Mütter- und Schwangerenforum

Flugsperre für mein Kind einrichten - wie geht das?

Gehe zu Seite:
Anonym 1 (210778)
0 Beiträge
20.11.2023 19:59
Ich möchte für alle Flughäfen in Deutschland eine Meldung (oder was auch immer) rausgeben, dass mein Kind (2J.) in keinem Fall ohne mich das Land verlassen darf. Ich habe das alleinige Sorgerecht. Ich weiß, theoretisch braucht jeder Andere eine Erlaubnis von mir. Ich weiß aber auch, dass oft genug nicht danach gefragt wurde.

Hat jemand eine Ahnung, wie man sowas anstellt?
Habe schon alles mögliche bei Google eingegeben, bekomme aber immer nur Infos zu anderen Themen.

Gibt es dafür ein Formular, Dokument? Muss ich jedem Flughafen einzeln Bescheid geben? Macht man sowas bei der Polizei? Hat da jemand eine Idee, wie ich die Sache angehen kann?

Dieses Thema wurde anonym erstellt, weil:

Ich schütze mein Kind

Anonym 2 (210778)
0 Beiträge
20.11.2023 20:37
Ich weiß nicht, wie man so etwas einrichtet. Ich möchte aber aus Erfahrung unbedingt anmerken, dass dir so eine Sperre nicht viel bringt. Es gibt etliche Flughäfen kurz hinter der Grenze im EU-Ausland. Wenn der Kindsvater mit dem Kind über die Grenze fährt, die ja innerhalb des Schengenraumes keine Kontrollen hat, dann kann es von dort fliegen.
Beispielsweise kann man mit dem Kind von Amsterdam oder dem französischen Teil des Basler Flughafens in die ganze Welt fliegen. Paris ist mit dem Schnellzug auch rasch zu erreichen. Meine Erfahrung ist, dass das kein Mensch kontrolliert.
Anonym 1 (210778)
0 Beiträge
20.11.2023 20:58
Das stimmt wahrscheinlich. Aber ich nehme auch die noch so kleinste Chance mit.
Was kann man sonst tun? Bin auch für andere Vorschläge dankbar.
nilou
13756 Beiträge
20.11.2023 21:02
Nichts.

Wie willst du kontrollieren wenn das Kind mit dem Auto das Land verlässt? Wer will findet egal wie einen Weg.

Jugendamt, begleiteter Umgang etc je nach Vorgeschichte.
cloey
483 Beiträge
20.11.2023 21:15
Zitat von nilou:

Nichts.

Wie willst du kontrollieren wenn das Kind mit dem Auto das Land verlässt? Wer will findet egal wie einen Weg.

Jugendamt, begleiteter Umgang etc je nach Vorgeschichte.


Hat denn die Person vor der du diese Angst hast, einen Pass vom Kind? Ohne Pass kann das Kind doch in kein Flugzeug steigen.
Marf
27746 Beiträge
20.11.2023 22:00
Du hast den Pass,somit kommt das Kind nicht raus aus der EU.
Jedoch die Flughäfen sperren wäre mir neu.
Wenn du diesbezüglich Angst hast wäre wohl der Gang zum Anwalt oder Polizei mein erster Rat.
K.B.
4967 Beiträge
21.11.2023 07:00
Ein Elternteil, was allein mit dem Kind verreist, muss die Vollmacht des anderen Elternteils, die Geburtsurkunde des Kindes, den Pass und eine Kopie des Ausweises des anderen Elternteils haben. Das wird mittlerweile an Flughäfen stark kontrolliert.
Puderzcker
363 Beiträge
21.11.2023 07:32
Zitat von K.B.:

Ein Elternteil, was allein mit dem Kind verreist, muss die Vollmacht des anderen Elternteils, die Geburtsurkunde des Kindes, den Pass und eine Kopie des Ausweises des anderen Elternteils haben. Das wird mittlerweile an Flughäfen stark kontrolliert.


Aus Erfahrung kann ich sagen, dass das bei mir nur EINMAL kontrolliert worden ist.
Gemma
2713 Beiträge
21.11.2023 07:55
Zitat von K.B.:

Ein Elternteil, was allein mit dem Kind verreist, muss die Vollmacht des anderen Elternteils, die Geburtsurkunde des Kindes, den Pass und eine Kopie des Ausweises des anderen Elternteils haben. Das wird mittlerweile an Flughäfen stark kontrolliert.


Bei mir noch nie kontrolliert worden. Fliege mit den Kids wohin ich will. Hab immer alles dabei aber es interessiert nur das Ausweis Dokument.
Zwerginator
7608 Beiträge
21.11.2023 08:40
Frag bei Jugendamt und Polizei nach was du als Vorsorge tun kannst.
Anonym 3 (210778)
0 Beiträge
21.11.2023 09:14
Ich weiß von einer Bekannten, dass es das gibt. Und dass es entgegen aller Unkenrufe kontrolliert wird und sie deshalb sogar immer früher zum Flughafen fährt, wenn sie verreisen. Bei der Passkontrolle bleiben sie nämlich jedesmal hängen, weil es wohl einen Warnhinweis im System gibt. Leider weiß ich nicht wie man das erreicht. Und auch nicht ob das dann vielleicht sogar europaweit gilt. Wundern würde mich das nicht. Ich würde auf jeden Fall jede Chance nutzen.
mama22manu
157 Beiträge
21.11.2023 09:19
Zitat von Anonym 3 (21077 :

Ich weiß von einer Bekannten, dass es das gibt. Und dass es entgegen aller Unkenrufe kontrolliert wird und sie deshalb sogar immer früher zum Flughafen fährt, wenn sie verreisen. Bei der Passkontrolle bleiben sie nämlich jedesmal hängen, weil es wohl einen Warnhinweis im System gibt. Leider weiß ich nicht wie man das erreicht. Und auch nicht ob das dann vielleicht sogar europaweit gilt. Wundern würde mich das nicht. Ich würde auf jeden Fall jede Chance nutzen.


Schau mal unter www.scheidung.de/kindesentführung-bei-trennung-und -scheidung.html
Da ist das erklärt. Und an alle, die hier sofort wussten, dass das sinnlos ist: die Grenzfahndung gilt für den ganzen Schengen-Raum!
Zwerginator
7608 Beiträge
21.11.2023 09:19
Zitat von Anonym 3 (21077 :

Ich weiß von einer Bekannten, dass es das gibt. Und dass es entgegen aller Unkenrufe kontrolliert wird und sie deshalb sogar immer früher zum Flughafen fährt, wenn sie verreisen. Bei der Passkontrolle bleiben sie nämlich jedesmal hängen, weil es wohl einen Warnhinweis im System gibt. Leider weiß ich nicht wie man das erreicht. Und auch nicht ob das dann vielleicht sogar europaweit gilt. Wundern würde mich das nicht. Ich würde auf jeden Fall jede Chance nutzen.

Zumindest am Münchener Flughafen wird auch genau kontrolliert, ob der Elternteil Passkopie und Unterschrift des fehlenden Elternteils hat. Da sind bisher mehrere Exmänner von Bekannten hängen geblieben weil sie sich nicht informiert hatten.
nilou
13756 Beiträge
21.11.2023 09:26
Zitat von mama22manu:

Zitat von Anonym 3 (21077 :

Ich weiß von einer Bekannten, dass es das gibt. Und dass es entgegen aller Unkenrufe kontrolliert wird und sie deshalb sogar immer früher zum Flughafen fährt, wenn sie verreisen. Bei der Passkontrolle bleiben sie nämlich jedesmal hängen, weil es wohl einen Warnhinweis im System gibt. Leider weiß ich nicht wie man das erreicht. Und auch nicht ob das dann vielleicht sogar europaweit gilt. Wundern würde mich das nicht. Ich würde auf jeden Fall jede Chance nutzen.


Schau mal unter www.scheidung.de/kindesentführung-bei-trennung-und -scheidung.html
Da ist das erklärt. Und an alle, die hier sofort wussten, dass das sinnlos ist: die Grenzfahndung gilt für den ganzen Schengen-Raum!


Klar gilt die Fahndung. Theoretisch. In der Praxis leider nicht so einfach wie es klingt. Und gerade EU ist ja häufig gar nicht das Problem bei Kindesentziehung ins Ausland.

Ich sehe das Hauptproblem auch gar nicht in den Flughäfen, die halte ich für idR gut kontrolliert und man braucht da einfach Pässe. Das Problem sehe ich in den offenen Grenzen, wo nicht kontrolliert wird.

Deshalb halte ich es für sinnvoller die “Ursache“ anzugehen bzw. zu schauen, das es gar keine Möglichkeit gibt das das Kind allein mit demjenigen ist (zB begleiteter Umgang). Das geht natürlich alle nur bei einer entsprechenden Vorgeschichte.
wolkenschaf
11742 Beiträge
21.11.2023 09:28
Zitat von K.B.:

Ein Elternteil, was allein mit dem Kind verreist, muss die Vollmacht des anderen Elternteils, die Geburtsurkunde des Kindes, den Pass und eine Kopie des Ausweises des anderen Elternteils haben. Das wird mittlerweile an Flughäfen stark kontrolliert.


Meine Kinder haben den Nachnamen meines Exmannes und ich bin schon häufiger allein mit den beiden geflogen. Wir wurden noch nie kontrolliert, es hat noch nie jemand nach der Erlaubnis des Vaters oder der Geburtsurkunde gefragt. Meine Tochter wurde einmal am Flughafen beim Check in gefragt, ob ich ihre Mutter wäre. Sie hat "Ja" gesagt und damit war das Thema erledigt. Vor ein paar Wochen bin ich mit meiner Tochter und ihrer Freundin (beide jugendlich, aber noch minderjährig) geflogen. Auch da hat es keinen interessiert, in welchem Verhältnis wir zueinander stehen oder ob die Eltern der Freundin oder der Vater meiner Tochter einverstanden sind.
Ich würde mich daher nicht drauf verlassen, dass da am Flughafen schon jemand genauer hinschauen wird. Zumindest meine Erfahrungen sind da komplett andere.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 13 mal gemerkt