Mütter- und Schwangerenforum

Ich schon wieder... Blutung vor bluttest

Gehe zu Seite:
Wunder1620
9980 Beiträge
21.05.2020 11:36
Hallo, ich hab echt lange überlegt ob ich den Thread erstellen soll oder nicht. Ich hoffe auf den ein oder anderen zu treffen dem es gleich ging und das ganze wirklich positiv ausging. Also wirklich auch bis zum Schluss der Schwangerschaft.

So jetzt zum eig und meine sorgen:
Ich hatte am 11.5. Die punktion, am 14.5. Hatte ich den transfer von meinem wunderbaren Krümel.

Jetzt habe ich seit 19.5. Etwas stärker blutungen, oft denk ich mir vlt sieht das nur stark aus und ist es eig gar nicht. Ich komme ohne OB aus und slipeinlage ist auch nur minimal voll.. Geh aber alle stunde auf die Toilette und auf dem toi ist jedesmal frisches Blut.

Am 20.,also gestern bin ich in die kiwuklinik gefahren.

Der Arzt meinte er weiß nicht wo die Blutung herkommt, schleimhaut ist aber wunderschön aufgebaut. Sie ist bei 20mm.
Ich soll meine dosis Tabletten erhöhen + ein neues Medikament dazu nehmen. Alle beide sind progesteron.

Bis jetzt ist noch keine Besserung eingetreten, blutung ist nach wie vor da.

Da ich das selbe voriges jahr erlebt habe und weiß das es ein Krümel nicht geschafft hat und dort abgegangen ist (hab aber mit den Tabletten erst am 5 tag der blutung angefangen) hab ich jetzt einfach schiss das das wieder passiert. Ich weiß jedoch auch das es klappen kann trotz blutung den der andere hatte sich festgebissen und verließ uns aber in der 15ssw.
(kleiner Engel ich vermisse dich)

So jetzt einfach zum eig.
Gab es jemanden mit Stärken blutungen vor NMT /bluttest und es ging gut aus?

Eine Theorie fand ich im Internet was mir logisch erscheint, und zwar das der Körper sich schwer tut nach einem icsi Versuch selbst genug progesteron zu produzieren wennneine Schwangerschaft eingetreten ist. Und es dadurch wenn man nicht genug dosis zu sich nimmt es zu blutung kommt.

Meine Medikamente sind duphaston 10mg - vor der blutung 2 Tabletten am tag - jetzt 3 mal täglich

Und jetzt noch zusätzlich arefam 200mg 2x täglich.

Vlt hat irgendenjemand Erfahrung oder kann mir was positives berichten, unterm Strich weiß ich ja es kann trotzdem geklappt haben aber ja die Angst ist trotzdem da. Und ich habe auch Angst schwanger zubsiennundndas Baby wieder später zu verlieren. Verständlich.... Es kommt mir vor wie ein dejavu.

Danke der was bis hierher gelesen hat und danke falls es jemanden gibt der was dazu beitragen kann.

Achja ich hab auch Unterleibsschmerzen wie bei der mens... Das hab ich noch vergessen zu erwähnen.
Mimiminime
748 Beiträge
21.05.2020 12:03
Ich kann dir dazu leider nicht viel sagen ausser, dass du vermutlich abwarten musst bis zum Test. Wenn du dir nicht sicher bist, Ruf morgen da doch nochmals an. Meine Daumen sind gedrückt, ich wünsche dir von Herzen nur das Beste und dass alles gut wird
Wunder1620
9980 Beiträge
21.05.2020 12:07
Zitat von Mimiminime:

Ich kann dir dazu leider nicht viel sagen ausser, dass du vermutlich abwarten musst bis zum Test. Wenn du dir nicht sicher bist, Ruf morgen da doch nochmals an. Meine Daumen sind gedrückt, ich wünsche dir von Herzen nur das Beste und dass alles gut wird


Ja der Arzt sagt eh ich kann mur abwarten und das Problem ist ja das, das er nicht sehen kann wo die Blutung herkommt ich danke dir aber trotzdem sehr
Wunder1620
9980 Beiträge
21.05.2020 14:25
Ich schieb mal. Echt niemand?
-M-Y-A-
21739 Beiträge
21.05.2020 14:41
Ich frage mal ganz blöd, weil ich mit künstlichen Befruchtung nicht so auskenne, aber kann das auch eine einnistungsblutung sein?
Wunder1620
9980 Beiträge
21.05.2020 15:34
Zitat von -M-Y-A-:

Ich frage mal ganz blöd, weil ich mit künstlichen Befruchtung nicht so auskenne, aber kann das auch eine einnistungsblutung sein?


Wäre leider zu stark dafür
DieOhneNamen
21978 Beiträge
21.05.2020 16:06
Huhu.

Ich denke, die Antwort wirst du nicht bekommen.

Selbst wenn jemand Erfahrungen damit hat, kann es bei dir anders sein.

Wenn es noch so schwer ist, bleibt nur warten.

Ich drück dir die Daumen

LG
Wunder1620
9980 Beiträge
21.05.2020 16:46
Zitat von DieOhneNamen:

Huhu.

Ich denke, die Antwort wirst du nicht bekommen.

Selbst wenn jemand Erfahrungen damit hat, kann es bei dir anders sein.

Wenn es noch so schwer ist, bleibt nur warten.

Ich drück dir die Daumen

LG


Ja da wirst du recht haben... Oh man... danke.
-bald-mami-
23168 Beiträge
21.05.2020 16:48
Ach Wunder, so eine Aufregung!
Ich drück‘ dir feste die Daumen, dass es gut ausgeht!! Alles Liebe
Wunder1620
9980 Beiträge
21.05.2020 17:29
Zitat von -bald-mami-:

Ach Wunder, so eine Aufregung!
Ich drück‘ dir feste die Daumen, dass es gut ausgeht!! Alles Liebe


Danke
Flojofi
206 Beiträge
21.05.2020 18:20
Zitat von Wunder1620:

Zitat von -bald-mami-:

Ach Wunder, so eine Aufregung!
Ich drück‘ dir feste die Daumen, dass es gut ausgeht!! Alles Liebe


Danke


Liebe Wunder,
ich hatte bei der Schwangerschaft mit meinem jüngsten bis zur 19. SSW immer wieder Blutungen und die ersten leichten hatte ich auch schon vor NMT.
Ich dachte die Mens kommt...

Er ist jetzt 2,5 Jahre alt.

Im Januar hab ich wieder positiv getestet, wieder Blutungen dieses Mal ohne Happy End. Man weiß es leider vorher nicht.

Fühl dich gedrückt wenn du magst. Ich verstehe so gut wie du dich fühlst. Ich habe 3 Kinder an der Hand und 3 Sternchen im Herzen.
Traumtänzerin84
1557 Beiträge
21.05.2020 18:25
Zitat von Wunder1620:

Zitat von -M-Y-A-:

Ich frage mal ganz blöd, weil ich mit künstlichen Befruchtung nicht so auskenne, aber kann das auch eine einnistungsblutung sein?


Wäre leider zu stark dafür
hatte ich bei meiner Kleinsten auch recht stark und das mehrere Tage lang.

Ich drück dir die Daumen.
Wunder1620
9980 Beiträge
21.05.2020 19:47
Zitat von Flojofi:

Zitat von Wunder1620:

Zitat von -bald-mami-:

Ach Wunder, so eine Aufregung!
Ich drück‘ dir feste die Daumen, dass es gut ausgeht!! Alles Liebe


Danke


Liebe Wunder,
ich hatte bei der Schwangerschaft mit meinem jüngsten bis zur 19. SSW immer wieder Blutungen und die ersten leichten hatte ich auch schon vor NMT.
Ich dachte die Mens kommt...

Er ist jetzt 2,5 Jahre alt.

Im Januar hab ich wieder positiv getestet, wieder Blutungen dieses Mal ohne Happy End. Man weiß es leider vorher nicht.

Fühl dich gedrückt wenn du magst. Ich verstehe so gut wie du dich fühlst. Ich habe 3 Kinder an der Hand und 3 Sternchen im Herzen.


Ich danke dir sehr für deinen Beitrag wirklich. Sowas gibt mir Mut. Und ja du hast recht man weiß es nie wie es ausgeht. Aber es ist beruhigend zu wissen mannist nicht alleine und es gibt auch positive happy ends. Das du drei Sternchen hast tut mir so schrecklich leid wirklich. Fühl du dich genauso gedrückt.
Wunder1620
9980 Beiträge
21.05.2020 19:48
Zitat von Traumtänzerin84:

Zitat von Wunder1620:

Zitat von -M-Y-A-:

Ich frage mal ganz blöd, weil ich mit künstlichen Befruchtung nicht so auskenne, aber kann das auch eine einnistungsblutung sein?


Wäre leider zu stark dafür
hatte ich bei meiner Kleinsten auch recht stark und das mehrere Tage lang.

Ich drück dir die Daumen.


Oh wirklich? Es beruhigt einen wirklich sehr wenn man das liest. Ich danke dir
Octavia
2013 Beiträge
21.05.2020 22:23
Drücke dir so sehr die Daumen
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt