Mütter- und Schwangerenforum

Grundschulanmeldung

Gehe zu Seite:
21.10.2015 16:18
Hallo,

uns betrifft es zwar noch nicht, aber nä Woche sind hier
die 2 Tage für die Grundschulanmeldung.
Da es im Kiga gerade das Thema Nr.1 ist bekommt man
halt einiges mit. Aber bei einigen Sachen kann ich mir nicht
vorstellen das die gesagten Sachen stimmen.

Bei uns im Stadtteil gibt es nur 2 Grundschulen. Eine kath
und eine städtische.

Wir wohnen in NRW

Mir wurde folgendes gesagt:
- man darf sein Kind nur an einer Schule anmelden
- und zwar dann nur an der, wo es den kürzeren
Schulweg gibt
- wenn man Geschwisterkinder hat wird man bevorzugt
- die Kigaeinschätzung ist relevant für die Schulaufnahme
- man bekommt zur Not einen freien Platz zugewiesen,
wenn die Anmeldung abgelehnt wird

Kann ich mir nicht vorstellen.
Wer kann Licht ins dunkle bringen?
Ostseekind09
10269 Beiträge
21.10.2015 16:21
Zitat von JuniKaefer2012:

Hallo,

uns betrifft es zwar noch nicht, aber nä Woche sind hier
die 2 Tage für die Grundschulanmeldung.
Da es im Kiga gerade das Thema Nr.1 ist bekommt man
halt einiges mit. Aber bei einigen Sachen kann ich mir nicht
vorstellen das die gesagten Sachen stimmen.

Bei uns im Stadtteil gibt es nur 2 Grundschulen. Eine kath
und eine städtische.

Wir wohnen in NRW

Mir wurde folgendes gesagt:
- man darf sein Kind nur an einer Schule anmelden
- und zwar dann nur an der, wo es den kürzeren
Schulweg gibt
- wenn man Geschwisterkinder hat wird man bevorzugt
- die Kigaeinschätzung ist relevant für die Schulaufnahme
- man bekommt zur Not einen freien Platz zugewiesen,
wenn die Anmeldung abgelehnt wird

Kann ich mir nicht vorstellen.
Wer kann Licht ins dunkle bringen?


meinst du zwecks Rückstellung?

also an sich ist das alles schon richtig so.

die Schulen haben Einzugsgebiete. außer es ist überall zu voll, dsann wird eher gelost. will man eine andere Schule als die eigentliche muss man Glück haben
Marf
20120 Beiträge
21.10.2015 16:31
Der Kiga gibt eine Schulempfehlung bei Kannkinder.Da liegt es dann zuletzt bei den Eltern zu entscheiden ob man noch 1 Jahr wartet o.nicht.
Die Schulen haben ein Einzugsgebiet.Manchmal etwas unlogisch. ...es kann durchaus sein das man näher an Schule A wohnt jedoch das Kind in Schule B muss.
Da können Eltern nur schwer dagegen angehen,zwar kann der Arbeitsweg ein Argument sein,aber das wird normalerweise nicht berücksichtigt.
Ausser die eine Schule ist eine Ganztagesschule und man möchte das nicht,dann besteht die Möglichkeit das Kind bei der nächsten Grundschule anzumelden.
Private Schulen sind aber frei wählbar.
Seesternchen_2.0
7515 Beiträge
21.10.2015 16:35
Zitat von JuniKaefer2012:

Hallo,

uns betrifft es zwar noch nicht, aber nä Woche sind hier
die 2 Tage für die Grundschulanmeldung.
Da es im Kiga gerade das Thema Nr.1 ist bekommt man
halt einiges mit. Aber bei einigen Sachen kann ich mir nicht
vorstellen das die gesagten Sachen stimmen.

Bei uns im Stadtteil gibt es nur 2 Grundschulen. Eine kath
und eine städtische.

Wir wohnen in NRW

Mir wurde folgendes gesagt:
- man darf sein Kind nur an einer Schule anmelden
- und zwar dann nur an der, wo es den kürzeren
Schulweg gibt
- wenn man Geschwisterkinder hat wird man bevorzugt
- die Kigaeinschätzung ist relevant für die Schulaufnahme
- man bekommt zur Not einen freien Platz zugewiesen,
wenn die Anmeldung abgelehnt wird

Kann ich mir nicht vorstellen.
Wer kann Licht ins dunkle bringen?


Prinzipiell ist alles so richtig hier in NRW
Jadaflo
76369 Beiträge
21.10.2015 16:40
ich komme auch aus NRW
Großstadt

im september bekam von der stadt.......... einen brief
mit allen grundschulen unserer stadt
könnte meine große in jeder anmelden

hier im Stadtteil gibt es 3 Grundschule
1. währe fussläufig erreichbar................ geht sie aber nicht hin
werde ich sie aber auch nicht anmelden
a) zu groß................ 4 Klassen pro Jahrgang
b) ne doofe unmenschliche Erfahrung gemacht mit einer lehrerin
2. steht auf plan b
3. mein Favorit................müssen wir aber mit der straßenbahn hin und mit dem bus
kleine Klassen.............. pro Jahrgang 2. Klassen
nehmen kinder mit leichten behinderungen auf
wir haben am 2.11 die schulanmeldung

ich-will-auch
3002 Beiträge
21.10.2015 16:41
Zitat von Marf:

Der Kiga gibt eine Schulempfehlung bei Kannkinder.Da liegt es dann zuletzt bei den Eltern zu entscheiden ob man noch 1 Jahr wartet o.nicht.
Die Schulen haben ein Einzugsgebiet.Manchmal etwas unlogisch. ...es kann durchaus sein das man näher an Schule A wohnt jedoch das Kind in Schule B muss.
Da können Eltern nur schwer dagegen angehen
,zwar kann der Arbeitsweg ein Argument sein,aber das wird normalerweise nicht berücksichtigt.
Ausser die eine Schule ist eine Ganztagesschule und man möchte das nicht,dann besteht die Möglichkeit das Kind bei der nächsten Grundschule anzumelden.
Private Schulen sind aber frei wählbar.

Also bei uns (Schleswig Holstein ) kann man sein Kind anmelden, wo man will. Man bekommt zwar Post von der schule im einzugsgebiet, muss sich aber nicht daran halten. Hab ich bei meinen beiden Kindern so gemacht und die "entferntere" Schule gewählt.
21.10.2015 16:52
Danke schon mal für eure Beiträge.
Ich hätte sie dann bei beiden Schulen
angemeldet und abgewartet wer sie
aufnimmt.
Im Grunde wohnen wir in der Mitte
von beiden Schulen. Denke dann wären
wir bei beiden im Einzugsgebiet.

Ich werde später ein Musskind haben.
Eine freundin allerdings hat ein Kannkind
daher die Frage mit der Kigaeinschätzung
soev
7094 Beiträge
21.10.2015 17:23
Normalerweise haben die Schulen ein bestimmtes EInzugsgebiet (Sprengel). Dein Kind muss, wenn du keinen Gastantrag für eine andere Schule stellst, in die Schule, dir für euch zuständig ist.
In Orten mit mehreren Schule gibt es normalerweise eine Liste, welche Adressen im Sprengel welcher Schule liegen.

Gastantrag kannst du stellen, wenn es einen bestimmten Grund für die Schule gibt, die nicht für euch zuständig ist. Z.B. nur die hat eine Mittagsbetreuung.
ZuckerRegen
109 Beiträge
21.10.2015 18:05
Mir wurde folgendes gesagt:
- man darf sein Kind nur an einer Schule anmelden
( ja das stimmt , wir kommen auch aus NRW )
- und zwar dann nur an der, wo es den kürzeren Schulweg gibt
( Das war hier nicht so. Wir hatten zwei Schulen die im Einzugsgebiet liegen und mussten uns für eine entscheiden in der wir anmelden. In der anderen ging es dann nicht mehr )
- wenn man Geschwisterkinder hat wird man bevorzugt
( Bei uns ist es auch so und Kinder die nah an der Schule wohnen werden auch bevorzugt )
- die Kigaeinschätzung ist relevant für die Schulaufnahme
( Das ist hier nicht der fall sonder die Schuluntersuchung )
- man bekommt zur Not einen freien Platz zugewiesen,
wenn die Anmeldung abgelehnt wird
( Dazu kann ich leider nichts sagen )
ZuckerRegen
109 Beiträge
21.10.2015 18:09
Zitat von Jadaflo:

ich komme auch aus NRW
Großstadt

im september bekam von der stadt.......... einen brief
mit allen grundschulen unserer stadt
könnte meine große in jeder anmelden

hier im Stadtteil gibt es 3 Grundschule
1. währe fussläufig erreichbar................ geht sie aber nicht hin
werde ich sie aber auch nicht anmelden
a) zu groß................ 4 Klassen pro Jahrgang
b) ne doofe unmenschliche Erfahrung gemacht mit einer lehrerin
2. steht auf plan b
3. mein Favorit................müssen wir aber mit der straßenbahn hin und mit dem bus
kleine Klassen.............. pro Jahrgang 2. Klassen
nehmen kinder mit leichten behinderungen auf
wir haben am 2.11 die schulanmeldung


Meine Tochter besucht jetzt die erste Klasse einer ziemlich großen Grundschule in der es auch 4 Klassen pro Jahrgang gibt und ich finde das garnicht schlimm. Die Klassen sind nicht wirklich groß mit 21 Kindern. Im Kindergarten bestand die Gruppe, die meine Tochter besuchte aus 29 Kindern Ich finde demnach, dass es doch eher um die größe der Klasse geht und nicht um die anzahl der Klassen. Aber das ist natürlich ansichtssache.
ich-will-auch
3002 Beiträge
21.10.2015 19:13
Zitat von soev:

Normalerweise haben die Schulen ein bestimmtes EInzugsgebiet (Sprengel). Dein Kind muss , wenn du keinen Gastantrag für eine andere Schule stellst, in die Schule, dir für euch zuständig ist.
In Orten mit mehreren Schule gibt es normalerweise eine Liste, welche Adressen im Sprengel welcher Schule liegen.

Gastantrag kannst du stellen, wenn es einen bestimmten Grund für die Schule gibt, die nicht für euch zuständig ist. Z.B. nur die hat eine Mittagsbetreuung.

Dann ist es wohl überall anders. Bei uns MUSS man nicht in die schule im einzugsgebiet.
K.B.
4826 Beiträge
21.10.2015 20:10
Zitat von JuniKaefer2012:

Danke schon mal für eure Beiträge.
Ich hätte sie dann bei beiden Schulen
angemeldet und abgewartet wer sie
aufnimmt.
Im Grunde wohnen wir in der Mitte
von beiden Schulen. Denke dann wären
wir bei beiden im Einzugsgebiet.

Ich werde später ein Musskind haben.
Eine freundin allerdings hat ein Kannkind
daher die Frage mit der Kigaeinschätzung


Ich dachte in NRW gibt es keine Kannkinder mehr, da muss jedes Kind, welches bis zum 30.09 6 Jahre wird in die Schule.
Jadaflo
76369 Beiträge
21.10.2015 20:15
Zitat von K.B.:

Zitat von JuniKaefer2012:

Danke schon mal für eure Beiträge.
Ich hätte sie dann bei beiden Schulen
angemeldet und abgewartet wer sie
aufnimmt.
Im Grunde wohnen wir in der Mitte
von beiden Schulen. Denke dann wären
wir bei beiden im Einzugsgebiet.

Ich werde später ein Musskind haben.
Eine freundin allerdings hat ein Kannkind
daher die Frage mit der Kigaeinschätzung


Ich dachte in NRW gibt es keine Kannkinder mehr, da muss jedes Kind, welches bis zum 30.09 6 Jahre wird in die Schule.

vielleicht meint sie die.............. die im Oktober 6 werden
gibt ja einige die dann ihre kinder 1 oder 2 Monaten vor dem 6. geburtstag einschulen lassen möchten
Seesternchen_2.0
7515 Beiträge
21.10.2015 21:44
Zitat von K.B.:

Zitat von JuniKaefer2012:

Danke schon mal für eure Beiträge.
Ich hätte sie dann bei beiden Schulen
angemeldet und abgewartet wer sie
aufnimmt.
Im Grunde wohnen wir in der Mitte
von beiden Schulen. Denke dann wären
wir bei beiden im Einzugsgebiet.

Ich werde später ein Musskind haben.
Eine freundin allerdings hat ein Kannkind
daher die Frage mit der Kigaeinschätzung


Ich dachte in NRW gibt es keine Kannkinder mehr, da muss jedes Kind, welches bis zum 30.09 6 Jahre wird in die Schule.


Kann kinder sind in nrw kinder die vom 01.10 - 31.12 geboren sind.
Blumenwiese33
4629 Beiträge
21.10.2015 23:25
Ich arbeite an einer privaten schule. Und wohne in nrw. Hier kann jedes Kind angemeldet werden,egal ob aus dem Ort oder weiter weg.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 3 mal gemerkt