Mütter- und Schwangerenforum

Krankengeld 450Euro-Basis

Gehe zu Seite:
DiFlorio
10 Beiträge
14.04.2019 21:33
Huhu...

Ich arbeite als 450Euro Kraft in einem Restaurant.

Ich hätte Donnerstag 6Std arbeiten müssen,war aber krankgeschrieben,da ich eine echt heftige Mandelentzündung hatte!!

Jetzt fragte ich gestern meine Chefin,wie das berechnet wird mit dem Tag,weil ich krankgeschrieben war.
Da meinte sie plötzlich,dass die bei Leuten die einen 450Euro-Job haben den tag überhaupt nicht bezahlen bzw. einen geringen Teil,den durchschnitt oder sonstiges
Ist das gesetzlich richtig,das die Geringverdiener keine Lohngeldfortzahlung bekommen,trotz Krankenschein??
Ich mein auch diese Leute können krank werden.
Dann brauch ich mir ja demnächst keine Mühe machen und zum Arzt gehen!

Würde mich freuen wenn ihr mir da helfen könnt!
Alaska
11508 Beiträge
14.04.2019 21:39
Bist du als Aushilfe angestellt?
DiFlorio
10 Beiträge
14.04.2019 21:41
Zitat von Alaska:

Bist du als Aushilfe angestellt?


Habe einen Festvertrag als GV-MitArbeiter!
Bin schon seit 2010 dort,aber da meine Kinder noch klein sind und die kleine noch nicht in die Kita geht,mache ich nur 50Std im Monat!
KullerBienchen
399 Beiträge
14.04.2019 22:03
Festvertrag ist doch Festvertrag, egal wie viel Stunden du arbeitest, oder? Damit auch Lohnfortzahlung im vollen Umfang.

Bei 450 Euro Jobs wird es anteilig im Durchschnitt bezahlt.
Alaska
11508 Beiträge
14.04.2019 22:40
Wenn du an diesem Tag zur Arbeit eingetragen warst, müssen sie die Std bezahlen.
DiFlorio
10 Beiträge
14.04.2019 22:40
Zitat von KullerBienchen:

Festvertrag ist doch Festvertrag, egal wie viel Stunden du arbeitest, oder? Damit auch Lohnfortzahlung im vollen Umfang.

Bei 450 Euro Jobs wird es anteilig im Durchschnitt bezahlt.


Ja das meine ich auch,aber meine Chefin meinte es wird nicht mal was anteilig im Durchschnitt gezahlt.Und ob das so richtig ist,da bin ich mir nicht so sicher
Alaska
11508 Beiträge
14.04.2019 22:42
Zitat von DiFlorio:

Zitat von KullerBienchen:

Festvertrag ist doch Festvertrag, egal wie viel Stunden du arbeitest, oder? Damit auch Lohnfortzahlung im vollen Umfang.

Bei 450 Euro Jobs wird es anteilig im Durchschnitt bezahlt.


Ja das meine ich auch,aber meine Chefin meinte es wird nicht mal was anteilig im Durchschnitt gezahlt.Und ob das so richtig ist,da bin ich mir nicht so sicher


Als Beispiel:

https://www.arbeitsrecht.org/arbeitnehmer/krankhei t/rechtsirrtuemer-des-arbeitsrechts-teil-14/
DiFlorio
10 Beiträge
14.04.2019 22:59
Zitat von Alaska:

Zitat von DiFlorio:

Zitat von KullerBienchen:

Festvertrag ist doch Festvertrag, egal wie viel Stunden du arbeitest, oder? Damit auch Lohnfortzahlung im vollen Umfang.

Bei 450 Euro Jobs wird es anteilig im Durchschnitt bezahlt.


Ja das meine ich auch,aber meine Chefin meinte es wird nicht mal was anteilig im Durchschnitt gezahlt.Und ob das so richtig ist,da bin ich mir nicht so sicher


Als Beispiel:

https://www.arbeitsrecht.org/arbeitnehmer/krankhei t/rechtsirrtuemer-des-arbeitsrechts-teil-14/


Oh danke.Gut zu wissen !!
Vorallem,weil ich tatsächlich an denn tag hätte arbeiten müssen!
Sternchen1985
3822 Beiträge
15.04.2019 08:19
Mein Arbeitgeber zahlt auch nix bei Krankheit oder Urlaub.... der weiß auch das er das nicht darf ist ihm aber egal den die meisten sagen ehe nix es gibt nur vereinzelt ma die rechtliche Schritte dagegen eingeleitet haben aber auch nur weil sie gekündigt haben
-bald-mami-
22029 Beiträge
15.04.2019 09:48
Zitat von Sternchen1985:

Mein Arbeitgeber zahlt auch nix bei Krankheit oder Urlaub.... der weiß auch das er das nicht darf ist ihm aber egal den die meisten sagen ehe nix es gibt nur vereinzelt ma die rechtliche Schritte dagegen eingeleitet haben aber auch nur weil sie gekündigt haben


Krass!
Wie läuft denn die Planung eurer Arbeitstage? Gibt es kein festes System oder einen Dienstplan?
Dann wäre ja direkt klar, dass ihr an dem Tag hättet arbeiten müssen.
KullerBienchen
399 Beiträge
15.04.2019 10:42
Es kommt doch auf den Vertrag an.

Festvertrag mit wenig Gehalt (Gleitzeit) oder Vertrag als 450 Euro Kraft.

Und je nach Vertrag gibt's Lohnfortzahlung.
KullerBienchen
399 Beiträge
15.04.2019 10:42
Es kommt doch auf den Vertrag an.

Festvertrag mit wenig Gehalt (Gleitzeit) oder Vertrag als 450 Euro Kraft.

Und je nach Vertrag gibt's Lohnfortzahlung.
Sternchen1985
3822 Beiträge
15.04.2019 13:01
Zitat von -bald-mami-:

Zitat von Sternchen1985:

Mein Arbeitgeber zahlt auch nix bei Krankheit oder Urlaub.... der weiß auch das er das nicht darf ist ihm aber egal den die meisten sagen ehe nix es gibt nur vereinzelt ma die rechtliche Schritte dagegen eingeleitet haben aber auch nur weil sie gekündigt haben


Krass!
Wie läuft denn die Planung eurer Arbeitstage? Gibt es kein festes System oder einen Dienstplan?
Dann wäre ja direkt klar, dass ihr an dem Tag hättet arbeiten müssen.

Klar es gibt Monatslöhne und wenn man dann krank ist wird man einfach aus dem System genommen als ob man frei hätte
Sternchen1985
3822 Beiträge
15.04.2019 13:01
Zitat von Sternchen1985:

Zitat von -bald-mami-:

Zitat von Sternchen1985:

Mein Arbeitgeber zahlt auch nix bei Krankheit oder Urlaub.... der weiß auch das er das nicht darf ist ihm aber egal den die meisten sagen ehe nix es gibt nur vereinzelt ma die rechtliche Schritte dagegen eingeleitet haben aber auch nur weil sie gekündigt haben


Krass!
Wie läuft denn die Planung eurer Arbeitstage? Gibt es kein festes System oder einen Dienstplan?
Dann wäre ja direkt klar, dass ihr an dem Tag hättet arbeiten müssen.

Klar es gibt Monatspläne und wenn man dann krank ist wird man einfach aus dem System genommen als ob man frei hätte

Ist aber nur bei den 450€ Kräften so
NochOhne32
16362 Beiträge
16.04.2019 12:31
Zitat von KullerBienchen:

Es kommt doch auf den Vertrag an.

Festvertrag mit wenig Gehalt (Gleitzeit) oder Vertrag als 450 Euro Kraft.

Und je nach Vertrag gibt's Lohnfortzahlung.


Auch als 450 EUR Kraft greift die Lohnfortzahlung... Sie dazu hier...

https://www.minijob-zentrale.de/DE/01_minijobs/03_ haushalt/02_infos_fuer_minijobber/01_arbeitsrechtl ich_an/node.html

Ich habe sogar in meinem BV weiterhin Geld bekommen, da im Vertrag stand, dass ich max. für 15 h / Woche arbeiten komme. Hätte aber drin gestanden, dass ich nur nach Bedarf arbeiten gehe, dann hätte ich nix gezahlt bekommen. So mussten sie aber das durchschnittliche Gehalt der letzten 3 Monate zahlen.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 0 mal gemerkt