Mütter- und Schwangerenforum

Kind in die Kita, wenn ihr selbst krank seid

Gehe zu Seite:
maeuske23
3095 Beiträge
15.09.2020 20:42
Zitat von Chloe-Marie:

Ihr seid seit Wochen erkältet und habt vorher noch nicht daran gedacht einen Coronatest machen zu lassen??? Ich glaube, ich steh im Wald. Das Ergebnis bekommt man am nächsten Tag, dann weiß man, dass es nur eine schnöde Erkältung ist und begibt sich dann halt solange das Ergebnis nicht da ist in Quarantäne. Ihr hattet ja nun z.B. schon ein paar Freitage dabei, da wäre Samstag das Ergebnis gekommen und man hätte Gewissheit. Leute, Leute, Leute.


Nochmal für dich zum Verständnis wir sind nicht seit Wochen erkältet sondern bei meinem Sohn war es vor zwei Wochen und ich seitdem er wieder durch ist. Mit meinem Sohn war ich gleich am nächsten Tag zum Kinderarzt. Die hielt einen Test nicht für nötig.
Leider sind bei uns die Ergebnisse nicht so schnell da,wie du geschrieben hast. Schon gar nicht wenn wir Freitags zum Abstrich gehen, da sprechen wir aus Erfahrung. Bei meinem Mann und ner Freundin war es vor 6 Wochen so, dass sie Freitag getestet wurden und Mittwoch das Ergebnis hatten. Mein Mann wurde nicht mal in Quarantäne gesteckt, er hat von sich aus Homeoffice gemacht
Bei meinem Abstrich heute wurde mir auch gesagt, dass es 1-5Tage dauert weil die Labore täglich soviel Abstriche geschickt bekommen.
Ich bin jetzt krankgeschrieben
Serafinchen
4324 Beiträge
16.09.2020 06:53
Theoretisch ist bei uns egal ob ein Familienmitglied erkältet ist, aber diese Person dürfte bei uns zur Zeit nicht das Grundstück betreten um das Kind zu bringen oder abzuholen.
SnowBambi
154 Beiträge
16.09.2020 09:34
Zitat von maeuske23:

Zitat von Chloe-Marie:

Ihr seid seit Wochen erkältet und habt vorher noch nicht daran gedacht einen Coronatest machen zu lassen??? Ich glaube, ich steh im Wald. Das Ergebnis bekommt man am nächsten Tag, dann weiß man, dass es nur eine schnöde Erkältung ist und begibt sich dann halt solange das Ergebnis nicht da ist in Quarantäne. Ihr hattet ja nun z.B. schon ein paar Freitage dabei, da wäre Samstag das Ergebnis gekommen und man hätte Gewissheit. Leute, Leute, Leute.


Nochmal für dich zum Verständnis wir sind nicht seit Wochen erkältet sondern bei meinem Sohn war es vor zwei Wochen und ich seitdem er wieder durch ist. Mit meinem Sohn war ich gleich am nächsten Tag zum Kinderarzt. Die hielt einen Test nicht für nötig.
Leider sind bei uns die Ergebnisse nicht so schnell da,wie du geschrieben hast. Schon gar nicht wenn wir Freitags zum Abstrich gehen, da sprechen wir aus Erfahrung. Bei meinem Mann und ner Freundin war es vor 6 Wochen so, dass sie Freitag getestet wurden und Mittwoch das Ergebnis hatten. Mein Mann wurde nicht mal in Quarantäne gesteckt, er hat von sich aus Homeoffice gemacht
Bei meinem Abstrich heute wurde mir auch gesagt, dass es 1-5Tage dauert weil die Labore täglich soviel Abstriche geschickt bekommen.
Ich bin jetzt krankgeschrieben


Naja aber die Frage nach dem Sinn ergibt sich mir nicht
Logischerweise, weiß vermutlich niemand, das er eventuell Kontakt zu einer infizierten Person hatte. Kann man sich ja überall einfangen. Ich halte es für sinnfrei was manche Kitas machen, das man sein Kind noch in den Kiga schicken kann, solange das vermeintlich positive Ergebnis nicht da ist. In der Zeit können hinz und Kunz den Mist schon haben und du wirst unbewusst zum superspreader weil dein Kind die halbe Kita ansteckt , nur mal voll übertrieben gesagt und vereinfacht.

JuRa1014
5135 Beiträge
16.09.2020 09:58
Bei uns ist es so, wenn die Kohorte meines einen Sohnes in Quarantäne muss, dürfte mein anderer Sohn zur Schule und ich zur Arbeit, außer mein Sohn ist der Verdachtsfall oder der infizierte, dann dürfen wir alle nicht mehr raus.
Ist einer von uns erkältet,darf der andere zur Schule oder ich arbeiten. Hier muss keiner Zuhause bleiben.
Selbst mit Schnupfen und Husten dürfen die Kinder zur Schule.
maeuske23
3095 Beiträge
16.09.2020 10:29
Zitat von Serafinchen:

Theoretisch ist bei uns egal ob ein Familienmitglied erkältet ist, aber diese Person dürfte bei uns zur Zeit nicht das Grundstück betreten um das Kind zu bringen oder abzuholen.


Genau, dass ist hier auch so. Aber wir dürfen das Grundstück sowieso nicht betreten. Es gibt getrennte Pforten wo wir die Kinder abgeben. Das übernimmt mein Mann momentan
maeuske23
3095 Beiträge
16.09.2020 10:32
Zitat von SnowBambi:

Zitat von maeuske23:

Zitat von Chloe-Marie:

Ihr seid seit Wochen erkältet und habt vorher noch nicht daran gedacht einen Coronatest machen zu lassen??? Ich glaube, ich steh im Wald. Das Ergebnis bekommt man am nächsten Tag, dann weiß man, dass es nur eine schnöde Erkältung ist und begibt sich dann halt solange das Ergebnis nicht da ist in Quarantäne. Ihr hattet ja nun z.B. schon ein paar Freitage dabei, da wäre Samstag das Ergebnis gekommen und man hätte Gewissheit. Leute, Leute, Leute.


Nochmal für dich zum Verständnis wir sind nicht seit Wochen erkältet sondern bei meinem Sohn war es vor zwei Wochen und ich seitdem er wieder durch ist. Mit meinem Sohn war ich gleich am nächsten Tag zum Kinderarzt. Die hielt einen Test nicht für nötig.
Leider sind bei uns die Ergebnisse nicht so schnell da,wie du geschrieben hast. Schon gar nicht wenn wir Freitags zum Abstrich gehen, da sprechen wir aus Erfahrung. Bei meinem Mann und ner Freundin war es vor 6 Wochen so, dass sie Freitag getestet wurden und Mittwoch das Ergebnis hatten. Mein Mann wurde nicht mal in Quarantäne gesteckt, er hat von sich aus Homeoffice gemacht
Bei meinem Abstrich heute wurde mir auch gesagt, dass es 1-5Tage dauert weil die Labore täglich soviel Abstriche geschickt bekommen.
Ich bin jetzt krankgeschrieben


Naja aber die Frage nach dem Sinn ergibt sich mir nicht
Logischerweise, weiß vermutlich niemand, das er eventuell Kontakt zu einer infizierten Person hatte. Kann man sich ja überall einfangen. Ich halte es für sinnfrei was manche Kitas machen, das man sein Kind noch in den Kiga schicken kann, solange das vermeintlich positive Ergebnis nicht da ist. In der Zeit können hinz und Kunz den Mist schon haben und du wirst unbewusst zum superspreader weil dein Kind die halbe Kita ansteckt , nur mal voll übertrieben gesagt und vereinfacht.




Das sehe ich genauso, vorallem haben die Kitas Regelbetrieb und die Grundschulen eingeschränkten Regelbetrieb da läuft einfach eine Menge schief. Die Gruppen dürfen wieder gemischt werden und mit leichten Schnupfen und Husten darfst du auch in den Kindergarten. In die Grundschule 200 Meter weiter aber nicht
Katimini
2211 Beiträge
16.09.2020 10:44
Also mag ja jeder darüber denken was er mag, aber nur weil ich krank bin, lasse ich doch mein gesundes Kind nicht zu Hause.
Auch finde ich es erstaunlich, das jeder meint, jemand anderes müsste zum Corona Test weil er erkältet ist Bei uns ist das sogar so, dass nur wer Kontakt hatte oder aber wirklich mehrere klassische Symtome hat , getestet wird.
Kinder gehen mit leichten Erkältungssymtomen ganz regulär in den Kiga und in die Schule. Wir haben nunmal Erkältungszeit und viele ungünstige Vorschriften begünstigen das ganze sogar noch ( in der Schule sitzen die Kinder immer im Durchzug, Türen und Fenster sind allesamt geöffnet und an kalten Tagen ist es drinnen nicht annähernd wärmer als draußen ), da muss sich niemand wundern , krank zu sein.
Unsere Kinderärztin hat noch kein einziges mal einen Test veranlasst und der Große war schon 3 mal ordentlich erkältet.
Mit starkem Husten geht er aber selbstverständlich nicht in die Schule
Cookie88
32151 Beiträge
16.09.2020 11:12
Zitat von Katimini:

Also mag ja jeder darüber denken was er mag, aber nur weil ich krank bin, lasse ich doch mein gesundes Kind nicht zu Hause.
Auch finde ich es erstaunlich, das jeder meint, jemand anderes müsste zum Corona Test weil er erkältet ist Bei uns ist das sogar so, dass nur wer Kontakt hatte oder aber wirklich mehrere klassische Symtome hat , getestet wird.
Kinder gehen mit leichten Erkältungssymtomen ganz regulär in den Kiga und in die Schule. Wir haben nunmal Erkältungszeit und viele ungünstige Vorschriften begünstigen das ganze sogar noch ( in der Schule sitzen die Kinder immer im Durchzug, Türen und Fenster sind allesamt geöffnet und an kalten Tagen ist es drinnen nicht annähernd wärmer als draußen ), da muss sich niemand wundern , krank zu sein.
Unsere Kinderärztin hat noch kein einziges mal einen Test veranlasst und der Große war schon 3 mal ordentlich erkältet.
Mit starkem Husten geht er aber selbstverständlich nicht in die Schule

Mein Mann darf erst wieder mit negativem Testergebnis zur Arbeit wenn einer von uns oder er selbst Husten, Schnupfen, Fieber, oä hat.
MiramitLionel
6670 Beiträge
16.09.2020 11:16
Zitat von Cookie88:

Zitat von Katimini:

Also mag ja jeder darüber denken was er mag, aber nur weil ich krank bin, lasse ich doch mein gesundes Kind nicht zu Hause.
Auch finde ich es erstaunlich, das jeder meint, jemand anderes müsste zum Corona Test weil er erkältet ist Bei uns ist das sogar so, dass nur wer Kontakt hatte oder aber wirklich mehrere klassische Symtome hat , getestet wird.
Kinder gehen mit leichten Erkältungssymtomen ganz regulär in den Kiga und in die Schule. Wir haben nunmal Erkältungszeit und viele ungünstige Vorschriften begünstigen das ganze sogar noch ( in der Schule sitzen die Kinder immer im Durchzug, Türen und Fenster sind allesamt geöffnet und an kalten Tagen ist es drinnen nicht annähernd wärmer als draußen ), da muss sich niemand wundern , krank zu sein.
Unsere Kinderärztin hat noch kein einziges mal einen Test veranlasst und der Große war schon 3 mal ordentlich erkältet.
Mit starkem Husten geht er aber selbstverständlich nicht in die Schule

Mein Mann darf erst wieder mit negativem Testergebnis zur Arbeit wenn einer von uns oder er selbst Husten, Schnupfen, Fieber, oä hat.


War bei meinem Mann ja auch so. Lionel war krank, ich bin mit ihm zum Test, weil ich dachte wegen der Schule kann es nicht schaden. Mein Mann hat sich angesteckt später, und musste dennoch auch erst zum Test bevor er wieder arbeiten durfte
Katimini
2211 Beiträge
16.09.2020 11:19
Zitat von Cookie88:

Zitat von Katimini:

Also mag ja jeder darüber denken was er mag, aber nur weil ich krank bin, lasse ich doch mein gesundes Kind nicht zu Hause.
Auch finde ich es erstaunlich, das jeder meint, jemand anderes müsste zum Corona Test weil er erkältet ist Bei uns ist das sogar so, dass nur wer Kontakt hatte oder aber wirklich mehrere klassische Symtome hat , getestet wird.
Kinder gehen mit leichten Erkältungssymtomen ganz regulär in den Kiga und in die Schule. Wir haben nunmal Erkältungszeit und viele ungünstige Vorschriften begünstigen das ganze sogar noch ( in der Schule sitzen die Kinder immer im Durchzug, Türen und Fenster sind allesamt geöffnet und an kalten Tagen ist es drinnen nicht annähernd wärmer als draußen ), da muss sich niemand wundern , krank zu sein.
Unsere Kinderärztin hat noch kein einziges mal einen Test veranlasst und der Große war schon 3 mal ordentlich erkältet.
Mit starkem Husten geht er aber selbstverständlich nicht in die Schule

Mein Mann darf erst wieder mit negativem Testergebnis zur Arbeit wenn einer von uns oder er selbst Husten, Schnupfen, Fieber, oä hat.

Unsere Chefs würden wahnsinnig werden wenn wir ständig daheim wären und auf Testergebnisse warten würden
wolkenschaf
10677 Beiträge
16.09.2020 11:20
Zitat von Cookie88:

Zitat von Katimini:

Also mag ja jeder darüber denken was er mag, aber nur weil ich krank bin, lasse ich doch mein gesundes Kind nicht zu Hause.
Auch finde ich es erstaunlich, das jeder meint, jemand anderes müsste zum Corona Test weil er erkältet ist Bei uns ist das sogar so, dass nur wer Kontakt hatte oder aber wirklich mehrere klassische Symtome hat , getestet wird.
Kinder gehen mit leichten Erkältungssymtomen ganz regulär in den Kiga und in die Schule. Wir haben nunmal Erkältungszeit und viele ungünstige Vorschriften begünstigen das ganze sogar noch ( in der Schule sitzen die Kinder immer im Durchzug, Türen und Fenster sind allesamt geöffnet und an kalten Tagen ist es drinnen nicht annähernd wärmer als draußen ), da muss sich niemand wundern , krank zu sein.
Unsere Kinderärztin hat noch kein einziges mal einen Test veranlasst und der Große war schon 3 mal ordentlich erkältet.
Mit starkem Husten geht er aber selbstverständlich nicht in die Schule

Mein Mann darf erst wieder mit negativem Testergebnis zur Arbeit wenn einer von uns oder er selbst Husten, Schnupfen, Fieber, oä hat.


Zahlt der Arbeitgeber dann jedesmal den Test?
Katimini
2211 Beiträge
16.09.2020 11:21
Zitat von wolkenschaf:

Zitat von Cookie88:

Zitat von Katimini:

Also mag ja jeder darüber denken was er mag, aber nur weil ich krank bin, lasse ich doch mein gesundes Kind nicht zu Hause.
Auch finde ich es erstaunlich, das jeder meint, jemand anderes müsste zum Corona Test weil er erkältet ist Bei uns ist das sogar so, dass nur wer Kontakt hatte oder aber wirklich mehrere klassische Symtome hat , getestet wird.
Kinder gehen mit leichten Erkältungssymtomen ganz regulär in den Kiga und in die Schule. Wir haben nunmal Erkältungszeit und viele ungünstige Vorschriften begünstigen das ganze sogar noch ( in der Schule sitzen die Kinder immer im Durchzug, Türen und Fenster sind allesamt geöffnet und an kalten Tagen ist es drinnen nicht annähernd wärmer als draußen ), da muss sich niemand wundern , krank zu sein.
Unsere Kinderärztin hat noch kein einziges mal einen Test veranlasst und der Große war schon 3 mal ordentlich erkältet.
Mit starkem Husten geht er aber selbstverständlich nicht in die Schule

Mein Mann darf erst wieder mit negativem Testergebnis zur Arbeit wenn einer von uns oder er selbst Husten, Schnupfen, Fieber, oä hat.


Zahlt der Arbeitgeber dann jedesmal den Test?

Und den Verdienstausfall nicht zu vergessen
Cookie88
32151 Beiträge
16.09.2020 11:24
Zitat von Katimini:

Zitat von wolkenschaf:

Zitat von Cookie88:

Zitat von Katimini:

Also mag ja jeder darüber denken was er mag, aber nur weil ich krank bin, lasse ich doch mein gesundes Kind nicht zu Hause.
Auch finde ich es erstaunlich, das jeder meint, jemand anderes müsste zum Corona Test weil er erkältet ist Bei uns ist das sogar so, dass nur wer Kontakt hatte oder aber wirklich mehrere klassische Symtome hat , getestet wird.
Kinder gehen mit leichten Erkältungssymtomen ganz regulär in den Kiga und in die Schule. Wir haben nunmal Erkältungszeit und viele ungünstige Vorschriften begünstigen das ganze sogar noch ( in der Schule sitzen die Kinder immer im Durchzug, Türen und Fenster sind allesamt geöffnet und an kalten Tagen ist es drinnen nicht annähernd wärmer als draußen ), da muss sich niemand wundern , krank zu sein.
Unsere Kinderärztin hat noch kein einziges mal einen Test veranlasst und der Große war schon 3 mal ordentlich erkältet.
Mit starkem Husten geht er aber selbstverständlich nicht in die Schule

Mein Mann darf erst wieder mit negativem Testergebnis zur Arbeit wenn einer von uns oder er selbst Husten, Schnupfen, Fieber, oä hat.


Zahlt der Arbeitgeber dann jedesmal den Test?

Und den Verdienstausfall nicht zu vergessen

Ja er zahlt die Arbeitszeit und die Tests.
Is ja quasi sein Problem wenn er das fordert - is ja keine Anordnung von weiter oben.
Aber das wird noch lustig - sind doch einige mit Kindern dort.
wolkenschaf
10677 Beiträge
16.09.2020 11:41
Zitat von Cookie88:

Zitat von Katimini:

Zitat von wolkenschaf:

Zitat von Cookie88:

...


Zahlt der Arbeitgeber dann jedesmal den Test?

Und den Verdienstausfall nicht zu vergessen

Ja er zahlt die Arbeitszeit und die Tests.
Is ja quasi sein Problem wenn er das fordert - is ja keine Anordnung von weiter oben.
Aber das wird noch lustig - sind doch einige mit Kindern dort.


Ich würde mal vorsichtig prophezeien, dass er das über den Winter nicht durchhält. Wenn ständig die halbe Belegschaft fehlt, weil ein Kind eine Schnupfnase hat, kann man doch kaum wirtschaftlich arbeiten.
Cookie88
32151 Beiträge
17.09.2020 19:17
Zitat von wolkenschaf:

Zitat von Cookie88:

Zitat von Katimini:

Zitat von wolkenschaf:

...

Und den Verdienstausfall nicht zu vergessen

Ja er zahlt die Arbeitszeit und die Tests.
Is ja quasi sein Problem wenn er das fordert - is ja keine Anordnung von weiter oben.
Aber das wird noch lustig - sind doch einige mit Kindern dort.


Ich würde mal vorsichtig prophezeien, dass er das über den Winter nicht durchhält. Wenn ständig die halbe Belegschaft fehlt, weil ein Kind eine Schnupfnase hat, kann man doch kaum wirtschaftlich arbeiten.

Denke ich auch. Aber gut, soll er sehen wie lang es gut geht.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt