Mütter- und Schwangerenforum

Umstandmode oder größeres Brautkleid?

Gehe zu Seite:
20.02.2018 23:05
Zitat von shelyra:

es gibt ja auch extra brautkleider für schwangere. würd einfach mal in einem geschäft stöbern gehen und mich braten lassen . gute verkäuferinnen können auch einschätzen welches kleid man in etwa im 5.monat braucht
Also das würd ich ja vermeiden
Alaska
17802 Beiträge
21.02.2018 01:31
Zitat von Engelchen1711:

Zitat von shelyra:

es gibt ja auch extra brautkleider für schwangere. würd einfach mal in einem geschäft stöbern gehen und mich braten lassen . gute verkäuferinnen können auch einschätzen welches kleid man in etwa im 5.monat braucht
Also das würd ich ja vermeiden


12Pfoten
1425 Beiträge
21.02.2018 05:01
Huhu!

Ich werde ebenfalls ein normales Brautkleid nehmen. Hab es sogar schon ausgesucht, da wusste ich nix con der Schwangerschaft.
Aber da der Termin bei der Schneiderin noch ansteht mach ich mir da keine Sorgen. Das Kleid hat zum Glück keine straffe Corsage.
Es gibt ja auch schöne Umstandsbrautkleider. Ich würd mich da einfach beraten lassen, die werden mit dir schon nicht ihre erste schwangere Braut sehen
Mamaglück83
887 Beiträge
21.02.2018 06:52
Ich habe damals auch schwanger geheiratet. Und das in einem wunderschönen Brautkleid. Es war extra für schwangere. Denn in ein normales passte ich nicht mit meinem 8 Monats Babybauch
Ich würde auch immer wieder im Brautkleid heiraten.
vivi20
21583 Beiträge
21.02.2018 09:37
Warum denn nur Hose und Tunika oder normales Brautkleid ....es gibt so tolle Kleider schau mal auf ASO s ... die haben Mega schöne umstandsfestkleider ich werde im 8 Monat heiraten(allerdings nur Standesamt eine richtige Feier wird nachgeholt) und werde mir da auch eins holen gibt ja Schnitte da passt der Bauch immer rein
Glücksstein
3149 Beiträge
21.02.2018 14:28
Ich müsste mein Brauchtkleid umändern lassen ich hab nicht mehr rein gepasst zur Hochzeit selber hab ich es Grad so bis 22uhr geschafft auszuhalten um mich in meine Schwangerschaftsmode zu werfen. Ich war im 4. Monat. Angenehm war doch was anderes Obwohl es schon umgenäht war. Vll schaust du nach Umstandsmode statt Brautkleid.
Mo-90
3929 Beiträge
22.02.2018 07:36
Also ich hab im 7. Monat geheiratet und habe das Kleid im 4. Monat gekauft. Es war ein Umstandsbrautkleid und ich fand es super schön. Kürzen hab ich es erst eine Woche vor der Hochzeit lassen. Damit es nicht plötzlich in der Luft hängt. Es hätte auch noch zum Ende gepasst
22.02.2018 08:36
Ich als frischmama mein Brautkleid bestellt da war die kleine 2 Wochen.
Hatte vom stillen xxl Brüste und es wurde auf 40 bestellt. Zur Hochzeit im mai (4 Monate später) müsste es dann auf 36 umgebäht werdenweil ich durch das stillen zu viel abgenommen hatte und musste aber Silikon Einlagen nehmen, da die Brüste schon viel weniger waren, da konnten die aber nicht groß abnähen.
Das umnähen habe ich nicht extra bezahlt. Manche Brautkleider haben leider 6 Monate Lieferzeit.
Aber es ist deine Hochzeit da würde ich nie in nem Hosenanzug erscheinen. Und im 5. Monat muss noch nicht sooo viel Bauch sein
Darwin27
10550 Beiträge
22.02.2018 11:43
Ich hatte ein Umstandskleid an. Kein Brautkleid, sondern ein normales Umstandskleid. In Weiß heimlich zu gehen, also nur zu 2., kam mir dann doch komisch vor

Das Kleid hatte ich dann später auch nochmal als Hochzeitsgast an.
Engelchen1975
3651 Beiträge
22.02.2018 13:15
Ich war bei der Hochzeit im August, die Kleine GT November, schon recht rund. Das Kleid hatte ich im Jänner bestellt (Wohlweißlich mit rückwärtiger Schnürung).
Das Kleid musste im Juni, schon geändert werden und Anfang August reichte die Schnürung auch nicht mehr.
Es war ein Kleid aus einem Brautsalon und beide Änderungen haben nichts gekostet-obwohl ich der Schneiderin etwas gegeben hat, die gab sich unheimlich Mühe.....
Meine Mutter hatte sich ein Umstandsbrautkleid ausgeborgt-das passte perfekt, und war ein Traum.
QueenF92
1 Beiträge
25.02.2018 23:50
Zitat von LetsMarryGirl:

hallo liebe Bräute,

mein verlobter und ich haben uns dazu entschlossen heimlich zu heiraten. Wir wolln unbedingt heiraten bevor das Baby kommt. Vor haben wir das im Ausland und verbringen so auch direkt unsere Flitterwochen. Als Mama ist es so nicht leicht. Ich bin dadurch natürlich jetzt extrem am überlegen was besser funktioniert und dabei auch besser ausschaut. Direkt auf Umstandmode umzusteigen (Zweiteiler, Hose, Tunika etc) oder doch ein Brautkleid was ich mir eher wünsche. Da besteht jedoch das Risiko dass ich mich verschätze. Man kann das so schwer abschätzen wie sich der Körper verändern wird.

[size=12]Zu was würdet ihr raten? [/size]

Zum Hochzeitstermin wäre ich dann im 5ten Monat.

Habe schon viel gesucht, aber nichts ansprechendes gefunden.

Über eure Meinungen und Erfahrungen würde ich mich echt freuen.


HI, für mein Brautkleid habe ich nur 1 Monat gewartet. Das gilt bei Kleidern von Frida Claire für alle Kleider, egal welche Größe und Farbe. Vieleicht hilft dir das ja für deine Entscheidung Musst mal fragen ob deine Händler diese Marke haben.

LG
LetsMarryGirl
12 Beiträge
03.03.2018 09:48
Zitat von NadineW:

Als ich mein Brautkleid damals ausgesucht habe, war auch eine schwangere Braut dort. Sie hat ein Brautkleid anprobiert, bei dem Hinten durch Schnüre alles etwas eingestellt werden konnte. Die Verkäuferin meinte, damit kann man einige cm verändern. Vielleicht findest du ja auch soetwas?


Hallo Nadine. Ja man müsste es aber dann auch mögen. Das wäre nur in Verbindung mit freiem Rücken richtig?
LetsMarryGirl
12 Beiträge
03.03.2018 10:03
Zitat von QueenF92:

Zitat von LetsMarryGirl:

hallo liebe Bräute,

mein verlobter und ich haben uns dazu entschlossen heimlich zu heiraten. Wir wolln unbedingt heiraten bevor das Baby kommt. Vor haben wir das im Ausland und verbringen so auch direkt unsere Flitterwochen. Als Mama ist es so nicht leicht. Ich bin dadurch natürlich jetzt extrem am überlegen was besser funktioniert und dabei auch besser ausschaut. Direkt auf Umstandmode umzusteigen (Zweiteiler, Hose, Tunika etc) oder doch ein Brautkleid was ich mir eher wünsche. Da besteht jedoch das Risiko dass ich mich verschätze. Man kann das so schwer abschätzen wie sich der Körper verändern wird.

[size=12]Zu was würdet ihr raten? [/size]

Zum Hochzeitstermin wäre ich dann im 5ten Monat.

Habe schon viel gesucht, aber nichts ansprechendes gefunden.

Über eure Meinungen und Erfahrungen würde ich mich echt freuen.


HI, für mein Brautkleid habe ich nur 1 Monat gewartet. Das gilt bei Kleidern von Frida Claire für alle Kleider, egal welche Größe und Farbe. Vieleicht hilft dir das ja für deine Entscheidung Musst mal fragen ob deine Händler diese Marke haben.

LG


Das hört sich gut an. Wie geht das denn? Bei nur einem Monat hab ich auf jeden Fall genug Sicherheit. Woher genau hast du denn dein Kleid? Frida Claire ist ja die Marke wie ich eben gesehen habe. Das ist ein Deutscher Lieferant. Finde ich schon mal super!!
NadineW
2721 Beiträge
03.03.2018 13:26
Zitat von LetsMarryGirl:

Zitat von NadineW:

Als ich mein Brautkleid damals ausgesucht habe, war auch eine schwangere Braut dort. Sie hat ein Brautkleid anprobiert, bei dem Hinten durch Schnüre alles etwas eingestellt werden konnte. Die Verkäuferin meinte, damit kann man einige cm verändern. Vielleicht findest du ja auch soetwas?


Hallo Nadine. Ja man müsste es aber dann auch mögen. Das wäre nur in Verbindung mit freiem Rücken richtig?


Oh nein nein, da war Stoff "hinter" den Bändern.. schwer zu erklären Aber ja, das ist natürlich alles Geschmackssache
Glücksfee86
3 Beiträge
09.03.2018 22:55
Zitat von LetsMarryGirl:

hallo liebe Bräute,

mein verlobter und ich haben uns dazu entschlossen heimlich zu heiraten. Wir wolln unbedingt heiraten bevor das Baby kommt. Vor haben wir das im Ausland und verbringen so auch direkt unsere Flitterwochen. Als Mama ist es so nicht leicht. Ich bin dadurch natürlich jetzt extrem am überlegen was besser funktioniert und dabei auch besser ausschaut. Direkt auf Umstandmode umzusteigen (Zweiteiler, Hose, Tunika etc) oder doch ein Brautkleid was ich mir eher wünsche. Da besteht jedoch das Risiko dass ich mich verschätze. Man kann das so schwer abschätzen wie sich der Körper verändern wird.

[size=12]Zu was würdet ihr raten? [/size]

Zum Hochzeitstermin wäre ich dann im 5ten Monat.

Habe schon viel gesucht, aber nichts ansprechendes gefunden.

Über eure Meinungen und Erfahrungen würde ich mich echt freuen.


@letsmarrygirl

Ich bin da ganz klar für Brautkleider. Ich selber habe beide Themen mit Ernst betrachtet und war los um abzuwägen. Auch bei Händlern die sich auf Umstandsmode spezialisiert haben. Aber dazu muss ich sagen, es mangelt wirklich an imposanten Styles. Das einzige was ich wirklich cool fand, waren die vielfachen Farbmöglichkeiten die da möglich sind.

Beim Thema Brautkleid ist ja schon Risiko mit dabei. Bin aber auf Anbieter gestoßen wie Frida Claire, die Kleider wirklich schnell auf Maß liefern können. Bin erst 1,5 Monate vor meiner Hochzeit auf einen tollen Laden in Wiesbaden gestoßen, der diese Kleider auch vertreibt und hatte somit echt null Probleme. Hätte ich den Fund nicht gemacht wüsste ich wirklich nicht für was ich mich entschieden hätte. Ich glaub ich wäre auch eher auf Nummer sicher gefahren. Lässt sich bei normalen Wartezeiten von 3-4 Monaten auf das Wunschkleid schon schlecht einschätzen wie man ausschaut, wenns soweit ist.

Wünsche euch ein schönes Wochenende.

LG,

Glücksfee
Gehe zu Seite:
  • Dieses Thema wurde 1 mal gemerkt