Mütter- und Schwangerenforum

Muss man sich Sorgen machen?(Kind zu aktiv im Bauch)

Gehe zu Seite:
Octavia
453 Beiträge
14.01.2022 06:16
Guten Morgen.

Es ist wirklich so, dass der kleine Dauer aktiv ist , wo ich mich schon langsam frage, ob er überhaupt mal schläft und ob mit dem Kind überhaupt alles okay ist ….

Ist hier jemand bei dem das Kind im Bauch auch Tag und Nacht sehr aktiv war und nach der Geburt keine Auffälligkeiten gab ?

Wäre dankbar für paar antworten….

Wünsche ansonsten noch einen schönen Tag und allen schöne Wochenende
Janna90
1545 Beiträge
14.01.2022 08:46
So aktiv, wie er im Bauch war, so aktiv war/ist er auch draußen...Aber ansonsten kerngesund
Octavia
453 Beiträge
14.01.2022 09:20
Zitat von Janna90:

So aktiv, wie er im Bauch war, so aktiv war/ist er auch draußen...Aber ansonsten kerngesund


Danke
Kalotta
1012 Beiträge
14.01.2022 09:36
Zitat von Octavia:

Zitat von Janna90:

So aktiv, wie er im Bauch war, so aktiv war/ist er auch draußen...Aber ansonsten kerngesund


Danke


Bei mir ganz genauso - kerngesund und ein niemals ruhender Wirbelwind
Octavia
453 Beiträge
14.01.2022 09:40
Zitat von Kalotta:

Zitat von Octavia:

Zitat von Janna90:

So aktiv, wie er im Bauch war, so aktiv war/ist er auch draußen...Aber ansonsten kerngesund


Danke


Bei mir ganz genauso - kerngesund und ein niemals ruhender Wirbelwind


Na da haben wir was worauf wir uns freuen können

Mein großer war sehr ruhig im Bauch und er ist auch nach der Geburt sehr ruhig gewesen hat viel geschlafen musste ihn sogar manchmal selber wecken um zu füttern. Der zweite war viel aktiver im Bauch und war nach der Geburt auch aktiver bzw. hat viel weniger tagsüber geschlafen aber viel geweint hat er nicht. Nun sind die beiden 9 und 5 und immer noch ist der Große viel ruhiger als der kleine .

Und jetzt das Baby im Bauch ist tausend mal aktiver als mein zweiter ……Ohweij Ohweij , aber naja das wichtigste ist Gesundheit! Alles andere ist egal
Pumkin
6645 Beiträge
14.01.2022 10:50
Meine Große war auch ein Rebell im Bauch und außerhalb war und ist sie ein wandelnder Energieball. Hat zwar gern und lange geschlafen, aber Energie für 5
Die Mittlere war recht ausgeglichen im Bauch und hat nun auch einen Wechsel zwischen Sitzfleisch und Rumgewirbel
Und der Kleine ist noch ein Zacken "aggressiver" als die Große, wenn er loslegt, sonst aber recht ruhig.... Also eine kleine Atombombe
Rain5987
797 Beiträge
14.01.2022 11:47
ich war dreimal schwanger. Mein zweites Kind war im Bauch, sowie auf der Welt das aktivste. Die anderen beiden sind etwas gemütlicher. Auch in der Schwangerschaft waren sie eher ruhigere Gesellen. Auch beim Thema Schlaf ist es so. Mein zweites Kind hat am wenigsten geschlafen. Die anderen zwei forderten sehr lange zwei schläfchen am Tag.
Viala2.0
1464 Beiträge
14.01.2022 12:24
Der 3. Hat meine Schwägerin sogar aus dem Schlaf getreten der ist immernoch sehr... Uff... Lebendig
Meine Jungs waren auch ständig aktiv und am treten und am wuseln... Ich fand es furchtbar sie sind auch so sehr lebhaft gewesen als Kleinkinder..
Octavia
453 Beiträge
14.01.2022 12:47
Zitat von Viala2.0:

Der 3. Hat meine Schwägerin sogar aus dem Schlaf getreten der ist immernoch sehr... Uff... Lebendig
Meine Jungs waren auch ständig aktiv und am treten und am wuseln... Ich fand es furchtbar sie sind auch so sehr lebhaft gewesen als Kleinkinder..


Ich kann echt nicht gut schlafen ich wache immer auf um auf Klo zu gehen und dann ist er direkt die ganze Zeit am treten, so das ich kaum ruhig liegen kann und deswegen dann schwer ist wieder einzuschlafen….. Katastrophe, sowas hatte ich noch nie
Mathelenlu
48870 Beiträge
14.01.2022 12:58
Das aktivste meiner vier Babys im Bauch war dann auch danach weiter das aktivste Kind .
Palomini
85 Beiträge
14.01.2022 14:15
Auch hier , 3 Kinder und das aktivste hat auch die meiste Energie und benötigt den wenigsten Schlaf
bambina_1990
16341 Beiträge
14.01.2022 14:42
Jap ,alle 5 sehr aktiv im Bauch, sie sind es noch
Zimtnudel
668 Beiträge
14.01.2022 14:47
Hier war's auch so. Beim ersten großen Ultraschall noch am Pennen, dass die Ärztin ihn schon wecken wollte un dbei jedem weiteren Ultraschall, ob klein oder groß, ist sie manchmal fast verzweifelt daran diesen Zappelphillip auszmessen.
Sie hat das auch schon angemerkt, dass sie ihn wirklich arg aktiv findet, im Bett war hier auch oft Party, also am schlimmsten, wenn ich zur Ruhe kam.

Und ja, er hat auch jetzt auf der Welt einen enormen Bewegugsdrang. Wenn er wach ist, gibt es kaum 5 Minuten, in denen er mal still sitzt. Was ich manchmal schade finde, denn man hätte sein Kind auch gerne mal ein Weilchen einfach auf dem Schoß. Aber das kann man knicken.

Er hat von Anfang an quasi durchgeschlafen, musste mir zum Stillen einen Wecker stellen, er ist auch kein lautes oder unzufriedenes Kind, er hat einfach diesen ausgeprägten Bewegungsdrang und es in der motorischen Entwicklung von je her eilig (was auch im U-Heft so vermerkt ist).
Er ist auch schon mit 9 Monaten frei und sicher gelaufen. Jetzt rennt und klettert er hier den lieben langen Tag rum.

Das mit dem wenigen Schlaf kann ich aber echt nicht bestätigen. Der Nachtschlaf geht hier 11-12 Stunden mit 1x Stillen dazwischen und Mittagsschlaf +/- 2 Stunden.
Die Batterien müssen ja gut aufgeladen werden.
Octavia
453 Beiträge
14.01.2022 15:05
Zitat von Zimtnudel:

Hier war's auch so. Beim ersten großen Ultraschall noch am Pennen, dass die Ärztin ihn schon wecken wollte un dbei jedem weiteren Ultraschall, ob klein oder groß, ist sie manchmal fast verzweifelt daran diesen Zappelphillip auszmessen.
Sie hat das auch schon angemerkt, dass sie ihn wirklich arg aktiv findet, im Bett war hier auch oft Party, also am schlimmsten, wenn ich zur Ruhe kam.

Und ja, er hat auch jetzt auf der Welt einen enormen Bewegugsdrang. Wenn er wach ist, gibt es kaum 5 Minuten, in denen er mal still sitzt. Was ich manchmal schade finde, denn man hätte sein Kind auch gerne mal ein Weilchen einfach auf dem Schoß. Aber das kann man knicken.

Er hat von Anfang an quasi durchgeschlafen, musste mir zum Stillen einen Wecker stellen, er ist auch kein lautes oder unzufriedenes Kind, er hat einfach diesen ausgeprägten Bewegungsdrang und es in der motorischen Entwicklung von je her eilig (was auch im U-Heft so vermerkt ist).
Er ist auch schon mit 9 Monaten frei und sicher gelaufen. Jetzt rennt und klettert er hier den lieben langen Tag rum.

Das mit dem wenigen Schlaf kann ich aber echt nicht bestätigen. Der Nachtschlaf geht hier 11-12 Stunden mit 1x Stillen dazwischen und Mittagsschlaf +/- 2 Stunden.
Die Batterien müssen ja gut aufgeladen werden.


Das gibt mir Hoffnung, danke (zwecks Schlaf) meine anderen beiden haben auch nachts beide gut geschlafen und auch zügig komplett durchgeschlafen….. es wäre natürlich eine Umstellung, wenn dieses jetzt nachts nur wach wäre wobei ne wirkliche Umstellung wäre es nicht … schlafe schon seit Anfang Schwangerschaft nicht mehr durch und auch nicht gut.
Bibri123
595 Beiträge
14.01.2022 18:20
Mein Kind war immer abends sehr aktiv und was soll ich sagen, es ist eine Nachteule.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt