Mütter- und Schwangerenforum

Sohn fast 4 jahre spricht nicht

Gehe zu Seite:
BesorgteMama
2 Beiträge
19.10.2016 21:18
Ich habe ein Problem mit meinem sohn. Er wird im Januar 4. Spricht aber nicht. Kinderarzt sagt das kommt schon noch er ist einfach faul zum sprechen. Er unterhält sich in Babbalspreche manchmal kommen Paar Wörter raus, die er aber nur 1x sagt und "vergisst". Wenn er was sagt dann deutlich, es ist also nicht so dass er nicht sprechen kann sondern nicht will. Oder er wiederholt wörter einfach so. Zb hat er gerade eine Phase wo er alle Menschen Mama nennt. Er antwortet auch nicht wann man ihn was fragt. Schaut einen nicht an und reagiert nicht wenn man sebe namen sagt selbst wenn man direkt vor seinem Gesicht steht. Wenn man mit ihm spricht und direkt vor seinem Gesicht schaut er nicht in die augen sondern tut einfach so als ob man gar nicht mit ihm sprechen würde. Reagiert gar nicht. Leichte Aufforderungen zb " geh in die Küche ubd mach das Licht aus!" Versteht er nicht immer. Wenn man sagt "schau mal da ist eine katze" ubd mit dem finger zeigt, dreht er sich nicht um und reagiert nicht. Es wirkt auf außen stehende als ob er taub wäre in seiner eigenen welt. Außerdem kann er keine Sekunde ruhig sitzen. Auf der straße rennt er einfach weg auf die Straße egal ob da Autos sind oder nicht. Man muss ihm an der Hand haben, da er schon ein mal fast unter ein auto gerannt ist. Ich habe von autismus gelesen und fast alle symptome würden drauf spreche, außer dass er gerne kuschelt und auch auf fremde leute zugeht. Er unterscheidet nicht fremde und nicht fremde. Im Kindergarten ist er immer alleine.

Könnte das autismus sein aoll ich den kinderarzt nächstes mal darauf ansprechen. Bei der u7 würde gesagt das kommt schon nocht, aber ich mache mir sorgen.

Sein Gehör wurde schon getestet, alles in Ordnung. Trotzdem wirkt er wie taub.
Norimena
1172 Beiträge
19.10.2016 21:21
Und das alles findet der Kinderarzt nicht bedenklich?
Ich würde sagen, wechsel den Arzt und lass dir eine Überweisung in ein Sozialpädiatrisches Zentrum geben.
Accept
135 Beiträge
19.10.2016 21:24
Hallo

Nach deinen Aufzählungen zu urteilen, würde ich auch direkt auf Autismus tippen, wir sind selber gerade in der Diagnostik. Ich habe meiner KiA längst nicht so viel erzählt und sie hatte schon angedeutet das es in diese Richtung gehen könnte. Sprich es bei deinem Arzt nochmal an und bestehe auf eine Überweisung in's SPZ. Die Kita ist hier auch ein ganz großes Problem für den Zwerg, er geht jetzt seit über 1 Jahr und spielt neben den anderen Kids für sich alleine, mag aber auch nie hingehen und ist sehr sehr oft krank daheim.
Marf
18403 Beiträge
19.10.2016 21:27
Trotz all dieser Symptome,die auf vieles hindeuten,sagt dein Arzt das es sich 'verwächst' ?
Alaska
9939 Beiträge
19.10.2016 21:38
Dringend den Arzt wechseln! Das ist nicht im Normbereich und schon etwas besorgniserregend. Da muss jeder gute Arzt schalten und weiteres veranlassen.
hich211
1856 Beiträge
19.10.2016 21:41
Hallo,
es muss ja nich unbedingt Autismus sein.
Jedenfalls finde ich es mehr als bedenklich, dass dein Arzt so bzw gar nicht reagiert.
Bitte geben hole dir einen Termin in einem SPZ.
Es is immer schwierig. Die Tochter meines Freundes hat auch in den ersten Lebensjahren nicht reagiert. Kinderarzt hat gesagt, es ist nichts, auch Gehör in Ordnung. Aber die Eltern haben nich aufgegeben. Dann kam raus, sie ist gehörlos. Es fiel aber nicht so auf , weil sie Lippenlesen gelernt hat... frag mich nich wie. Deshalb wusste sie, was "gewünscht" wurde.
Und nun hat sie ein Hörgerät, ist 11 Jahre alt und hat immer noch Sprachprobleme und Entwicklungdruckstände.
Mein Sohn ist Asperger Autist, das wurde im SPZ nicht diagnostiziert sondern erst in der Autismusklinik.
Alles gute. Bleibt dran.
Vikey2016
423 Beiträge
19.10.2016 21:46
Ich schließe mich der Meinung an. Es ist wirklich bedenklich. Ein Arztwechsel ist dringend notwendig, um die Ursache rauszufinden.
Heati
2308 Beiträge
19.10.2016 21:49
Ich würde mal schleunigst den Arzt wechseln. Meine Tochter hat auch erst mit 2,5 Jahren richtig angefangen sprechen zu lernen und vorher kamen ein paar Worte. Arzt und wir waren da hinterher und in der Kita hat sie dann ihr Sprachdefizit schnell aufgeholt.
19.10.2016 21:56
Es wundert mich, das euer Kinderarzt das nicht bedenklich findet. Ich würde einen anderen Arzt aufsuchen.
Bekommt Dein Sohn wegen der Sprache Logopädie?
Es klingt zwar nach Asberger Autismus, aber es kann auch sein, das er ein Träumer und Sprach faul ist, und deswegen nicht immer reagiert. Aber das kann Dir nur ein Arzt sagen.
2Caramell4
1422 Beiträge
19.10.2016 22:00
Mein Sohn ist 4,5 spricht aber noch lange nicht dem alter entsprechend, aber er reagiert auf alles was man ihm sagt und antwortet auch. Er bekommt Förderung. Ich würde auch den Arzt wechseln.
Engelchen1711
109542 Beiträge
19.10.2016 22:11
Danilo ist im August 4 geworden und quatscht wie ein Wasserfall.

Würde dringend den Arzt wechseln und mal einen Termin beim HNO
machen, ging bei unserem auch ohne eine Überweisung vom Kinderarzt.
StilleWasser
4953 Beiträge
19.10.2016 22:13
Zitat von NeoMutti:

Es wundert mich, das euer Kinderarzt das nicht bedenklich findet. Ich würde einen anderen Arzt aufsuchen.
Bekommt Dein Sohn wegen der Sprache Logopädie?
Es klingt zwar nach Asberger Autismus, aber es kann auch sein, das er ein Träumer und Sprach faul ist, und deswegen nicht immer reagiert. Aber das kann Dir nur ein Arzt sagen.


Autismus ja - Asperger nein.
Lady_Girl
987 Beiträge
19.10.2016 22:31
Ich würde auf jeden fall den arzt wechseln.

Es muss ja nichts ernstes sein, es kann aber.

Und gerade mit 4 geht die sprachentwicklung so voran.
Ich musste meinem arzt auch druck machen, damit er meine bedenken ernst nimmt.

Tobi ist jetzt auch 4 und bekommt logopädie. Er hat nen rießen sprung gemacht und plappert wie ein buch.

Liebe Grüße
biancix
3228 Beiträge
20.10.2016 09:14
Informier dich bitte mal über Sprachentwicklungsstörungen. Mach einen Termin in der Pädaudiologie, und im Spz.
Meine Tochter hat auch eine Sprachentwicklungsstörung und fing erst mit 3 an zu sprechen. Symptome sind ähnlich zum Autismus, wie kein Blickkontakt, kein reagieren, kein Sprachverständnis ect.
kullerkeks74
2359 Beiträge
20.10.2016 10:13
Zitat von StilleWasser:

Zitat von NeoMutti:

Es wundert mich, das euer Kinderarzt das nicht bedenklich findet. Ich würde einen anderen Arzt aufsuchen.
Bekommt Dein Sohn wegen der Sprache Logopädie?
Es klingt zwar nach Asberger Autismus, aber es kann auch sein, das er ein Träumer und Sprach faul ist, und deswegen nicht immer reagiert. Aber das kann Dir nur ein Arzt sagen.


Autismus ja - Asperger nein.


würde ich nichtmal sagen .
kann möglich sein .
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 4 mal gemerkt