Mütter- und Schwangerenforum

Maelie/Maélie oder schöne Alternativen?

Gehe zu Seite:
Pantoufle27
2954 Beiträge
12.02.2019 10:52
Nur, um mein eigenes Interesse zu stillen:
Ausgesprochen wie geschrieben heißt - MA-E-LI(E)? Also erste Betonung auf Ma, dann auf E und dann auf Li(e). Oder? So habe ich es zumindest verstanden.
Lalunia07
573 Beiträge
12.02.2019 11:00
Zitat von Pantoufle27:

Nur, um mein eigenes Interesse zu stillen:
Ausgesprochen wie geschrieben heißt - MA-E-LI(E)? Also erste Betonung auf Ma, dann auf E und dann auf Li(e). Oder? So habe ich es zumindest verstanden.


Ja genau so
Pantoufle27
2954 Beiträge
12.02.2019 11:02
Zitat von Lalunia07:

Zitat von Pantoufle27:

Nur, um mein eigenes Interesse zu stillen:
Ausgesprochen wie geschrieben heißt - MA-E-LI(E)? Also erste Betonung auf Ma, dann auf E und dann auf Li(e). Oder? So habe ich es zumindest verstanden.


Ja genau so

Dann verhält es sich ähnlich wie z.B. Noel... den würde ich auch nicht "Nöl" aussprechen.
Dreamgate
34540 Beiträge
12.02.2019 11:06
Also mir gefällt der Name
Alaska
12311 Beiträge
12.02.2019 11:08
Zitat von Pantoufle27:

Zitat von Lalunia07:

Zitat von Pantoufle27:

Nur, um mein eigenes Interesse zu stillen:
Ausgesprochen wie geschrieben heißt - MA-E-LI(E)? Also erste Betonung auf Ma, dann auf E und dann auf Li(e). Oder? So habe ich es zumindest verstanden.


Ja genau so

Dann verhält es sich ähnlich wie z.B. Noel... den würde ich auch nicht "Nöl" aussprechen.


Nee. Aber Noel ist inzwischen so eingedeutscht, dass keiner überlegen muss.
Ich bin mir sicher, dass 99% der Deutschen noch nie eine Maelie gelesen haben und diesen Namen nicht sofort einordnen könnten.
Sieht man ja auch an diesem Thread.
Lalunia07
573 Beiträge
12.02.2019 11:08
Ein von mir ausgedachter Name wie einige hier meinen ist es nicht.
Es ist ein Name der auch bereits in Deutschland mehrfach vergeben wurde.
Generell ist er französisch.
Ich habe mit dem ae auch keine Probleme kenne aber eben auch ein paar Kinder die solche Schreibweisen im Namen haben.

Ich sehe jedoch das die Mehrheit wohl Probleme beim Lesen hat.

Mal schauen es gibt noch 2,3 Namen die in Frage kämen wenn auch nicht 100% überzeugend.

Haben ja wenn alles gut geht noch 13 Wochen Zeit.

Juliane2011
3302 Beiträge
12.02.2019 11:33
Also mein 1. Gedanke war tatsächlich "wie spricht man das aus?"... Aber meine Intuition hat ihn zumindest richtig gelesen (also wie gesprochen). Ich finde ihn speziell, aber wirklich schön. Gefällt mir.
Julli88
446 Beiträge
12.02.2019 11:37
Hab ihn intuitiv richtig ausgesprochen, trotzdem „stolpert“ man da etwas drüber jetzt so als deutschsprachiger finde ich. Es ist halt doch erstmal dieses „hö? - aaah ok“.
Jemand hatte Aurelie vorgeschlagen, finde ich sehr schön!!
midna
326 Beiträge
12.02.2019 11:37
Ich finde den Namen sehr schön und finde die Aussprache nicht wirklich problematisch.
Allerdings lebe ich auch quasi in Frankreich, vielleicht liegt es daran.
Außerdem wird ja meistens gefragt, wie das Kind denn heißt und dann spricht man ihn doch sowieso einmal richtig aus, so dass sich das Problem doch eigentlich spätestens dann erledigt.
Hummel07
11053 Beiträge
12.02.2019 11:42
Ich hab auch erstmal überlegt, wie man den Namen ausspricht. Hätte es zwar richtig gemacht, aber finde das auch etwas kompliziert.

Ich werfe mal mal den Namen meiner Tochter ein:

Natalie/Natali
Elsilein
5115 Beiträge
12.02.2019 12:29
Ich habe immer noch nicht so ganz verstanden, ob das e am Ende ausgesprochen wird ( wie z. B. bei Ottilie) oder als langes i (wie bei Amelie) gesprochen wird.

Ergo gibt es mir da zu viele Uneindeutigkeiten in Aussprache und Schreibweise, weswegen der Name für mich nicht in Frage käme.
kruemeline09
1371 Beiträge
12.02.2019 12:45
Wie wäre es denn mit Malea?
Crispylaiin
1607 Beiträge
12.02.2019 13:00
Also gesprochen soll es werden wie das englische Miley?
Warum nicht direkt Miley. Ich muss gestehen ich finde die eingedeutschte Schreibweise echt schwierig und hab den Namen auch erst mal angestarrt und gerätselt.

Ob mir der Name gefällt ist eine andere Sache. Das ist halt Geschmackssache.
LIttleOne13
25863 Beiträge
12.02.2019 13:12
Zitat von Alaska:

Zitat von Pantoufle27:

Zitat von Lalunia07:

Zitat von Pantoufle27:

Nur, um mein eigenes Interesse zu stillen:
Ausgesprochen wie geschrieben heißt - MA-E-LI(E)? Also erste Betonung auf Ma, dann auf E und dann auf Li(e). Oder? So habe ich es zumindest verstanden.


Ja genau so

Dann verhält es sich ähnlich wie z.B. Noel... den würde ich auch nicht "Nöl" aussprechen.


Nee. Aber Noel ist inzwischen so eingedeutscht, dass keiner überlegen muss.
Ich bin mir sicher, dass 99% der Deutschen noch nie eine Maelie gelesen haben und diesen Namen nicht sofort einordnen könnten.
Sieht man ja auch an diesem Thread.

Mael ist schon etwas ungewöhnlicher, aber da gehts ja auch.
Ich finde ihn gar nicht schlecht, würde aber wirklich mit den beiden Punkten über dem e (wie macht man das am Laptop?) arbeiten, dann weiß jeder, der in französisch aufgepasst hat, wie man ihn ausspricht.
MrsSophie86
22215 Beiträge
12.02.2019 13:15
Zitat von Dreamgate:

Also mir gefällt der Name

Mir auch. Ich finde da nichts Verwerfliches dran. Ich würde ihn nehmen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt