Mütter- und Schwangerenforum

Erst negativ, dann positiv? ES+10 und später?

Gehe zu Seite:
abaddon2708
3762 Beiträge
13.09.2020 21:00
Weil es gerade bei mir aktuell ist, erstelle ich mal eine Umfrage , die manchen bestimmt die Äuglein rollen lässt

Ich hörte heute so oft, wenn ich bei ES+10 keine Linie habe, ist noch alles offen. Die Menschen meinen es alle lieb, eine Freundin sagte, frag doch mal nach... also voila
Ich sehe das anders, ich war schon doppelt so oft schwanger als ich Kinder an der Hand habe, und hatte zu dem Zeitpunkt immer zumindest einen rosa Hauch. Also ich persönlich gehe von negativ bleibt negativ aus, und hab da ein Häkchen dran.

Aaaaalso... gab es hier wirklich Fälle wo nach ES+10 noch was aufgetaucht ist? Also erst negativ, dann positiv? Bitte nur antworten, wenn der Eisprung auch anhand Ovus/Basaltemp. ermittelt wurde. Bei Damen, die erst spät testen, hab ich insgeheim immer gedacht, dass sich der Eisprung bestimmt verschoben hatte oder es nur nach App ungenau bestimmt wurde Was sicher nicht richtig ist
  • Zuvor negativ ab ES+11 positiv   7 Stimmen

  • Zuvor negativ ab ES+12 positiv   13 Stimmen

  • Zuvor negativ ab ES+13 positiv   8 Stimmen

  • Zuvor negativ ab ES+14 (oder später) positiv   11 Stimmen

  • Immer spätestens ES+10 eine Linie   23 Stimmen

Anzahl der Teilnehmer:
56

_Sophie_
5855 Beiträge
13.09.2020 21:06
Solange du nicht blutest ist noch alles offen. Bei Eisprung+10 würde ich mir noch keine Gedanken machen. Außerdem verschieben sich Glückszyklen gern mal.
abaddon2708
3762 Beiträge
13.09.2020 21:09
Zitat von _Sophie_:

Solange du nicht blutest ist noch alles offen. Bei Eisprung+10 würde ich mir keine noch Gedanken machen. Außerdem verschieben sich Glückszyklen gern mal.


Danke Das sagten mir heute auch ein paar Mädels.
Ich bekomme meine Periode "leider" erst, wenn ich das Progesteron absetze. Also bin ich jedesmal immer etwas angespannt, dass hoffentlich der Test diesmal eh nicht zu spät anzeigt.
Mimolino
400 Beiträge
13.09.2020 21:21
ES +9 oder 10 negativ ES +11 positiv

War bei meinem Sohn auch so,da war’s sogar erst ES+14 oder ES+15.
Also Hoffnung noch nicht aufgeben.
mini.maus
7825 Beiträge
13.09.2020 21:29
Ich kann dich verstehen und ich glaube, dass du deinen Körper am Besten kennst!

Ich denke, dass das wirklich von Frau zu Frau unterschiedlich ist. Einmal ist die Einnistung nicht 100% immer an Tag 6. Es kann auch schon am 5. Tag oder erst am 7. Tag beendet sein. Außerdem ist das HCG im Urin ja kein fester Wert, sondern ein „Von-Bis-Wert“. Bedeutet, eine Frau die einen eher höheren HCG Wert hat und die Einnistung vielleicht schon am 5. Tag hatte, hat am 10. Tag einen positiven Test. Jemand dessen Einnistung an Tag 7 beendet ist oder sogar noch später könnte wohl eher nicht an Tag 10 positiv testen.
FrauNovember
2800 Beiträge
13.09.2020 21:35
Bei meiner mittleren Maus war es bei ES+10 und 11 negativ und ab ES+12 positiv bei den beiden anderen war er ab ES+10/11 schon positiv.
Lynnia
1752 Beiträge
13.09.2020 21:38
Bei der aktuellen Schwangerschaft hab ich ES+10 negativ getestet, einen Tag später positiv. Bei meiner Tochter an ES+14 ein MiniHauch, erst zwei Tage später klar erkennbar
Pumkin
5110 Beiträge
13.09.2020 21:40
Bei meiner Großen war ich weit drüber,da musste man nicht raten.
Dann erahnte man beim Sternchen bei ES+13 was und an ES+15 kam dann der CB.
Und bei der Kurzen konnte man ab ES+9 schon was sehen.

Ich drück dir fest die Daumen, dass es bald klappt
Octavia
2013 Beiträge
13.09.2020 22:27
Naja also ich hab bei meinem zweiten Kind erst bei nmt +2 getestet und ich hatte zu dem Zeitpunkt wie immer regelmäßigen Zyklus und auch die Ultraschall Untersuchung damals ergab genau richtig die SSW also hat sich nichts verschoben und mein Test an nmt +2 also cirka an ES+15/16 war eher mittelmäßig stark also hätte ich 5/6 Tage vorher getestet wäre nie und nimmer was zu sehen gewesen
abaddon2708
3762 Beiträge
13.09.2020 23:53
Danke euch, für die zahlreichen Antworten.
Da ich sowieso vorm Absetzen der Medis nochmal teste, werde ich noch sehen, ob es vielleicht wirklich etwas später als gewohnt angeschlägt
serap1981
2050 Beiträge
14.09.2020 06:25
Da es eine künstliche Befruchtung war, weiß ich es sehr genau: punktion entspricht dem Eisprung der test war an punktion+13 hauchzart positiv, ab pu+14 eindeutig positiv. Und das hcg war von Anfang an hoch, da es zwillinge sind.

-M-Y-A-
21739 Beiträge
14.09.2020 08:58
Bei meiner mittleren hab ich an Es+10 negativ getestet und hatte das Thema damit eigentlich abgehakt. Als am nmt keine periode in Sicht war, hab ich getestet und naja, positiv
abaddon2708
3762 Beiträge
14.09.2020 11:47
Zitat von -M-Y-A-:

Bei meiner mittleren hab ich an Es+10 negativ getestet und hatte das Thema damit eigentlich abgehakt. Als am nmt keine periode in Sicht war, hab ich getestet und naja, positiv


Da wäre spannend gewesen, wann vl schon die Tage zuvor was aufgetaucht wäre. Aber echt interessant.

Bei mir siehts unverändert negativ aus, heute ES+11
Nadine07
2423 Beiträge
14.09.2020 16:35
Spannend!

Beim ersten Kind war ES+9 was zu sehen.
Als ich beim zweiten Kind an ES+11 negativ testete, hab ich die Verabredung für den Abend abgesagt und mich traurig verkrochen, so sicher war ich mir, dass es damit abgehakt ist.
Aber dann am nächsten Tag war es dann doch - hups - positiv^^

Also erst ES+9, dann ES+12. Vorher jeweils negativ. So unterschiedlich kann es von Schwangerschaft zu Schwangerschaft sein.

Daumen sind gedrückt!
MaWi
1469 Beiträge
14.09.2020 16:40
Bei mir war es an es+9 negativ und an es+10 positiv.abends sogar schon richtig deutlich.
Habe ich sonst an es+10 negativ getestet, blieb es auch negativ.

Aber das ist von Frau zu Frau total unterschiedlich
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt