Mütter- und Schwangerenforum

Pubertät oder volle Absicht?

Gehe zu Seite:
motte08
78 Beiträge
15.05.2019 21:31
Zitat von MarylinRose:

Zitat von motte08:

Hallo liebe Ellis

Frage steht ja schon mehr oder weniger oben

Zum Punkt: unsere 11 jährige Tochter treibt uns langsam in den Wahnsinn
Nicht nur das es alles doof ist zimmeraufräumen,im Haushalt mit helfen,Hausaufgaben machen etc.

Nein jetzt wird auch noch mega am Essen rumgemeckert und Wenn's essen nicht in den Kram von ihr passt wirds entsorgt (schulbrot).

Sie bringt dann auch leider solche Sprüche wie

diesen Dreck esse ich nicht
Und ich hasse Brot ich will abends auch warm essen

Ich mein wir gehen zusammen einkaufen aber sie sucht sich immer nur das selbe aus,wird mir selbst auch aus den Ohren raus kommen,aber sie will nix neues probieren,egal was.

Es bringt auch nix ihr süßes oder so zu verbieten denn wie jedes Kind holt es sich dann wo anders.

Gibts hier Eltern die eventuell auch so ein Problemchen haben und Tipps für uns hätten?

Liebe Grüße


Mein Tipp: Häng dich nicht schon mit so einer "Kleinigkeit" auf. Sie ist erst 11, du willst nicht wissen was hier nun so abgeht. Meine ist jetzt 14 und ich wäre froh sie würde nur am Essen herum meckern. Und Hausarbeit? Meine Große hat als Kind (wie das jetzt klingt, sie ist ja irgendwie immernoch ein Kind) im Haushalt immer mit geholfen, ohne meckern. Es war klar, dass Mami so mehr Zeit hat. Heute brauche ich nur den Satz "Kannst du Mal bitte..." anzufangen und ich hab hier gezicke und Gemecker. Wenn sie dann Mal einen guten Tag hat und nach ihrer Beschwerde dann doch das gewünschte für mich tut (zbsp spülen o.ä.) muss ich es hinterher doch selber machen, weil es einfach nicht richtig gemacht wird.
Und bei uns spielen Jungs noch keine Rolle, ich will nicht wissen was dann hier los ist
Ich sag immer, Pupertät ist ein Arschloch, sie hat uns unsere wunderschöne Kindheit mit unserer Tochter einfach genommen. Vorher war alles so schön, harmonisch und echt entspannt, aber mit etwa 11 würde das zunehmend anders und schwieriger.


Nabend
Also ich empfinde es nicht als Kleinigkeit wenn hier sowas abgeht,essen weggeschmissen wird,was sie sich im übrigen IMMER selbst macht für die Schule,es aber nur so mit nimmt und es dann wegschmeißt.
Mami1978
653 Beiträge
15.05.2019 23:13
typisch Pubertät. ...meine kleine ist 12 u ihr Zimmer ein Saustall ....Alles wird mit augenrollen gemacht und am essen wird nur gemeckert.brot ist doof ...Was heute schmeckt tut es morgen nicht mehr.
Aber ich rege mich nicht auf. ...1x die woche planen wir alle 3 den essenplan und entweder sie isst mit oder pech.kenne die Phase noch von meiner grossen ...Das gibt sich .durchhalten!!!!!!!!
motte08
78 Beiträge
16.05.2019 06:38
Zitat von Mami1978:

typisch Pubertät. ...meine kleine ist 12 u ihr Zimmer ein Saustall ....Alles wird mit augenrollen gemacht und am essen wird nur gemeckert.brot ist doof ...Was heute schmeckt tut es morgen nicht mehr.
Aber ich rege mich nicht auf. ...1x die woche planen wir alle 3 den essenplan und entweder sie isst mit oder pech.kenne die Phase noch von meiner grossen ...Das gibt sich .durchhalten!!!!!!!!


Guten Morgen

Selbst wenn wir was planen es wird nur gemeckert und das schlimme an der Sache ist es geht schon über 2 Jahre seit dem ihre kleine Schwester auf der Welt ist .

Durchhalten wird da langsam echt schwer .

Liebe Grüße und einen schönen Tag
kullerkeks74
2569 Beiträge
16.05.2019 10:09
Am essen wird nicht gemeckert . Meine( ist jetzt auch 11,5 Jahre ) isst in der Schule leider gar nix , da sie wegen paar Kilo mehr geärgert wird . So traut sie sich nicht mehr in der Schule zu essen . Das wird " Interessant zur Klassenfahrt " .

aber Hilfe Im Haushalt eher null , Zimmer nicht betretbar . Respektloser Ton nur wenn wir Streß haben .

So krass war nur mein Ältester( 23 ) damals als er 15 war . . die mittleren beiden ( 20 , 16 ) waren harmlos .
Poca_hontas
258 Beiträge
16.05.2019 18:18
Zitat von motte08:

Hallo liebe Ellis

Frage steht ja schon mehr oder weniger oben

Zum Punkt: unsere 11 jährige Tochter treibt uns langsam in den Wahnsinn
Nicht nur das es alles doof ist zimmeraufräumen,im Haushalt mit helfen,Hausaufgaben machen etc.

Nein jetzt wird auch noch mega am Essen rumgemeckert und Wenn's essen nicht in den Kram von ihr passt wirds entsorgt (schulbrot).

Sie bringt dann auch leider solche Sprüche wie

diesen Dreck esse ich nicht
Und ich hasse Brot ich will abends auch warm essen

Ich mein wir gehen zusammen einkaufen aber sie sucht sich immer nur das selbe aus,wird mir selbst auch aus den Ohren raus kommen,aber sie will nix neues probieren,egal was.

Es bringt auch nix ihr süßes oder so zu verbieten denn wie jedes Kind holt es sich dann wo anders.

Gibts hier Eltern die eventuell auch so ein Problemchen haben und Tipps für uns hätten?

Liebe Grüße


Hallo Motte
Ich hab mit meiner 11 jährigen momentan genau das gleiche Theater...Tipps hab ich leider keine, aber ich nehm gerne die, die du hier bekommst
Yuri
5304 Beiträge
19.05.2019 16:01
Zitat von motte08:

Hallo liebe Ellis

Frage steht ja schon mehr oder weniger oben

Zum Punkt: unsere 11 jährige Tochter treibt uns langsam in den Wahnsinn
Nicht nur das es alles doof ist zimmeraufräumen,im Haushalt mit helfen,Hausaufgaben machen etc.

Nein jetzt wird auch noch mega am Essen rumgemeckert und Wenn's essen nicht in den Kram von ihr passt wirds entsorgt (schulbrot).

Sie bringt dann auch leider solche Sprüche wie

diesen Dreck esse ich nicht
Und ich hasse Brot ich will abends auch warm essen

Ich mein wir gehen zusammen einkaufen aber sie sucht sich immer nur das selbe aus,wird mir selbst auch aus den Ohren raus kommen,aber sie will nix neues probieren,egal was.

Es bringt auch nix ihr süßes oder so zu verbieten denn wie jedes Kind holt es sich dann wo anders.

Gibts hier Eltern die eventuell auch so ein Problemchen haben und Tipps für uns hätten?

Liebe Grüße


grob gesagt: mein 7 jähriger steckt da wohl mitten drin. will gar nicht wissen, wie das in paar jahren wird
ZwilliFranzi
633 Beiträge
20.05.2019 09:13
Zitat von motte08:

Zum Punkt: unsere 11 jährige Tochter treibt uns langsam in den Wahnsinn



Ordnung, Zimmer Widerworte, Trotz, …

So mit Abstand betrachtet - nein, alles weit weg vom Wahnsinn.

Wie oft haben wir damals - in unsere Pubertät -postuliert: "Ich mache mit meinem Kind alles anders …" Und heute?

Genau wie wir damals müssen die Regeln gebrochen, die Grenzen durchstoßen werden. Regeln und Grenzen, die wir gesetzt haben UND die wir polstern können.

Bei Beleidigungen ist die Grenze bretthart. Ordnung im Zimmer - ich muss dort keine Hausaufgaben machen, ich muss dort nicht schlafen, ich habe darin keinen Besuch. Die Grenze wird da wieder hart, wenn zusätzliche Lebewesen angelockt werden.

Hier gab es mal einen sehr langen Gesprächsfaden zu unseren Teenies. ... Wir leben immer noch.

Wir setzen Grenzen, stellen Regeln auf … alles notwendig, alles richtig!
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 6 mal gemerkt