Mütter- und Schwangerenforum

Fehlgeburt- Ausschabung

Gehe zu Seite:
RosaEinhorn
1381 Beiträge
11.07.2018 13:48
Hallo.
Sorry für die Überschrift...
Ich hätte heute eine OP gehabt zur Ausschabung. Da ich aber seit gestern Blutungen habe und auch dafür recht viel getan hat, wurde von der Ärztin beschlossen zu warten. Ich wäre jetzt in der 8. Woche gewesen, es war aber nie mehr als eine Mini Fruchthülle zu sehen.
Musstest ihr dann doch zur Ausschabung oder hat euer Körper es geschafft das selbst zu regeln?

Lg
Dhamini
208 Beiträge
11.07.2018 13:55
Zitat von RosaEinhorn:

Hallo.
Sorry für die Überschrift...
Ich hätte heute eine OP gehabt zur Ausschabung. Da ich aber seit gestern Blutungen habe und auch dafür recht viel getan hat, wurde von der Ärztin beschlossen zu warten. Ich wäre jetzt in der 8. Woche gewesen, es war aber nie mehr als eine Mini Fruchthülle zu sehen.
Musstest ihr dann doch zur Ausschabung oder hat euer Körper es geschafft das selbst zu regeln?

Lg


Bei mir ist es damals jeweils alles von alleine abgegangen... 2 mal...
Brauchte zum Glück keine Ausschabung. War aber so echt schon heftig genug...
shelyra
62942 Beiträge
11.07.2018 13:55
Mein beileid zum sternenkind.

Ich hatte 2 fehlgeburten. Eine davon ein natürlicher abgang in der 15.ssw. Obwohl es fast 4 wochen abblutete waren am ende immer noch reste in der gebärmutter so dass noch eine ausschabung erfolgte.
Beim zweiten mal wurde es gleich eine ausschabung aber auch nur weil wir eine genetische untersuchung machen ließen. Sonst hätte ich wieder den natürlichen abgang gewählt.
Engelchen1711
108734 Beiträge
11.07.2018 14:07
ich hatte mehrere FGs, 2x hab ich eine Ausschabung bekommen, die anderen
Male gings von allein.
fritzle
3312 Beiträge
11.07.2018 14:09
Ich hatte eine Fehlgeburt mit Ausschabung in der 9. SSW und eine Fehlgeburt in der 7. SSW mit natürlichem Abgang, also ohne Ausschabung.

Es gibt viele Frauen, die nach einem natürlichen Abgang keine Ausschabung mehr brauchen. Aber sicher kann man das erst bei einem weiteren US sagen.

Alles Gute dir und viel Kraft!
lilly555
9932 Beiträge
11.07.2018 15:21
Zitat von RosaEinhorn:

Hallo.
Sorry für die Überschrift...
Ich hätte heute eine OP gehabt zur Ausschabung. Da ich aber seit gestern Blutungen habe und auch dafür recht viel getan hat, wurde von der Ärztin beschlossen zu warten. Ich wäre jetzt in der 8. Woche gewesen, es war aber nie mehr als eine Mini Fruchthülle zu sehen.
Musstest ihr dann doch zur Ausschabung oder hat euer Körper es geschafft das selbst zu regeln?

Lg
hatte in der 16ssw einen natürlichen Abgang, herzchen blieb aber schon 9/10te ssw stehen. Mein körper hatte es allein geschafft. Reste waren zwar noch da, diese gingen aber mit der darauf folgenden Mens ab.
diehessin
1853 Beiträge
12.07.2018 09:10
Bei mir war es genau wie bei Fritzle. Eine Fehlgeburt mit Ausschabung in der 9. SSW und eine Fehlgeburt in der 7. SSW mit natürlichem Abgang. Die in der 7. Woche war vor vier Wochen. Man hatte auch nur eine Mini Fruchthöhle gesehen.
nici13
511 Beiträge
12.07.2018 10:13
Bei mir ging es von alleine. Nur die Kupferspirale musste hinterher noch gezogen werden.
RosaEinhorn
1381 Beiträge
12.07.2018 10:33
Wie lange hat es gedauert, bis alles wieder in Ordnung war?
Engelchen1711
108734 Beiträge
12.07.2018 10:40
Körperlich ging das schnell, psychisch dauert sowas (meistens) länger.
(soll ja auch Frauen geben denen das am A*** vorbei geht)
RosaEinhorn
1381 Beiträge
12.07.2018 18:24
Ich war gerade beim Arzt. Es sieht gut aus. Es ist nur noch ein Bohnengroßer Klecks Blut in der Gebärmutter. Dafür habe ich jetzt eine Tablette bekommen. Sie soll Wehen auslösen... Ich soll bereits vorher ein Schmerzmittel nehmen. Ich habe etwas Angst... ich warte bis mein Mann da ist und dann geht es los. Ich hoffe, es wird nicht so schlimm. Ich bin sehr schmerzempfindlich - um nicht zu sagen eine Heulsuse...

Wisst ihr, wie lange man dann warten sollte, bis man wieder schwanger wird?
lilly555
9932 Beiträge
12.07.2018 18:58
Ich hatte nach der kleinen geburt auch ne Ivu genommen. Nachwehen so zu sagen erträglich machen.
Warum sollst du diese tablette genau nehmen? Dein körper macht das dich gut von allein

Wir haben einen zyklus pausiert und dann direkt wieder los gehibbelt.
Der Zyklus nach der klein Geburt war etwas länger als normal. Sonst war körperlich alles "gut". psychisch hängt es immer im kopf drin auch jetzt noch.
shelyra
62942 Beiträge
12.07.2018 19:06
Zitat von RosaEinhorn:

Ich war gerade beim Arzt. Es sieht gut aus. Es ist nur noch ein Bohnengroßer Klecks Blut in der Gebärmutter. Dafür habe ich jetzt eine Tablette bekommen. Sie soll Wehen auslösen... Ich soll bereits vorher ein Schmerzmittel nehmen. Ich habe etwas Angst... ich warte bis mein Mann da ist und dann geht es los. Ich hoffe, es wird nicht so schlimm. Ich bin sehr schmerzempfindlich - um nicht zu sagen eine Heulsuse...

Wisst ihr, wie lange man dann warten sollte, bis man wieder schwanger wird?
da sagt jeder was anderes.
Der eine rät 3 monate pause. Der andere sagt 1 zyklus reicht. Und wieder andere starten sofort.

Startet dann wann ihr euch bereit dazu fühlt
Mamaswelt
972 Beiträge
12.07.2018 19:07
Tut mir leid dass das passiert ist.

Ich habe Anfang April eine ausschabung gehabt, ob die so nötig war , bin ich mir im Nachhinein gar nicht mehr so sicher , weil ich Tage davor schon stark geblutet habe.

Ich war auch noch am Anfang und es hatte sich halt nichts entwickelt.
Leider.
Wir haben eigentlich gleich weiter gehibbelt, Leider bislang ohne Erfolg. Mein letzter Zyklus war Horror lang mit 65 Tagen.

Alles Gute
diehessin
1853 Beiträge
13.07.2018 21:47
Mein Arzt rät zu 3 Monaten Pause, ich höre ansonsten aber immer nur, dass man nach einer Blutung wieder anfangen kann. Was hat dir dein Arzt geraten?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt