Mütter- und Schwangerenforum

Austausch Autositze nach VU

Gehe zu Seite:
Tscharmen
3756 Beiträge
07.10.2019 19:12
Hallo liebe Mäddls,

vielleicht weiß hier jemand bescheid. Und zwar hatten wir gestern einen Verkehrsunfall. Uns wurde die Vorfahrt genommen und wir sind mit ca 80-90 km frontal in ein anderes Auto gekracht. Airbags gingen nur auf der Fahrer- und Beifahrerseite auf. Die Kinder saßen in zweiter bzw dritter Reihe. (Citroen Spacetourer / ist ein Bus) Heute waren wir bei einer Anwältin wegen Schmerzensgeld etc, und diese meinte, dass wir die Kindersitze von der Gegnerversicherung nur anteilig bekommen würden. Im Internet habe ich aber bisher immer gelesen, dass neue Sitze komplett übernommen werden. Hat hier jemand eine Ahnung wie das ist? Die Sitze sind von 2013 (Maxi Cosi mit Familyfixstation/ 2015 (Cybex Sirona) / und 2016 (Cybex Q Fix 2).

Vielen lieben Dank schonmal.
LIttleOne13
25898 Beiträge
07.10.2019 19:40
Hui! Ich hoffe, euch geht's gut!
Die Sitze sind Sicherheitsartikel und müssen von der Versicherung zum vollen Preis übernommen werden. Dazu gibt's schon Gerichtsurteile.
Bimbam
77 Beiträge
07.10.2019 19:47
Unsere Kiddy Sitze wurden (nach mini-Auffahrunfall) vom Hersteller kostenlos ausgetauscht. Unkomplizierter geht's nicht
MrsSophie86
22780 Beiträge
07.10.2019 20:30
Gott sei Dank ist euch nichts weiter passiert. Alles Gute für euch!
nicoleherbster
696 Beiträge
07.10.2019 20:43
Maxi Cosi tauscht die Sitze aus musst nur die Rechnung mitschicken. Oder du gehst zum Händler wo du die Sitze gekauft hast und erkundigt dich da mal.
Ella-Bella
2704 Beiträge
07.10.2019 20:50
Wir können innerhalb von 5 Jahren Sitz und Station beim Händler gratis umtauschen. Die brauchen nur das Aktenzeichen von der Polizei. Einfach mal nachfragen.
LIttleOne13
25898 Beiträge
07.10.2019 22:24
Zitat von nicoleherbster:

Maxi Cosi tauscht die Sitze aus musst nur die Rechnung mitschicken. Oder du gehst zum Händler wo du die Sitze gekauft hast und erkundigt dich da mal.

In deinem Link verweisen sie bei der Schuldfrage auch auf die gegnerische Versicherung.
Kitja
1156 Beiträge
07.10.2019 22:31
Zitat von LIttleOne13:

Zitat von nicoleherbster:

Maxi Cosi tauscht die Sitze aus musst nur die Rechnung mitschicken. Oder du gehst zum Händler wo du die Sitze gekauft hast und erkundigt dich da mal.

In deinem Link verweisen sie bei der Schuldfrage auch auf die gegnerische Versicherung.


Die geben aber dann eine Bestätigung, dass der Austausch nötig ist, welche man der Versicherung dann vorlegen kann zusammen mit den anderen Gutachten!
Alaska
12507 Beiträge
07.10.2019 22:44
Man muss auch aufpassen, wenn die Sitze älter als 5 Jahre sind. Bei manchen Herstellern gibt es für dieses Alter schon keine Empfehlung mehr, da könnten Versicherungen tatsächlich Abschnitte machen.
Ein Sitz ist ja bereits 6 Jahre alt. Da würd ich mich näher erkundigen.
Tscharmen
3756 Beiträge
08.10.2019 09:01
Zitat von LIttleOne13:

Hui! Ich hoffe, euch geht's gut!
Die Sitze sind Sicherheitsartikel und müssen von der Versicherung zum vollen Preis übernommen werden. Dazu gibt's schon Gerichtsurteile.


Ja mehr oder weniger. Immerhin durften wir bis auf meine Oma alle nach Hause. Die darf aber heute auch nach Hause. Den 2 kleinen ist zum Glück überhaupt nichts passiert. Luca hat über der Schulter ein paar Kratzer vom Gurt, tut ihm aber schon nicht mehr weh. Ihm hat das ganze aber psychisch voll mitgenommen. Vorallem am Sonntag. Gestern haben wir uns in Ruhe nochmal unser Auto angeschaut, haben die 2 großen Kinder nochmal im Auto in die Sitze gesitzt und ihnen alles erklärt. Heute sind die 2 großen schon wieder im Kindergarten (freiwillig, sie hätten auch zuhause bleiben dürfen). Der mittlere ist vom Unfall total begeistert und erzählt jedem den er sieht, dass unser Auto kaputt ist und er im Sanka mitfahren durfte. Vorallem der Hubschrauber hats ihm total angetan.

Ja Gerichtsurteile hab ich auch gelesen und den Auszug aus dem BGB auch. Mich hat es eben nur verwundert, wieso wir die Sitze dann nur anteilig bekommen würden. Ich werde heute nochmal anrufen und nachfragen.
Tscharmen
3756 Beiträge
08.10.2019 09:03
Zitat von Bimbam:

Unsere Kiddy Sitze wurden (nach mini-Auffahrunfall) vom Hersteller kostenlos ausgetauscht. Unkomplizierter geht's nicht


Bei Maxi Cosi hab ich das auch gelesen, allerdings stand da auch, dass es der Unfallgegner bzw die Versicherung zahlen muss. Von Cybex hab ich nichts dazu gefunden.
Tscharmen
3756 Beiträge
08.10.2019 09:04
Zitat von MrsSophie86:

Gott sei Dank ist euch nichts weiter passiert. Alles Gute für euch!


Dankeschön. Wenn du sehen würdest, wie wir hier durch die Gegend watscheln. Ich muss immer lachen, wenn ich meinen Mann zusehe, aber das tut verdammt weh.
Tscharmen
3756 Beiträge
08.10.2019 09:06
Zitat von nicoleherbster:

Maxi Cosi tauscht die Sitze aus musst nur die Rechnung mitschicken. Oder du gehst zum Händler wo du die Sitze gekauft hast und erkundigt dich da mal.


Dankeschön, das hab ich auch gelesen, allerdings nur, wenn wir selbstverschuldet sind. Ansonsten schreiben sie, dass es der Gegner zahlen muss. Es muss einfach immer alles kompliziert sein...
Tscharmen
3756 Beiträge
08.10.2019 09:07
Zitat von Ella-Bella:

Wir können innerhalb von 5 Jahren Sitz und Station beim Händler gratis umtauschen. Die brauchen nur das Aktenzeichen von der Polizei. Einfach mal nachfragen.


Auch wenn ihr unschuldig seid? Bei uns war es ein kleines Babygeschäft, ich denke mal weniger, dass die was übernehmen, ich werde aber nachfragen. Dankeschön
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 2 mal gemerkt