Mütter- und Schwangerenforum

Bodennebels Alltagschaos

Gehe zu Seite:
Bodennebel
122 Beiträge
27.06.2020 09:11
Hallo meine Lieben,
Ich weiß gar nicht, was ich damit bezwecken will, wahrscheinlich nur für mich was niederschreiben, weil es hier recht Anonym ist und ich Tagebücher sonst nie hinbekomme und in dieser Schwangerschaft aber doch mehr Dokumentieren wollte.
Und wenn es letztendlich ein Monolog wird, dann ist es so.

Zu mir:
Ich bin Jana, 27, Verheiratet, habe einen 1,5 Jährigen Sohn und bin mit dem zweiten Kind schwanger
Bin jetzt schon im Beschäftigungsverbot, weil ich Intensivkrankenschwester bin.
Die Tagesmutter hat jetzt Urlaub und ich bin mit dem Krümel 3 Wochen alleine zuhause. Mein Mann muss viel Arbeiten, aber ab August ändert es sich, da hat er einen neuen Job mit geregelten Arbeitszeiten.
Meine Zähne müssen Prothetisch versorgt werden... Das läuft auch nicht wie geplant, darf vorher zu nem Gutachter, obwohl die Termine alle stehen. Das nervt mich bis ins Mark, da ich es so schnell wie möglich hinter mich bringen wollte, habe in der Front nach einem Unfall 2 sichtbare Zahnlücken und man fühlt sich soooo sooo schlimm ohne vernünftige Zähne... vor allem, wenn man dafür nichts kann
Der Dienstwagen muss in die Werkstatt, und dann darf ich den ne Woche später abgeben, da ich keinen Anspruch mehr drauf habe durch das Beschäftigungsverbot. Durch die Zähne ist natürlich kein Geld mehr für ein zweites Auto da. Super. Wir haben zwar viel in der Nähe.. aber alleine Einkaufen fällt weg, mal schnell irgendwo hinfahren mit dem Krümel fällt weg
Wir wohnen in einer Kleinstadt/Dorf in Berlins Speckgürtel, da ist die Infrastruktur nicht die allerbeste.

Meine Sorgen, Freuden, Probleme und Lösungen werde ich für mich hier niederschreiben
Wer mitlesen will, darf das gerne tun, ich beiße nicht

Freundschaften sind für mich immer schwierig, weiß auch nicht warum.
Man hat zwar welche, aber ich kann niemanden außer meine Familie nah an mich ranlassen und mit dem Kontakt halten ist schwierig, aber wenn man Kontakt hat, ist alles supi. Die Freundschaften kennen das ja schon von mir, nervt mich aber selber tierisch

LG, Jana
Bodennebel
122 Beiträge
27.06.2020 09:18
Mein Mann ist heute Arbeiten, wir wollen heute Abend zu den Schwiegereltern. Das wird ne tolle Sache Mensch... Schwiegerpapa freut sich auf das zweite, Schwiegermutti so gar nicht. Ist mit ihr aber generell schwierig dieses Thema.
Ich habe dem Krümel und mir jetzt Milchnudeln gekocht, das geht immer
Der Garten muss noch gemacht werden, der Rasen an den Kanten per Hand nachgeschnitten werden und Unkraut an der Blühhecke rausgerupft werden, hoffentlich lässt mich Krümel das machen, indem er wenigstens ne Stunde Mittagsschlaf macht.
Nach dem Essen gehen wir erstmal in den Garten, er will die ganze Zeit schon in den Buddelkasten, vllt. mache ich ihm noch das Wasserspiel an
Bodennebel
122 Beiträge
28.06.2020 09:31
27.6
Der Krümel war den ganzen Tag im Garten.
Wasserspiele und Babypool ist gerade voll der Hit, genau wie der Himbeerstrauch der Nachbarn.
Unsere Himbeeren hat er Gottseidank noch nicht entdeckt, sind alle noch grün, ist aber auch noch ein kleiner Strauch, habe erst vor 1,5 Monaten einen wilden Setzling am Gartenrand gefunden und umgepflanzt
Windelfrei ist auch ganz hoch im rennen. Aufs Töpfchen hat er es gestern auch zum ersten Mal geschafft, allerdings ist ihm das Konzept ziemlich suspekt. In die Botanie pinkeln ist viel cooler
Gegessen hat er wieder schlecht
Ein bisschen Milchnudeln zum Frühstück und Mittag. 1/4 Toastscheibe mit Frischkäse am Nachmittag und 1/4 Bratwurst und 1 Fruchtzwerg am Abend. Da durfte es noch ne Flasche Pre zum Schlafen sein.

Mich selbst einzucremen habe ich natürlich vergessen und habe nen fetten Sonnenbrand am Rücken

28.6
Ich bin heute bei 4+6 und mir gehts heute elendig.
Die Geruchsempfindlichkeit ist enorm. Die Katzenfutterzubereitung war ein Graus, das kenne ich aus der ersten Schwangerschaft so nicht. Mir ist Hundeübel und ich möchte nur noch schlafen.
Geht leider nicht.
Mein Mann ist wieder Arbeiten und Krümel will auch bespasst werden.
Essen ist wieder so ein Thema. Das Frühstück kann man gar nicht Frühstück nennen... die Milchnudeln verschmäht, Müsli und Cornflakes verschmäht, Brot verschmäht, 1/4 Apfel bis jetzt und ein Glas Wasser
Da muss ich mir für Mittag echt was ausdenken, damit er es isst. Wahrscheinlich einfach nur Schmorgemüse mit Kartoffeln, das geht meistens. Gut, viel gegessen hat er nie, aber irgendwann macht man sich ja auch echt Sorgen.

Lg und hab einen schönen Sonntag,
Bodennebel
Chrysopelea
6098 Beiträge
28.06.2020 14:28
Zitat von Bodennebel:

27.6
Der Krümel war den ganzen Tag im Garten.
Wasserspiele und Babypool ist gerade voll der Hit, genau wie der Himbeerstrauch der Nachbarn.
Unsere Himbeeren hat er Gottseidank noch nicht entdeckt, sind alle noch grün, ist aber auch noch ein kleiner Strauch, habe erst vor 1,5 Monaten einen wilden Setzling am Gartenrand gefunden und umgepflanzt
Windelfrei ist auch ganz hoch im rennen. Aufs Töpfchen hat er es gestern auch zum ersten Mal geschafft, allerdings ist ihm das Konzept ziemlich suspekt. In die Botanie pinkeln ist viel cooler
Gegessen hat er wieder schlecht
Ein bisschen Milchnudeln zum Frühstück und Mittag. 1/4 Toastscheibe mit Frischkäse am Nachmittag und 1/4 Bratwurst und 1 Fruchtzwerg am Abend. Da durfte es noch ne Flasche Pre zum Schlafen sein.

Mich selbst einzucremen habe ich natürlich vergessen und habe nen fetten Sonnenbrand am Rücken

28.6
Ich bin heute bei 4+6 und mir gehts heute elendig.
Die Geruchsempfindlichkeit ist enorm. Die Katzenfutterzubereitung war ein Graus, das kenne ich aus der ersten Schwangerschaft so nicht. Mir ist Hundeübel und ich möchte nur noch schlafen.
Geht leider nicht.
Mein Mann ist wieder Arbeiten und Krümel will auch bespasst werden.
Essen ist wieder so ein Thema. Das Frühstück kann man gar nicht Frühstück nennen... die Milchnudeln verschmäht, Müsli und Cornflakes verschmäht, Brot verschmäht, 1/4 Apfel bis jetzt und ein Glas Wasser
Da muss ich mir für Mittag echt was ausdenken, damit er es isst. Wahrscheinlich einfach nur Schmorgemüse mit Kartoffeln, das geht meistens. Gut, viel gegessen hat er nie, aber irgendwann macht man sich ja auch echt Sorgen.

Lg und hab einen schönen Sonntag,
Bodennebel


hallo

Ich hoffe es ist ok, wenn ich meinen Senf dazu gebe, sonst ignorier die Anmerkung einfach. Ist dein Sohn denn stark Untergewichtig? Sonst würde ich da locker bleiben, belle isst zwar sehr gerne und manchmal auch viel, aber insgesamt deckt sie ihren Kalorienbedarf nicht mit der Nahrung. Deshalb bekommt sie noch immer Pre Fläschchen, da sie tendenziell eher Untergewichtig ist, trotz der 750 ml Pre, die sie täglich trinkt. Wäre es vielleicht eine Möglichkeit ihm mehr Milch zu geben, dann könntest du beim Essen vielleicht entspannter sein
Bodennebel
122 Beiträge
28.06.2020 14:58
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Bodennebel:

27.6
Der Krümel war den ganzen Tag im Garten.
Wasserspiele und Babypool ist gerade voll der Hit, genau wie der Himbeerstrauch der Nachbarn.
Unsere Himbeeren hat er Gottseidank noch nicht entdeckt, sind alle noch grün, ist aber auch noch ein kleiner Strauch, habe erst vor 1,5 Monaten einen wilden Setzling am Gartenrand gefunden und umgepflanzt
Windelfrei ist auch ganz hoch im rennen. Aufs Töpfchen hat er es gestern auch zum ersten Mal geschafft, allerdings ist ihm das Konzept ziemlich suspekt. In die Botanie pinkeln ist viel cooler
Gegessen hat er wieder schlecht
Ein bisschen Milchnudeln zum Frühstück und Mittag. 1/4 Toastscheibe mit Frischkäse am Nachmittag und 1/4 Bratwurst und 1 Fruchtzwerg am Abend. Da durfte es noch ne Flasche Pre zum Schlafen sein.

Mich selbst einzucremen habe ich natürlich vergessen und habe nen fetten Sonnenbrand am Rücken

28.6
Ich bin heute bei 4+6 und mir gehts heute elendig.
Die Geruchsempfindlichkeit ist enorm. Die Katzenfutterzubereitung war ein Graus, das kenne ich aus der ersten Schwangerschaft so nicht. Mir ist Hundeübel und ich möchte nur noch schlafen.
Geht leider nicht.
Mein Mann ist wieder Arbeiten und Krümel will auch bespasst werden.
Essen ist wieder so ein Thema. Das Frühstück kann man gar nicht Frühstück nennen... die Milchnudeln verschmäht, Müsli und Cornflakes verschmäht, Brot verschmäht, 1/4 Apfel bis jetzt und ein Glas Wasser
Da muss ich mir für Mittag echt was ausdenken, damit er es isst. Wahrscheinlich einfach nur Schmorgemüse mit Kartoffeln, das geht meistens. Gut, viel gegessen hat er nie, aber irgendwann macht man sich ja auch echt Sorgen.

Lg und hab einen schönen Sonntag,
Bodennebel


hallo

Ich hoffe es ist ok, wenn ich meinen Senf dazu gebe, sonst ignorier die Anmerkung einfach. Ist dein Sohn denn stark Untergewichtig? Sonst würde ich da locker bleiben, belle isst zwar sehr gerne und manchmal auch viel, aber insgesamt deckt sie ihren Kalorienbedarf nicht mit der Nahrung. Deshalb bekommt sie noch immer Pre Fläschchen, da sie tendenziell eher Untergewichtig ist, trotz der 750 ml Pre, die sie täglich trinkt. Wäre es vielleicht eine Möglichkeit ihm mehr Milch zu geben, dann könntest du beim Essen vielleicht entspannter sein


Na klar, Anregungen sind sehr gerne Wilkommen
Nein, Sohnemann ist nicht Untergewichtig.
13kg bei 87cm Körpergröße. Von Körperbau Athletisch.
Es rennt und bewegt sich den ganzen Tag, hat vergleichsweise für ein Kleinkind sehr sehr viel Kraft. Seine Flasche Pre zum Schlafen gehört immer dazu, es sei denn er ist so ausgepowert und wir waren unterwegs, dann braucht er keine Flasche, wenn wir ihn vom Auto ins Bett tragen. Da reicht der Becher Wasser, der immer auf seinem Nachttisch steht.
Manchmal noch eine Flasche Pre zum Mittagsschlaf, aber nur, wenn er schlecht oder gar nichts zu Mittag isst.
Wir haben nur schon auf den Deckel von unserer Ärztin bekommen, dass er immernoch Pre bekommt, das sollen wir weglassen, geht aber nicht. Er wacht auf, weil er Hunger hat, aber im umkehrschluss isst er trotzdem nicht mehr.
Mehr als verschiedenes Anbieten können wir ja auch nicht, entweder er isst es freiwillig oder er lässt es sein
Das einzige, was mich nachdenklich Stimmt, ist dass er immer öfter kommt, sich in die Küche stellt und meckert, als ob er Hunger oder Durst hätte. Meistens nimmt er was an, manchmal zieht er frustriert von dannen, weil die 20 Sachen, die ihm Angeboten wurden ihm nicht zusagen
Alaska
15511 Beiträge
28.06.2020 15:43
Zitat von Bodennebel:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Bodennebel:

27.6
Der Krümel war den ganzen Tag im Garten.
Wasserspiele und Babypool ist gerade voll der Hit, genau wie der Himbeerstrauch der Nachbarn.
Unsere Himbeeren hat er Gottseidank noch nicht entdeckt, sind alle noch grün, ist aber auch noch ein kleiner Strauch, habe erst vor 1,5 Monaten einen wilden Setzling am Gartenrand gefunden und umgepflanzt
Windelfrei ist auch ganz hoch im rennen. Aufs Töpfchen hat er es gestern auch zum ersten Mal geschafft, allerdings ist ihm das Konzept ziemlich suspekt. In die Botanie pinkeln ist viel cooler
Gegessen hat er wieder schlecht
Ein bisschen Milchnudeln zum Frühstück und Mittag. 1/4 Toastscheibe mit Frischkäse am Nachmittag und 1/4 Bratwurst und 1 Fruchtzwerg am Abend. Da durfte es noch ne Flasche Pre zum Schlafen sein.

Mich selbst einzucremen habe ich natürlich vergessen und habe nen fetten Sonnenbrand am Rücken

28.6
Ich bin heute bei 4+6 und mir gehts heute elendig.
Die Geruchsempfindlichkeit ist enorm. Die Katzenfutterzubereitung war ein Graus, das kenne ich aus der ersten Schwangerschaft so nicht. Mir ist Hundeübel und ich möchte nur noch schlafen.
Geht leider nicht.
Mein Mann ist wieder Arbeiten und Krümel will auch bespasst werden.
Essen ist wieder so ein Thema. Das Frühstück kann man gar nicht Frühstück nennen... die Milchnudeln verschmäht, Müsli und Cornflakes verschmäht, Brot verschmäht, 1/4 Apfel bis jetzt und ein Glas Wasser
Da muss ich mir für Mittag echt was ausdenken, damit er es isst. Wahrscheinlich einfach nur Schmorgemüse mit Kartoffeln, das geht meistens. Gut, viel gegessen hat er nie, aber irgendwann macht man sich ja auch echt Sorgen.

Lg und hab einen schönen Sonntag,
Bodennebel


hallo

Ich hoffe es ist ok, wenn ich meinen Senf dazu gebe, sonst ignorier die Anmerkung einfach. Ist dein Sohn denn stark Untergewichtig? Sonst würde ich da locker bleiben, belle isst zwar sehr gerne und manchmal auch viel, aber insgesamt deckt sie ihren Kalorienbedarf nicht mit der Nahrung. Deshalb bekommt sie noch immer Pre Fläschchen, da sie tendenziell eher Untergewichtig ist, trotz der 750 ml Pre, die sie täglich trinkt. Wäre es vielleicht eine Möglichkeit ihm mehr Milch zu geben, dann könntest du beim Essen vielleicht entspannter sein


Na klar, Anregungen sind sehr gerne Wilkommen
Nein, Sohnemann ist nicht Untergewichtig.
13kg bei 87cm Körpergröße. Von Körperbau Athletisch.
Es rennt und bewegt sich den ganzen Tag, hat vergleichsweise für ein Kleinkind sehr sehr viel Kraft. Seine Flasche Pre zum Schlafen gehört immer dazu, es sei denn er ist so ausgepowert und wir waren unterwegs, dann braucht er keine Flasche, wenn wir ihn vom Auto ins Bett tragen. Da reicht der Becher Wasser, der immer auf seinem Nachttisch steht.
Manchmal noch eine Flasche Pre zum Mittagsschlaf, aber nur, wenn er schlecht oder gar nichts zu Mittag isst.
Wir haben nur schon auf den Deckel von unserer Ärztin bekommen, dass er immernoch Pre bekommt, das sollen wir weglassen, geht aber nicht. Er wacht auf, weil er Hunger hat, aber im umkehrschluss isst er trotzdem nicht mehr.
Mehr als verschiedenes Anbieten können wir ja auch nicht, entweder er isst es freiwillig oder er lässt es sein
Das einzige, was mich nachdenklich Stimmt, ist dass er immer öfter kommt, sich in die Küche stellt und meckert, als ob er Hunger oder Durst hätte. Meistens nimmt er was an, manchmal zieht er frustriert von dannen, weil die 20 Sachen, die ihm Angeboten wurden ihm nicht zusagen


Bei 13kg auf 87 cm würd ich wirklich sein natürliches Hungergefühl lassen. Das ist ja weit vom Untergewicht weg.
Mein Kleiner hat 12 kg auf 102 cm. Er dümpelt definitiv am Untergewicht rum und da besteh ich auch drauf, dass seine Mahlzeiten gegessen werden (nicht alles, aber genug).

Dann isst er halt mal einen Tag nur einen Apfel und trinkt Wasser. Das ist doch völlig okay. Und ich würd auch keine 20 Sachen anbieten. Zwischen den Mahlzeiten gibt es hier nur rohes Obst oder rohes Gemüse, vllt mal ein Brot mit Käse (aber das ist dann ja schon wieder eine Zwischenmahlzeit).
Bodennebel
122 Beiträge
28.06.2020 16:33
Zitat von Alaska:

Bei 13kg auf 87 cm würd ich wirklich sein natürliches Hungergefühl lassen. Das ist ja weit vom Untergewicht weg.
Mein Kleiner hat 12 kg auf 102 cm. Er dümpelt definitiv am Untergewicht rum und da besteh ich auch drauf, dass seine Mahlzeiten gegessen werden (nicht alles, aber genug).

Dann isst er halt mal einen Tag nur einen Apfel und trinkt Wasser. Das ist doch völlig okay. Und ich würd auch keine 20 Sachen anbieten. Zwischen den Mahlzeiten gibt es hier nur rohes Obst oder rohes Gemüse, vllt mal ein Brot mit Käse (aber das ist dann ja schon wieder eine Zwischenmahlzeit).


Ja das stimmt, von Untergewicht ist er weit entfernt und eigentlich kein Grund zur Sorge.
Ich denke das Problem liegt tiefer. Ich habe selber kaum ein Hungergefühl und wenn ich nicht nach Uhrzeit bzw. Mahlzeiten/Tag essen würde, würde ich Tagelang nichts essen. Untergewichtig war ich auch nie. Aber Mangelerscheinungen treten trotzdem auf, wenn ich eine Phase mit Stress habe und das Essen einfach schleifen lasse. Ich möchte Krümel das einfach ersparen und es bricht mir das Herz ihn teilweise komplett Appetitlos zu sehen. Jetzt kann ich auch meinen Mann verstehen, der früher sehr oft Schimpfen musste
Ich versuche es nicht auf ihn zu projezieren, aber die unterbewusste Sorge bleibt
Alaska
15511 Beiträge
28.06.2020 16:45
Zitat von Bodennebel:

Zitat von Alaska:

Bei 13kg auf 87 cm würd ich wirklich sein natürliches Hungergefühl lassen. Das ist ja weit vom Untergewicht weg.
Mein Kleiner hat 12 kg auf 102 cm. Er dümpelt definitiv am Untergewicht rum und da besteh ich auch drauf, dass seine Mahlzeiten gegessen werden (nicht alles, aber genug).

Dann isst er halt mal einen Tag nur einen Apfel und trinkt Wasser. Das ist doch völlig okay. Und ich würd auch keine 20 Sachen anbieten. Zwischen den Mahlzeiten gibt es hier nur rohes Obst oder rohes Gemüse, vllt mal ein Brot mit Käse (aber das ist dann ja schon wieder eine Zwischenmahlzeit).


Ja das stimmt, von Untergewicht ist er weit entfernt und eigentlich kein Grund zur Sorge.
Ich denke das Problem liegt tiefer. Ich habe selber kaum ein Hungergefühl und wenn ich nicht nach Uhrzeit bzw. Mahlzeiten/Tag essen würde, würde ich Tagelang nichts essen. Untergewichtig war ich auch nie. Aber Mangelerscheinungen treten trotzdem auf, wenn ich eine Phase mit Stress habe und das Essen einfach schleifen lasse. Ich möchte Krümel das einfach ersparen und es bricht mir das Herz ihn teilweise komplett Appetitlos zu sehen. Jetzt kann ich auch meinen Mann verstehen, der früher sehr oft Schimpfen musste
Ich versuche es nicht auf ihn zu projezieren, aber die unterbewusste Sorge bleibt


Ok. Das versteh ich natürlich. Bei mir ist es auch eine Gradwanderung zwischen "Lass dem Kind das natürliche Sattsein-Gefühl" und "Wir müssen aber weg vom Untergewicht, deswegen muss ein Mindestmaß gegessen werden".
Chrysopelea
6098 Beiträge
28.06.2020 20:16
Zitat von Bodennebel:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Bodennebel:

27.6
Der Krümel war den ganzen Tag im Garten.
Wasserspiele und Babypool ist gerade voll der Hit, genau wie der Himbeerstrauch der Nachbarn.
Unsere Himbeeren hat er Gottseidank noch nicht entdeckt, sind alle noch grün, ist aber auch noch ein kleiner Strauch, habe erst vor 1,5 Monaten einen wilden Setzling am Gartenrand gefunden und umgepflanzt
Windelfrei ist auch ganz hoch im rennen. Aufs Töpfchen hat er es gestern auch zum ersten Mal geschafft, allerdings ist ihm das Konzept ziemlich suspekt. In die Botanie pinkeln ist viel cooler
Gegessen hat er wieder schlecht
Ein bisschen Milchnudeln zum Frühstück und Mittag. 1/4 Toastscheibe mit Frischkäse am Nachmittag und 1/4 Bratwurst und 1 Fruchtzwerg am Abend. Da durfte es noch ne Flasche Pre zum Schlafen sein.

Mich selbst einzucremen habe ich natürlich vergessen und habe nen fetten Sonnenbrand am Rücken

28.6
Ich bin heute bei 4+6 und mir gehts heute elendig.
Die Geruchsempfindlichkeit ist enorm. Die Katzenfutterzubereitung war ein Graus, das kenne ich aus der ersten Schwangerschaft so nicht. Mir ist Hundeübel und ich möchte nur noch schlafen.
Geht leider nicht.
Mein Mann ist wieder Arbeiten und Krümel will auch bespasst werden.
Essen ist wieder so ein Thema. Das Frühstück kann man gar nicht Frühstück nennen... die Milchnudeln verschmäht, Müsli und Cornflakes verschmäht, Brot verschmäht, 1/4 Apfel bis jetzt und ein Glas Wasser
Da muss ich mir für Mittag echt was ausdenken, damit er es isst. Wahrscheinlich einfach nur Schmorgemüse mit Kartoffeln, das geht meistens. Gut, viel gegessen hat er nie, aber irgendwann macht man sich ja auch echt Sorgen.

Lg und hab einen schönen Sonntag,
Bodennebel


hallo

Ich hoffe es ist ok, wenn ich meinen Senf dazu gebe, sonst ignorier die Anmerkung einfach. Ist dein Sohn denn stark Untergewichtig? Sonst würde ich da locker bleiben, belle isst zwar sehr gerne und manchmal auch viel, aber insgesamt deckt sie ihren Kalorienbedarf nicht mit der Nahrung. Deshalb bekommt sie noch immer Pre Fläschchen, da sie tendenziell eher Untergewichtig ist, trotz der 750 ml Pre, die sie täglich trinkt. Wäre es vielleicht eine Möglichkeit ihm mehr Milch zu geben, dann könntest du beim Essen vielleicht entspannter sein


Na klar, Anregungen sind sehr gerne Wilkommen
Nein, Sohnemann ist nicht Untergewichtig.
13kg bei 87cm Körpergröße. Von Körperbau Athletisch.
Es rennt und bewegt sich den ganzen Tag, hat vergleichsweise für ein Kleinkind sehr sehr viel Kraft. Seine Flasche Pre zum Schlafen gehört immer dazu, es sei denn er ist so ausgepowert und wir waren unterwegs, dann braucht er keine Flasche, wenn wir ihn vom Auto ins Bett tragen. Da reicht der Becher Wasser, der immer auf seinem Nachttisch steht.
Manchmal noch eine Flasche Pre zum Mittagsschlaf, aber nur, wenn er schlecht oder gar nichts zu Mittag isst.
Wir haben nur schon auf den Deckel von unserer Ärztin bekommen, dass er immernoch Pre bekommt, das sollen wir weglassen, geht aber nicht. Er wacht auf, weil er Hunger hat, aber im umkehrschluss isst er trotzdem nicht mehr.
Mehr als verschiedenes Anbieten können wir ja auch nicht, entweder er isst es freiwillig oder er lässt es sein
Das einzige, was mich nachdenklich Stimmt, ist dass er immer öfter kommt, sich in die Küche stellt und meckert, als ob er Hunger oder Durst hätte. Meistens nimmt er was an, manchmal zieht er frustriert von dannen, weil die 20 Sachen, die ihm Angeboten wurden ihm nicht zusagen


Wenn es vom Gewicht her passt, würde ich mir keine Sorgen machen. Ich seh gerade, dass unsere Mäuse ja etwa gleich alt sind Belle wiegt 9 kg auf 79 cm und der Arzt fand das Gewicht ok. Er hat uns bei der letzten U auch geraten die Pre auszuschleichen, aber ich verstehe nicht ganz warum ich das machen sollte. Sie bekommt zum Einschlafen eine Flasche und trinkt nachts dann nochmal 1-2 Flaschen. Mache ich keine Flasche, weint sie verzweifelt, bis ich doch eine mache. Und wenn ich nicht hätte abstillen müssen, würde ich sie nachts ja auch noch stillen, also warum sollte ich dann keine Pre geben Kinderärzte sind da manchmal komisch...
Und du hast recht, mehr als anbieten kannst du nicht. Wer nicht will, hat wohl keinen Hunger
Bodennebel
122 Beiträge
28.06.2020 21:59
Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Bodennebel:

Zitat von Chrysopelea:

Zitat von Bodennebel:

27.6
Der Krümel war den ganzen Tag im Garten.
Wasserspiele und Babypool ist gerade voll der Hit, genau wie der Himbeerstrauch der Nachbarn.
Unsere Himbeeren hat er Gottseidank noch nicht entdeckt, sind alle noch grün, ist aber auch noch ein kleiner Strauch, habe erst vor 1,5 Monaten einen wilden Setzling am Gartenrand gefunden und umgepflanzt
Windelfrei ist auch ganz hoch im rennen. Aufs Töpfchen hat er es gestern auch zum ersten Mal geschafft, allerdings ist ihm das Konzept ziemlich suspekt. In die Botanie pinkeln ist viel cooler
Gegessen hat er wieder schlecht
Ein bisschen Milchnudeln zum Frühstück und Mittag. 1/4 Toastscheibe mit Frischkäse am Nachmittag und 1/4 Bratwurst und 1 Fruchtzwerg am Abend. Da durfte es noch ne Flasche Pre zum Schlafen sein.

Mich selbst einzucremen habe ich natürlich vergessen und habe nen fetten Sonnenbrand am Rücken

28.6
Ich bin heute bei 4+6 und mir gehts heute elendig.
Die Geruchsempfindlichkeit ist enorm. Die Katzenfutterzubereitung war ein Graus, das kenne ich aus der ersten Schwangerschaft so nicht. Mir ist Hundeübel und ich möchte nur noch schlafen.
Geht leider nicht.
Mein Mann ist wieder Arbeiten und Krümel will auch bespasst werden.
Essen ist wieder so ein Thema. Das Frühstück kann man gar nicht Frühstück nennen... die Milchnudeln verschmäht, Müsli und Cornflakes verschmäht, Brot verschmäht, 1/4 Apfel bis jetzt und ein Glas Wasser
Da muss ich mir für Mittag echt was ausdenken, damit er es isst. Wahrscheinlich einfach nur Schmorgemüse mit Kartoffeln, das geht meistens. Gut, viel gegessen hat er nie, aber irgendwann macht man sich ja auch echt Sorgen.

Lg und hab einen schönen Sonntag,
Bodennebel


hallo

Ich hoffe es ist ok, wenn ich meinen Senf dazu gebe, sonst ignorier die Anmerkung einfach. Ist dein Sohn denn stark Untergewichtig? Sonst würde ich da locker bleiben, belle isst zwar sehr gerne und manchmal auch viel, aber insgesamt deckt sie ihren Kalorienbedarf nicht mit der Nahrung. Deshalb bekommt sie noch immer Pre Fläschchen, da sie tendenziell eher Untergewichtig ist, trotz der 750 ml Pre, die sie täglich trinkt. Wäre es vielleicht eine Möglichkeit ihm mehr Milch zu geben, dann könntest du beim Essen vielleicht entspannter sein


Na klar, Anregungen sind sehr gerne Wilkommen
Nein, Sohnemann ist nicht Untergewichtig.
13kg bei 87cm Körpergröße. Von Körperbau Athletisch.
Es rennt und bewegt sich den ganzen Tag, hat vergleichsweise für ein Kleinkind sehr sehr viel Kraft. Seine Flasche Pre zum Schlafen gehört immer dazu, es sei denn er ist so ausgepowert und wir waren unterwegs, dann braucht er keine Flasche, wenn wir ihn vom Auto ins Bett tragen. Da reicht der Becher Wasser, der immer auf seinem Nachttisch steht.
Manchmal noch eine Flasche Pre zum Mittagsschlaf, aber nur, wenn er schlecht oder gar nichts zu Mittag isst.
Wir haben nur schon auf den Deckel von unserer Ärztin bekommen, dass er immernoch Pre bekommt, das sollen wir weglassen, geht aber nicht. Er wacht auf, weil er Hunger hat, aber im umkehrschluss isst er trotzdem nicht mehr.
Mehr als verschiedenes Anbieten können wir ja auch nicht, entweder er isst es freiwillig oder er lässt es sein
Das einzige, was mich nachdenklich Stimmt, ist dass er immer öfter kommt, sich in die Küche stellt und meckert, als ob er Hunger oder Durst hätte. Meistens nimmt er was an, manchmal zieht er frustriert von dannen, weil die 20 Sachen, die ihm Angeboten wurden ihm nicht zusagen


Wenn es vom Gewicht her passt, würde ich mir keine Sorgen machen. Ich seh gerade, dass unsere Mäuse ja etwa gleich alt sind Belle wiegt 9 kg auf 79 cm und der Arzt fand das Gewicht ok. Er hat uns bei der letzten U auch geraten die Pre auszuschleichen, aber ich verstehe nicht ganz warum ich das machen sollte. Sie bekommt zum Einschlafen eine Flasche und trinkt nachts dann nochmal 1-2 Flaschen. Mache ich keine Flasche, weint sie verzweifelt, bis ich doch eine mache. Und wenn ich nicht hätte abstillen müssen, würde ich sie nachts ja auch noch stillen, also warum sollte ich dann keine Pre geben Kinderärzte sind da manchmal komisch...
Und du hast recht, mehr als anbieten kannst du nicht. Wer nicht will, hat wohl keinen Hunger


Das stimmt. Wir haben uns dazu entschieden, so lange seine Milch zu lassen bis er sie nicht mehr braucht. Aber ich werde auf die 1er umstellen aber beim Kleinen Sauger bleiben und die Menge nach und nach reduzieren bis auf 100 ml. Er trinkt nachts, wenn er wach wird aus seinem Becher Wasser und die Windel ist morgens fast am Überlaufen. Nen halben Liter Flüssigkeit nur Nachts finde ich da sehr viel. Kein Wunder, dann man Morgens nix will
Menge vom Wasser kann nicht reduzieren. Hab ihm mal nur nen halben Becher hingestellt... Tja..Krümel kam um 3:00 zu uns rüber und verlangte nach dem wieder vollmachen des Bechers
Bodennebel
122 Beiträge
29.06.2020 11:12
28.6
Mittagsschlaf war echt super gestern. Krümel war ab 10:30 hundemüde und ist erst um 13:30 eingeschlafen, war viel zu aufgedreht, hat sich aber immerwieder auf den Boden gelegt und geradeaus laufen war auch nicht mehr so
Dafür hab ich ihn dann um 16:15 geweckt... man war er verpennt und wusste nicht mehr wo oben , wo unten ist.... habe mir eigentlich vorgenommen mit ihm zusammen Mittagsschlaf zu machen, aber pustekuchen war nicht mehr müde.
Abendbrot war dann echt schön. Papa kam nachhause, hat übriggebliebene Bockwürste mitgebracht.Krümel war hin und weg und hat ganze 2 Würste gegessen
Fleisch, vor allem Wurst gibt es hier eigentlich nicht so, aber ausnahmsweise war es ok
Dass er so spät Mittagsschlaf gehalten hat, hat uns das Genick gebrochen. Krümel war NULL müde... gegen 23:00 Uhr irgendwann , dementsprechend lange durften wir heute ausschlafen
Aber einen Vorteil hatte es... Papa und Sohn hatten richtig viel Quality Time zusammen
Ich konnte mich ein bisschen zurückziehen und habe für Krümel Nr.2 das erste Set genäht

29.6
Krümel hat bis halb 9 geschlafen und hatte erstmal Knast das sind 2,5 Stunden länger als sonst
Ne Schale Cornflakes, einen großen Obstsalat und 2 Becher Kräutertee.
Von der Laune ist er heute super drauf Ein Bock nach dem anderen. Mülleimer darf er nicht ausräumen, der Katze nicht so doll am Schwanz ziehen und die Schubladen rausziehen ist auch doof, da hätt ich auch nen Bock
Aber langsam gehts wieder und er spielt im Zimmer. Mich hat er rausgeschoben und die Tür zugemacht Sein Zimmer ist aber auch komplett Kindersichere Zone. Da darf er machen, was er will
Ich nutze jetzt die Zeit und mache den ersten Stock wieder ordentlich
Bodennebel
122 Beiträge
02.07.2020 10:30
30.06

Was für ein Tag !!!!!!
Morgens musste mein Auto zur Durchsicht in die Werkstatt... 100m vor Ankunft wurde Krümel hinten plötzlich leise und erbrach sich
Echt super, wenn man für den „kurzen Weg“ nur nen Becher Wasser dabei hatte. Keine Ersatzklamotten... NIX ....
Gottseidank war mein Mann mit unserem Kombi schon vor Ort und hat auf uns gewartet. Also Krümel nackig zurückgefahren im anderen Sitz. Den vollgebrochenen Sitz ausgebaut, ab in den Kofferraum damit...war super die Heimfahrt... Die Werkstatt tat mir leid... ich denke so kurzfristig ging der Geruch nicht raus, auch wenn die Sitze nicht getroffen wurden

Wieder zuhause haben wir NIX gemacht... Paw Patrol und Familienkuscheln. Alle haben wir abwechselnd geschlafen

Spät Abends haben wir Krümel schnell zu Oma gebracht und wir sind zu einem Gutachter zwecks Zahnersatz gefahren. Wer vergibt Termine um 20:00 ??
Aber musste ja sein. Alles soweit genehmigt, sie würde sogar mehr machen wollen sie macht sich Sorgen wegen der Schwangerschaft, aber das Zahnfleisch ist noch nicht angeschwollen , also gab‘s nen GO.
Montag gehts also los
Bodennebel
122 Beiträge
02.07.2020 10:36
01.07
Der Tag war herrlich unspannend.
mein Mann war auch zuhause, Krümel sehr beschäftigt , also habe ich mir mal gegönnt Mittagsschlaf zu machen und ich wurde auch Schlafen gelassen
Diese bleierne Müdigkeit aktuell ist echt schlimm.
Zum Abend ging dann dieser schlimmer Hunger/Übelkeit an.
Geht heute auch genauso weiter.
Mir ist übel... ich habe aber so einen Krassen Hunger, den ich gerade echt nicht stillen kann.
Nach Pommes, Suppe und einem Mini-Schoko-Eishörnchen habe ich genau die gleiche Leere in der Magengegend wie vor dem Essen auch... nur, dass die Übelkeit mehr geworden ist...
Für mich komplett neu... Weder so habe ich sowas wie ein Hungergefühl, noch war es in der ersten Schwangerschaft so. Das ist ziemlich belastend
Mama_Cindy
49 Beiträge
02.07.2020 11:41
Hallo.

Ich lese hier still mit und wollte mal beobachten, wie es dir so geht
Ich hab auch in dem Hibbelthread deinen leuchtenden Schwangerschaftstest bei ES+9 verfolgt und frage mich seither (sorry, will dich ja nicht irgendwie "beunruhigen" oder auf eine falsche Fährte locken und hab deswegen so lange nix gesagt...aber jetzt traue ich es mich doch einfach mal...)...
Könnten das vll mehr Babys sein?

Wie geht es mit deiner Schwangerschaft denn weiter, wann hast du deinen ersten Arzttermin? Oder war der schon und ich hab es nur verpasst?

Ich wünsche dir jedenfalls für deine Schwangerschaft und auch das sonstige Alltagschaos alles erdenklich Gute
Bodennebel
122 Beiträge
02.07.2020 15:05
Zitat von Mama_Cindy:

Hallo.

Ich lese hier still mit und wollte mal beobachten, wie es dir so geht
Ich hab auch in dem Hibbelthread deinen leuchtenden Schwangerschaftstest bei ES+9 verfolgt und frage mich seither (sorry, will dich ja nicht irgendwie "beunruhigen" oder auf eine falsche Fährte locken und hab deswegen so lange nix gesagt...aber jetzt traue ich es mich doch einfach mal...)...
Könnten das vll mehr Babys sein?

Wie geht es mit deiner Schwangerschaft denn weiter, wann hast du deinen ersten Arzttermin? Oder war der schon und ich hab es nur verpasst?

Ich wünsche dir jedenfalls für deine Schwangerschaft und auch das sonstige Alltagschaos alles erdenklich Gute


Huhu
Dankeschön, ja Zwillinge sind in der Familie meines Mannes nicht selten. Vor ihm war seine Mutter mit Zwillis Schwanger (beides späte Sternchen), mein Mann hätte ein Zwilling sein sollen, der Cousin meines Mannes sollte Zwillinge bekommen, eines hat in der 12.SSW nicht überlebt... usw usw...
Gedanken mache ich mir schon darüber, weil alles für 2 Kinder insgesamt passt ! Das Haus hat 3 Schlafzimmer, wir haben zwar auch nen Kombi, aber auch da passen keine 3 Kindersitze rein Ich weiß nicht, wie ich das dann mit 3 Kindern machen soll
Im Endeffekt wird man es aber so nehmen wie es kommt und stellt sich das nur so schlimm vor ich habe in meinem Umfeld nur ein Zwillingspärchen, die sind jetzt Erwachsen und hatten schon immer Gesundheitliche Probleme ect.

Näheres Erfahren werde ich am 15.7... da habe ich meinen ersten Vorsorge Termin.
Ich hatte zwar schon einen Termin, aber da wurde nur die Schwangerschaft festgestellt und bescheinigt.

Vielen Lieben Dank und ich halte euch auf dem Laufenden.
LG, Bodennebel
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 17 mal gemerkt