Mütter- und Schwangerenforum

Rosacea

Gehe zu Seite:
Corinna80
9638 Beiträge
12.06.2019 23:18
Hallo an alle.

Ich bin auf der Suche nach Leidensgenossinnen. Vor einer guten Woche wurde bei mir eine schwere Form von Rosacea festgestellt.

Leider wurde diese durch Unwissenheit jahrelang von meinem Allergologen mit Kortisonsalben behandelt, weil dieser dachte es handelt sich um Rötungen aufgrund von Nahrungsmittel Allergien.

Nach dem es meiner Haut seit 4 Wochen trotz Kortison immer schlechter ging hab ich einen Dermatologen aufgesucht. Ich war ziemlich verzweifelt.
Dieser diagnostizierte die Rosacea und ich musste das Kortison umgehend absetzen. Ich hab ein ziemliches Donnerwetter über mich ergehen lassen müssen, er war wenig begeistert über die Kortison Anwendung.
Dabei war mir das keinesfalls klar. Ich dachte das hat so seine Richtigkeit.

Nun hab ich alles abgesetzt, mit der Folge eines heftigen Cortisonschaden im Gesicht zusätzlich zur Rosacea

Das braucht Geduld sagt er. Ich weiss das wohl auch und hab mich durchs gesamte Netz gegoogelt und sehe jetzt deutlich klarer. Das Kortison hatte ich niemals nehmen dürfen.

Die Rosacea wird aktuell mit Erythromycin in Salbenform behandelt. Zudem soll ich noch oral Antibiotika bekommen, Doxyirgendwas.
Aber bitte vorher abstillen. Mal eben so?? Ich bin den Tränen nahe. Ich kann nicht mal eben abstillen. Ich hab so dafür gekämpft und meine Maus braucht das auch noch.

Ich bin so fix und fertig und bin seit einer Woche nicht mehr vor die Tür gegangen.
Ich hab keine Ahnung wie eine Rosacea ohne Kortisonschaden aussieht, aber aktuell ist mein Gesicht eine einzige Katastrophe.

Hat jemand von euch Erfahrung damit??
Ich würde mich gerne austauschen.

BITTE KEINE VORWÜRFE BZGL KORTISON.
Ich hätte das niemals angewendet wenn ich gewusst hätte welche Schäden das verursacht.

Traurige und verzweifelte Grüße
Corinna
Ahoj
90 Beiträge
12.06.2019 23:30
Es gibt von La Roche Posay eine tolle Pflege für Rosacea. Sie heisst Rosaliac und hilft ganz toll gegen dir Rötungen.
Corinna80
9638 Beiträge
13.06.2019 06:03
Zitat von Ahoj:

Es gibt von La Roche Posay eine tolle Pflege für Rosacea. Sie heisst Rosaliac und hilft ganz toll gegen dir Rötungen.


Die hab ich bereits zu Hause. Leider ist meine Haut so stark entzündet das ich, egal welche Pflege ich benutze, immer echt fiese Schmerzen habe.
Es brennt wie Feuer, juckt und die Wangen sind feuerrot und übersät mit Pickelchen und Entzündungen.
Zudem schuppt die Haut.
Ich mache schon Schwarzteeumschläge im Wechsel mit Zistrosenumschlägen, achte auf meine Ernährung, versuche Stress zu vermeiden usw.

Ich hab keine Ahnung ob es der normale Verlauf einer rosacea ist oder ob es noch an dem Kortison Entzug liegt...
Der dermatologe ruft heute nochmal an weil ich eine der 2 angerührten Salben nicht vertrage.
Dann frag ich nochmal nach wie erfahrungsgemäß der Verlauf ist und ab wann ich mit einer Besserung rechnen kann.

Nessie
116 Beiträge
13.06.2019 07:09
Mein neuer Freund hat diese Krankheit auch. Er sah am Anfang auch sehr schlimm aus. Du darfst am Anfang vor dem Antibiotikum keine Angst haben, weil es am Anfang die Krankheit bzw den Ausschlag nur verschlimmert. Aber das zeigt nur das das Antibiotikum arbeitet und auch wirkt. Danach wird es sehr schnell besser. Bei ihm sieht es deutlich besser aus und man sieht kaum noch was davon. Halte auf jeden Fall durch, es lohnt sich und es wird auf jeden Fall besser davon werden
Seramonchen
37390 Beiträge
13.06.2019 07:41
Ich kann dir nicht helfen aber schicke dir eine virtuelle Umarmung
Corinna80
9638 Beiträge
13.06.2019 07:54
Zitat von Nessie:

Mein neuer Freund hat diese Krankheit auch. Er sah am Anfang auch sehr schlimm aus. Du darfst am Anfang vor dem Antibiotikum keine Angst haben, weil es am Anfang die Krankheit bzw den Ausschlag nur verschlimmert. Aber das zeigt nur das das Antibiotikum arbeitet und auch wirkt. Danach wird es sehr schnell besser. Bei ihm sieht es deutlich besser aus und man sieht kaum noch was davon. Halte auf jeden Fall durch, es lohnt sich und es wird auf jeden Fall besser davon werden


Oh danke, das macht mir wirklich Mut. Im Moment bin ich psychisch wirklich am Ende.
Vor allem die Schmerzen sind wirklich sehr unangenehm, es brennt wie Feuer
Corinna80
9638 Beiträge
13.06.2019 07:55
Zitat von Seramonchen:

Ich kann dir nicht helfen aber schicke dir eine virtuelle Umarmung


Danke Dir
CaSwa
21050 Beiträge
13.06.2019 08:12
Ich kann mir vorstellen, wie du leidest, aber versuche Mut zu schöpfen. Du weißt jetzt, was es ist, du weißt, dass man dir helfen kann und ich hoffe, du kannst bald mit dem schlimmen Schub abschließen und danach erholt sich alles wieder.
Ich drück dich und schick die eine Extraportion Kraft und Mut!
Poca
41349 Beiträge
13.06.2019 08:15
Ich kann mi hat konstruktives beitragen, aber ich drücke dich mal ganz fest!!!!!
Du könntest über Embryotox erfragen, ob es evt. ein stillfreundliches AB gibt.
Lillylac
734 Beiträge
13.06.2019 08:16
Ich drück dich. Ich selbst leide nicht darunter. Aber meine Mutter. Sie hat ihr Gesicht mit Laser behandeln lassen. Und weisst du was? Es hat sehr geholfen und die roten Stellen sind weg.
NiAn
15442 Beiträge
13.06.2019 08:16
Zitat von Corinna80:

Hallo an alle.

Ich bin auf der Suche nach Leidensgenossinnen. Vor einer guten Woche wurde bei mir eine schwere Form von Rosacea festgestellt.

Leider wurde diese durch Unwissenheit jahrelang von meinem Allergologen mit Kortisonsalben behandelt, weil dieser dachte es handelt sich um Rötungen aufgrund von Nahrungsmittel Allergien.

Nach dem es meiner Haut seit 4 Wochen trotz Kortison immer schlechter ging hab ich einen Dermatologen aufgesucht. Ich war ziemlich verzweifelt.
Dieser diagnostizierte die Rosacea und ich musste das Kortison umgehend absetzen. Ich hab ein ziemliches Donnerwetter über mich ergehen lassen müssen, er war wenig begeistert über die Kortison Anwendung.
Dabei war mir das keinesfalls klar. Ich dachte das hat so seine Richtigkeit.

Nun hab ich alles abgesetzt, mit der Folge eines heftigen Cortisonschaden im Gesicht zusätzlich zur Rosacea

Das braucht Geduld sagt er. Ich weiss das wohl auch und hab mich durchs gesamte Netz gegoogelt und sehe jetzt deutlich klarer. Das Kortison hatte ich niemals nehmen dürfen.

Die Rosacea wird aktuell mit Erythromycin in Salbenform behandelt. Zudem soll ich noch oral Antibiotika bekommen, Doxyirgendwas.
Aber bitte vorher abstillen. Mal eben so?? Ich bin den Tränen nahe. Ich kann nicht mal eben abstillen. Ich hab so dafür gekämpft und meine Maus braucht das auch noch.

Ich bin so fix und fertig und bin seit einer Woche nicht mehr vor die Tür gegangen.
Ich hab keine Ahnung wie eine Rosacea ohne Kortisonschaden aussieht, aber aktuell ist mein Gesicht eine einzige Katastrophe.

Hat jemand von euch Erfahrung damit??
Ich würde mich gerne austauschen.

BITTE KEINE VORWÜRFE BZGL KORTISON.
Ich hätte das niemals angewendet wenn ich gewusst hätte welche Schäden das verursacht.

Traurige und verzweifelte Grüße
Corinna


Sowohl mit Erythromycin als auch mit Doxycylin kannst du weiter stillen. Du brauchst definitiv NICHT abzustillen (Stillberaterin AFS)

Für alles weitere wünsche ich dir gute Besserung!
Irishmom
2575 Beiträge
13.06.2019 08:21
Zitat von Ahoj:

Es gibt von La Roche Posay eine tolle Pflege für Rosacea. Sie heisst Rosaliac und hilft ganz toll gegen dir Rötungen.


Wollte ich auch vorschlagen, die benutzt mein Mann auch.

Ich hoffe es wird bald etwas besser bei dir, ich weiss dass das sehr belastend ist.
Botticelli
9028 Beiträge
13.06.2019 08:25
Was ist mit kolloidalem Silber? ( ich hoffe es ist richtig geschrieben). Das gilt doch als natürliches Antibiotikum und es wirkt Wunder. Ich bin bei FB in einer Gruppe dazu und bewundere immer wieder die tollen vorher/nachher Bilder
Nessie
116 Beiträge
13.06.2019 11:42
Ja teilweise tat es bei ihm auch sehr weh. Aber wie gesagt halte durch, es ist wirklich wichtig das es behandelt wird. Ich will dir wirklich um Gottes willen keine Angst machen aber es kann sich weiter ausbreiten und gefährlich werden. Vertraue dem Antibiotikum und nimm es weiter auch, wenn wie ich bereits sagte, es am Anfang schlimmer werden kann. Aber nach spätestens 1 bis 2 Wochen wirst du eine deutliche Besserung merken
Josa2014
285 Beiträge
13.06.2019 12:26
ach je, das ja krass. Ich hoffe das bald Besserung eintritt und die Schmerzen bald erträglicher Werden und weg gehen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 7 mal gemerkt