Mütter- und Schwangerenforum

Ab wann eigentlich Taschengeld?

Gehe zu Seite:
willismama
1459 Beiträge
24.11.2008 22:28
also vom kg tu ich klamoten holen für die kids gerade jetzt wo sie so schnell wachsen muss ich fast alle zwei monate los was neues holen den kommen ja auch die wandertage in der schule dazu fahrkarte dafür usw. 154 euro sind nicht viel in dem sinne was das angeht
BlödmannVomDienst
25293 Beiträge
24.11.2008 22:36
Zitat von NikiFeli:
Zitat von cj_190580:
Zitat von Gummibärchen_15:
In dem Kindergeld was die Eltern bekommen ist sogar Taschengeld für die Kinder drin...
Kinder sollten ab 6 Jahre Taschengeld bekommen, hab mal so ein Beitrag im Tv geschaut..


Ja aber wenn mein Kind mal ne Kleinigkeit haben will und ich ihr das kaufe, wozu braucht sie dann Taschengeld. Und das Kindergeld soll ja auch Kleidung, Ernährung und Miete mit abdecken. Alles Humbug, da reichen doch keine 154 EUR im Monat, auf welchem Planeten leben die denn?? Sry das musst ich mal loswerden.


Die Kinder sollen ja auch lernen selber mit dem Geld umzugehen. Unsere kriegen auch schonmal zwischendurch etwas. Aber trotzdem ist es wichtig das er sein eigenes Geld hat wo er das mit machen kann was er will.


Schau mal weiter oben mein Beitrag, sie bekommt ja Geld von uns, aber nicht direkt Taschengeld. Naja wahrscheinlich is es auch irgendwo Taschengeld, aber mehr als 1 EUR ist es nicht. Sie bekommt ja wie gesagt auch noch von Oma und Opa 20 EUR im Monat, wo sie gar net weiß, was sie damit machen soll. Sie hat soviel Spielzeug und Klimbim, das man in ihrem 11 m2 großem Zimmer schon gar net mehr weiß wohin damit und wir auch gar nicht mehr wissen, was wir eigentlich zu Weihnachten oder zum Geburtstag schenken sollen.
Britta
25259 Beiträge
24.11.2008 22:38
Habe mit 5 Jahren 50 Pfennig bekommen und als ich in der ersten Klasse war dann ne Mark. Wurde jedes Jahr dann um eine Mark erhoeht, wenn ich eine Klasse hoeher war.
Nickitierchen
25885 Beiträge
24.11.2008 22:39
ich habe grad meine diplomarbeit in die richtung geschrieben

http://www.jugendamt.nuernberg.de/downloads/tasche ngeld.pdf

ich finde es ganz ok, was das jugendamt empfielt.
Elisa
20106 Beiträge
24.11.2008 22:39
Zitat von cj_190580:
Zitat von Elisa:
Also als ich eingeschult wurde, bekam ich jede Woche 50 Pfennig und jedes Halbjahr dann 50 Pfennig mehr pro Woche.
So mit 14 hatte ich im Monat dann 25€ und mit 15/16 45€ im Monat zur Verfügung.


Boah Leute, ich habe mit 16 also in der 10 Klasse, 10 DM die Woche bekommen, wenn ich mich nicht irre. Kann auch weniger gewesen sein, aber mehr wars defintiv nicht. Haben eure Eltern denn nen Geldschei.... (lol ihr wisst was ich meine). Und Taschengeld gabs auch erst ab 13 oder so.


1. Ich war Einzelkind.
2. Ja, meine Mutter konnte es sich leisten.
3. Hatte ich nachher 45€, weil ich später nicht mehr in der Schule aß und da machte meine Mutter Hälfte/ Hälfte... 20€ sie, 20€ ich.

Ich finde nichts Verwerfliches daran. Ich war froh, nachher soviel Geld zu haben. So konnte ich es mir leisten, zu meinem Freund zu fahren.
Und mit Geld kann ich sehr gut umgehen.
BlödmannVomDienst
25293 Beiträge
24.11.2008 22:42
Zitat von Elisa:
Zitat von cj_190580:
Zitat von Elisa:
Also als ich eingeschult wurde, bekam ich jede Woche 50 Pfennig und jedes Halbjahr dann 50 Pfennig mehr pro Woche.
So mit 14 hatte ich im Monat dann 25€ und mit 15/16 45€ im Monat zur Verfügung.


Boah Leute, ich habe mit 16 also in der 10 Klasse, 10 DM die Woche bekommen, wenn ich mich nicht irre. Kann auch weniger gewesen sein, aber mehr wars defintiv nicht. Haben eure Eltern denn nen Geldschei.... (lol ihr wisst was ich meine). Und Taschengeld gabs auch erst ab 13 oder so.


1. Ich war Einzelkind.
2. Ja, meine Mutter konnte es sich leisten.
3. Hatte ich nachher 45€, weil ich später nicht mehr in der Schule aß und da machte meine Mutter Hälfte/ Hälfte... 20€ sie, 20€ ich.

Ich finde nichts Verwerfliches daran. Ich war froh, nachher soviel Geld zu haben. So konnte ich es mir leisten, zu meinem Freund zu fahren.
Und mit Geld kann ich sehr gut umgehen.


Das war ja jetzt auch kein Angriff gegen dich. Ich bin halt bloß immer überrascht, wenn ich das so höre oder lese, hab damals auch nicht in der Schule gegessen. Ich bin mit den 10 DM nie zurecht gekommen, soviel zum Thema mit Geld umgehen.
Elisa
20106 Beiträge
24.11.2008 22:46
Zitat von cj_190580:
Zitat von Elisa:
Zitat von cj_190580:
Zitat von Elisa:
Also als ich eingeschult wurde, bekam ich jede Woche 50 Pfennig und jedes Halbjahr dann 50 Pfennig mehr pro Woche.
So mit 14 hatte ich im Monat dann 25€ und mit 15/16 45€ im Monat zur Verfügung.


Boah Leute, ich habe mit 16 also in der 10 Klasse, 10 DM die Woche bekommen, wenn ich mich nicht irre. Kann auch weniger gewesen sein, aber mehr wars defintiv nicht. Haben eure Eltern denn nen Geldschei.... (lol ihr wisst was ich meine). Und Taschengeld gabs auch erst ab 13 oder so.


1. Ich war Einzelkind.
2. Ja, meine Mutter konnte es sich leisten.
3. Hatte ich nachher 45€, weil ich später nicht mehr in der Schule aß und da machte meine Mutter Hälfte/ Hälfte... 20€ sie, 20€ ich.

Ich finde nichts Verwerfliches daran. Ich war froh, nachher soviel Geld zu haben. So konnte ich es mir leisten, zu meinem Freund zu fahren.
Und mit Geld kann ich sehr gut umgehen.


Das war ja jetzt auch kein Angriff gegen dich. Ich bin halt bloß immer überrascht, wenn ich das so höre oder lese, hab damals auch nicht in der Schule gegessen. Ich bin mit den 10 DM nie zurecht gekommen, soviel zum Thema mit Geld umgehen.


Klar, 10DM ist schon viel weniger als 25€. Als der Euro kam, war ich 10 oder 11 oder so.
Ich war ein ziemlicher Stubenhocker, um ehrlich zu sein. Habe viele Dinge auch einfach von Freunden bekommen wie Zigaretten und sowas. Ich war immer sparsam- egal in was. Dann bekommt man ja auch zwischendurch 5€ oder 10€ von Oma und sowas. Also ich habe nie alles in einem Monat ausgegeben. So bin ich halt.
Ja und dann ab 15 ging mein ganzes Geld dann für die Fahrten zu meinem Freund drauf.
BlödmannVomDienst
25293 Beiträge
24.11.2008 22:50
Zitat von Nickitierchen:
ich habe grad meine diplomarbeit in die richtung geschrieben

http://www.jugendamt.nuernberg.de/downloads/tasche ngeld.pdf

ich finde es ganz ok, was das jugendamt empfielt.


Naja, so bis zum Alter von 16 is das Ok soweit, aber danach is es finde ich auch davon abhängig, ob man noch zur Schule geht oder ne Ausbildung macht. Ehrlich gesagt, wenn man sein Abi macht und mit 18 noch zur Schule geht, finde ich 70 EUR übertrieben, ich habe damals ca. 50 - 60 DM bekommen.

Tja und wenn man ne Audbildung macht, is 70 EUR wenig. Ich konnte über meine Ausbildungsergütung frei verfügen, meine Eltern haben lediglich mein Kindergeld einbehalten, was es ja in der Ausbildung auch noch gibt.
01.01.2009 22:29
Mein Sohnemann bekommt jetzt 10€ monatlich. 5€ am 1. und 5€ am 15.
trotzdem verwöhne ich ihn viiiiel zu sehr, wenn wir einkaufen gehen bekommt er eigentlich immer was! er spart sein Geld gerne um sich größere Spielsachen zu kaufen, wir sehen das nicht so eng, schließlich bekomm ich kindergeld und sein vater zahlt unterhalt. ich mag mein kind/kinder gern verwöhnen
ivonne
5377 Beiträge
01.01.2009 22:30
Ich fange in der Schule damit an !!!
01.01.2009 22:33
hab ich auch gemacht, aber er kommt ja schon bald in die 4.Klasse...
NikiFeli
981 Beiträge
01.01.2009 22:33
Zitat von Marina1:
Mein Sohnemann bekommt jetzt 10€ monatlich. 5€ am 1. und 5€ am 15.
trotzdem verwöhne ich ihn viiiiel zu sehr, wenn wir einkaufen gehen bekommt er eigentlich immer was! er spart sein Geld gerne um sich größere Spielsachen zu kaufen, wir sehen das nicht so eng, schließlich bekomm ich kindergeld und sein vater zahlt unterhalt. ich mag mein kind/kinder gern verwöhnen

wie alt ist dein sohn denn?
01.01.2009 22:34
Zitat von NikiFeli:
Zitat von Marina1:
Mein Sohnemann bekommt jetzt 10€ monatlich. 5€ am 1. und 5€ am 15.
trotzdem verwöhne ich ihn viiiiel zu sehr, wenn wir einkaufen gehen bekommt er eigentlich immer was! er spart sein Geld gerne um sich größere Spielsachen zu kaufen, wir sehen das nicht so eng, schließlich bekomm ich kindergeld und sein vater zahlt unterhalt. ich mag mein kind/kinder gern verwöhnen

wie alt ist dein sohn denn?

Der wird im Juli 10 Jahre.
NikiFeli
981 Beiträge
01.01.2009 22:35
das finde ich ok
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt