Mütter- und Schwangerenforum

Der Floorbed-Thread: Gebt mir Anregungen!

Gehe zu Seite:
Elsilein
13789 Beiträge
06.05.2022 10:31
Hallo, Freunde des ungestörten Schlafs,

mein Baby mochte sein Gitterbett noch nie so besonders, weswegen ich gerade gedanklich verschiedene Alternativen durchgehe. Ich bin also beim Floorbed gelandet.
Mein "Problem": Was ich beim ersten Suchen so im Netz gefunden habe, fand ich entweder zu teuer oder optisch nicht ansprechend.
Wir suchen eine einfache, günstige Lösung, um das mal auszuprobieren, ohne allzuviel zu bezahlen. Dabei darf es gerne noch hübsch aussehen.

Ich freue mich daher sehr über "eure" Floorbetten, Ideen, Fotos, Anregungen, Bauanleitungen etc.

Danke!
YellowBird
3629 Beiträge
06.05.2022 10:40
Zitat von Elsilein:

Hallo, Freunde des ungestörten Schlafs,

mein Baby mochte sein Gitterbett noch nie so besonders, weswegen ich gerade gedanklich verschiedene Alternativen durchgehe. Ich bin also beim Floorbed gelandet.
Mein "Problem": Was ich beim ersten Suchen so im Netz gefunden habe, fand ich entweder zu teuer oder optisch nicht ansprechend.
Wir suchen eine einfache, günstige Lösung, um das mal auszuprobieren, ohne allzuviel zu bezahlen. Dabei darf es gerne noch hübsch aussehen.

Ich freue mich daher sehr über "eure" Floorbetten, Ideen, Fotos, Anregungen, Bauanleitungen etc.

Danke!


Wir haben vermutlich die günstigste Minimalversion ausprobiert Wir haben einfach den Lattenrost des Kinderbetts + Matratze auf den Boden gelegt. Fertig Da wurde unser Kind allerdings gerade 3.

Elsilein
13789 Beiträge
06.05.2022 11:06
Oh, das sieht aber gemütlich aus!

Also, ein bisschen aufwändiger müssten wir es schon machen. Ich hätte gerne irgendwas mit Rausfall-/Abhauschutz. Nicht zwingend rundherum, aber so ein bisschen wenigstens. Sollte so sein, dass ein Erwachsener bequem daneben liegen sowie rein und raus krabbeln kann.
AniMaxi
14571 Beiträge
06.05.2022 11:19
Kann dir leider nicht helfen, die kleine mag gitter au nicht, aber seit wir die gitterseite zu mir weg haben schläft sie wieder gut drin.

nilou
11783 Beiträge
06.05.2022 11:33
Ein normales günstiges Bett gewünschter Breite nehmen und einfach die Beine abmachen? Bei Holz einfach absägen. Rausfallschutz von Ikea etc zum dranklemmen oder unter die Matratze schieben dazu und fertig.
wolkenschaf
11402 Beiträge
06.05.2022 11:44
Vielleicht das Kura Bett von Ikea. Das kann man auch als Floorbed nutzen und später noch zum Hochbett umbauen. Google mal Kura und Floorbed, da gibt es auch ganz nette Ideen, z.B. das Bett als Häuschen gestalten etc.
ghostcat87
1615 Beiträge
06.05.2022 11:56
Wir hatten damals ein Haus Bett für 160€ geholt. Dazu hab ich eine Bettschlange genäht für die komplette Umrandung und an den beiden offenen Seiten gab es einfache kleine L stützen aus Brettern, gegen rausfallen. Hatte ich noch dick bezogen falls sie sich den Kopf daran anschlägt.
Wir hatten eine sehr wilde Schläferin, die wär jede Nacht wahrscheinlich durchs Zimmer gewandert
Wisu
4091 Beiträge
06.05.2022 12:10


Wir haben das in Holzoptik.
Mittlerweile etwas aufgebockt weil es sich herausgestellt hat,dass der kleine Mann staubempfindlich ist
Marf
25707 Beiträge
06.05.2022 12:12
Das heißt jetzt Floorbed ...früher war es " ne Matratze auf dem Boden " . Hihi
Wir hatte lange so geschlafen...Die Lattenroste auf den Boden, miteinander verschraubt und Matratze drauf.
Vielleicht mit Paletten arbeiten ?
Stanismom
480 Beiträge
06.05.2022 12:18
Zitat von Marf:

Das heißt jetzt Floorbed ...früher war es " ne Matratze auf dem Boden " . Hihi
Wir hatte lange so geschlafen...Die Lattenroste auf den Boden, miteinander verschraubt und Matratze drauf.
Vielleicht mit Paletten arbeiten ?

Ich musste auch gerade kichern.
Vor allem, weil Sohn mir dann und wann noch vorhält, dass er mit 3,4 Jahren "nur" eine. Matratze am Boden hatte...
Werde ihm demnächst um die Ohren hauen, dass das ein Floorbed war und heute viel Geld kostet...
schoko_keks1234
2836 Beiträge
06.05.2022 12:20
Ich hab hier auch so einen kleinen Gitterbettverweigerer. Dazu kam noch, dass er nachts im Schlaf extrem rumgewuselt und gewandert ist und dann ständig irgendwo im gitter festhing.
Er bekam eine 140er Matratze auf den Boden mit einem einfachen Lattenrost darunter. Wir hatten es in der Ecke vom Zimmer liegen. Somit waren Kopfende und eine Seite schonmal rausfallgesichert. An der anderen Seite zum Zimmer hin, hatte ich seine kallaxregale aufgestellt, mit den Boxen drin. Am fußende war das ganze offen. Ich musste hier noch die Wände polstern, weil er wie gesagt sehr gewandert ist und sich häufig nachts den Kopf gestoßen hat. Dafür hatte ich so dünne Sitzkissen besorgt und die an der Wand angeschraubt. Vor dem Fußende hatten wir anfangs noch eine faltmatratze liegen, falls er da mal rauswanderte.
Marf
25707 Beiträge
06.05.2022 12:20
Zitat von Stanismom:

Zitat von Marf:

Das heißt jetzt Floorbed ...früher war es " ne Matratze auf dem Boden " . Hihi
Wir hatte lange so geschlafen...Die Lattenroste auf den Boden, miteinander verschraubt und Matratze drauf.
Vielleicht mit Paletten arbeiten ?

Ich musste auch gerade kichern.
Vor allem, weil Sohn mir dann und wann noch vorhält, dass er mit 3,4 Jahren "nur" eine. Matratze am Boden hatte...
Werde ihm demnächst um die Ohren hauen, dass das ein Floorbed war und heute viel Geld kostet...

Ich werde das beim nächsten Übernachtungsbesuch erwähnen,die Jungs mussten bisher auf Matratzen ruhen...nun ist dies vorbei und wird exklusiv
Elsilein
13789 Beiträge
06.05.2022 12:26
Danke für eure Vorschläge! Ich hab in der Zwischenzeit ein bisschen durchs Netz gestöbert und mit dem Zollstock gewedelt und habe nun schon ein paar konkretere Ideen.

Das Kura-Bett hat mein Großer, an das dachte ich auch erst. Aber das kann ich dort, wo es hin soll, nicht stellen. Ebenso alle anderen Varianten im Hausbett-Look. Ich brauche was niedriges wegen Fenstern und Dachschrägen.

Mein Plan ist gerade Folgender: Es gibt im Babyzimmer eine Gaube, die ist ca. 1,07m breit und 1m "tief", also ideal für eine Matratze mit Lattenrost in 1x2m. Dann hätte ich zumindest das Kopfteil schon nach drei Seiten abgesichert. Den Rest der offenen Seitenfläche würde ich mit einem Rausfallschutz sichern (eher vor Davonkrabbeln als vor Rausfallen ), am Fußende bliebe es offen, damit ein Erwachsener rein und raus kriechen kann.

Oder spricht etwas gegen Matratze mit Lattenrost direkt auf dem Boden? Schimmel dürfte ja kein Problem sein, wenn die Luft darunter (Dank Lattenrost) zirkulieren kann?
Marf
25707 Beiträge
06.05.2022 12:37
Das schimmelt nicht.Futons sind auch so niedrig.
Du kannst noch eine Antirutschmatte unten hinlegen.Es erspart dir das dauernde zurechtrücken wenn es bespielt wird.
Elsilein
13789 Beiträge
06.05.2022 12:41
Zitat von Marf:

Zitat von Stanismom:

Zitat von Marf:

Das heißt jetzt Floorbed ...früher war es " ne Matratze auf dem Boden " . Hihi
Wir hatte lange so geschlafen...Die Lattenroste auf den Boden, miteinander verschraubt und Matratze drauf.
Vielleicht mit Paletten arbeiten ?

Ich musste auch gerade kichern.
Vor allem, weil Sohn mir dann und wann noch vorhält, dass er mit 3,4 Jahren "nur" eine. Matratze am Boden hatte...
Werde ihm demnächst um die Ohren hauen, dass das ein Floorbed war und heute viel Geld kostet...

Ich werde das beim nächsten Übernachtungsbesuch erwähnen,die Jungs mussten bisher auf Matratzen ruhen...nun ist dies vorbei und wird exklusiv

Ich hab mir die Bezeichnung ja nicht ausgedacht. Haben auch lange mit Matratze auf dem Lattenrost geschlafen und ich hab's so gehasst! Aber naja, das Kindchen hat seinen eigenen Kopf und da Ablegen bei jedem Einschlafen zum Endgegner wird und das so langsam nervt, überlege ich halt, wie es für alle angenehmer sein könnte.
Ich bin ja prinzipiell Gitterbett-Fan; schön nach allen Seiten sicher eingebuchtet, dass das Kindlein nicht abhauen kann. Aber naja, klappt halt leider nicht besonders gut...
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 7 mal gemerkt