Mütter- und Schwangerenforum

impfungen notwendig?

Gehe zu Seite:
leni2010
709 Beiträge
12.04.2011 11:50
hallo an alle, meine maus wurde letzte woche gegen mmr geimpft u nun hat sie ganz schön zu kämpfen, jetzt will der arzt ihr in den nächsten wochen noch windpocken u meningokokken impfen, ist das denn alles notwendig??? irgendwie bekommt man von den ärzten immer nur so schwammige aussagen was das betrifft....
Seramonchen
37747 Beiträge
12.04.2011 11:53
Hm also ich kann nur aus meiner Erfahrung berichten, dass die Windpocken Impfung bei uns unsinnig war. Ich habe sie machen lassen und ein paar Wochen später hatte meine Tocher die Windpocken und zwar richtig heftig. Ich denke, nicht alle Impfungen sind immer notwendig. Aber wenn du unsicher bist, dann sprich das beim Arzt noch mal an und lass dich nicht abspeisen.
leni2010
709 Beiträge
12.04.2011 11:55
schieb
Lunchbox
5788 Beiträge
12.04.2011 12:03
laut unserem kia sind windpocken nicht nicht notwendig, wir lassen sie nicht impfen. meningokokken haben wir impfen lassen, das ist eine meist sehr gut verträgliche impfung. unserer kleinen hat man nichts angemerkt. bei der mmr hatte sie übrigens auch dolle zu kämpfen.
Tiinchen
21384 Beiträge
12.04.2011 12:05
Das muss jede Mutter für sich selbst entscheiden.
Es gibt welche, die impfen alles, was empfohlen wird, manche impfen gar nicht und wiederrum andere impfen nicht alles!
Vielleicht schaffst du dir mal ein Impfbuch an, in dem du Vor- und Nachteile nachlesen kannst.
Ich für meinen Teil gehöre zu der letzteren Kategorie Impf-Mütter. Manche Sachen lasse ich impfen, manche nicht
12.04.2011 12:07
Zitat von Nemesis:

Das muss jede Mutter für sich selbst entscheiden.
Es gibt welche, die impfen alles, was empfohlen wird, manche impfen gar nicht und wiederrum andere impfen nicht alles!
Vielleicht schaffst du dir mal ein Impfbuch an, in dem du Vor- und Nachteile nachlesen kannst.
Ich für meinen Teil gehöre zu der letzteren Kategorie Impf-Mütter. Manche Sachen lasse ich impfen, manche nicht


dito
leni2010
709 Beiträge
12.04.2011 12:10
je mehr ich lese, desto unsicherer werde ich... ist schon keine einfache aufgabe....
Tiinchen
21384 Beiträge
12.04.2011 12:12
Zitat von leni2010:

je mehr ich lese, desto unsicherer werde ich... ist schon keine einfache aufgabe....
bevor du eine Entscheidung fällst, solltest du dich mal mit den einzelnen Impfungen auseinander setzen. Was das für Erkrankungen sind und wie oft sie vor kommen.
Ich zb habe erst recht spät angefangen zu impfen. Meines Empfindens nach war das schon von der Verträglichkeit wesentlich besser!!
Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kind, das zB in der Stadt groß wird und selten Kontakt mit Tieren hat, mit U3 schon an Tetanus erkrankt ist zB sehr gering. (Nur ein Beispiel)
Rallybaby
7937 Beiträge
12.04.2011 12:13
ich lasse eigentlich viel impfen bzw. alles außer windpocken. ich lasse sogar di ezeckenschutzimpfung geben (meinem großen) da wir viel draussen sind und nen hund haben. natürlich gibt es nebenwirkungen.leider. aber es wurden soviel krankheiten ausgerottet durch das impfen. naja. ein elendiges thema da jeder andere ansichten hat.
Rallybaby
7937 Beiträge
12.04.2011 12:15
Zitat von Nemesis:

Zitat von leni2010:

je mehr ich lese, desto unsicherer werde ich... ist schon keine einfache aufgabe....
bevor du eine Entscheidung fällst, solltest du dich mal mit den einzelnen Impfungen auseinander setzen. Was das für Erkrankungen sind und wie oft sie vor kommen.
Ich zb habe erst recht spät angefangen zu impfen. Meines Empfindens nach war das schon von der Verträglichkeit wesentlich besser!!
Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kind, das zB in der Stadt groß wird und selten Kontakt mit Tieren hat, mit U3 schon an Tetanus erkrankt ist zB sehr gering. (Nur ein Beispiel)


genau. der große bekam die mmr erst kurz bevor er in den kiga kam. also 2 -2 1/2 jahre ca. und wir hatten gar keine nebenwirkung
BennetsMUM
3012 Beiträge
12.04.2011 12:22
Hmmmm....wenn eine Impfung ansteht habe ich mir noch nie gedanken drüber gemacht wieso und wofür die ist......
Ich lass ihn einfach immer pieksen....

kann mir jemadn eine Seite geben wo ich etwas genauers finde für Vor/Nachtteile....oder etwas was ihr vielleicht wichtig findet????

Ich habe eben schon bei google geschaut....aber ich weiß nicht genau nach was ich da genau suchen soll....

Und mein Sohn hat bis jetzt alles super vertragen....er bekommt nach dem Impfen immer Sulfur Kügelchen....vllt liegt es ja daran
Tiinchen
21384 Beiträge
12.04.2011 12:29
mh...die Links (vier an der Zahl) gehen irgendwie nur hintereinander...nicht untereinander
12.04.2011 12:31
Meine Kids haben die Impfungen auch teilweise nicht gut vertragen. Aber oftmals ist meiner ERfahrung nahc nicht unbedingt die Impfung schuld, sonderen das der Körper (unbemerkt sprich Inkubationszeit) sich schon mit einem Infekt auseinandergesetzt hat/hatte.

Meine haben auch mit Fieber etc. reagiert. Trotzdem sind sie gegen alles - was empfohlen wird - geimpft. Auch WIndpocken, undzwar muß man da zweimal impfen lassen - daszweite Mal ist dann lebenslänglich. Und dazu habe ich allen Grund . 1. hat die Leiterin unser Krabbelgruppe durch diese nette Kinderkrankheit ihr 3. Kind verloren. Zweites hatte mein Tochter dieses Krankheit mit 4 Jahren und zwar sehr heftig mit hohrem Fieber und allem. Ich weiß das mein Sohn es trotzdem bekommen kann.

Ich sage lieber ein paar Tage Fieber und evtl. auch Schmerzen , Rötung an der Einstichstelle als das sie die gnazen Krankheiten bekommen.
Und Chemie ist das übrigens nicht, was da im Impfstoff drinne ist. Wen ich den Kinderarzt gezielt frage, bekomme ich von meinem immer ein genaueERklärung. Er hat sogar schon in den Kigas mehrere Vorträge darüber gehalten.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt