Mütter- und Schwangerenforum

Termin beim Frauenarzt - spezielle Frage 😅

Gehe zu Seite:
Julia_23
17 Beiträge
30.06.2020 10:52
Hallo!

Ich bin in der 5. SSW und möchte mir Ende Juli/Anfang August einen Termin beim Frauenarzt machen. Nun mein Anliegen.

Meine Schwester arbeitet bei meinem Frauenarzt und sie soll natürlich noch nicht erfahren, dass ich schwanger bin. Muss ich am Telefon, wenn ich den Termin vereinbare, schon sagen, dass ich positive Schwangerschaftstests gemacht habe, also das die in der Praxis schon über die Schwangerschaft Bescheid wissen. Oder kann ich auch bei dem Termin erst direkt meiner Frauenärztin das mitteilen? Ich muss dann ja noch Urin abgeben usw. Es ist von der Praxis her besser, es schon vorher zu sagen oder? ?

Habt ihr einen Tipp für mich?
AniMaxi
7881 Beiträge
30.06.2020 10:53
Also ich habe angerufen und gesagt ich bin schwanger, dann misst Urin abgeben und es wird ein Ultraschall gemacht
Marf
22532 Beiträge
30.06.2020 10:56
Du musst es nicht sagen.Du kannst es ganz direkt mit der Ärztin besprechen,dann macht man die Untersuchungen auch wie immer.
_Sophie_
2530 Beiträge
30.06.2020 11:40
Wäre es nicht einfach sinnvoller deine Schwester vorher einzuweihen?! Wenn sie nicht ganz dumm ist, wird sie auch so merken warum du einen Termin außer der Reihe hast.
Julia_23
17 Beiträge
30.06.2020 12:16
Zitat von _Sophie_:

Wäre es nicht einfach sinnvoller deine Schwester vorher einzuweihen?! Wenn sie nicht ganz dumm ist, wird sie auch so merken warum du einen Termin außer der Reihe hast.


Es wäre kein Termin außer der Reihe. Ich muss sowieso hin zur Vorsorge.
_Sophie_
2530 Beiträge
30.06.2020 12:25
Zitat von Julia_23:

Zitat von _Sophie_:

Wäre es nicht einfach sinnvoller deine Schwester vorher einzuweihen?! Wenn sie nicht ganz dumm ist, wird sie auch so merken warum du einen Termin außer der Reihe hast.


Es wäre kein Termin außer der Reihe. Ich muss sowieso hin zur Vorsorge.

Dann würde ich einen Termin zur Vorsorge machen und dem Arzt/der Ärztin dann im Sprechzimmer sagen, dass ich vermute schwanger zu sein.
Alaska
15207 Beiträge
30.06.2020 12:30
Zitat von Julia_23:

Zitat von _Sophie_:

Wäre es nicht einfach sinnvoller deine Schwester vorher einzuweihen?! Wenn sie nicht ganz dumm ist, wird sie auch so merken warum du einen Termin außer der Reihe hast.


Es wäre kein Termin außer der Reihe. Ich muss sowieso hin zur Vorsorge.


Aber spätestens, wenn sie die Daten in den Pc eingibt erfährt sie doch davon.
Ich würd unbedingt vorher mit ihr reden.

Bimbam
454 Beiträge
30.06.2020 13:15
Wenn es Dir so wichtig ist, dass sie es noch nicht erfährt, solltest Du zu einem anderen Arzt gehen ... Die Praxismitarbeiter/innen sehen doch die Patientendaten
_Sophie_
2530 Beiträge
30.06.2020 13:30
Zitat von Alaska:

Zitat von Julia_23:

Zitat von _Sophie_:

Wäre es nicht einfach sinnvoller deine Schwester vorher einzuweihen?! Wenn sie nicht ganz dumm ist, wird sie auch so merken warum du einen Termin außer der Reihe hast.


Es wäre kein Termin außer der Reihe. Ich muss sowieso hin zur Vorsorge.


Aber spätestens, wenn sie die Daten in den Pc eingibt erfährt sie doch davon.
Ich würd unbedingt vorher mit ihr reden.

Stimmt, die Mädels an der Anmeldung fragen ja auch bei Vorsorgeterminen wann die letzte Periode war! Zumindest bei meinem Frauenarzt ist das so. Auch wenn ich mich seit Ewigkeiten nicht mehr dorthin getraut hab, weiß ich das noch.

Also dann würde ich meine Schwester erst recht vorher einweihen.
Zimtnudel
114 Beiträge
30.06.2020 13:40
Bei mir kam die Frage nach der letzten Periode auch dauernd.

Als ich positiv getestet hab, hab ich auch am Telefon gesagt, dass ich positiv getestet hab.
Ich sag grundsätzlich immer am Telefon, was der Grund dafür ist, dass ich einen Termin wünsche.
Müssen tut man das sicher nicht, aber erfahren würde sie es - wie schon geschrieben wurde - vermutlich sowieso.

Wenn es so wichtig ist, dass die Schwester noch nichts von der Schwangerschaft erfährt, bleibt wohl wirklich nur ein anderer Arzt.
Traumtänzerin84
573 Beiträge
30.06.2020 13:42
Bei der Frage zur letzten Periode kann man ja einfach sagen
"weiß ich nicht, ist so unregelmäßig".

Würde sie aber auch einfach einweihen. Oder habt ihr so ein
schlechtes Verhältnis?
Lade
9230 Beiträge
30.06.2020 14:19
Sagen musst du es nicht- ich habe bei Nr. 1 erst vom FA erfahren, dass ich in der 7.SSW bin.
Aber ich käme mir glaube ich als Schwester blöd vor, wenn ich da arbeite, dich freundlich begrüße etc. und dann hinterher aus den Daten oderwie auch immer mitkriege, dass du schwanger bist.
_Sophie_
2530 Beiträge
30.06.2020 14:26
Zitat von Bimbam:

Wenn es Dir so wichtig ist, dass sie es noch nicht erfährt, solltest Du zu einem anderen Arzt gehen ... Die Praxismitarbeiter/innen sehen doch die Patientendaten

Das finde ich persönlich Quatsch. Sie braucht ihrer Schwester gegenüber nur den Mund aufmachen oder wenn ihre Schwester fragt, dann auch gleich reinen Wein einschenken. Sie wusste doch Jahre vorher schon, dass ihre Schwester dort arbeitet. Da hat es sie auch nicht gestört.
Christen
19624 Beiträge
30.06.2020 15:07
Bin ich echt die Einzige, die niemals bei einem Arzt wäre, wo meine Verwandschaft arbeitet?
Cookie88
31302 Beiträge
30.06.2020 15:09
Zitat von Christen:

Bin ich echt die Einzige, die niemals bei einem Arzt wäre, wo meine Verwandschaft arbeitet?

Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt