Mütter- und Schwangerenforum

Welchen Staubsauger könnt ihr empfehlen?

Gehe zu Seite:
Fjörgyn
2460 Beiträge
13.08.2019 22:20
Für mich ist wichtig, dass der Staubsauger keinen Beutel hat und da muss man einfach sagen, dass die Dyson-Modelle (zumindest das was ich da bisher an Erfahrungen gesammelt habe) die mit der besten Saugkraft sind und dass es der einzige Hersteller ist, bei dem sich die Sauger nicht vollkommen zusetzen und eben mit der Zeit echt an Kraft verlieren.
Ich bin auch ganz ehrlich, ich habe den v11 jetzt nur gekauft, weil ich ein Junkie bin und das Geld dafür über habe.
zweiermami
382 Beiträge
13.08.2019 22:43
Miele. Ohne Beutel. Fand ich zwar zuerst gewöhnungsbedürftig, aber mittlerweile ist mir das so schon lieber. Ich nehm den Behälter runter, leere aus, machs sauber und kommt wieder drangesteckt. Würde mich immer wieder für Miele entscheiden
Jarla
1931 Beiträge
14.08.2019 00:01
Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von MiramitLionel:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von MiramitLionel:

...


Ich hab mich schon immer gefragt, was an einem Dyson so viel besser ist? Entweder saugt der Sauger oder eben nicht? Und saugen tun sie alle.
Versteh mich nicht falsch, soll keine Kritik sein. Ich würde es wirklich gern wissen, was diesen hohen Preis beim Dyson rechtfertigt? Gerade Akkusauger die nach 7 Minuten im Maximalmodus tot sind (und dann erst wieder stundenlang geladen werden müssen), sind in meinen Augen eigentlich absolut unbrauchbar?


Mein Dyson hat ein Kabel und saugt wesentlich besser als der alte Staubsauger. Für Teppiche benutze ich immer noch den Dyson, den Rest übernimmt der Roboter - außer ab und an. Wir haben aber auch zwei Katzen und ich merke da einen Unterschied in der Saugkraft. Ein Staubsauger muss bei uns viel leisten


Ja ok, da kann ich nicht mitreden. Wir haben weder Teppich noch Katzen. Und meine Couch hat nen abwischbaren Bezug.

Früher habe ich mich das auch immer gefragt....bis ich einen Dyson im Sonderangebot für 280 Euro bekam
Es ist ein erheblicher Unterschied. Beim Dyson spare ich viel Zeit, weil ich wirklich nur einmal über die Stelle muss und alles sauber ist. Mich hat es irgendwann genervt nach dem Saugen immernoch ungesaugte Stellen zu finden bzw. einfach schlecht gesaugte Stellen

Wir haben einen kleinen wenig haarenden Hund und 130 qm. Ich sauge täglich 90 qm und muss den Staubsaugerbeutel nur alle 14 Tage wechseln
Ich muss täglich saugen, weil jannes immer alles verkrümelt, ich viele Haare verliere und eine Haussatauballergie habe. Von daher ist das sehr nervig, wenn etwas ewig dauert, weil der Staubsauger nicht gut ist
Cookie88
27268 Beiträge
14.08.2019 06:41
Zitat von BlödmannVomDienst:

Warum gibt man eigentlich 400 EUR oder mehr für einen Staubsauger aus? Können die irgendwas Besonderes? Also jetzt in Bezug zu nem normalen 80 EUR Staubsauger? Bin schon echt erstaunt, wieviel hier so teure Staubsauger kaufen.

Ich hab auch gedacht mein Mann ist verrückt. Ich hatte vorher immer Siemens 80€ (und spätestens 3 Jahre nach Kauf kaputt).
Aber der dyson ist so praktisch!
Einfach geschnappt für irgendwelche Krümel, das Auto aussaugen ist so viel einfacher, nicht 3 Mal umstecken, keiner fliegt übers Kabel oder steckt es mir beim Saugen einfach aus, man kommt viel einfacher überall hin. Die Saugkraft ist der Wahnsinn!
Ich hatte ja auch Bedenken wegen der Akkulaufzeit aber die reicht auch super aus.
Seramonchen
37246 Beiträge
14.08.2019 06:57
Zitat von Puderzcker:

Zitat von Seramonchen:

Zitat von Mehi08:

Zitat von Seramonchen:

Wir haben den SpeedProMax von Philips und ja ... es ist Liebe

Den haben wir auch...ich bin mehr als zufrieden. Wir haben zwischen den und den Dyson geschwankt, beim Dyson stört mich, dass man immer den An/Aus Schalter gedrückt halten muss.


Wir haben uns den v11 auch angesehen und ich mochte ihn einfach nicht. Kann gar nicht sagen warum, mir haben aber weder Design noch Handhabung gefallen.


Wo gibt es ihn denn? Viele schwärmen vom Dyson.. will es mir auch mal gerne anschauen


Hatten bei Saturn geschaut und beide verglichen
Seramonchen
37246 Beiträge
14.08.2019 06:59
Zitat von BlödmannVomDienst:

Zitat von MiramitLionel:

Zitat von BlödmannVomDienst:

Warum gibt man eigentlich 400 EUR oder mehr für einen Staubsauger aus? Können die irgendwas Besonderes? Also jetzt in Bezug zu nem normalen 80 EUR Staubsauger? Bin schon echt erstaunt, wieviel hier so teure Staubsauger kaufen.


Wir haben einen Staubsaugerroboter, der mehr gekostet hat. Nach viel Lesen von Erfahrungsberichten wurde es dann eben der. Zusätzlich habe ich nich einen günstigen Akkustaubsauger, der nichts taugt. Manchmal ist der Preis eben doch gerechtfertigt.


Na ein Saugroboter ist ja aber was Anderes als ein Handstaubsauger. da versteh ich dann auch den hohen Preis, schließlich nimmt der Einem die Arbeit ab. Die hier genannten sind aber fast ausschließlich Handstaubsauger.


Qualität, saugkraft, Akkuleistung, Design ... ich hatte keine Lust mehr, Kabel hinterherzuziehen. Unserer hat wie gesagt Licht vorne, eine rundumbürste und macht auch bei den Hundehaaren nicht schlapp
Marzipan
2752 Beiträge
14.08.2019 13:44
Unser Staubsauger ist nun nach 8 Jahren auch hon (war such ein billigteil mit kabel und hat immerhin seine 8 jahre guten dienst getan)
Nun will mein mann wieder so ein möglichst billigen, ich hätte aber gerne mal einen ohne kabel.

Wie lange hält denn der akku da so? Wie lange brauchen die um sich wieder aufzuladen?
Dagie
617 Beiträge
14.08.2019 14:14
An die Dyson-Besitzer:

Hat jemand von Euch Katzen und wie kommt der Dyson mit den Katzenstreu-Krümel klar (die sind bei uns etwas gröber, also nicht so sandiges Katzenstreuzeugs... )

Unser derzeitiger Staubsauger ist ne Katastrophe, AEG VX8 Öko Silence. Leise ist er tatsächlich, aber die Saugkraft lässt echt zu wünschen über. Er schiebt die Krümel teilweise hin und her, man muss die Düse dann immer auf die größeren Krümel stellen. Außerdem steckt Zwergi mir ganz gerne den Stecker aus und verstellt mir ständig den Regler von max auf min, da saugt er dann quasi gar nicht mehr

Ersetzt bei Euch der Dyson bzw. der Akku-Staubsauger den normalen Staubsauger komplett?

Wir sind immer wieder am diskutieren, welcher Staubsauger es nun werden soll und der Dyson ist in der engeren Auswahl. Hab hier nen uralten Handstaubsauger von Dyson (über 10 Jahre alt), das Ding ist ja auch echt nicht totzukriegen.

Für's Grobe haben wir noch nen Saugroboter. Der wird dann wieder häufiger zum Einsatz kommen, wenn ich wieder arbeiten gehe.
Sina307
848 Beiträge
14.08.2019 19:18
Zitat von Dagie:

An die Dyson-Besitzer:

Hat jemand von Euch Katzen und wie kommt der Dyson mit den Katzenstreu-Krümel klar (die sind bei uns etwas gröber, also nicht so sandiges Katzenstreuzeugs... )

Unser derzeitiger Staubsauger ist ne Katastrophe, AEG VX8 Öko Silence. Leise ist er tatsächlich, aber die Saugkraft lässt echt zu wünschen über. Er schiebt die Krümel teilweise hin und her, man muss die Düse dann immer auf die größeren Krümel stellen. Außerdem steckt Zwergi mir ganz gerne den Stecker aus und verstellt mir ständig den Regler von max auf min, da saugt er dann quasi gar nicht mehr

Ersetzt bei Euch der Dyson bzw. der Akku-Staubsauger den normalen Staubsauger komplett?

Wir sind immer wieder am diskutieren, welcher Staubsauger es nun werden soll und der Dyson ist in der engeren Auswahl. Hab hier nen uralten Handstaubsauger von Dyson (über 10 Jahre alt), das Ding ist ja auch echt nicht totzukriegen.

Für's Grobe haben wir noch nen Saugroboter. Der wird dann wieder häufiger zum Einsatz kommen, wenn ich wieder arbeiten gehe.


Bezüglich der Katzen kann ich leider nicht helfen.
Aber der Dyson hat bei uns den "normalen Kabelstaubsauger" komplett ersetzt.
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 13 mal gemerkt