Mütter- und Schwangerenforum

kennt das jemand von euch ?.....

Gehe zu Seite:
10.06.2008 22:07
Klar, dass ist immer doof aufgrund einer Krankheit zu zunehmen oder nicht abnehmen zu können.

Hat sie den schon alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft, ißt sie gesund? Macht sie wirklich was sinnvolles dafür um abzunehmen.

Du hast durch deine 2 Räuber sicher eine Menge Bewegung, oder? NImm sie doch auf ausgiebige Spaziergänge o. Spielplatz besuche mit. Das dürfte bei dem Gewicht für den Anfang auch schon Helfen.

Falls du oder andere Freundinnen von ihr Zeit haben, dann geht doch mal mit ihr ins Schwimmbad. Schwimmen ist bei dem Gewicht optimal. Es belastet die GElenke nicht u. ist sehr ergibig.

Im Zweifelsfall würde ich ihr raten auch mal das Gespräch mit ihrem Arzt zu suchen, er kann ihr sicherlich sinnvolle Tipps geben
Schnuggi77
4195 Beiträge
10.06.2008 22:09
Hm ja da ist schon viel Gewicht. Aber ich hab wirklich keine guten Erfahrungen gemacht mit Medis. Entweder helfen sie net, oder nur solange man sie nimmt. Damals mit den Tabletten hab ich auf 78 kg abgenommen und irgendwann danach gings wieder hoch und schwupp war ich dann schon bei 100 angekommen. Durch Psych.Medis hab ich dann nochmal 12 kg geschenkt bekommen.
Ich kann wirklich nur noch empfehlen die Ernährung zu ändern und ja eigentlich die ganzen Gewohnheiten. Bewegung ist das A und O und gesundes Essen. Aber keine Medis. Ist hart ich weiss, aber ich hab das nach der Geburt auch vor. Mit so hohem Startgewicht empfand ich jetzt auch meine SS als ziemlich lästig von der Schlepperei hab das Gefühl ich wiege 200 kg nicht 118....und auch die Pumpe und das atmen und alles.... So will ich nimmer ss werden....
urmelausdemeis
22621 Beiträge
10.06.2008 22:13
Alles was man frei im Internet oder über Zeitungsanzeigen kaufen kann, ist schwachsinn. Ich verkauf Dir ne Packung Samarties, schön verpackt und erzähle Dir, davon bekommt man zB. große Brüste. Und allein durch Deine Einbildungskraft, hast Du das gefühl, sie werden größer.

Um gesund Gewicht zu verlieren, sollte man die Ernährung umstellen und Sport treiben und nicht darauf hoffen, dass es eine "Wunderpille" gibt, die schlank macht.... schön wäre es......
mausi2812
24022 Beiträge
10.06.2008 22:13
hmm naja wie oben beschrieben kapselt sie sich seit ner weile so ein.....sie geht kaum noch raus....ich ahbe ja mal zu ihr gesagt wir gehen mit den jungs in die buga ( ist eine bundesgarten schau = Riesiges Grünes begrüntes gelände ( park) mit spielplätzen etc )

aber sie hat dann wohl nie zeit oder will nicht.

naja medis nimmt sie wohl seit jahren nicht mehr aber wo sie erstmal zugenommen hatt lag ihr nicht viel dran mehr abzunehmen oder so....also nahm sie immer mehr zu....gesund essen
naja sie isst schon eher viel und nicht immer gesund nein.

sie hat ja einen freund der sie so liebt wie sie ist er ist ebenfalls etwas kräftig aber nicht so. Zur zeit schiebt sie laut ihm wohl auch so eine phase das sie auch angst hat er verlässt sie ( habe sie schon als paar kennen gelernt war vor 4 jahren oder so )

hmm ist schwierig für mich irgentwie ich bin ja selber mollig aber weie kann ich ihr helfen,..

ach menno ich will nicht das sie so dran innerlich eingeht
MiWi
112 Beiträge
10.06.2008 22:15
Zitat von mausi2812:
hmm ich hatte eben in einem anderen Thread gerade auch übers abspecken gesprochen......

nun habe ich ne freundin am Telefon die mir gesagt hatte das ihre Cousine ihr wohl von irgent nem Produkt erzählt hat was sooooo toll sein soll. Aber die bestellt sonst wohl auch alles was ihr so angepriesen wird deshalb hatten wir nun danach gegoogelt und sind auf eine Seite dazu gestossen....

allerdings soll man mit sowas ja mehr wie vorsichtig sein...meine frage KENNT JEMAND DAS ZEUG ?

heißt Easy Line...

hier mal die seite :

http://fettkiller.easy-line.info/produkt.php


Hallo!

Also wenn einer abnehmen will, dann ist es am besten (nach meiner Erfahrung) ohne etwas künstiliches - DIE TRENNKOST.. Das einzige was man da braucht, ist etwas Durchhaltevermögen in den ersten Tagen... ansonsten SUPER und ohne jeden JOJO-Effekt!!!

Meine Mutter hatte vor 3-4 Jahren mit der TRennkost gute 20 kg abgenommen und ist immer noch schlank.... (obwohl sie sich am Wochenende nicht mehr an die Trennkost gehalten hat) und jetzt mitlerweile macht sie garkeine Trennkost mehr und nimmt auch nicht zu!!!!!!!!!!!!

http://www.kaikracht.de/foodcomb/

Ich habe Insulintrennkost gemacht, und auch abgenommen...

http://www.kochmix.de/kochmagazin-schlank-im-schla f--insulin-trennkost-diaet-nach-dr-pape-168.html

Wenn ich mir mal wieder sicher bin, dass ich genügend Willen habe, mache ich es wieder

Gruß

MiWi
Schnuggi77
4195 Beiträge
10.06.2008 22:19
das is ne blöde Situation je mehr sie sich abkapselt so schlimmer wird das Befinden... Und je mehr futtert sie sicherlich dann auch aus Frust... Aber wenn sie einen Partner hat, kann der nicht einlenken? Mitmachen?Anspornen?
Ich glaube nicht das man von Aussen so viel helfen kann, der Wille muss von jedem selbst kommen und der is im Kopf...
Schuggel
11466 Beiträge
10.06.2008 22:21
naja hab mal mit meiner schwiemu drüber gehabt weil ich auch bische was abnehmen wollt

sie hat mir was von antiadipositum erzählt hat sie von ihrm doc damals verschrieben bekommen hat auch was gebracht laut ihr.
mausi2812
24022 Beiträge
10.06.2008 22:23
hmm der weiß ja auch nich weiter....

deswegen ist er auch schon so leicht genervt, weil sie jetzt ständig sagt er will sie bestimmt balt auch nicht mehr usw...so ein blödes gelaber eben.... er wird natürlich langsam sauer,denn er liebt sie wirklich und die kennen sich wohl schon aus diesen tagen wo sie noch medis nahm also echt schon lange ...

ich weiß ja das man so nicht viel machen kann aber ich dchte ich erzähl ihr mal was von einer kur vielleicht und sowas....
mrs_evil
1700 Beiträge
10.06.2008 23:16
hey,

deine freundin sollte mal zum arzt gehen und mit dem schnacken wegen ner kur, der kann ihr da am besten weiterhelfen. oder sich mal erkundigen wegen ner ernährungsberatung. und es gibt ja für alles auch solche selbsthilfegruppen, vielleicht wäre das was für sie, da kommt sie unter leute die das gleiche problem haben und was dagegen tun wollen und gemeinsam schafft man jabekanntlich weitaus mehr als allein.
ansonsten kann ich auch nur wie alle anderen sagen FINGER WEG VON PILLEN!!!!!

hab mal gegooglt und hier ist ein forum für "dicke": http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.php? &USER=user_279649&threadid=2

was mir grad noch einfällt... sie kann ja auch mal bei ihrer krankenkasse nachfragen... mittlerweile bieten die ja auch recht viel an was man machen kann und übernehmen teilweise ja auch die kosten.

lg und alles gute für deine freundin!

maria
mausi2812
24022 Beiträge
11.06.2008 10:34
danke.das werde ich ihr mal sagen...und ihr den link sagen.

hmm habe mir überlegt ob ich vielleicht zusammen mit ihr mal wieder zum arzt gehe.......obwohl sie muss macht sie das eben auch nur noch selten..habe gestern noch bis 00.00 uhr aufm sofa gesessen und überlegt...

aber der arzt sagte auch sie muss was runter kriegen...der hätte ihr doch gleich ne kur anraten müssen oder nicht ? kam mir gestern abend noch in den kopf...

finde es nett wie ihr euch mit gedanken macht...
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt