Mütter- und Schwangerenforum

Angst vor Darmkrebs

Anonym 1 (211303)
0 Beiträge
01.07.2024 20:31
Hallo,

Ich hab seit ein paar Wochen immer mal wieder Schmerzen im unteren Bauch, also eigentlich schon Beckenbereich. Und wenn ich das hab, hab ich auch Stuhldrang. Der Stuhl wechselt von meistens Verstopfung bis normal zu etwas weicher. Manchmal fühlt es sich an als wäre der Darm nicht vollständig entleert. Durchfall ist bis jetzt nicht dabei.
Am Freitag hatte ich diese Bauchschmerzen den ganzen Tag immer mal wieder und hatte auch ca. 6x Stuhlgang. Solche Tage hatte ich immer mal wieder und hab es auf die Hormone geschoben. Aber in letzter Zeit war es doch vermehrt. Seit Samstag hab ich auch irgendwie keinen richtigen Appetit und vermehrt Durst. Hab natürlich viel im Internet gelesen und da stößt man öfter auf Darmkrebs. Hab am Montag schon einen Termin beim Arzt. Aber ich mache bis dahin jetzt total verrückt, weil ich echt Angst hab.
Kann mich jemand beruhigen? Oder gibt es jemanden der sich mit den Symptomen von Darmkrebs auskennt.
Ich hatte übringens 2017 eine Darmspiegelung und da war alles in Ordnung. Hab gelesen, dass sich Darmkrebs langsam entwickelt. Und ich bin 39 Jahre.

Schönen Abend

Dieses Thema wurde anonym erstellt, weil:

Unangenehm

EmMi1415
909 Beiträge
01.07.2024 20:36
Also
Es kann viele Faktoren geben
Eine Unverträglichkeit eine Entzündung Stress
Warum hattest du schon eine Spiegelung

Hast du Blut oder Schleim bei Stuhlgang
Anonym 1 (211303)
0 Beiträge
01.07.2024 20:39
Zitat von EmMi1415:

Also
Es kann viele Faktoren geben
Eine Unverträglichkeit eine Entzündung Stress
Warum hattest du schon eine Spiegelung

Hast du Blut oder Schleim bei Stuhlgang

Danke für deine Antwort.
Ich habe kein Blut und kein Schleim dabei.
Ich hatte damals fast jeden morgen Durchfall. Das kam von der Psyche. Hatte jetzt auch schon an sowas gedacht. Aber eigentlich hab ich im Moment keine Probleme.
EmMi1415
909 Beiträge
01.07.2024 21:19
Also wenn deine Symptome von Darmkrebs kommen sollten, will damit nicht sagen dass du Krebs hast !!!!!!, müsste es schon ein sehr großer Tumor sein
Aber das ist sehr sehr sehr unwahrscheinlich da du eine Spiegelung hattest und so schnell kein Tumor riesig wird
Das fehlende Blut deutet auch daraufhin dass es KEIN Tumor ist

Hast du deine Ernährung geändert
Wie viel Wasser trinkst du
Viel Eiweiß oder Ersatzzuckerprodukte können auch deine Beschwerden verursachen
Anonym 1 (211303)
0 Beiträge
01.07.2024 22:44
Zitat von EmMi1415:

Also wenn deine Symptome von Darmkrebs kommen sollten, will damit nicht sagen dass du Krebs hast !!!!!!, müsste es schon ein sehr großer Tumor sein
Aber das ist sehr sehr sehr unwahrscheinlich da du eine Spiegelung hattest und so schnell kein Tumor riesig wird
Das fehlende Blut deutet auch daraufhin dass es KEIN Tumor ist

Hast du deine Ernährung geändert
Wie viel Wasser trinkst du
Viel Eiweiß oder Ersatzzuckerprodukte können auch deine Beschwerden verursachen

Jetzt wo du es sagst, ich esse tatsächlich ein bisschen anders, um abzunehmen.
Das mache ich aber schon seit ca. Anfang Mai. Dachte da müsste mein Körper sich schon dran gewöhnt haben. Trinken tu ich ca. 1,2 bis 1,5 l. Davor wars viel zu wenig. Und ich trink seit einer Zeit auch jeden früh Kaffee mit Süßstoff.... An den Süßstoff hatte ich auch schon gedacht...
EmMi1415
909 Beiträge
02.07.2024 14:28
Ich denke dass es daran liegt
Ich habe eine Zeit lang viele whey Produkte zu mir genommen

Hatte unglaubliche Magen Darmbeschwerden
JuRa1014
6136 Beiträge
02.07.2024 17:59
Ich hatte immer unterleibsschmerzen, bevor und während ich groß musste. Bei mir was es Endometriose - mein Darm war mit der Beckenwand verwachsen und konnte sich dadurch nicht mehr bewegen bzw schwingen.
Anonym 1 (211303)
0 Beiträge
03.07.2024 08:22
Zitat von JuRa1014:

Ich hatte immer unterleibsschmerzen, bevor und während ich groß musste. Bei mir was es Endometriose - mein Darm war mit der Beckenwand verwachsen und konnte sich dadurch nicht mehr bewegen bzw schwingen.

Danke für deine Antwort.
Wie wurde es bei dir festgestellt? Ich hatte im April erst Frauenarzttermin. Und welche Symptome hattest du?
Lg
JuRa1014
6136 Beiträge
03.07.2024 12:18
Zitat von Anonym 1 (211303):

Zitat von JuRa1014:

Ich hatte immer unterleibsschmerzen, bevor und während ich groß musste. Bei mir was es Endometriose - mein Darm war mit der Beckenwand verwachsen und konnte sich dadurch nicht mehr bewegen bzw schwingen.

Danke für deine Antwort.
Wie wurde es bei dir festgestellt? Ich hatte im April erst Frauenarzttermin. Und welche Symptome hattest du?
Lg
Ich hatte schon mehrere Jahre immer Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder eben, wenn ich groß musste oder meine Tage hatte. Immer wieder wurde ich von der Frauenärztin vertröstet. Damit müsse ich leben, im Ultraschall wäre nichts zu sehen.
Also habe ich gewechselt. Sie nahm mich dann ernst und schickte mich zur Bauchspiegelung. Da kam das dann raus. Und die Herde und Verwachsungen wurden entfernt. Im Ultraschall kann man es leider nicht sehen.
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt