Mütter- und Schwangerenforum

Das erste Lachen, der erste Zahn, der erste Schritt...Wir erleben alles zusammen!

Gehe zu Seite:
04.08.2014 23:05
@Nuya: ist es mit dem Schlafen besser geworden?
isabela32
12246 Beiträge
04.08.2014 23:06
Zitat von Engel2014:

Danke scheen
Wie ihr seht is meine Kleine maus grad mal knappe 6 wochen und es ist mein erstes Baby

ohh toll
04.08.2014 23:10
Mädels ich hab seit 2 Tagen meine Tage! Ich hab vor 2 Wochen schon gedacht das ich sie kriege weil ich so ein Ziehen hatte. Das war dann wohl der ES! Jetzt zieht es wahnsinnig doll und ich blute so stark, das ich stündlich das OB wechseln muss! Ist echt heftig. Und gerechnet hätte ich auch nicht damit da ich ja noch voll stille (bis auf ein Paar Löffel Brei am Mittag)
Lüttedeern
947 Beiträge
04.08.2014 23:13
Zitat von Hexemexe:

Mädels ich hab seit 2 Tagen meine Tage! Ich hab vor 2 Wochen schon gedacht das ich sie kriege weil ich so ein Ziehen hatte. Das war dann wohl der ES! Jetzt zieht es wahnsinnig doll und ich blute so stark, das ich stündlich das OB wechseln muss! Ist echt heftig. Und gerechnet hätte ich auch nicht damit da ich ja noch voll stille (bis auf ein Paar Löffel Brei am Mittag)


Meine erste Periode nach der Entbindung war auch mega heftig. Hatte echt Sorge ich verblute. Befürchte das ist normal.
Lüttedeern
947 Beiträge
04.08.2014 23:14
Zitat von Hexemexe:

(bis auf ein Paar Löffel Brei am Mittag)


Hexe wo ich das gerade nochmal lese, du hast doch jetzt zwei Kinder. Hast du bei beiden so "früh" angefangen? Ich bin mir noch unsicher ob ich das schon machen soll oder nicht. Ist ja beim ersten nie leicht Entscheidungen zu treffen finde ich.
Nuya
6848 Beiträge
04.08.2014 23:19
@ hexe ein bisschen. Die letzte zeit war etwas absurd. Dann hab ich ihm flasche gemacht aus verzweiflung weil ich nich mehr konnte und mir vom stillen schlecht wurde Und die nacht hat er dann prima geschlafen für seine verhältnisse. Und ich denke ich möchte abstillen es stresst uns beide nur noch und hoffe, auch wenn er beim zweiten versuch mit flasche nicht mehr so toll geklappt hat, dass es sich dadurch evtl tendenziell bessert. Hab heute mit meiner hebi geredet darüber. Sie meinte unter meinen umständen würde sie das abstillen auch empfehlen. Sie meinte wenn ich eh abstille könnte ich ja den ersten brei einführen. Aber ich bin mir noch nicht sicher. Jonah versteht essen noch gar nicht habe ich den eindruck. Er ist ja leider auch fast nie dabei, wenn ich esse. Es gibt ja keine mahlzeiten in der form... kein bei tisch essen. Daher sieht er mich so gut wie nie essen und versteht es deswegen glaub ich noch nicht. Daher denke ich werd ich nun ersmal voll auf flasche umstellen, evtl noch ne weile als einschlafhilfe nuckeln lassen,aber ansonsten abstillen Wejss eh nicht wie das laufen soll, er schläft eh so schlecht und mit der brust nehme ich ihm ja eine und zwar die einfachste einschlafhilfe die er hat Oh man so viel zu überlegen und irgendwo auch risiko hmmm... bin ziemlich hin und her gerissen... aber gerade auch weil ich ja ab september wieder an der uni bin ganztägig ist das mit dem stillen eh so ne sache... ach mensch wirklich total durcheinander und schlechtes gewissen und fühl mich schlecht und will ihm nix weg nehmen was er kennt und gern hätte.
Pflegebiene
1193 Beiträge
04.08.2014 23:19
ISA das mit deinem Vater und deiner Schwester hört sich ja nicht so prickelnd an! Hast du es denn weit. Is nach polen?

Nuja ..... Stimmt was machen eigentlich die Nächte?

Zu dem Ärger betrachte ich es jetzt einfach mal so: nicht aufregen ist nur reine Energieverschwendung

Zu unseren Neuen Mami: herzlich Willkommen. Und bist schon innerlich als Mutti angekommen? Was bewegt dich gerade.

Bin gerade in Brandenburg bei meinem Vater Urlaub machen !
Jannik hat so viele eindrücke das er sie nur schwer verarbeiten kann! Er macht hier Mittagsschlaf!!!! Und Felix futtert weiter seine. Mittagsbrei allerdings nur süße Breis oder Karrotte! Alles andere wird verschmäht!
Die Zähne sind im Oberkiefer wie Unterkiefer fast vollständig eingeschossen! Ich gehe davon aus das die unteren Schneidezähne sich bald blicken lassen! Die Kotzerei ist noch nicht besser und wird durch Schub und oder Zähne teilweise verstärkt! Also wird die Milch weiterhin angedickt und der Brei recht Fest verabreicht! Stuhlprobleme hat Felix gsd nicht
04.08.2014 23:21
Bei Mia hab ich damals auch recht früh angefangen, ja. Und im Nachhinein fand ich es uch zu früh und habe mir fest vorgenommen es bei Elena anders zu machen und 6 Monate ausschließlich zu stillen. Und dann fing Elena mit genau 4 Monaten an nicht mehr durch zu schlafen und ständig an meiner Brust zu hängen. Sie war sehr unleidlich, hatte ständig Hunger und hat mir mit ihren Augen das Essen von der Gabel gegafft Natürlich kann es auch sein dass es nur ein Schub war und ich wollte mit diesem Breiversuch nicht erwirken, dass sie wieder durchschläft ( ich weiß dass ich einen puren Luxus lebe weil sie schon so früh durchschläft). Ich hab ihr dann einfach ein wenig Karotte gegeben und sie war restlos begeistert. Sie kriegt jetzt Mittags immer ein paar Löffelchen und ich stille sie danach. Sie freut sich schon wenn sie das Lätzchen umhat Ich denke mir auch ab und zu dass es eigentlich zu früh ist, weil ich ja eigentlich lange voll stillen wollte. ABer jetzt vertraue ich einfach mal auf meinen Instinkt und darauf, dass mir mein Baby zeigt was ihr gut tut
04.08.2014 23:23
Lütte ich glaube du merkst es automatisch wenn es soweit ist... Mach dir keine Sorgen. Ich habe lange mit mir gehadert ob ich soll oder nicht. Im Endeffekt entscheidet dein Kind
Pflegebiene
1193 Beiträge
04.08.2014 23:25
Zitat von Hexemexe:

Bei Mia hab ich damals auch recht früh angefangen, ja. Und im Nachhinein fand ich es uch zu früh und habe mir fest vorgenommen es bei Elena anders zu machen und 6 Monate ausschließlich zu stillen. Und dann fing Elena mit genau 4 Monaten an nicht mehr durch zu schlafen und ständig an meiner Brust zu hängen. Sie war sehr unleidlich, hatte ständig Hunger und hat mir mit ihren Augen das Essen von der Gabel gegafft Natürlich kann es auch sein dass es nur ein Schub war und ich wollte mit diesem Breiversuch nicht erwirken, dass sie wieder durchschläft ( ich weiß dass ich einen puren Luxus lebe weil sie schon so früh durchschläft). Ich hab ihr dann einfach ein wenig Karotte gegeben und sie war restlos begeistert. Sie kriegt jetzt Mittags immer ein paar Löffelchen und ich stille sie danach. Sie freut sich schon wenn sie das Lätzchen umhat Ich denke mir auch ab und zu dass es eigentlich zu früh ist, weil ich ja eigentlich lange voll stillen wollte. ABer jetzt vertraue ich einfach mal auf meinen Instinkt und darauf, dass mir mein Baby zeigt was ihr gut tut

Und genau der letzte Satz ist es doch was in Wirklichkeit hilft! DER MUTTERINSTINKT!
Ist ne Supi Einrichtung der Natur!
Ich spüre es wenn meine Kinder aufwachen auch wenn ich nicht im Zimmer bin!
Lüttedeern
947 Beiträge
04.08.2014 23:26
Okay, also so richtig uns das von der Gabel schauen tut sie noch nicht und sie wird auch noch gut von der Flasche satt. Dieser blöde Schub ist bei uns auch gerade Thema. Heute hat sie viel gespuckt und war total unzufrieden, so kenne ich meine Maus gar nicht ist eher ein Sonnenschein. Da sie aber schon die Milch ausspuckt, lasse ich das erst mit Brei. Dieser blöde Schub wird ja irgendwann vorbei sein, dann kann man es ja mal versuchen. Ich bin nur so hin- und hergerissen, da meine Ärztin sagte es gäbe jetzt Langzeitstudien in denen gesagt wird, dass frühes Brei geben Allergien abwährt. Ich habe so viele von den Scheißdingern, dass ich Angst habe Mausi könnte die auch bekommen.
Lüttedeern
947 Beiträge
04.08.2014 23:27
Zitat von Nuya:

@ hexe ein bisschen. Die letzte zeit war etwas absurd. Dann hab ich ihm flasche gemacht aus verzweiflung weil ich nich mehr konnte und mir vom stillen schlecht wurde Und die nacht hat er dann prima geschlafen für seine verhältnisse. Und ich denke ich möchte abstillen es stresst uns beide nur noch und hoffe, auch wenn er beim zweiten versuch mit flasche nicht mehr so toll geklappt hat, dass es sich dadurch evtl tendenziell bessert. Hab heute mit meiner hebi geredet darüber. Sie meinte unter meinen umständen würde sie das abstillen auch empfehlen. Sie meinte wenn ich eh abstille könnte ich ja den ersten brei einführen. Aber ich bin mir noch nicht sicher. Jonah versteht essen noch gar nicht habe ich den eindruck. Er ist ja leider auch fast nie dabei, wenn ich esse. Es gibt ja keine mahlzeiten in der form... kein bei tisch essen. Daher sieht er mich so gut wie nie essen und versteht es deswegen glaub ich noch nicht. Daher denke ich werd ich nun ersmal voll auf flasche umstellen, evtl noch ne weile als einschlafhilfe nuckeln lassen,aber ansonsten abstillen Wejss eh nicht wie das laufen soll, er schläft eh so schlecht und mit der brust nehme ich ihm ja eine und zwar die einfachste einschlafhilfe die er hat Oh man so viel zu überlegen und irgendwo auch risiko hmmm... bin ziemlich hin und her gerissen... aber gerade auch weil ich ja ab september wieder an der uni bin ganztägig ist das mit dem stillen eh so ne sache... ach mensch wirklich total durcheinander und schlechtes gewissen und fühl mich schlecht und will ihm nix weg nehmen was er kennt und gern hätte.

Nuya dein Schatz mag keinen Nuckel oder wie war das? Hast du mal die von Avent ausprobiert?? Ich hätte hier welche liegen, könnte ich dir mal schicken wenn du magst.
Lüttedeern
947 Beiträge
04.08.2014 23:30
Zitat von Pflegebiene:

Und genau der letzte Satz ist es doch was in Wirklichkeit hilft! DER MUTTERINSTINKT!
Ist ne Supi Einrichtung der Natur!
Ich spüre es wenn meine Kinder aufwachen auch wenn ich nicht im Zimmer bin!

Biene ich glaube ich hatte damals gefragt ob dein Kleiner schon richtig sitzt. Ich wollte das auch wissen, da meine Maus sich ständig aufbäumt und hinsetzen will. wir haben jetzt schon mal ein Kissen in den Kinderwagen getan als wir bei meinen Eltern waren und sie dagegen gelehnt damit sie schauen kann und das Kind war seelig. Die mag es nicht, wenn sie nichts sieht. War ja auch nie stundenlang, aber mal ne halbe Stunde.

Man spürt einfach denke ich, was einem Kind gut tut und was nicht. Hat damals auch die Stillberaterin im KH gesagt. Menschen mit einem gesunden Verstand merken sowas.
04.08.2014 23:31
Nuya ich verstehe dich so gut! Ich habe mia damals gar nicht gestillt weil ich ja gleich in die Ausbildung zurück gegangen bin und mir hinkte das schlechte Gewissen ewig nach. Und zwar nur weil ich es mir selber gemacht habe! Im Nachhinein war es die bessere Entscheidung. Und ich denke, das wird sie auch für dich sein. Obwohl dieser Schritt nicht leicht ist. Schau mal wie weit du es schon geschafft hast! Ich finde das total bemerkenswert! Ich würde ihn schonend, langsam, Schritt für Schritt versuchen von der Brust zu entwöhnen und zum Einschlafen versuchen ein anderes Ritual zu finden. Wobei du ihn ja zum Einschlafen eigentlich trotzdem Anlegen könntest... Spricht ja absolut nichts dagegen! Mit dem Brei zufüttern würde ich denke ich noch etwas warten. Ich glaube es ist Besser wenn sich das Bäuchlein erst mal an Pre Nahrung gewöhnt bevor er noch zusätzlich mit Brei zu kämpfen hat.

@Pflegebiene: Dann ist Felix wohl ein Süßer Ich hoffe du verbringst eine schöne Zeit in im Urlaub Super dass die Zähnchen bald da sind. LAnge kann es bei Elena auch nicht dauern. Sie Sabbert Eimerweise und die Finger sind ständig im Mund
Nuya
6848 Beiträge
04.08.2014 23:32
Zitat von Lüttedeern:

Zitat von Nuya:

@ hexe ein bisschen. Die letzte zeit war etwas absurd. Dann hab ich ihm flasche gemacht aus verzweiflung weil ich nich mehr konnte und mir vom stillen schlecht wurde Und die nacht hat er dann prima geschlafen für seine verhältnisse. Und ich denke ich möchte abstillen es stresst uns beide nur noch und hoffe, auch wenn er beim zweiten versuch mit flasche nicht mehr so toll geklappt hat, dass es sich dadurch evtl tendenziell bessert. Hab heute mit meiner hebi geredet darüber. Sie meinte unter meinen umständen würde sie das abstillen auch empfehlen. Sie meinte wenn ich eh abstille könnte ich ja den ersten brei einführen. Aber ich bin mir noch nicht sicher. Jonah versteht essen noch gar nicht habe ich den eindruck. Er ist ja leider auch fast nie dabei, wenn ich esse. Es gibt ja keine mahlzeiten in der form... kein bei tisch essen. Daher sieht er mich so gut wie nie essen und versteht es deswegen glaub ich noch nicht. Daher denke ich werd ich nun ersmal voll auf flasche umstellen, evtl noch ne weile als einschlafhilfe nuckeln lassen,aber ansonsten abstillen Wejss eh nicht wie das laufen soll, er schläft eh so schlecht und mit der brust nehme ich ihm ja eine und zwar die einfachste einschlafhilfe die er hat Oh man so viel zu überlegen und irgendwo auch risiko hmmm... bin ziemlich hin und her gerissen... aber gerade auch weil ich ja ab september wieder an der uni bin ganztägig ist das mit dem stillen eh so ne sache... ach mensch wirklich total durcheinander und schlechtes gewissen und fühl mich schlecht und will ihm nix weg nehmen was er kennt und gern hätte.

Nuya dein Schatz mag keinen Nuckel oder wie war das? Hast du mal die von Avent ausprobiert?? Ich hätte hier welche liegen, könnte ich dir mal schicken wenn du magst.

Genau, bislang nimmt er leider keinen nuckel... ich könnt schon ein schnullermuseum aufmachen, habe sogar schon welche aus england einfliegen lassen das darf man gar nicht laut sagen^^ aber ich werd es immer mal wieder versuchen gerade wenn er jetzt flasche mehr bekommt vllt kommt er ja auf den geschmack. Heute abend ist er mit flasche im mund quasi eingepennt und hat die auch wieder angenuckelt wie er es an der brust macht, wenn er einschläft
Langsam fängt er allerdings an am daumen zu nuckeln, aber noch nicht sehr zielgerichtet zur beruhigubg noch nicht. Er hält sich immer die hand vor die augen streckt den daumen aus und dann geht geziehlt nur der daumen in den mund (vorher ja eher die ganze hand oder nen paar finger^^). Aber beruhigen tut er sich damit leider nicht. Nur so mal aus eher erforschungsdrang und mal gucken was man damit tun kann oder so. Aber es könnte sein dass es sich in richtung beruhigungsnuckeln entwickelt (hooooff^^)
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 41 mal gemerkt