Mütter- und Schwangerenforum

Morgens verklebte Augen - Arzt?

Gehe zu Seite:
Tine91
2655 Beiträge
12.02.2020 09:24
Hallo zusammen,

vergangenen Freitag, also vor ca. 5 Tagen, begann bei unserem Sohn (1,5 Jahre) eine leichte Bindehautentzündung. Diese äußerte sich v. a. durch eitriges Sekret, das aus den Augen lief. Ansonsten war es nicht gerötet/geschwollen etc. Da am Wochenende kein Arzt geöffnet hat, haben wir Weleda-Augentropfen aus der Apo geholt. Damit wurde es eigentlich auch deutlich besser. Tagsüber läuft gar nichts mehr aus den Auge. Lediglich beim Aufwachen klebt minimal immer noch etwas am Liedrand. Er geht auch normal in die Kita.

Muss man das aus eurer Sicht nochmal ärztlich abklären lassen? Es ist wirklich nur noch minimal und ich habe gelesen, dass sowas in 5-10 Tagen von allein verschwindet. Bei so einer leichten Bindehautentzündung werden auch gar keine antibiotischen Salben verschrieben, sondern es heilt angeblich von ganz allein ab.

Was denkt ihr?
In der Kita wurde ich am Montag von der Erzieherin angesprochen, ob wir denn mit den Augen mal „irgendwas gemacht haben“... Müsste das Kind denn aus eurer Sicht zu Hause bleiben? Ich weiß, dass das ansteckend ist, aber es ist mittlerweile so wenig und tagsüber ist nichts zu sehen. Ich kann doch nicht 10 Tage mit einem quasi gesunden Kind zu Hause bleiben
Pesto
172 Beiträge
12.02.2020 09:28
Ist das eine ernste Frage??

Geh mit deinem Kind zum Arzt, lass dir antibiotische Tropfen oder Salbe geben, damit ist dein Kind nach 24 h nicht mehr ansteckend.

Unverantwortlich sowas in die Kira einzuschleppen.
Marf
21226 Beiträge
12.02.2020 09:29
Bindehaut ist sehr ansteckend.Ich finds mies das du ihn damit in den Kiga lässt.Meine hatten das auch schon weil es heruntergespielt wurde.....
Ich gehe bei sowas zum Arzt.Es sind die Augen und dazu noch ansteckend.Nix mit quasi gesund.Sollte doch logisch sein das man es behandelt.
Christen
17311 Beiträge
12.02.2020 09:30
Zitat von Pesto:

Ist das eine ernste Frage??

Geh mit deinem Kind zum Arzt, lass dir antibiotische Tropfen oder Salbe geben, damit ist dein Kind nach 24 h nicht mehr ansteckend.

Unverantwortlich sowas in die Kira einzuschleppen.
unser Kiga hätte ihr das Kind wieder mit nachhause gegeben. Habe ich schon mitbekommen..
mommy_13
279 Beiträge
12.02.2020 09:30
Ist es wirklich ne Entzündung gewesen oder ne allergie Du kennst dein kind besser ich würde halt mal beim arzt anrufen es schildern denn fragen kostet nix wenn sie sagen kommen sie vorbei würde ich das machen wenn sie sagen ne dann würde ich nicht hingehen
Christen
17311 Beiträge
12.02.2020 09:31
Zitat von mommy_13:

Ist es wirklich ne Entzündung gewesen oder ne allergie Du kennst dein kind besser ich würde halt mal beim arzt anrufen es schildern denn fragen kostet nix wenn sie sagen kommen sie vorbei würde ich das machen wenn sie sagen ne dann würde ich nicht hingehen
bei einer Allergie läuft Eiter aus dem Auge?
Tine91
2655 Beiträge
12.02.2020 09:34
Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt

Der Höhepunkt des Ganzen spielte sich am Wochenende ab, wo natürlich kein Arzt geöffnet hatte. Seitdem ist nur morgens immer etwas vergleichbar mit Schlafsand in der Liedecke Es ist nicht gerötet, es scheint nicht zu jucken, gar nichts
mommy_13
279 Beiträge
12.02.2020 09:36
Zitat von Christen:

Zitat von mommy_13:

Ist es wirklich ne Entzündung gewesen oder ne allergie Du kennst dein kind besser ich würde halt mal beim arzt anrufen es schildern denn fragen kostet nix wenn sie sagen kommen sie vorbei würde ich das machen wenn sie sagen ne dann würde ich nicht hingehen
bei einer Allergie läuft Eiter aus dem Auge?


Naja wenn es wirklich nur schlafsand ist könnte es auf eine allergie hindeuten
Tine91
2655 Beiträge
12.02.2020 09:36
Zitat von Christen:

Zitat von Pesto:

Ist das eine ernste Frage??

Geh mit deinem Kind zum Arzt, lass dir antibiotische Tropfen oder Salbe geben, damit ist dein Kind nach 24 h nicht mehr ansteckend.

Unverantwortlich sowas in die Kira einzuschleppen.
unser Kiga hätte ihr das Kind wieder mit nachhause gegeben. Habe ich schon mitbekommen..


Es gab keinen Grund, das Kind wieder mit nach Hause zu schicken, da seine Augen völlig gesund aussehen. Er wacht lediglich nach dem Schlafen mit minimal „Schlafsand“ auf.
Der Höhepunkt, als es wirklich tagsüber herauslief, war am Wochenende. In dem Zustand hätte ich ihn natürlich nicht in die Kita gegeben!
Gwen85
16867 Beiträge
12.02.2020 09:37
Das muss behandelt werden. Geh bitte mit deinem Kind zum Arzt. Da hilft auch kein Augentrost, sondern nur Gentamycin und das verschreibt dir der Kinderarzt. Und erst wenn 24 Std. kein Sekret mehr am Auge und auch keine Rötung mehr zu sehen ist, darf dein Kind in die Kita.
FräuleinS
810 Beiträge
12.02.2020 09:39
Wenn es trotzdem bakteriell ist ist es ansteckend, auch wenn nur ganz wenig am Auge ist. Darum bis zur ganzen Verteilung zu Hause lassen oder 24h Antibiotikum geben.
markusmami
123611 Beiträge
12.02.2020 09:42
Zitat von Tine91:

Hallo zusammen,

vergangenen Freitag, also vor ca. 5 Tagen, begann bei unserem Sohn (1,5 Jahre) eine leichte Bindehautentzündung. Diese äußerte sich v. a. durch eitriges Sekret, das aus den Augen lief. Ansonsten war es nicht gerötet/geschwollen etc. Da am Wochenende kein Arzt geöffnet hat, haben wir Weleda-Augentropfen aus der Apo geholt. Damit wurde es eigentlich auch deutlich besser. Tagsüber läuft gar nichts mehr aus den Auge. Lediglich beim Aufwachen klebt minimal immer noch etwas am Liedrand. Er geht auch normal in die Kita.

Muss man das aus eurer Sicht nochmal ärztlich abklären lassen? Es ist wirklich nur noch minimal und ich habe gelesen, dass sowas in 5-10 Tagen von allein verschwindet. Bei so einer leichten Bindehautentzündung werden auch gar keine antibiotischen Salben verschrieben, sondern es heilt angeblich von ganz allein ab.

Was denkt ihr?
In der Kita wurde ich am Montag von der Erzieherin angesprochen, ob wir denn mit den Augen mal „irgendwas gemacht haben“... Müsste das Kind denn aus eurer Sicht zu Hause bleiben? Ich weiß, dass das ansteckend ist, aber es ist mittlerweile so wenig und tagsüber ist nichts zu sehen. Ich kann doch nicht 10 Tage mit einem quasi gesunden Kind zu Hause bleiben
Ich würde es definitiv abklären lassen. Bindehautentzündung ist ansteckend.
Pesto
172 Beiträge
12.02.2020 09:44
Zitat von Tine91:

Zitat von Christen:

Zitat von Pesto:

Ist das eine ernste Frage??

Geh mit deinem Kind zum Arzt, lass dir antibiotische Tropfen oder Salbe geben, damit ist dein Kind nach 24 h nicht mehr ansteckend.

Unverantwortlich sowas in die Kira einzuschleppen.
unser Kiga hätte ihr das Kind wieder mit nachhause gegeben. Habe ich schon mitbekommen..


Es gab keinen Grund, das Kind wieder mit nach Hause zu schicken, da seine Augen völlig gesund aussehen. Er wacht lediglich nach dem Schlafen mit minimal „Schlafsand“ auf.
Der Höhepunkt, als es wirklich tagsüber herauslief, war am Wochenende. In dem Zustand hätte ich ihn natürlich nicht in die Kita gegeben!

Du hast aber doch geschrieben, dass die Erzieherin dich angesprochen hat. Heißt also, es ist SICHTBAR was nicht in Ordnung mit dem Auge.
Tine91
2655 Beiträge
12.02.2020 09:53
Zitat von Pesto:

Zitat von Tine91:

Zitat von Christen:

Zitat von Pesto:

Ist das eine ernste Frage??

Geh mit deinem Kind zum Arzt, lass dir antibiotische Tropfen oder Salbe geben, damit ist dein Kind nach 24 h nicht mehr ansteckend.

Unverantwortlich sowas in die Kira einzuschleppen.
unser Kiga hätte ihr das Kind wieder mit nachhause gegeben. Habe ich schon mitbekommen..


Es gab keinen Grund, das Kind wieder mit nach Hause zu schicken, da seine Augen völlig gesund aussehen. Er wacht lediglich nach dem Schlafen mit minimal „Schlafsand“ auf.
Der Höhepunkt, als es wirklich tagsüber herauslief, war am Wochenende. In dem Zustand hätte ich ihn natürlich nicht in die Kita gegeben!

Du hast aber doch geschrieben, dass die Erzieherin dich angesprochen hat. Heißt also, es ist SICHTBAR was nicht in Ordnung mit dem Auge.


Ja, weil wahrscheinlich dort beim Mittagsschlaf wieder leicht etwas rausgelaufen ist. Morgens war gar nichts, weshalb wir ihn abgegeben haben.

Wir lassen es aber jetzt ärztlich abklären. Danke euch.

Auch, wenn das jetzt scheinbar hier bei allen so ankommt: Ich bin niemand, der sein Kind krank in die Kita schickt. Mir ist sehr wohl bewusst, dass man auch eine Verantwortung den anderen Kindern gegenüber hat und ich halte mich immer an die entsprechende Schonzeit nach Fieber, Durchfall etc.
Auch bei Bindehautentzündung ist es für mich selbstverständlich, zu Hause zu bleiben, und ich habe hier nur gefragt, weil es aus meiner Sicht bereits abgeheilt ist und es morgens nur noch wie etwas Schlafsand aussieht. Ich lasse es aber abklären!
LaFlorecita
2974 Beiträge
12.02.2020 10:05
Also mein großer ist sehr anfällig mit den Augen leider. Wenn er erkältet ist, wird auch sehr oft eine bindehaut Entzündung. Er bekommt dann antibiotische augentropfen und muss den nächsten Tag zu Hause bleiben, dann ist es nicht mehr ansteckend lt arzt.

Sobald sekret Austritt ist es halt keine ausgeheilte bindehautentzündung! Wenn es richtig behandelt wird, tritt schob am nächsten Tag kein sekret mehr aus den Augen, auch nicht nach dem Schlafen! So ist es bei uns bisher immer gewesen, und wir haben das wie gesagt leider sehr oft.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt