Mütter- und Schwangerenforum

Meine Kleine 1 Jahr trinkt keine Pre mehr, welche Milch nun?

Gehe zu Seite:
Silver1985
3119 Beiträge
01.12.2017 20:31
Dankeschön ihr macht mir Mut ....Ich weiß auch nicht warum ich bei ihr so bin. Mein Sohn bekam damals mit 9 Monaten schon Reiswaffeln, aß mit glaube 11 Monaten bei uns mit, bekam täglich sein Obst und Gemüse (da war ich bei meinem Sohn von Anfang an hinterher, dass er tägl. Obst und Gemüse bekommt und bis heute bekommt er es tägl. und liebt es ). Ich will auf keinen Fall, dass sie Obst und Gemüse verabscheut...das wäre das alle schlimmste für mich .
Seit heute ist mein Mäuschen ja nun auch in der Krippe und da lernt sie ja auch viele andere Dinge kennen und nun wird es das hier auch geben und morgen auf ihrer Geburtstagsnachfeier darf sie dann fleißig mitessen
JuWu
6994 Beiträge
01.12.2017 20:44
Zitat von Silver1985:

Dankeschön ihr macht mir Mut ....Ich weiß auch nicht warum ich bei ihr so bin. Mein Sohn bekam damals mit 9 Monaten schon Reiswaffeln, aß mit glaube 11 Monaten bei uns mit, bekam täglich sein Obst und Gemüse (da war ich bei meinem Sohn von Anfang an hinterher, dass er tägl. Obst und Gemüse bekommt und bis heute bekommt er es tägl. und liebt es ). Ich will auf keinen Fall, dass sie Obst und Gemüse verabscheut...das wäre das alle schlimmste für mich .
Seit heute ist mein Mäuschen ja nun auch in der Krippe und da lernt sie ja auch viele andere Dinge kennen und nun wird es das hier auch geben und morgen auf ihrer Geburtstagsnachfeier darf sie dann fleißig mitessen

Das klingt doch gut!
Nur mut.
Vielleicht magst du ja dein kleinen Mädchen ungern großwerden lassen und hälst son bissl daran fest, was so für Babys typsich ist. Könnte ich übrigens komplett verstehen sie werden einfach zu schnell groß. Und die zweiten noch schneller als die ersten (also vom empfinden her)
Silver1985
3119 Beiträge
01.12.2017 20:59
Zitat von JuWu:

Zitat von Silver1985:

Dankeschön ihr macht mir Mut ....Ich weiß auch nicht warum ich bei ihr so bin. Mein Sohn bekam damals mit 9 Monaten schon Reiswaffeln, aß mit glaube 11 Monaten bei uns mit, bekam täglich sein Obst und Gemüse (da war ich bei meinem Sohn von Anfang an hinterher, dass er tägl. Obst und Gemüse bekommt und bis heute bekommt er es tägl. und liebt es ). Ich will auf keinen Fall, dass sie Obst und Gemüse verabscheut...das wäre das alle schlimmste für mich .
Seit heute ist mein Mäuschen ja nun auch in der Krippe und da lernt sie ja auch viele andere Dinge kennen und nun wird es das hier auch geben und morgen auf ihrer Geburtstagsnachfeier darf sie dann fleißig mitessen

Das klingt doch gut!
Nur mut.
Vielleicht magst du ja dein kleinen Mädchen ungern großwerden lassen und hälst son bissl daran fest, was so für Babys typsich ist. Könnte ich übrigens komplett verstehen sie werden einfach zu schnell groß. Und die zweiten noch schneller als die ersten (also vom empfinden her)


Ja sie ist noch so klein und kommt mir so zerbrechlich vor, nicht wie ein 1-jähriges Kleinkind (also vom Verhalten und rumzicken her wäre sie definitiv schon älter ) aber ich sehe immer nur dieses kleine Mäuschen und vergesse dann das Alter und will sie behüten und betüddeln. Muss das echt irgendwie ablegen, dabei ist sie ja nun schon ein "großes" Kind .
Baby_mama_29
2 Beiträge
20.12.2017 13:56
Nur Mut kann ich dir auch sagen. Meine Kleine isst seit sie gut ein Jahr alt ist gerne Obst und probiert sich bei uns am Tisch durch. Sie bekommt unter den Tag verteilt verschiedene Milchprodukte (Joghurt, Käse etc.) und isst was ihr schmeckt. Nur abends mag sie ihr Fläschchen Natamil noch sehr gerne. Es schmeckt ihr einfach und hilft ihr vor allem beim runterkommen. Ich werde es ihr noch weitergeben und denke, dass die Umstellung ganz von alleine kommen wird.
Silver1985
3119 Beiträge
20.12.2017 19:10
Zitat von Baby_mama_29:

Nur Mut kann ich dir auch sagen. Meine Kleine isst seit sie gut ein Jahr alt ist gerne Obst und probiert sich bei uns am Tisch durch. Sie bekommt unter den Tag verteilt verschiedene Milchprodukte (Joghurt, Käse etc.) und isst was ihr schmeckt. Nur abends mag sie ihr Fläschchen Natamil noch sehr gerne. Es schmeckt ihr einfach und hilft ihr vor allem beim runterkommen. Ich werde es ihr noch weitergeben und denke, dass die Umstellung ganz von alleine kommen wird.


Dankeschön für deine Antwort .

Sie darf nun alles probieren, mag bis jetzt aber was Gemüse angeht nichts aber dafür Banane und Birne. Momentan isst sie aber ganz, ganz schlecht seitdem sie in der Kita ist. Sie schaut sich ihr essen, dann wird aussortiert und alles auf den Boden geschmissen. Ist gerade echt ein Krampf aber ansonsten mag sie Käse schon sehr gerne . Brötchen oder Milchhörnchen gibt es unterwegs nun auch statt Kekse. Hab nun doch meinen Mut wieder gefunden und es macht spaß ihr so viel anbieten zu können
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt