M├╝tter- und Schwangerenforum

Austausch Sternchen ­čîč meine Geschichte ­čîč

Gehe zu Seite:
Sahaty
1542 Beitr├Ąge
12.01.2022 12:20
Ich f├╝hle mich leider tats├Ąchlich ziemlich doof in den ganzen Hibbelthreads alles damit voll zu schreiben, daher dachte ich mir, er├Âffne ich einfach mal einen eigenen ThreadÔÇŽVielleicht interessiert es ja den einen oder anderen oder es gibt einige die sich ggf. austauschen m├Âchten oder ├ähnliches durch haben!

Ich habe im Juli 2021 die Pille abgesetzt, hatte seit dem sehr lange Zyklen leider. Der letzte Zyklus war allerdings leider total aus dem Rahmen, ├╝ber 70 Tage? Trotzdem hat es geklappt! Am 30.12. habe ich offiziell positiv getestet mit Clearblue
Am selben Tag bekam ich leider starke BlutungenÔÇŽ meine urspr├╝ngliche Frauen├Ąrztin im Urlaub, Vertretungsarzt war sehr weit weg.. so habe ich mir einen anderen gesucht, ├╝berall durchtelefoniert.. ist eine meinte ja kommen Sie um 11:00 Uhr vorbei.
Ab bin ich von der Arbeit zum Frauenarzt,
Im Ultraschall sah sie leider noch nichts aber es war ja auch noch sehr fr├╝h, Blut abgenommen, Urinprobe - der Test war leicht positiv. Dann musste ich leider aufgrund der Feiertage warten bis ich dann n├Ąchste Woche anrufen konnte. Der HCG Wert lag bei 8. ÔÇ×Schwanger ist schwangerÔÇť so ihre Aussage..
Ich teste nat├╝rlich jeden Tag, der Test wurde irgendwann aber nicht mehr st├Ąrker und blieb 4 Tage gleich, also durfte ich noch mal vorbei kommen, 1/2 Tage bevor ich hin durfte machte der Test noch mal einen starken Schub und war pl├Âtzlich viel dunkler . Meine Hoffnung war wieder rieeeesig!
Am Freitag 07.01. wurde mir dann noch mal Blut abgenommen. Am selben Tag habe ich aber pl├Âtzlich wieder Blutungen bekommen. Ich zog mich gerade aus und sah pl├Âtzlich im Slip Blut. Zwar nur dunkle und nicht allzu starke Schmierblutungen..

Am Montag hab ich dann angerufen, der Wert sei ziemlich gut angestiegen - da waren sie verwundert, aber vielleicht wollte sich da einfach jemand noch nicht zeigen. Der HCG ist auf 445 angestiegen, somit sollte ich gestern noch mal vorbei kommen zur weiteren Blutabnahme.

Morgens hatte ich dann den Termin, im Ultraschall sah sie wieder nichts
Sie sagte dann, sollte der HCG wieder gestiegen sein, ├╝berweist sie mich ins Krankenhaus. Am Nachmittag kam dann der Anruf, Hcg ist gesunken auf 165 Die Schwangerschaft ist somit nicht intakt, ich soll es abbluten lassen und dann noch mal zur Kontrolle kommenÔÇŽ

Es f├╝hlt so schlimm an ich wei├č ja noch nicht mal wie genau weit ich war, aber vermutlich Anfang-Ende 6. SSW - f├╝hle mich umso bl├Âder aber es schmerzt so sehrÔÇŽ es war so willkommen und wir haben uns schon so gefreut und viel geplant! Mein Partner m├Âchte nun auch erst mal einige Zeit vergehen lassen, vielleicht sollte es einfach noch nicht sein, sagt er.. mein Herz ist in tausend Teile momentan zerrissen
Rina.
4594 Beitr├Ąge
12.01.2022 12:25
Das tut mir wahnsinnig leid f├╝r dich
Ich hoffe, du hast viele liebe Menschen, die jetzt f├╝r dich sind und dir Kraft geben. Ich wei├č, wie du dich f├╝hlst - leider ist das kein Trost ich wei├č. Aber manchmal tut es gut zu wissen, dass man damit nicht alleine ist
Sahaty
1542 Beitr├Ąge
12.01.2022 12:28
Zitat von Rina.:

Das tut mir wahnsinnig leid f├╝r dich
Ich hoffe, du hast viele liebe Menschen, die jetzt f├╝r dich sind und dir Kraft geben. Ich wei├č, wie du dich f├╝hlst - leider ist das kein Trost ich wei├č. Aber manchmal tut es gut zu wissen, dass man damit nicht alleine ist


Du hast recht, es ist leider kein wirklicher Trost, leider
Rina.
4594 Beitr├Ąge
12.01.2022 12:33
Zitat von Sahaty:

Zitat von Rina.:

Das tut mir wahnsinnig leid f├╝r dich
Ich hoffe, du hast viele liebe Menschen, die jetzt f├╝r dich sind und dir Kraft geben. Ich wei├č, wie du dich f├╝hlst - leider ist das kein Trost ich wei├č. Aber manchmal tut es gut zu wissen, dass man damit nicht alleine ist


Du hast recht, es ist leider kein wirklicher Trost, leider

Auch wenn du es dir jetzt vielleicht noch nicht vorstellen kannst, aber es wird besser. Man lernt damit umzugehen. Aber jetzt nehm dir erstmal die Zeit, um zu trauern

Sahaty
1542 Beitr├Ąge
12.01.2022 12:37
Zitat von Rina.:

Zitat von Sahaty:

Zitat von Rina.:

Das tut mir wahnsinnig leid f├╝r dich
Ich hoffe, du hast viele liebe Menschen, die jetzt f├╝r dich sind und dir Kraft geben. Ich wei├č, wie du dich f├╝hlst - leider ist das kein Trost ich wei├č. Aber manchmal tut es gut zu wissen, dass man damit nicht alleine ist


Du hast recht, es ist leider kein wirklicher Trost, leider

Auch wenn du es dir jetzt vielleicht noch nicht vorstellen kannst, aber es wird besser. Man lernt damit umzugehen. Aber jetzt nehm dir erstmal die Zeit, um zu trauern


Ich wei├č um ehrlich zu sein im Moment nicht einmal wie ich damit umgehen soll.. ich h├Ątte leider nicht damals gerechnet, doch hatte man irgendwie noch einen kleinen Funken Hoffnung, trotz der ganzen schlechten Nachrichten
Nat├╝rlich auch verst├Ąndlich wenn einem da immer noch Mut zugesprochen wird, gerade da es mit den Blutungen auch in der Familie so selten zu sein scheintÔÇŽ

Ich sehe du musstest es ja leider auch durchmachen
Rina.
4594 Beitr├Ąge
12.01.2022 12:44
Zitat von Sahaty:

Zitat von Rina.:

Zitat von Sahaty:

Zitat von Rina.:

Das tut mir wahnsinnig leid f├╝r dich
Ich hoffe, du hast viele liebe Menschen, die jetzt f├╝r dich sind und dir Kraft geben. Ich wei├č, wie du dich f├╝hlst - leider ist das kein Trost ich wei├č. Aber manchmal tut es gut zu wissen, dass man damit nicht alleine ist


Du hast recht, es ist leider kein wirklicher Trost, leider

Auch wenn du es dir jetzt vielleicht noch nicht vorstellen kannst, aber es wird besser. Man lernt damit umzugehen. Aber jetzt nehm dir erstmal die Zeit, um zu trauern


Ich wei├č um ehrlich zu sein im Moment nicht einmal wie ich damit umgehen soll.. ich h├Ątte leider nicht damals gerechnet, doch hatte man irgendwie noch einen kleinen Funken Hoffnung, trotz der ganzen schlechten Nachrichten
Nat├╝rlich auch verst├Ąndlich wenn einem da immer noch Mut zugesprochen wird, gerade da es mit den Blutungen auch in der Familie so selten zu sein scheintÔÇŽ

Ich sehe du musstest es ja leider auch durchmachen


Ja, ich habe es auch leider durchmachen m├╝ssen

Ich habe im Juli letzten Jahres ├╝berraschend positiv getestet, nachdem wir jahrelang einen unerf├╝llten Kinderwunsch hatten und wir schon gar nicht mehr damit gerechnet haben, da ich PCO hatte und ├Ąhnlich wie du lange Zyklen.

Hatte die ganze Zeit ├╝ber ein schlechtes Gef├╝hl und dachte mir, dass ich im M├Ąrz nicht mein Baby im Arm haben werde. Ich wurde von allen bel├Ąchelt und ich soll mir nicht die schlimmsten Dinge vorstellen.

Ich bin dann wegen meinem unguten Gef├╝hl zum Frauenarzt au├čerhalb der Reihe und dann hie├č es, da├č Herz schl├Ągt nicht mehr. Zwei Tage sp├Ąter war die Ausschabung Ende 9. Woche

Hilft es dir denn, mit deinem Partner oder deiner Familie dar├╝ber zu reden? Ich wei├č nicht, ob es erlaubt ist das zu schreiben, aber auf Facebook gibt es eine Gruppe f├╝r Sternchen, dort zu lesen hat mir sehr geholfen. Irgendwie gibt mir das Gef├╝hl, nicht alleine damit zu sein Kraft. Obwohl ich es nat├╝rlich niemanden w├╝nsche. Ich hoffe, du verstehst, wie ich es meine
Sahaty
1542 Beitr├Ąge
12.01.2022 12:49
Zitat von Rina.:

Zitat von Sahaty:

Zitat von Rina.:

Zitat von Sahaty:

...

Auch wenn du es dir jetzt vielleicht noch nicht vorstellen kannst, aber es wird besser. Man lernt damit umzugehen. Aber jetzt nehm dir erstmal die Zeit, um zu trauern


Ich wei├č um ehrlich zu sein im Moment nicht einmal wie ich damit umgehen soll.. ich h├Ątte leider nicht damals gerechnet, doch hatte man irgendwie noch einen kleinen Funken Hoffnung, trotz der ganzen schlechten Nachrichten
Nat├╝rlich auch verst├Ąndlich wenn einem da immer noch Mut zugesprochen wird, gerade da es mit den Blutungen auch in der Familie so selten zu sein scheintÔÇŽ

Ich sehe du musstest es ja leider auch durchmachen


Ja, ich habe es auch leider durchmachen m├╝ssen

Ich habe im Juli letzten Jahres ├╝berraschend positiv getestet, nachdem wir jahrelang einen unerf├╝llten Kinderwunsch hatten und wir schon gar nicht mehr damit gerechnet haben, da ich PCO hatte und ├Ąhnlich wie du lange Zyklen.

Hatte die ganze Zeit ├╝ber ein schlechtes Gef├╝hl und dachte mir, dass ich im M├Ąrz nicht mein Baby im Arm haben werde. Ich wurde von allen bel├Ąchelt und ich soll mir nicht die schlimmsten Dinge vorstellen.

Ich bin dann wegen meinem unguten Gef├╝hl zum Frauenarzt au├čerhalb der Reihe und dann hie├č es, da├č Herz schl├Ągt nicht mehr. Zwei Tage sp├Ąter war die Ausschabung Ende 9. Woche

Hilft es dir denn, mit deinem Partner oder deiner Familie dar├╝ber zu reden? Ich wei├č nicht, ob es erlaubt ist das zu schreiben, aber auf Facebook gibt es eine Gruppe f├╝r Sternchen, dort zu lesen hat mir sehr geholfen. Irgendwie gibt mir das Gef├╝hl, nicht alleine damit zu sein Kraft. Obwohl ich es nat├╝rlich niemanden w├╝nsche. Ich hoffe, du verstehst, wie ich es meine


Ach man, tut mir leidÔÇŽ das ist auch schrecklich
Seid ihr mittlerweile wieder am hibbeln?

Ich wei├č es um ehrlich zu sein nicht
Denke mit der Zeit wird es auch leichter werden, aber es ist einfach ein Stich ins Herz diese Entt├Ąuschung..
Rina.
4594 Beitr├Ąge
12.01.2022 12:57
Zitat von Sahaty:

Zitat von Rina.:

Zitat von Sahaty:

Zitat von Rina.:

...


Ich wei├č um ehrlich zu sein im Moment nicht einmal wie ich damit umgehen soll.. ich h├Ątte leider nicht damals gerechnet, doch hatte man irgendwie noch einen kleinen Funken Hoffnung, trotz der ganzen schlechten Nachrichten
Nat├╝rlich auch verst├Ąndlich wenn einem da immer noch Mut zugesprochen wird, gerade da es mit den Blutungen auch in der Familie so selten zu sein scheintÔÇŽ

Ich sehe du musstest es ja leider auch durchmachen


Ja, ich habe es auch leider durchmachen m├╝ssen

Ich habe im Juli letzten Jahres ├╝berraschend positiv getestet, nachdem wir jahrelang einen unerf├╝llten Kinderwunsch hatten und wir schon gar nicht mehr damit gerechnet haben, da ich PCO hatte und ├Ąhnlich wie du lange Zyklen.

Hatte die ganze Zeit ├╝ber ein schlechtes Gef├╝hl und dachte mir, dass ich im M├Ąrz nicht mein Baby im Arm haben werde. Ich wurde von allen bel├Ąchelt und ich soll mir nicht die schlimmsten Dinge vorstellen.

Ich bin dann wegen meinem unguten Gef├╝hl zum Frauenarzt au├čerhalb der Reihe und dann hie├č es, da├č Herz schl├Ągt nicht mehr. Zwei Tage sp├Ąter war die Ausschabung Ende 9. Woche

Hilft es dir denn, mit deinem Partner oder deiner Familie dar├╝ber zu reden? Ich wei├č nicht, ob es erlaubt ist das zu schreiben, aber auf Facebook gibt es eine Gruppe f├╝r Sternchen, dort zu lesen hat mir sehr geholfen. Irgendwie gibt mir das Gef├╝hl, nicht alleine damit zu sein Kraft. Obwohl ich es nat├╝rlich niemanden w├╝nsche. Ich hoffe, du verstehst, wie ich es meine


Ach man, tut mir leidÔÇŽ das ist auch schrecklich
Seid ihr mittlerweile wieder am hibbeln?

Ich wei├č es um ehrlich zu sein nicht
Denke mit der Zeit wird es auch leichter werden, aber es ist einfach ein Stich ins Herz diese Entt├Ąuschung..


Vielen Dank

Wir versuchen wieder schwanger zu werden, ja
Aber mein Zyklus ist derma├čen durcheinander, ich wei├č nicht mal wo ich aktuell stehe ehrlich zu sein. Wir setzen alle zwei bis drei Tage ein Herzchen und hoffen, dass es irgendwann nochmal klappt

Mittlerweile kommt bei mir auch etwas der Zeitdruck, ich werde im M├Ąrz 33 Jahre und habe Angst, dass es durch das Alter noch schwieriger wird, als es ohnehin schon ist.

Es kann sich auch keiner erkl├Ąren, warum mein Zyklus so unregelm├Ą├čig ist. Alle Blutwerte sind so wie sie sein m├╝ssen, laut Blutbild habe ich auch kein PCO mehr

Ende letzten Jahres war ich zur Endokrinologin, dort wurde auch alles gecheckt.

Mitte Februar muss ich zum Frauenarzt und vermutlich versuchen wir es ab M├Ąrz nochmal mit hormoneller Hilfe

Ja, das kann ich gut verstehen, diese Entt├Ąuschung sitzt tief. Unser Baby wurde pathologisch untersucht und es hatte eine Chromosomenst├Ârung. Irgendwie tut es gut zu wissen, dass es nicht ohne Grund gehen musste aber trotzdem tut es weh und man fragt sich: warum wir? Aber das fragt sich wohl jeder. Es ist einfach unfair

Sahaty
1542 Beitr├Ąge
12.01.2022 13:12
Zitat von Rina.:

Zitat von Sahaty:

Zitat von Rina.:

Zitat von Sahaty:

...


Ja, ich habe es auch leider durchmachen m├╝ssen

Ich habe im Juli letzten Jahres ├╝berraschend positiv getestet, nachdem wir jahrelang einen unerf├╝llten Kinderwunsch hatten und wir schon gar nicht mehr damit gerechnet haben, da ich PCO hatte und ├Ąhnlich wie du lange Zyklen.

Hatte die ganze Zeit ├╝ber ein schlechtes Gef├╝hl und dachte mir, dass ich im M├Ąrz nicht mein Baby im Arm haben werde. Ich wurde von allen bel├Ąchelt und ich soll mir nicht die schlimmsten Dinge vorstellen.

Ich bin dann wegen meinem unguten Gef├╝hl zum Frauenarzt au├čerhalb der Reihe und dann hie├č es, da├č Herz schl├Ągt nicht mehr. Zwei Tage sp├Ąter war die Ausschabung Ende 9. Woche

Hilft es dir denn, mit deinem Partner oder deiner Familie dar├╝ber zu reden? Ich wei├č nicht, ob es erlaubt ist das zu schreiben, aber auf Facebook gibt es eine Gruppe f├╝r Sternchen, dort zu lesen hat mir sehr geholfen. Irgendwie gibt mir das Gef├╝hl, nicht alleine damit zu sein Kraft. Obwohl ich es nat├╝rlich niemanden w├╝nsche. Ich hoffe, du verstehst, wie ich es meine


Ach man, tut mir leidÔÇŽ das ist auch schrecklich
Seid ihr mittlerweile wieder am hibbeln?

Ich wei├č es um ehrlich zu sein nicht
Denke mit der Zeit wird es auch leichter werden, aber es ist einfach ein Stich ins Herz diese Entt├Ąuschung..


Vielen Dank

Wir versuchen wieder schwanger zu werden, ja
Aber mein Zyklus ist derma├čen durcheinander, ich wei├č nicht mal wo ich aktuell stehe ehrlich zu sein. Wir setzen alle zwei bis drei Tage ein Herzchen und hoffen, dass es irgendwann nochmal klappt

Mittlerweile kommt bei mir auch etwas der Zeitdruck, ich werde im M├Ąrz 33 Jahre und habe Angst, dass es durch das Alter noch schwieriger wird, als es ohnehin schon ist.

Es kann sich auch keiner erkl├Ąren, warum mein Zyklus so unregelm├Ą├čig ist. Alle Blutwerte sind so wie sie sein m├╝ssen, laut Blutbild habe ich auch kein PCO mehr

Ende letzten Jahres war ich zur Endokrinologin, dort wurde auch alles gecheckt.

Mitte Februar muss ich zum Frauenarzt und vermutlich versuchen wir es ab M├Ąrz nochmal mit hormoneller Hilfe

Ja, das kann ich gut verstehen, diese Entt├Ąuschung sitzt tief. Unser Baby wurde pathologisch untersucht und es hatte eine Chromosomenst├Ârung. Irgendwie tut es gut zu wissen, dass es nicht ohne Grund gehen musste aber trotzdem tut es weh und man fragt sich: warum wir? Aber das fragt sich wohl jeder. Es ist einfach unfair


Deine Sorge verstehe ich, bin tats├Ąchlich noch mal 10 Jahre j├╝nger

Ich verstehe dass das vermutlich um einiges beruhigt dies zu wissen aber die Trauer komplett nimmt es wohl leider trotzdem nichtÔÇŽ aber du hast auch vollkommen recht, diese Frage ÔÇ×warum ichÔÇť stellt man sich in dem Moment dann tats├Ąchlich man rechnet damit auch einfach nichtÔÇŽ
Rina.
4594 Beitr├Ąge
12.01.2022 13:16
Zitat von Sahaty:

Zitat von Rina.:

Zitat von Sahaty:

Zitat von Rina.:

...


Ach man, tut mir leidÔÇŽ das ist auch schrecklich
Seid ihr mittlerweile wieder am hibbeln?

Ich wei├č es um ehrlich zu sein nicht
Denke mit der Zeit wird es auch leichter werden, aber es ist einfach ein Stich ins Herz diese Entt├Ąuschung..


Vielen Dank

Wir versuchen wieder schwanger zu werden, ja
Aber mein Zyklus ist derma├čen durcheinander, ich wei├č nicht mal wo ich aktuell stehe ehrlich zu sein. Wir setzen alle zwei bis drei Tage ein Herzchen und hoffen, dass es irgendwann nochmal klappt

Mittlerweile kommt bei mir auch etwas der Zeitdruck, ich werde im M├Ąrz 33 Jahre und habe Angst, dass es durch das Alter noch schwieriger wird, als es ohnehin schon ist.

Es kann sich auch keiner erkl├Ąren, warum mein Zyklus so unregelm├Ą├čig ist. Alle Blutwerte sind so wie sie sein m├╝ssen, laut Blutbild habe ich auch kein PCO mehr

Ende letzten Jahres war ich zur Endokrinologin, dort wurde auch alles gecheckt.

Mitte Februar muss ich zum Frauenarzt und vermutlich versuchen wir es ab M├Ąrz nochmal mit hormoneller Hilfe

Ja, das kann ich gut verstehen, diese Entt├Ąuschung sitzt tief. Unser Baby wurde pathologisch untersucht und es hatte eine Chromosomenst├Ârung. Irgendwie tut es gut zu wissen, dass es nicht ohne Grund gehen musste aber trotzdem tut es weh und man fragt sich: warum wir? Aber das fragt sich wohl jeder. Es ist einfach unfair


Deine Sorge verstehe ich, bin tats├Ąchlich noch mal 10 Jahre j├╝nger

Ich verstehe dass das vermutlich um einiges beruhigt dies zu wissen aber die Trauer komplett nimmt es wohl leider trotzdem nichtÔÇŽ aber du hast auch vollkommen recht, diese Frage ÔÇ×warum ichÔÇť stellt man sich in dem Moment dann tats├Ąchlich man rechnet damit auch einfach nichtÔÇŽ

Ja, man stellt sich so viele Fragen. Warum ich, warum haben andere mehr Gl├╝ck, was habe ich falsch gemacht, warum, warum, warum.
Vor allem zu akzeptieren, dass man auf diese Fragen keine Antwort bekommen wird, die einen zufrieden stellen wird ist auch fies

Auch wenn die Leute und mein Frauenarzt zu mir meinten: "jetzt wei├čt du aber, dass du schwanger werden kannst.." ja, sowas ist sicher nett gemeint aber irgendwie tut es trotzdem weh
Sahaty
1542 Beitr├Ąge
12.01.2022 13:21
Zitat von Rina.:

Zitat von Sahaty:

Zitat von Rina.:

Zitat von Sahaty:

...


Vielen Dank

Wir versuchen wieder schwanger zu werden, ja
Aber mein Zyklus ist derma├čen durcheinander, ich wei├č nicht mal wo ich aktuell stehe ehrlich zu sein. Wir setzen alle zwei bis drei Tage ein Herzchen und hoffen, dass es irgendwann nochmal klappt

Mittlerweile kommt bei mir auch etwas der Zeitdruck, ich werde im M├Ąrz 33 Jahre und habe Angst, dass es durch das Alter noch schwieriger wird, als es ohnehin schon ist.

Es kann sich auch keiner erkl├Ąren, warum mein Zyklus so unregelm├Ą├čig ist. Alle Blutwerte sind so wie sie sein m├╝ssen, laut Blutbild habe ich auch kein PCO mehr

Ende letzten Jahres war ich zur Endokrinologin, dort wurde auch alles gecheckt.

Mitte Februar muss ich zum Frauenarzt und vermutlich versuchen wir es ab M├Ąrz nochmal mit hormoneller Hilfe

Ja, das kann ich gut verstehen, diese Entt├Ąuschung sitzt tief. Unser Baby wurde pathologisch untersucht und es hatte eine Chromosomenst├Ârung. Irgendwie tut es gut zu wissen, dass es nicht ohne Grund gehen musste aber trotzdem tut es weh und man fragt sich: warum wir? Aber das fragt sich wohl jeder. Es ist einfach unfair


Deine Sorge verstehe ich, bin tats├Ąchlich noch mal 10 Jahre j├╝nger

Ich verstehe dass das vermutlich um einiges beruhigt dies zu wissen aber die Trauer komplett nimmt es wohl leider trotzdem nichtÔÇŽ aber du hast auch vollkommen recht, diese Frage ÔÇ×warum ichÔÇť stellt man sich in dem Moment dann tats├Ąchlich man rechnet damit auch einfach nichtÔÇŽ

Ja, man stellt sich so viele Fragen. Warum ich, warum haben andere mehr Gl├╝ck, was habe ich falsch gemacht, warum, warum, warum.
Vor allem zu akzeptieren, dass man auf diese Fragen keine Antwort bekommen wird, die einen zufrieden stellen wird ist auch fies

Auch wenn die Leute und mein Frauenarzt zu mir meinten: "jetzt wei├čt du aber, dass du schwanger werden kannst.." ja, sowas ist sicher nett gemeint aber irgendwie tut es trotzdem weh


Das verstehe ich zu 100% das kannst du mir glauben
Klar andere versuchen einen mit den Worten auch nur aufzumuntern, aber irgendwie hilft in dem Moment nichts so nett es dann eben auch gemeint ist..
Rina.
4594 Beitr├Ąge
12.01.2022 13:31
Zitat von Sahaty:

Zitat von Rina.:

Zitat von Sahaty:

Zitat von Rina.:

...


Deine Sorge verstehe ich, bin tats├Ąchlich noch mal 10 Jahre j├╝nger

Ich verstehe dass das vermutlich um einiges beruhigt dies zu wissen aber die Trauer komplett nimmt es wohl leider trotzdem nichtÔÇŽ aber du hast auch vollkommen recht, diese Frage ÔÇ×warum ichÔÇť stellt man sich in dem Moment dann tats├Ąchlich man rechnet damit auch einfach nichtÔÇŽ

Ja, man stellt sich so viele Fragen. Warum ich, warum haben andere mehr Gl├╝ck, was habe ich falsch gemacht, warum, warum, warum.
Vor allem zu akzeptieren, dass man auf diese Fragen keine Antwort bekommen wird, die einen zufrieden stellen wird ist auch fies

Auch wenn die Leute und mein Frauenarzt zu mir meinten: "jetzt wei├čt du aber, dass du schwanger werden kannst.." ja, sowas ist sicher nett gemeint aber irgendwie tut es trotzdem weh


Das verstehe ich zu 100% das kannst du mir glauben
Klar andere versuchen einen mit den Worten auch nur aufzumuntern, aber irgendwie hilft in dem Moment nichts so nett es dann eben auch gemeint ist..

Das stimmt, da hast du recht. Im Endeffekt muss man diesen "Kampf" alleine mit sich f├╝hren.

Aber im Endeffekt ist man st├Ąrker als man denkt und schafft das auch. Und auch du wirst es schaffen
Sahaty
1542 Beitr├Ąge
12.01.2022 13:45
Zitat von Rina.:

Zitat von Sahaty:

Zitat von Rina.:

Zitat von Sahaty:

...

Ja, man stellt sich so viele Fragen. Warum ich, warum haben andere mehr Gl├╝ck, was habe ich falsch gemacht, warum, warum, warum.
Vor allem zu akzeptieren, dass man auf diese Fragen keine Antwort bekommen wird, die einen zufrieden stellen wird ist auch fies

Auch wenn die Leute und mein Frauenarzt zu mir meinten: "jetzt wei├čt du aber, dass du schwanger werden kannst.." ja, sowas ist sicher nett gemeint aber irgendwie tut es trotzdem weh


Das verstehe ich zu 100% das kannst du mir glauben
Klar andere versuchen einen mit den Worten auch nur aufzumuntern, aber irgendwie hilft in dem Moment nichts so nett es dann eben auch gemeint ist..

Das stimmt, da hast du recht. Im Endeffekt muss man diesen "Kampf" alleine mit sich f├╝hren.

Aber im Endeffekt ist man st├Ąrker als man denkt und schafft das auch. Und auch du wirst es schaffen


Daran kann ich im Moment gar nicht denken kann den Gedanken gar nicht so richtig realisieren
Wunder1620
11445 Beitr├Ąge
12.01.2022 16:24
F├╝hl dich fest gedr├╝ckt. Ich habe mein sternchen in der 15 ssw verloren im august 2019 es f├╝hlt sich oft heute noch so an als w├Ąre es erst gestern passiert. Und leider hat uns unser kleiner engel kein regenbogenbaby mehr geschickt . Mittlerweile akzeptiere ich das auch irgendwie und ab und zu denk ich mir gerade zum ende hin vom zyklus ..ja vlt hats ja doch geklappt. Aber bei uns ist es sehr sehr unwahrscheinlich das es auf nat├╝rlichen weg klappt.

Trotz dem schlimmen Schicksalsschlag muss ich dazu auch sagen mein k├Ârper hat richtig gehandelt den das kr├╝melchen w├Ąre schwer krank gewesen. Also auch wenns schlimm ist und das einem aus der bahn wirft,man nicht mehr klar denken kann. Kann trotzdem etwas gutes dahinter stecken warum das so passiert. Und zwar das unser k├Ârper gut funktioniert.
kataleia
12191 Beitr├Ąge
12.01.2022 16:28
Mein Beileid

Mir ging es damals erst besser, als ich wieder schwanger war.

Bzw dann hatte ich zwar gro├če ├ängste, dass wieder was schief geht, jedoch erst als ich mein Baby hatte, war die Leere, die die FG hinterlassen hat weg.

Was ist dein Wunsch?
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 11 mal gemerkt