Mütter- und Schwangerenforum

Vorsätze?

Gehe zu Seite:
Feloidea
2359 Beiträge
21.12.2018 21:24
Zitat von KRÄTZÄ:

Ich würde gern richtig dick und kugelrund werden.

#Gegendenstrom




Ich drücke dir gaaaanz feste die Daumen!!!
21.12.2018 21:29
Ich möchte noch die restlichen 5 kg von der letzten Ss loswerden,dass wäre dann mein erster Vorsatz überhaupt, und allgemein wieder gesünder ernähren
NochOhne32
16519 Beiträge
21.12.2018 21:37
Sport (bin schon im neuen Studio angemeldet und hoffe, dass die Renovierung schnell voran geht)
Abnehmen und halten
Haushaltsbuch schreiben
DieOhneNamen
21012 Beiträge
21.12.2018 21:41
Hallo,

Mir würde es reichen wenn das Schicksal mir nächstes Jahr nicht wieder einen geliebten Teil meiner Familie nimmt, meine Mädels gesund bleiben, meine Scheidung friedlich verläuft, meine Erkrankung einigermaßen ruht, sodass ich endlich wieder arbeiten kann und ich mir mein neues Leben in Ruhe aufbauen kann.

Vorsätze hab ich keine, außer weiter einfach ich sein.

21.12.2018 22:07
... weniger freiwillige unbezahlte Überstunden machen...
Senami3
1188 Beiträge
21.12.2018 22:30
Zitat von KRÄTZÄ:

Ich würde gern richtig dick und kugelrund werden.

#Gegendenstrom




DAS würde mir persönlich extrem leicht fallen und dir wohl auch, oder?
Senami3
1188 Beiträge
21.12.2018 22:36
Zitat von Julemaus:

... weniger freiwillige unbezahlte Überstunden machen...


wieso macht man das? Macht dein Beruf dir soviel Spaß, dass du quasi unbemerkt plötzlich doch länger da warst? Oder ist es die Verpflichtung gegenüber Kollegen /Kunden? Ich höre es öfter und habe in meinen mittlerweile 18 Berufsjahren noch keine einzige unbezahlte Uberstunde gemacht. Uberstunden reichlich, aber entweder bezahlt oder durch Zeitausgleich später ausgeglichen.
21.12.2018 22:42
Zitat von Senami3:

Zitat von Julemaus:

... weniger freiwillige unbezahlte Überstunden machen...


wieso macht man das? Macht dein Beruf dir soviel Spaß, dass du quasi unbemerkt plötzlich doch länger da warst? Oder ist es die Verpflichtung gegenüber Kollegen /Kunden? Ich höre es öfter und habe in meinen mittlerweile 18 Berufsjahren noch keine einzige unbezahlte Uberstunde gemacht. Uberstunden reichlich, aber entweder bezahlt oder durch Zeitausgleich später ausgeglichen.

Ich nehme die Sachen mit nach Hause. Habe 1 Tag Home Office und irgendwie werden es immer mehr Stunden. Meine Mandanten wollen immer irgendwie alles und jetzt sofort.Und eine Vertretung habe ich nicht.
Sturmtochter
1034 Beiträge
21.12.2018 22:45
Zitat von Julemaus:

Zitat von Senami3:

Zitat von Julemaus:

... weniger freiwillige unbezahlte Überstunden machen...


wieso macht man das? Macht dein Beruf dir soviel Spaß, dass du quasi unbemerkt plötzlich doch länger da warst? Oder ist es die Verpflichtung gegenüber Kollegen /Kunden? Ich höre es öfter und habe in meinen mittlerweile 18 Berufsjahren noch keine einzige unbezahlte Uberstunde gemacht. Uberstunden reichlich, aber entweder bezahlt oder durch Zeitausgleich später ausgeglichen.

Ich nehme die Sachen mit nach Hause. Habe 1 Tag Home Office und irgendwie werden es immer mehr Stunden. Meine Mandanten wollen immer irgendwie alles und jetzt sofort.Und eine Vertretung habe ich nicht.


Wie ich das kenne!!! Ich arbeite 2 Tage die Woche im Homeoffice, 3 Tage in einem Büro und bin nebenher noch selbständig... und ich muss mir dringend abgewöhnen, sofort zu springen, wenn jemand etwas von mir will - egal ob abends oder am Wochenende. Ich muss dringend mehr Zeit für mich finden, denn sonst rächt sich das mal bitter :/ Ich versteh dich also voll und ganz in deiner Problematik!
Senami3
1188 Beiträge
21.12.2018 22:47
Zitat von Julemaus:

Zitat von Senami3:

Zitat von Julemaus:

... weniger freiwillige unbezahlte Überstunden machen...


wieso macht man das? Macht dein Beruf dir soviel Spaß, dass du quasi unbemerkt plötzlich doch länger da warst? Oder ist es die Verpflichtung gegenüber Kollegen /Kunden? Ich höre es öfter und habe in meinen mittlerweile 18 Berufsjahren noch keine einzige unbezahlte Uberstunde gemacht. Uberstunden reichlich, aber entweder bezahlt oder durch Zeitausgleich später ausgeglichen.

Ich nehme die Sachen mit nach Hause. Habe 1 Tag Home Office und irgendwie werden es immer mehr Stunden. Meine Mandanten wollen immer irgendwie alles und jetzt sofort.Und eine Vertretung habe ich nicht.


Aber wenn du selbstständig bist, sind es doch keine unbezahlten Uberstunden, oder Oder bist du angestellt und machst im Homeoffice mehr?
Jaspina1
555 Beiträge
21.12.2018 23:04
Letztea Jahr wollte ich keine Geschenke mehr bei Amazon bestellen - aus Prinzip, damit lieber kleine, lokale Händler verdienen. Hat geklappt!
Sonst das übliche:
Mehr Gelassenheit mit den Kindern
Weniger Handy-surfen
Mich selbst akzeptieren
22.12.2018 07:42
Zitat von KRÄTZÄ:

Ich würde gern richtig dick und kugelrund werden.

#Gegendenstrom




Oh jaaaa. Ich auch.
Dafür würde ich dann natürlich auch Alkohol und Kippen wieder weglassen ( vielleicht ja sogar mal länger als 12-13 Monate )
Christen
14279 Beiträge
22.12.2018 09:13
Zitat von brini88:

Ich möchte nach und nach Plastikfrei werden und weniger Müll (vor allem Plastik) produzieren.

Dann möchte ich den tv, Tablet und Handy reduzieren (ja, ich schäme mich, der läuft den ganzen Tag )

Gesünder kochen, vor allem frisch ist auch mein Ziel.

Mehr Bewegung muss auch her, schließlich möchte ich am Strand keinen Babyspeck mehr drauf haben.

Und zu guter letzt, effektiver für mein Abi lernen.

So ein bisschen ist doch zusammen gekommen
schließe mich an, bis auf's Abi
Christen
14279 Beiträge
22.12.2018 09:15
Zitat von Aprilmädchen.:

Vorsätze?!

Menschen loslassen, die mir nicht gut tun und so leben, denken, fühlen, sprechen & Dinge tun wie ich es für richtig erachte.
habe ich schon hinter mir und kann ich nur empfehlen. Tut soo gut
Mauselle
14087 Beiträge
22.12.2018 09:26
Zitat von KRÄTZÄ:

Ich würde gern richtig dick und kugelrund werden.

#Gegendenstrom



Dem schließ ich mich an
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 7 mal gemerkt