Mütter- und Schwangerenforum

Gehen eure Männer gern zum Arzt?

Gehe zu Seite:
Cathi1989
2796 Beiträge
29.11.2012 20:57
neeee der und arzt

er reizt das immer bis zum ende aus.
und medis nehmen? was is das?
schnati
8525 Beiträge
29.11.2012 21:00
Meiner geht oft zum Facharzt,weil er eine chronische Erkrankung hat.
Aber bei ner normalen Krankheit muss man ihn auch hintreten
Silly88
1678 Beiträge
29.11.2012 21:38
Meiner ist gleich, nur wenn es gar nicht mehr geht, geht er zum Arzt

Aber ich bin selbst auch nicht mehr so der Arztgänger wie früher
ChildrenSurprise
27325 Beiträge
29.11.2012 22:34
er wird mehr oder weniger gezwungen.
ich kann es erst recht nicht ab, wenn man mir die Ohren voll jault und nichts unternimmt das geht gar nicht. entweder er lässt sich helfen, oder muss sich jemanden anderen suchen den er davon ständig erzählen kann. Ich kann es mir nicht anhören.
sunnymaus4
1184 Beiträge
29.11.2012 22:35
Zitat von oODarjeelingOo:

Meiner geht nur zum Arzt wenn anders nicht mehr geht...


genauso sieht es bei uns auch aus
steffi90
1000 Beiträge
29.11.2012 22:35
da fehlt mir die Option "wenn ich ihn nötige hinzugehen...."

bambina_1990
16107 Beiträge
30.11.2012 08:35
schön das alle so sind das ist der hammer das kerle sich so sträuben
zartbitter
46787 Beiträge
30.11.2012 08:49
also gern geht er da definitiv nicht hin^^ aber wer tut das schon? ich geh auch nur, wenns gar nicht mehr anders geht
aber grundsätzlich geht er schon, wenn er muss - er ist selbständig und wenn ihm was wehtut (zb nerv eingeklemmt im rücken), dann geht er halt zum spritzen, weil er ja sonst nicht arbeiten könnte.
meiner hat mit 30 nen komplettcheck machen lassen (inkl. magenspiegelung und darmspiegelung), weil ihm sein hausarzt gesagt hat, dass man das mit 30 machen sollte - war für ihn also ein "müssen", also is er gegangen
ich denk, dass er weniger probleme damit hat, zum arzt zu gehen, als ich
30.11.2012 08:51
ich sag ihm, er soll gehn, wenn was is und er macht das direkt
30.11.2012 08:56
ich muss meinen herrn immer betteln zum arzt zu gehen. er schiebt dann immer seine arbeit vor. die brauchen ihn doch und wir brauchen doch auch geld blabla... bis er eines tages nicht mehr aufstehen konnte. dann kam krankenwagen und paar tage im kh. das hat ihn den kopf gewaschen und seit dem geht er wenn was ist.
Lana_Fey
6790 Beiträge
30.11.2012 09:58
Da muss schon der halbe Fuß nur noch an Hautfetzen baumeln bis sich Männlein mal zum Arzt bequemt.
Er denkt, er ist stark wie ein Bär und verkraftet alles.
Ich sollte mal ein Video machen, wie er mit Erkältung im Bett liegt und langsam vor sich hin stirbt..
Mamma591211
1310 Beiträge
30.11.2012 10:28
Meiner geht nur zum Arzt wenn er richtig Krank ist oder er sich auf der Arbeit wieder irgendwas zugezogen hat. Er ist auf jedenfall Stammkunde beim Augenarzt, da er ständig irgendwelche Metallsplitter in den Augen hat
mutti1988
2886 Beiträge
30.11.2012 10:30
Ich muss meinen regelrecht zwingen zum Arzt zu gehen. Er würde auch auf allen vieren in die Arbeit kriechen
Gwen85
18457 Beiträge
30.11.2012 10:33
Ich musste meinen anfangs hin prügeln, doch mittlerweile geht Leiden Christi von selbst wenn er kurz vorm sterben ist. (was bei manchen Männern ja sehr schnell vorkommen kann bei nem simplen Schnupfen )
MiMo2011
3492 Beiträge
30.11.2012 10:34
Wie verschieden sie doch sein können...

Meiner geht sofort wenn was ist-obendrauf keine typischer Jammerlappen...

Gott sei dank...

Nur schluckt meiner alles an freiverkäuflichem Kram die ihm in die Queere kommen, Vitamine usw usw usw usw usw...
So ne absolute unrealistische Schei**e die kein schwein braucht!!!

DAS NERVT!!!

Aber so sind sie halt-irgendwas regt uns IMMER AUF!!!
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt