Mütter- und Schwangerenforum

mit 9 Monaten hauen?

Gehe zu Seite:
30.01.2012 21:02
hallo es geht sich um meine fast 10 Monat alte Tochter. ich bin da ein wenig sprachlos und manchmal weiß ich nicht was ich tun kann... seit neusten wenn ich sie auf den arm habe fängt sie an mir ins Gesicht zu hauen und kneift mich... ich natürlich ihr immer wieder gesagt nein das macht aua da sie es immer wieder gemacht hat hab ich ihr ganz leicht auf die Finger gehauen.. langsam geht es wirklich. nur sie wird immer zickiger ist mir klar das sie nicht immer lieb bleiben wird.. nur ist das normal wenn ich Grad mal keine Zeit habe wegen Haushalt und ich sie kurz auf den Boden lege zum spielen kreischt sie direkt drauf los . sie kommt mir schnell nach und beobachte mich und erkläre ihr auch was ich alles mache . so was ich fragen wollte ist das normal dieses zickIge öder liegt es a. mir ? hm vll gebe ich ihr zu wenig liebe das sie nun so ist? oder spiele zu wenig mit ihr? aber ich kann und habe leider die Zeit nicht dafür den ganzen Tag zu spielen und ist auch nicht gut so wird sie ja nicht selbststandig
jetzt schreib ich hier voll den Roman
Lila17
11951 Beiträge
30.01.2012 21:05
Das ist ganz normal. Viele Kinder testen in dem Alter was so geht.
Ausdrücken durch sprechen geht ja noch nicht.
Ich würd den Klapps auf die Finger aber lassen. Wie soll sie lernen, dass es falsch ist, wenn du es dann auch machst?
30.01.2012 21:10
ich hab es bei drei mal ihr leicht auf die Finger gehauen und dabei gesagt es tut weh.. okay dachte sie lernt daraus . dann muss ich es wohl nur erklären.. und bekommt man das zickige auch wieder raus? oder geht es auch von alleine weg?
Lila17
11951 Beiträge
30.01.2012 21:17
Zitat von Blub20:

ich hab es bei drei mal ihr leicht auf die Finger gehauen und dabei gesagt es tut weh.. okay dachte sie lernt daraus . dann muss ich es wohl nur erklären.. und bekommt man das zickige auch wieder raus? oder geht es auch von alleine weg?


Ne ich würds nicht machen. Besser energisch nein sagen und sie dann absetzen oder von ihr weggehen und nicht mehr mitspielen oder so. Und erklären natürlich.
Also ich würd gern sagen, sie wird wieder brav. Vll. geht die extreme Hauphase auch wieder vorbei....aber der eigene Kopf und der eigene Wille werden von nun an energisch durchgesetzt werden.
30.01.2012 21:25
gut das werde ich natürlich morgen direkt versuchen .. hoffe diese Phase hat schnell ein ende
Elisa
20106 Beiträge
30.01.2012 21:28
du kannst dein kind nicht "hauen" und dann verlangen, dass es das nicht auch bei dir tut. in dem alter lernt ein kind zwar viel und schnell, doch es wird die gleichen dinge immer wieder machen, da es daraus noch nicht lernen kann. es würde in dem alter auch noch immer in den heißen kaffee greifen oder auf die herdplatte (als bsp).
ignorieren und weggehen, wenn sie haut. schimpfen bringt da meiner erfahrung auch nicht viel. ich habe es ignoriert und sie "stehen lassen". das war viel schlimmer für sie.
30.01.2012 21:36
Meine überschrieft meine ich nicht damit das ich haue sondern das sie mich haut..

Ja ich hab es von Meiner Mutter sie meinte sie hat es damals bei uns so gemacht. Wenn wie immer und immer wieder die schrank türe auf gemacht haben hat sie uns bei drei mal Nein leicht auf die FInger ..
und wir haben gehört ..

Schreien mache ich auch nicht ich rede nur lauter und etwas strenger . zwar weint sie aber sie weiß auch das sie da grad etwas Falsch gemacht hat,

Ich werde es sobald sie es nochmal macht sie natürlich sofort auf den boden legen und sie dann halt mal kurz rum zicken lassen
30.01.2012 21:43
Annabell ist jetzt gut 9 1/2 Monate und testet momentan auch extrem viel aus.
Ich beobachte zwar nicht das sie bewusst haut oder kratzt, aber sobald was nicht nach ihrem Kopf geht, bockt und schreit sie rum und schmeißt sich dabei nach hinten
Ich erklär ihr dann zwar auch, warum sie was nicht machen soll, aber keine Ahnung ob sie es auch versteht
*
Uns hilft es ganz gut sie dann abzulenken.
Wenn ich zum Beispiel in der Küche bin darf sie nicht zum Herd, logisch
Dafür hat sie aber in der Küche ein Regal, wo ihre Flaschen und Schüsselchen stehen. Da darf sie ran und damit spielen.
Noch funktioniert die Strategie mit Kompromissen recht gut
30.01.2012 21:45
Ja das klappt bei uns auch. NUr sie kommt an und räumt die Pfandflaschen dann in der küche aus . Aber das stört mich dann auch nciht so
30.01.2012 22:11
Macht mein Kleiner zurzeit auch gern.
Bockig sein, wenn was nicht gleich nach seinem Kopf geht, kann er gut
Ich erklaers ihm dann immer was er nicht darf und was schon, mehr kannst da eigentlich eh nicht machen.
Achja, mein Sohn ist 9Monate & fuenf Tage
NickyDD
3220 Beiträge
30.01.2012 22:18
@TS
Und warum habt ihr gehört? Weil ihr Angst vor dem Fingerhauen hattet

Willst du ernsthaft, dass deine Tochter Angst hat? Sie testet Grenzen...na lass sie doch. Wenn sie dir ins Gesicht haut, dann leg sie einfach auf den Boden, das ist Strafe genug. Dreimal was sagen bringt auch nix...wenn sie dich das erste Mal haut, klar Nein sagen. Wenn sie es wieder tut, runterlegen und sie ignorieren.

Das Problem ist echt, dass sie sich an dir orientiert...du hast eine Vorbildfunktion! Sie lernt durch Nachahmung und wenn du sie haust, wird sie es nicht einstellen. Du förderst es nur....sie versteht den Sinn nicht..."ich darf nich hauen, Mama darf".

Ich nenne meine Methode einfach positives Ignorieren. Sie will ja deine Aufmerksamkeit, wenn sie dir eine klatscht. Gib ihr diese einfach nicht. Manchmal ist Erziehung wirklich einfach Das dauert natürlich länger, bis sie es kapiert...dafür wirkt es nachhaltig
30.01.2012 22:30
Danke.. Gut so kann ich es auch sehen das ich ein Fehler damit gemacht habe. Und werde es somit nicht mehr machen. Dachte dann wenn es meine Mutter gemacht hat wäre es dann richtig.
Aber irgendwie logisch . ich will auf kein Fall da smeine Tochter angst vor mir hat. Da ist ignorieren doch wirklich eine Straffe das werde ich morgen auch machen.
Danke für eure Tipps.
30.01.2012 23:05

Ich glaub auch nicht, dass deine Tochter mit 9Monaten versteht dass sie was nicht darf, wenn du ihr eine auf die Finger gibst.
Ich wuerd das lassen! /i]
31.01.2012 09:02
Zitat von Elisa:

du kannst dein kind nicht "hauen" und dann verlangen, dass es das nicht auch bei dir tut . in dem alter lernt ein kind zwar viel und schnell, doch es wird die gleichen dinge immer wieder machen, da es daraus noch nicht lernen kann. es würde in dem alter auch noch immer in den heißen kaffee greifen oder auf die herdplatte (als bsp).
ignorieren und weggehen, wenn sie haut. schimpfen bringt da meiner erfahrung auch nicht viel. ich habe es ignoriert und sie "stehen lassen". das war viel schlimmer für sie.
Braves_Bibi
239 Beiträge
31.01.2012 22:43
ja das ist normal unsere maus ist auch aso am liebsten ist sie fast immer mit mir im selben raum sie hat zum beispiel in der küche 2 schränke die sie ausräumen kann und so langsam lernt sie auch das einräumen ab und zu krabbelt sie dann auch mal durch die wohnung und räumt ihre wickelkommode aus (strumpfhosen ^^) oder wenn sie bei mir dann halt ist gibt sie mir sachen und ich geb ihr die wieder oder so immer ein bissl spielen und wenn es gar nicht anders geht und sie gerade eine umarmung oder aufm sein brauch dann unterbreche ich meine hausarbeit.

mit dem kneifen hauen und bei uns ist es auch noch beißen da sie fleißig zahnt(aber das mit dem beißen wird zum glück immer seltener jetzt werden es immer mehr kussis ) aber wir hauen ihr nicht auf die finger sondern wir sagen ihr das es weh tut und das man das nicht macht. so dauert es vielleicht länger bis sie damit aufhört aber wir haben uns gesagt kinder können sich nicht wehren deswegen hauen wir auch nicht! außerdem ist es ja ein widerspruch man sagt seinem kind es darf nicht hauen aber haut dann selber auf die finger....
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt