Mütter- und Schwangerenforum

Wie schlafen eure 12 Monate jungen Babys nachts?

Gehe zu Seite:
Marlen84
6878 Beiträge
07.09.2017 12:32
Liebe Mamas,

ich wüßte gern, wie eure Babys um den ersten Geburtstag schlafen. Bei uns ist es komisch, sie ist bis zu dreimal nachts wach und trinkt in dieser Zeit insgesamt 400ml Milch über zwei Flaschen verteilt .
Mit Wasser habe ich es schon probiert, da ist sie mit zufrieden, ist aber nach 30 Minuten wieder wach.
Ich gehe also davon aus, das sie Hunger hat, oder wie seht ihr das? Da kann ich dann ja nichts weiter machen, abends isst sie wirklich viel. Falls es doch Durst ist, achte ich seit einiger Zeit sehr darauf, daß sie am Tage viel trinkt. Aber das macht nachts keinen Unterschied.
Es kam tatsächlich auch schon vor (2x), das die einfach durchschläft, und dann hat sie nicht mal besonders viel Hunger am Morgen. Das passt auch nicht zusammen.
Unser Ärztin meint dazu immer nur, ist unsere Schuld, haben wir uns so hingezogen.

Haben wir sie mit der Milch nachts verwöhnt? Ist das sozusagen antrainiert?
Was wollen eure Mäuse, wenn sie nachts wach werden?

Viele Grüße Mari
-Brünni88
20616 Beiträge
07.09.2017 12:34
Die Große hat zwar keine Milch mehr getrunken, aber war zig mal nachts wach. Bis über den vierten Geburtstag hinaus mindestens 5-15 mal.

Der Kleine hat immer mal Phasen in denen er 4-6 Wochen durch schläft und dann wieder kurz Nicht durchschläft. Eigentlich seid er 3 Monate alt ist.
Marlen84
6878 Beiträge
07.09.2017 12:37
Zitat von -Brünni88:

Die Große hat zwar keine Milch mehr getrunken, aber war zig mal nachts wach. Bis über den vierten Geburtstag hinaus mindestens 5-15 mal.

Der Kleine hat immer mal Phasen in denen er 4-6 Wochen durch schläft und dann wieder kurz Nicht durchschläft. Eigentlich seid er 3 Monate alt ist.


Und was will dein Kleiner nachts, wenn er wach wird?
Maus1718
3052 Beiträge
07.09.2017 12:40
Mein kleiner bekommt um 18:30 sein Fläschchen und schläft danach sofort ein. Ca. Um 18:40 geh ich ins zimmer um das Fläschchen zu holen, da schläft er dann meist schon und er kommt zwischen 5 und 7 auf. Ist immer unterschiedlich
Selten das er in der nacht aufwacht. Wenn er aufwacht hat er meistens seinen schnuller verloren oder er will einfach gekuschelt werden oder Zahnen und bauchweh. Aber alles echt selten
NiAn
14259 Beiträge
07.09.2017 12:42
Zitat von Maus1718:

Mein kleiner bekommt um 18:30 sein Fläschchen und schläft danach sofort ein. Ca. Um 18:40 geh ich ins zimmer um das Fläschchen zu holen, da schläft er dann meist schon und er kommt zwischen 5 und 7 auf. Ist immer unterschiedlich
Selten das er in der nacht aufwacht. Wenn er aufwacht hat er meistens seinen schnuller verloren oder er will einfach gekuschelt werden oder Zahnen und bauchweh. Aber alles echt selten


Sorry aber genau so sollte es nicht sein....
-Brünni88
20616 Beiträge
07.09.2017 12:47
Zitat von Marlen84:

Zitat von -Brünni88:

Die Große hat zwar keine Milch mehr getrunken, aber war zig mal nachts wach. Bis über den vierten Geburtstag hinaus mindestens 5-15 mal.

Der Kleine hat immer mal Phasen in denen er 4-6 Wochen durch schläft und dann wieder kurz Nicht durchschläft. Eigentlich seid er 3 Monate alt ist.


Und was will dein Kleiner nachts, wenn er wach wird?

Mal nur den Schnuller, wenn er verschwunden ist, man möchte ja ein bisschen geschaukelt werden bis er wieder schläft
Maus1718
3052 Beiträge
07.09.2017 12:50
Zitat von NiAn:

Zitat von Maus1718:

Mein kleiner bekommt um 18:30 sein Fläschchen und schläft danach sofort ein. Ca. Um 18:40 geh ich ins zimmer um das Fläschchen zu holen, da schläft er dann meist schon und er kommt zwischen 5 und 7 auf. Ist immer unterschiedlich
Selten das er in der nacht aufwacht. Wenn er aufwacht hat er meistens seinen schnuller verloren oder er will einfach gekuschelt werden oder Zahnen und bauchweh. Aber alles echt selten


Sorry aber genau so sollte es nicht sein....

Warum nicht?
Trümmerlotte
861 Beiträge
07.09.2017 12:54
Bei uns ist es ähnlich, erst trank er nachts Massen an Tee und Wasser, nun trinkt er zwischen 200&400ml Milch. Wer viel wächst braucht halt viel Nahrung. Durchgeschlafen hat er quasi noch nie, uns setzt es zwar langsam zu aber wir versuchen seine Bedürfnisse, so gut es geht, zu stillen.
BigBavaria
1442 Beiträge
07.09.2017 12:57
Unserer braucht nachts auch noch 1-2 Flaschen. Laut Kinderärztin ist das im 2. Lebensjahr noch vollkommen okay. Ich mach mich damit nicht verrückt. Ohne Flasche, mit Wasser, schunkeln, tragen...alles probiert! Hilft nichts, er ist dann wach oder wacht nach kurzer Zeit wieder auf. Er hat also wirklich Hunfer, obwohl er tagsüber wirklich gut und viel ißt! Irgendwann wird er schon durchschlafen!

Die Große war ganz anders. Hat mit 6 Wochen durchgeschlafen!
Marlen84
6878 Beiträge
07.09.2017 12:58
Zitat von Trümmerlotte:

Bei uns ist es ähnlich, erst trank er nachts Massen an Tee und Wasser, nun trinkt er zwischen 200&400ml Milch. Wer viel wächst braucht halt viel Nahrung. Durchgeschlafen hat er quasi noch nie, uns setzt es zwar langsam zu aber wir versuchen seine Bedürfnisse, so gut es geht, zu stillen.


Also bist du auch der Meinung, daß dein Kleiner Hunger hat?
Sind die Zeiten, in denen er nachts wach wird ähnlich?
Marlen84
6878 Beiträge
07.09.2017 13:03
Zitat von BigBavaria:

Unserer braucht nachts auch noch 1-2 Flaschen. Laut Kinderärztin ist das im 2. Lebensjahr noch vollkommen okay. Ich mach mich damit nicht verrückt. Ohne Flasche, mit Wasser, schunkeln, tragen...alles probiert! Hilft nichts, er ist dann wach oder wacht nach kurzer Zeit wieder auf. Er hat also wirklich Hunfer, obwohl er tagsüber wirklich gut und viel ißt! Irgendwann wird er schon durchschlafen!

Die Große war ganz anders. Hat mit 6 Wochen durchgeschlafen!


Da habt ihr eine nette Ärztin! Unsere ist immer sehr streng und sagt, jedes Kind kann Durchschlafen, wenn die Eltern keine Fehler machen.

Unsere kleine Fressmaschine isst auch viel am Tage und trotzdem hat sie nachts Hunger.
Meine Große hat auch sehr früh gut geschlafen. Und unser Mittlerer hat ein Jahr super schlecht geschlafen, brauchte aber keine Milch und schlief dann ab dem 8. Monat stetig besser.

Also doch Hunger, na da kann man wohl nichts dran ändern!
Marlen84
6878 Beiträge
07.09.2017 13:05
Zitat von Maus1718:

Zitat von NiAn:

Zitat von Maus1718:

Mein kleiner bekommt um 18:30 sein Fläschchen und schläft danach sofort ein. Ca. Um 18:40 geh ich ins zimmer um das Fläschchen zu holen, da schläft er dann meist schon und er kommt zwischen 5 und 7 auf. Ist immer unterschiedlich
Selten das er in der nacht aufwacht. Wenn er aufwacht hat er meistens seinen schnuller verloren oder er will einfach gekuschelt werden oder Zahnen und bauchweh. Aber alles echt selten


Sorry aber genau so sollte es nicht sein....

Warum nicht?


Ich denke mal, damit er lernen kann, allein ohne Flasche einzuschlafen?
Maus1718
3052 Beiträge
07.09.2017 13:11
Zitat von Marlen84:

Zitat von Maus1718:

Zitat von NiAn:

Zitat von Maus1718:

Mein kleiner bekommt um 18:30 sein Fläschchen und schläft danach sofort ein. Ca. Um 18:40 geh ich ins zimmer um das Fläschchen zu holen, da schläft er dann meist schon und er kommt zwischen 5 und 7 auf. Ist immer unterschiedlich
Selten das er in der nacht aufwacht. Wenn er aufwacht hat er meistens seinen schnuller verloren oder er will einfach gekuschelt werden oder Zahnen und bauchweh. Aber alles echt selten


Sorry aber genau so sollte es nicht sein....

Warum nicht?


Ich denke mal, damit er lernen kann, allein ohne Flasche einzuschlafen?


Hm ja meist schläft er danach, aber nicht immer. Er bekommt nur 2x am tag sein Fläschen(früh und am abend) wobei ich selber neugierig bin wie lange er es überhaupt noch isst. Er mag es gar nicht mehr so gerne. Und alleine ohne Fläschen kann er einschlafen ohne probleme. Zu mittag bekommt er kein Fläschen mehr
NiAn
14259 Beiträge
07.09.2017 13:14
Zitat von Marlen84:

Zitat von Maus1718:

Zitat von NiAn:

Zitat von Maus1718:

Mein kleiner bekommt um 18:30 sein Fläschchen und schläft danach sofort ein. Ca. Um 18:40 geh ich ins zimmer um das Fläschchen zu holen, da schläft er dann meist schon und er kommt zwischen 5 und 7 auf. Ist immer unterschiedlich
Selten das er in der nacht aufwacht. Wenn er aufwacht hat er meistens seinen schnuller verloren oder er will einfach gekuschelt werden oder Zahnen und bauchweh. Aber alles echt selten


Sorry aber genau so sollte es nicht sein....

Warum nicht?


Ich denke mal, damit er lernen kann, allein ohne Flasche einzuschlafen?


Nope! Das Kind ins Bett zu legen und alleine mit der Flasche zu lassen ist fahrlässig. Zumal während des Trinkens aus der Flasche zumindest der Oberkörper erhöht sein sollte zum anderen das auch bei der Füttung mit der Flasche ein Kröperkontakt von Kind und fütternder Person bestehen sollte (Bindung). Außerdem ist die Gefahr das sich das Kind verschluckt, während es im liegen die Flasche trinkt und das ohne Beaufsichtigung, ziemlich hoch.

Wäre es echt so schlimm dem Kind die Flasche zu geben und es dann schlafend ins Bett zu legen?
NiAn
14259 Beiträge
07.09.2017 13:16
Zitat von Marlen84:

Zitat von BigBavaria:

Unserer braucht nachts auch noch 1-2 Flaschen. Laut Kinderärztin ist das im 2. Lebensjahr noch vollkommen okay. Ich mach mich damit nicht verrückt. Ohne Flasche, mit Wasser, schunkeln, tragen...alles probiert! Hilft nichts, er ist dann wach oder wacht nach kurzer Zeit wieder auf. Er hat also wirklich Hunfer, obwohl er tagsüber wirklich gut und viel ißt! Irgendwann wird er schon durchschlafen!

Die Große war ganz anders. Hat mit 6 Wochen durchgeschlafen!


Da habt ihr eine nette Ärztin! Unsere ist immer sehr streng und sagt, jedes Kind kann Durchschlafen, wenn die Eltern keine Fehler machen.

Unsere kleine Fressmaschine isst auch viel am Tage und trotzdem hat sie nachts Hunger.
Meine Große hat auch sehr früh gut geschlafen. Und unser Mittlerer hat ein Jahr super schlecht geschlafen, brauchte aber keine Milch und schlief dann ab dem 8. Monat stetig besser.

Also doch Hunger, na da kann man wohl nichts dran ändern!


Frag ihn mal wie de Fehler aussehen. Das Babys und Kleinkinder in der Nacht aufwachen ist doch völlig normal. Und auch das sie Nachts Hunger haben ist völlig normal. In der Nacht, wenn Ruhe einkehrt können haben sie auch zeit zum essen. tagsüber ist doch das lernen und entdecken viel interessanter. Nachts wird das kompensiert was sie tagsüber nicht schaffen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt