Mütter- und Schwangerenforum

WIE sagen eure Kiddies zu euch?

Gehe zu Seite:
Fay2011
1662 Beiträge
07.01.2013 18:09
Ich sag auch immer Mama, manchmal auch Mamutschka, keine Ahnung, wie und warum das angefangen hatte
Wenn ich böse bin nenn ich sie auch gerne mal Mutter

Mein Kleiner nennt mich noch Mama
Linda1310
1910 Beiträge
07.01.2013 18:12
Meine sagt meistens Mama aber auch mal Mami oder mutti manchmal sagt Sie auch meine süße knutschkugel weil ich Sie so nenne
Lucis_Mama0909
324 Beiträge
07.01.2013 19:06
i.d.R sagt er Mama,
Wenn er ganz Liebebedürftig ist, dann Mami
Wenn ich irgendwas dappiges mach,dann sagt er " oh mudder"- das hat er von meinem Bruder, der sagt das in so Situationen auch immer zu unsere Mutter
Und grad eben war ich im Bad hab ihn zum Zähneputzen gerufen ( mich schon drauf eingestellt, dass ich noch 3x Brüllen muss) dann kam von ihm ein " ja Geliebte Mutti, ich komme" ihr könnt euch sicher vorstellen, dass mir erstmal die Zahnbürste ins Waschbecken geflogen ist
Redbabyization
8324 Beiträge
07.01.2013 19:13
Mama, Mami, Mutti und Hase
HollyH
4925 Beiträge
07.01.2013 19:15
Zitat von zartbitter:

ich hoff, dass mein kind mal ganz normal "mama" zu mir sagen wird. mit "mami" könnt ich evtl noch leben...
was ich aber ganz ganz ganz fürchterlich finde is "mutti" und "vati" waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah, das hört sich so schräg an^^


Dem ist nichts hinzuzufügen

Außer vielleicht, dass es mich ab einem bestimmten Alter auch gern beim Vornamen nennen darf (mache ich mit meinen Eltern seit Jahren so, bzw. meinen Vater beim Vornamen und meine Mama hat einen Spitznamen).
07.01.2013 19:18
bei meine ist es immer so, wenn sie was mag, bin ich mamiiiiiiii, ansonster mama..
und wenn sie mich ärgern mag bin ich mutter bzw. mutti...
Redbabyization
8324 Beiträge
07.01.2013 19:19
Zitat von Redbabyization:

Mama, Mami, Mutti und Hase


Ah achja ... ich komm aus dem Norden, an der Küste der Ostsee (aber noch im Osten) "Mutti" ist hier total normal "Vati" eher selten .... was ist daran so schlimm? Mein Parnter und ich sind 27 und 29 ... also noch nicht sooooo alt
Wenn Anna irgendwas möchte und sich der Papa um eine Entscheidung drückt, heißt es pauschal: "Frag Mutti" ... (zum Beispiel, aber auch in vielen anderen Situationen bin ich die Mutti) vielleicht ist das eher hier in den Küstengebieten geläufig?

Ich persönlich verbinde "Mutti" immer mit was warmen, fürsorglichen ... nicht mit was Oma-mäßigen, oder warum auch immer ihr Mutti so schlimm findet
suppengrün
13851 Beiträge
07.01.2013 19:21
mama, mutti, mami konnte daher nicht abstimmen.
zuckerlie
15684 Beiträge
07.01.2013 19:22
Zitat von zartbitter:

ich hoff, dass mein kind mal ganz normal "mama" zu mir sagen wird. mit "mami" könnt ich evtl noch leben...
was ich aber ganz ganz ganz fürchterlich finde is " mutti " und "vati" waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah, das hört sich so schräg an^^


würg - so nennt mich meine Schwiegermutter immer vor den Kindern.. die soll das denen bloß nicht angewöhnen.. finde "Mutti" auch total doof.. ne Mutti is für mich ne Frau mit Hut, die nicht Auto fahren kann...
HollyH
4925 Beiträge
07.01.2013 19:37
Zitat von Redbabyization:

Zitat von Redbabyization:

Mama, Mami, Mutti und Hase


Ah achja ... ich komm aus dem Norden, an der Küste der Ostsee (aber noch im Osten) "Mutti" ist hier total normal "Vati" eher selten .... was ist daran so schlimm? Mein Parnter und ich sind 27 und 29 ... also noch nicht sooooo alt
Wenn Anna irgendwas möchte und sich der Papa um eine Entscheidung drückt, heißt es pauschal: "Frag Mutti" ... (zum Beispiel, aber auch in vielen anderen Situationen bin ich die Mutti) vielleicht ist das eher hier in den Küstengebieten geläufig?

Ich persönlich verbinde "Mutti" immer mit was warmen, fürsorglichen ... nicht mit was Oma-mäßigen, oder warum auch immer ihr Mutti so schlimm findet


Ich komme auch aus der östlichen Ostseeregion und mag den Begriff trotzdem nicht. Klingt irgendwie trutschig für mich

Jetzt hab ich wieder 'nen Ohrwurm: Wenn Mutti früh zur Arbeit geht, dann bleibe ich zu Haus. Ich binde eine Schürze um und feg' die Stube aus

Kennst du das noch?
Redbabyization
8324 Beiträge
07.01.2013 19:41
Zitat von HollyH:

Zitat von Redbabyization:

Zitat von Redbabyization:

Mama, Mami, Mutti und Hase


Ah achja ... ich komm aus dem Norden, an der Küste der Ostsee (aber noch im Osten) "Mutti" ist hier total normal "Vati" eher selten .... was ist daran so schlimm? Mein Parnter und ich sind 27 und 29 ... also noch nicht sooooo alt
Wenn Anna irgendwas möchte und sich der Papa um eine Entscheidung drückt, heißt es pauschal: "Frag Mutti" ... (zum Beispiel, aber auch in vielen anderen Situationen bin ich die Mutti) vielleicht ist das eher hier in den Küstengebieten geläufig?

Ich persönlich verbinde "Mutti" immer mit was warmen, fürsorglichen ... nicht mit was Oma-mäßigen, oder warum auch immer ihr Mutti so schlimm findet


Ich komme auch aus der östlichen Ostseeregion und mag den Begriff trotzdem nicht. Klingt irgendwie trutschig für mich

Jetzt hab ich wieder 'nen Ohrwurm: Wenn Mutti früh zur Arbeit geht, dann bleibe ich zu Haus. Ich binde eine Schürze um und feg' die Stube aus

Kennst du das noch?


.... das Essen kochen kann ich nicht, dafür bin ich zu klein .... doch staub hab ich schon oft gewischt, wie wird sich mutti freun ^^
....ich habe auch ein Puppenkind, das ist so lieb und fein, für dieses kann ich ganz allein die richtige mutti sein sooo schön *hach*
HollyH
4925 Beiträge
07.01.2013 19:49
Zitat von Redbabyization:

Zitat von HollyH:

Zitat von Redbabyization:

Zitat von Redbabyization:

Mama, Mami, Mutti und Hase


Ah achja ... ich komm aus dem Norden, an der Küste der Ostsee (aber noch im Osten) "Mutti" ist hier total normal "Vati" eher selten .... was ist daran so schlimm? Mein Parnter und ich sind 27 und 29 ... also noch nicht sooooo alt
Wenn Anna irgendwas möchte und sich der Papa um eine Entscheidung drückt, heißt es pauschal: "Frag Mutti" ... (zum Beispiel, aber auch in vielen anderen Situationen bin ich die Mutti) vielleicht ist das eher hier in den Küstengebieten geläufig?

Ich persönlich verbinde "Mutti" immer mit was warmen, fürsorglichen ... nicht mit was Oma-mäßigen, oder warum auch immer ihr Mutti so schlimm findet


Ich komme auch aus der östlichen Ostseeregion und mag den Begriff trotzdem nicht. Klingt irgendwie trutschig für mich

Jetzt hab ich wieder 'nen Ohrwurm: Wenn Mutti früh zur Arbeit geht, dann bleibe ich zu Haus. Ich binde eine Schürze um und feg' die Stube aus

Kennst du das noch?


.... das Essen kochen kann ich nicht, dafür bin ich zu klein .... doch staub hab ich schon oft gewischt, wie wird sich mutti freun ^^
....ich habe auch ein Puppenkind, das ist so lieb und fein, für dieses kann ich ganz allein die richtige mutti sein sooo schön *hach*


Das Jugendamt hätte man heutzutage auf dem Hals
Redbabyization
8324 Beiträge
07.01.2013 19:55
Zitat von HollyH:

Zitat von Redbabyization:

Zitat von HollyH:

Zitat von Redbabyization:

...


Ich komme auch aus der östlichen Ostseeregion und mag den Begriff trotzdem nicht. Klingt irgendwie trutschig für mich

Jetzt hab ich wieder 'nen Ohrwurm: Wenn Mutti früh zur Arbeit geht, dann bleibe ich zu Haus. Ich binde eine Schürze um und feg' die Stube aus

Kennst du das noch?


.... das Essen kochen kann ich nicht, dafür bin ich zu klein .... doch staub hab ich schon oft gewischt, wie wird sich mutti freun ^^
....ich habe auch ein Puppenkind, das ist so lieb und fein, für dieses kann ich ganz allein die richtige mutti sein sooo schön *hach*


Das Jugendamt hätte man heutzutage auf dem Hals


so siehts aus
JerrysMama2009
15187 Beiträge
07.01.2013 19:58
Mama..
Die-zauberhafte-Patin
24201 Beiträge
07.01.2013 20:20
Zitat von zartbitter:

Zitat von Zauberfischli:

Zitat von zartbitter:

Zitat von Zauberfischli:

Mh.. vll. liegts am Alter. ich bin 41 Jahre und ich, wie auch alle in meinem Freundeskreis sagen Mutti zu unseren Eltern und unsere ( schon größeren) Kinder sagen dies ebenfalls, genau wie Vati. Mama und Papa ist Babysprache und wird iwann, genau wie aus Wauwau der Hund wird, eben Mutti und Vati. Mutter und Vater ist eher unschön.. klingt so hart.

Und Mom und Dad würde ich wohl sagen, wenn ich in England, Amerika ect. wohnen würde... ansonsten habe ich doch ein Faible für die deutsche Sprache und mag eingedeutschte Wörter im allgemeinen nicht so, weil ich finde, dass unsere deutsche Sprache am aussterben ist, was ich persönlcih sehr schade finde. (Deswegen nutze ich auch das Wort "Faible" )

LG Zaubi

Achja.. ich komme aus dem Osten ... und wie gesagt... ich kenn kaum jemanden der seine Eltern Mama & Papa nennt. Schliesslich sind wir erwachsen.

ich glaub, es is echt regional bedingt... kenn das nur von kollegen aus dem osten oder von meinen gelegentlichen besuchen in berlin.
meine mama würd mich wohl einweisen lassen, wenn ich "mutti" zu ihr sagen würd^^
mein freund sagt auch mama/papa zu seinen eltern und er ist 34... ok, er sagt auch öfter mal den vornamen zu seiner mama, wenn die sich außerhalb von zuhause unterhalten
und auch eine erwachsene tochter kann zum papa gehen und *wimperklimperklimper* "papaaaaaaaaaa" sagen und es wirkt immer noch


und löst bei mir sofort eine Vorstellung von einem blonden Dummchen aus, welches sich auf Papas Geldbörse ausruht... brrr.... furchtbar.

boah, zaubi, das is gemein...
naja, zum glück bin ich weder blond noch dumm noch auf papas geld angewiesen... solche maßnahmen werden eher angewandt, wenn ich zb will, dass er mein laptop mal wieder aufn vordermann bringt oder so (bin ne technische niete und er ist softwareentwickler)


Hast du das nicht??? Jemand sagt einen Satz... oder benennt ein Zitat und zack... hab ich ein Bild vor Augen. Und bei dem von dir genannten Beispiel hab ich eben genau das im Kopf... meinte ja nicht dich damit...
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt