Mütter- und Schwangerenforum

Fahrradanhänger

Gehe zu Seite:
Darwin27
8870 Beiträge
10.02.2019 10:36
Hallo zusammen!

Der letzte Thread zum Thema ist schon etwas älter, daher neu:

Kann mir jemand einen guten Fahrradanhänger für 2 Kinder empfehlen? Ich würde gerne gebraucht, aber gut kaufen und hoffe auf eure Erfahrungen. Gerne auch Angebote, falls Versand so einfach möglich ist.

Danke!
Skorpi
3076 Beiträge
10.02.2019 10:44
Erst neulich haben gute Freunde von uns über den Qeridoo geschwärmt, den sie viel nutzen. Eigene Erfahrungen damit habe ich aber nicht.

Nini16
318 Beiträge
10.02.2019 10:46
Willst du damit Fahrradfahren oder ihn nur als Kinderwagen benutzen?
Wir haben einen Thule Chariot Sport. Der ist super zu fahren, sehr leicht und sehr stabil. Zumindest gefühlt. Hab keinen direkten Vergleich. Einziger Minuspunkt: Unsere kleine liegt in der Weber Babyschale. Die ist zum Befestigen ein bisschen pfrimmelig. Allerdings darf man die passende Thule Hängematte nicht zum Fahren benutzen, sondern nur zum spazieren.
Nini16
318 Beiträge
10.02.2019 10:49
Und man muss auf die Gewichtsgrenze achten. Bei den meisten Thule Anhängern ist es so, dass sie insgesamt mit 45 beladen werden dürfen, aber pro Sitz nur maximal 22 Kilo.
cogito_ergo_sum
446 Beiträge
10.02.2019 10:49
Nur ein kurzer Einwand: falls Ihr nicht total ländlich ohne nennenswerten Verkehr wohnt, würde ich ein Lastenfahrrad empfehlen; es ist sicherer, wenn die Kinder vorne sitzen und Du sie sehen kannst
Nini16
318 Beiträge
10.02.2019 10:56
Zitat von cogito_ergo_sum:

Nur ein kurzer Einwand: falls Ihr nicht total ländlich ohne nennenswerten Verkehr wohnt, würde ich ein Lastenfahrrad empfehlen; es ist sicherer, wenn die Kinder vorne sitzen und Du sie sehen kannst


Wieso? Ich mein klar ist es angenehmer, die Kinder im Blick zu haben. Aber sicherer?
shelyra
64895 Beiträge
10.02.2019 11:20
Bei den großen hatten wir ein croozer for two. Waren sehr zufrieden damit. Einziges manko - er war ungefedet. Mittlerweile gibt's den aber auch als gefedertes modell.

Jetzt haben wir einen chariot. Sind auch sehr zufrieden damit. Fährt sich echt gut. Ist etwas leichter als der croozer, ist aber auch nur ein einsitzer.
shelyra
64895 Beiträge
10.02.2019 11:21
Zitat von Nini16:

Zitat von cogito_ergo_sum:

Nur ein kurzer Einwand: falls Ihr nicht total ländlich ohne nennenswerten Verkehr wohnt, würde ich ein Lastenfahrrad empfehlen; es ist sicherer, wenn die Kinder vorne sitzen und Du sie sehen kannst


Wieso? Ich mein klar ist es angenehmer, die Kinder im Blick zu haben. Aber sicherer?

Leider werden anhänger im Straßenverkehr leichter übersehen als ein lastenrad.
cogito_ergo_sum
446 Beiträge
10.02.2019 11:32
Zitat von Nini16:

Zitat von cogito_ergo_sum:

Nur ein kurzer Einwand: falls Ihr nicht total ländlich ohne nennenswerten Verkehr wohnt, würde ich ein Lastenfahrrad empfehlen; es ist sicherer, wenn die Kinder vorne sitzen und Du sie sehen kannst


Wieso? Ich mein klar ist es angenehmer, die Kinder im Blick zu haben. Aber sicherer?


Weil man die Kinder im Blick hat - und gleichzeitig den Verkehr; gerade die linksabbiegenden Autos in der Stadt sind ja für Radfahrer gefährlich und hinten hat man einfach keine Augen
KleineHexe
14630 Beiträge
10.02.2019 12:01
Zitat von cogito_ergo_sum:

Nur ein kurzer Einwand: falls Ihr nicht total ländlich ohne nennenswerten Verkehr wohnt, würde ich ein Lastenfahrrad empfehlen; es ist sicherer, wenn die Kinder vorne sitzen und Du sie sehen kannst

Da ist halt das Problem, dass man das Fahrrad nur als Lastenrad hat und nicht ohne Kiste verwenden kann. Das ist schade.
Nini16
318 Beiträge
10.02.2019 12:08
Zitat von cogito_ergo_sum:

Zitat von Nini16:

Zitat von cogito_ergo_sum:

Nur ein kurzer Einwand: falls Ihr nicht total ländlich ohne nennenswerten Verkehr wohnt, würde ich ein Lastenfahrrad empfehlen; es ist sicherer, wenn die Kinder vorne sitzen und Du sie sehen kannst


Wieso? Ich mein klar ist es angenehmer, die Kinder im Blick zu haben. Aber sicherer?


Weil man die Kinder im Blick hat - und gleichzeitig den Verkehr; gerade die linksabbiegenden Autos in der Stadt sind ja für Radfahrer gefährlich und hinten hat man einfach keine Augen


Ich denke eher, dass die Rechtsabbiegenden das Problem sind Und wenn mich ein Auto übersieht, ist es relativ wumpe, ob ich die Kinder dabei im Blick habe oder nicht. Das Auto fährt trotzdem auf mich drauf.
Nini16
318 Beiträge
10.02.2019 12:11
Zitat von shelyra:

Zitat von Nini16:

Zitat von cogito_ergo_sum:

Nur ein kurzer Einwand: falls Ihr nicht total ländlich ohne nennenswerten Verkehr wohnt, würde ich ein Lastenfahrrad empfehlen; es ist sicherer, wenn die Kinder vorne sitzen und Du sie sehen kannst


Wieso? Ich mein klar ist es angenehmer, die Kinder im Blick zu haben. Aber sicherer?

Leider werden anhänger im Straßenverkehr leichter übersehen als ein lastenrad.


Das kann natürlich sein. Aber deswegen muss man halt den Anhänger gut ausstatten (Fahne, Licht, Reflektoren), um dieses Risiko zu minimieren.
Aber mit „Kinder im Blick haben“ hat das ja nichts zu tun.
nilou
4579 Beiträge
10.02.2019 12:28
Chariot und mittlerweile auch die neuen Croozer Modelle.
cogito_ergo_sum
446 Beiträge
10.02.2019 12:43
Zitat von Nini16:

Zitat von cogito_ergo_sum:

Zitat von Nini16:

Zitat von cogito_ergo_sum:

Nur ein kurzer Einwand: falls Ihr nicht total ländlich ohne nennenswerten Verkehr wohnt, würde ich ein Lastenfahrrad empfehlen; es ist sicherer, wenn die Kinder vorne sitzen und Du sie sehen kannst


Wieso? Ich mein klar ist es angenehmer, die Kinder im Blick zu haben. Aber sicherer?


Weil man die Kinder im Blick hat - und gleichzeitig den Verkehr; gerade die linksabbiegenden Autos in der Stadt sind ja für Radfahrer gefährlich und hinten hat man einfach keine Augen


Ich denke eher, dass die Rechtsabbiegenden das Problem sind Und wenn mich ein Auto übersieht, ist es relativ wumpe, ob ich die Kinder dabei im Blick habe oder nicht. Das Auto fährt trotzdem auf mich drauf.

Ja, Rechtsabbieger, Du hast vollkommen recht - das andere links halt Dass es egal sein soll, ob ich mein Fahrrad überblicke oder hinten noch nen Anhänger dran habe, glaube ich allerdings nicht - man kann selbst vielleicht noch reagieren; außerdem liegen die meisten Anhänger ziemlich tief und werden somit einfach sehr leicht übersehen... Auch sehe ich oft Eltern, die sich nach ihren rufenden Kindern im Anhänger umdrehen; diese Gefahr kann man natürlich durch Anhalten selbst ausschließen...
Darwin27
8870 Beiträge
10.02.2019 16:06
Wir leben sehr ländlich ohne nennenswerten Verkehr und wollen einfach nur Fahrrad fahren. Allerdings auch durch Feld, Wald und Flur , weniger im Straßenverkehr.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 5 mal gemerkt