richtig Hunger hat, damit es ordentlich saugt. Musste glaub langsam steigern, erst mit Hütchen an der Brust selber versuchen lassen und nach ein paar Minuten dann den "Resthunger" per Flasche stillen. Weiß aber sicher eine Stillberatung, ob und wie du das evtl hinbekommen kannst. Ich drück die Daumen
Alaska
10319 Beiträge
05.07.2018 21:19
Mh, okay. Dachte, das könnte vllt noch eine Lösung sein.

Ich hatte ja vom Stillen so blutige und offene Brustwarzen, die total zerkaut ausgesehen haben. Deswegen bin ich an die Pumpe gewechselt, für mich war es im Vergleich natürlich ein Segen.
Aber ich erinner mich noch sehr gut, wie weh es die ersten Male trotzdem tat, vor allem, wenn die Wunden verkrustet waren und ich nur einweichen konnte, bevor ich die Pumpe angesetzt habe. Die erste Milch war bei mir auch immer rosarot.

Scheuert die BW vllt zu sehr am Rand?
NiAn
14447 Beiträge
06.07.2018 14:05
Wenn die bw offen ist bitte keine mumi drauf (hoher zuckeranteil = super Nährboden für Bakterien), lieber die restliche Milch mit warmen Wasser abwaschen, Lanolin drauf und immer feucht halten (feuchte Wundheilung, verhindert krustenbildung) sollte doch ne Kruste entstehen die vor dem pumpen einweichen damit es nicht weiter reißt.

Unbedingt die Größe der Brusthaube überprüfen und die sauginensität drosseln bis alles abgeheilt ist

Hier nochmal wie die Haube sitzen muss

https://goo.gl/images/iioXLd

(Bin Stillberaterin der AFS)
Reschen
4463 Beiträge
06.07.2018 16:12
Zitat von NiAn:

Wenn die bw offen ist bitte keine mumi drauf (hoher zuckeranteil = super Nährboden für Bakterien), lieber die restliche Milch mit warmen Wasser abwaschen, Lanolin drauf und immer feucht halten (feuchte Wundheilung, verhindert krustenbildung) sollte doch ne Kruste entstehen die vor dem pumpen einweichen damit es nicht weiter reißt.

Unbedingt die Größe der Brusthaube überprüfen und die sauginensität drosseln bis alles abgeheilt ist

Hier nochmal wie die Haube sitzen muss

https://goo.gl/images/iioXLd

(Bin Stillberaterin der AFS)


Die Haube sitzt so wie sie soll. Und das Vakuum ist schon so niedrig es nur geht. Es reißt trotzdem weiter ein...krustig ist es auch nicht...
Reschen
4463 Beiträge
09.07.2018 18:26
Meine hebi war heute nochmal da... Sie meinte nur noch pumpen auf niedrigster Stufe und maximal 20min...damit kriege ich meine Brust aber nicht leer... Es kommen nur so 40ml...sonst lag ich bei 100....
NiAn
14447 Beiträge
09.07.2018 18:45
Zitat von Reschen:

Meine hebi war heute nochmal da... Sie meinte nur noch pumpen auf niedrigster Stufe und maximal 20min...damit kriege ich meine Brust aber nicht leer... Es kommen nur so 40ml...sonst lag ich bei 100....


Ausstreichen.....

https://youtu.be/ojvfivDFcZQ
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt