Mütter- und Schwangerenforum

Stress mit Erzieherin vom Kiga

Gehe zu Seite:
12.11.2014 16:58
ich bin gerade bissl baff... wieso um alles in der Welt, kann dein Kind nicht schlafen, wenn es müde ist? Ich kann das null Nachvollziehen von dir.
Wenn man sich für ein Kind entscheidet, weiß man, das es mal krank werden kann, das es nicht durchschläft, das du schlaflose Nächte haben wirst. Auf sowas stellt man sich doch ein oder nicht?
Gott oh gott....
White_Lilie
601 Beiträge
12.11.2014 17:13
Vielleicht gab es Abmachungen ... und was einige vielleicht überlesen haben, die schlaflosen Nächte gab es durch Krankheit. Es sollte das Gespräch gesucht werden, um Lösungen zu finden, die beiden Seiten entgegenkommen.
Engelchen1975
3670 Beiträge
12.11.2014 17:24
Also wenn ich meine Tochter wecke(wenn sie schlafen möchte) oder sie vom Schlafen abhalte,habe ich ein saugrantiges Kind,dem ich bestimmt eine Stunde NICHTS recht machen kann.
Bei uns in der Krippe ist es so,daß generell die Kinder hingelegt werden(das passt für meine Tochter auch nicht(sie möchte mittags nicht mehr schlafen)und ich bringe sie abends nicht ins Bett.
Über die Mittagszeit ist in der Krippe auch nur eine Erzieherin-aber nur 8 Kinder.
Rede nochmals mit der Erzieherin.Manchmal schießt man übers Ziel hinaus .
Muss ja nichtmal eine Entschuldigung sein,sondern daß ihr eine Lösung findet,die sowohl deiner Kleinen guttut,als auch von der Erzieherin akzeptiert wird.
Wieviele von den 22 Kindern schlafen da dann?
12.11.2014 17:29
Zitat von Lealein:

Mir tut offen gestanden die Erzieherin leid. Gib dir einen ruck und entschuldige dich bei ihr und anschließend gehst du postwendend zur Leitung. Du bezahlte der Einrichtung Geld, dass dein Kind vernünftig betreut wird und das geht nicht, wenn nur eine Erzieherin für 22 (!!!) Kinder zuständig ist. Zum Vergleich, bei uns kommen vier Erzieher auf 18 Kinder.

der meinung bin ich auch
12.11.2014 17:31
die erzieherin soll dein kind wach halten, dass du es nachts bequem hast? kinder - vorallem noch in dem alter - holen sich den schlaf, den sie BRAUCHEN! ich finde deine aussagen der erzieherin, die sich alleine mit 22 kindern (warum auch immer) allein rumschlagen muss, gegenüber sehr unfair.
und weißt du was? ich hab seit 5,5 jahren NICHT durchgeschlafen und es würde mir nicht im ansatz in den sinn kommen, jemanden zur schnecke machen zu wollen, weil er meine kinder schlafen lässt, wenn sie müde sind.
KleineHexe
15073 Beiträge
12.11.2014 17:35
Ich bin Erzieherin und war IMMER allein mit meinen 19 Kindern. Ich habe nie ein Kind auf dem Tisch schlafen lassen, ich hatte immer genug Zeit um es aufs Sofa zu legen. Wenn man will, geht das. Und man muss halt unnötige Dinge ruhen lassen.
Mal ganz davon abgesehen, dass die arme Erzieherin nicht (dauerhaft) mit 22 Kindern alleine sein sollte, finde ich schon, dass deine Tochter nicht von ihr wachgehalten werden muss.
Wenn sie einschläft, würde ich sie auch schlafen lassen (außer es ist kurz vor der Abholzeit). Vielleicht würde ich sie dann eher wieder wecken, damit sie abends besser schläft, aber wenn sie Schlaf braucht, dann würde sie ihn bei mir bekommen.
mummy_to_be
13055 Beiträge
12.11.2014 17:37
Zitat von Corinna80:

Hmmm ich seh das etwas anders. Die Erzieherin kann ja schließlich nichts für Deine schlaflosen Nächte und wenn Deine Tochter so müde ist das sie dort einschläft würde ich es als Mutter nicht wollen das man sie krampfhaft wach hält.
Da bin ich ganz bei der Erzieherin. Was soll sie auch machen wenn ein Kind müde ist. Es dauernd wieder wachrütteln?

Das sie allerdings alleine auf 22 Kinder aufpassen muss ist natürlich ein Unding und da gäbe es auch ne saftige Beschwerde von mir.



Da schließe ich mich auch an.
Das Kind wach zu halten ist echt nicht schön, meine Maus ist 4 und schläft Mittags im Kindergarten auch noch, und auch hier zuhause schläft sie noch ihre 1-2 Stunden zu Mittag und geht abends trotzdem nach dem Sandmann schlafen.
Bei uns im Kindergarten ist es so das die Kinder nach dem Mittagessen alle in die Turnhalle gehen wo dann Bettchen stehen, und ALLE Kinder legen sich hin...wenn sie nicht schlafen möchten dann bleiben Sie aber liegen und ruhen sich einfach nur aus.
Gerade wenn deine Maus gerade krank war holt sie jetzt vielleicht den Schlaf der vergangenen Wochen auf.
Entschuldigen würde ich mich nicht, aber zumindest das Gespräch mit ihr suchen und das Missverständnis aufklären.
Akascha1982
10658 Beiträge
12.11.2014 17:41
Also meine ist auch schonmal in der Nestschaukel eingeschlafen, als sie krank wurde. Die haben dann sogar eine Decke geholt und mich angerufen.
mummy_to_be
13055 Beiträge
12.11.2014 17:43
Achso, und die Ruhezeit geht von ca. 13 bis 14 Uhr.
Ich finde das auch toll weil die kurzen mal ne Auszeit brauchen, die sind ja den ganzen Tag in Action.
Bei uns gehen die Minis auch noch zweimal die Woche zum reiten mit dem Kindergarten, danach sind die immer platt.
ChildrenSurprise
27325 Beiträge
12.11.2014 17:45
Was du böses verbrochen hast.. naja, wenn du es so nennen willst, dann finde ich dein Verhalten schon etwas übertrieben.
Sie kann doch dein Kind nicht wach halten.
Tut mir Leid für deine Schlaflosen Nächte. Aber das ist nun mal so mit Kindern. dann musst du am Tag auch versuchen zu schlafen, oder wenigstens etwas zu ruhe kommen. Früher schlafen legen geht auch.
So ist man nicht völlig K.O.
ich würde ein Kind auch schlafen lassen, wenn es von alleine eingeschlafen ist. Dann braucht ein Kind den Schlaf! Das ist wichtig für das Gehirn. also dafür würde ich mich schon entschuldigen, oder wenigstens Verständnis zeigen. das du darüber nachgedacht hast und es nachvollziehen kannst, dass sie nicht jedes Kind wach halten kann. Stell dir vor, andere Kinder schlafen auch mal ein.
Da kann sie doch nicht alle wach halten. Und vor allem die Laune die dabei entsteht.... oha. ^^

Hast du das nicht angesprochen, dass sie dein Kind dann wenigstens weg legen soll ?? Wenn sie das dann nicht tut, dann würde ich zu der Leiterin gehen und mich mal beschweren was das für Zustände sind.
Zuwenig Personal und dann das Kind in einer ungünstigen Position liegen lassen geht nicht. finde ich auch nicht ok.
JundL
60 Beiträge
12.11.2014 17:49
Mal zum mit 22 Kindern alleine, das ist GAR NICHT ERLAUBT ! Somit ist die Betriebserlaubniss eures Kigas erloschen !!!

Und ich hätte dein Kind auch nicht geweckt, so ist das nunmal mit Kinder, da hat man halt auch mal ein paar mehr schlaflose nächte

mamilein2012
1557 Beiträge
12.11.2014 17:54
Zitat von Corinna80:

Hmmm ich seh das etwas anders. Die Erzieherin kann ja schließlich nichts für Deine schlaflosen Nächte und wenn Deine Tochter so müde ist das sie dort einschläft würde ich es als Mutter nicht wollen das man sie krampfhaft wach hält.
Da bin ich ganz bei der Erzieherin. Was soll sie auch machen wenn ein Kind müde ist. Es dauernd wieder wachrütteln?

Das sie allerdings alleine auf 22 Kinder aufpassen muss ist natürlich ein Unding und da gäbe es auch ne saftige Beschwerde von mir.

Da bin ich ganz bei dir!
Wollte gerade genau das Gleiche schreiben.

Ich bin auch erzieherin, nie im Leben würde ich ein Kind wach rütteln/machen, wenn es so müde ist und einschläft.
Das ist echt ein no go, und auch als Mutter möchtecich das bei meinem Kind nicht. Egal was die kommende Nacht bringt.

Ich würde das Kind allerdings bequem hinlegen!

Meine Tochter schläft übrigens seit 16:30, weil sie eben nicht in der Kita einschläft (ich würde es mir wünschen), mal sehen, wann sie wach wird. Ich werde sie jedenfalls nicht wecken.

mamilein2012
1557 Beiträge
12.11.2014 17:59
Doppelpost
12.11.2014 18:11
Ich finde auch, dass die Erzieherin nichts gegen deine schlaflosen Nächte kann und du sie evtl etwas zuunrecht zurechtgewiesen hast.

Wenn sie dein Kind wach gemacht hätte, wäre es wohl den ganzen Tag knatschig gewesen und das wäre dir auch nicht recht gewesen, sie wird doch nicht Stundenlang geschlafen haben oder?
12.11.2014 18:14
Was ich hier lese, ist ein eskaliertes Gespräch, was wohl deshalb so verlaufen ist, weil beide Gesprächspartner total gestresst und fertig sind.

Versuch doch mal in ihre Perspektive zu schlüpfen: Du wirst von der Leitung mit 22 Kindern allein gelassen, bist froh, dass du sie halbwegs unfallfrei durch den Tag bekommst, weißt nicht mehr, wo dir der Kopf steht und dann kommt eine Mutter an mit irgendwelchen Sonderwünschen. Der hat es wahrscheinlich sprichwörtlich den Vogel rausgehaut.

Andersherum ist es natürlich ein Unding, wenn das Kind wirklich schlafend am Tisch sitzengelassen wird. Bist du dir da sicher, dass es wirklich so ist oder kommt diese Information aus zweiter Hand?

Jedenfalls würde ich ein klärendes Gespräch mit der Kindergartenleitung suchen, bei dem es vor allem darum geht, dass ihr eine zweite Erzieherin braucht. Das geht einfach nicht.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 13 mal gemerkt